Gedankenventil

13.07.2010 um 11:02 Uhr

Beste aber verhängt

von: miss

Ich wusste es nicht, gestern an der Abschlussfeier hab ich es erfahren. Ich habe dieses Jahr mit dem höchsten Notendurchschnitt vom ganzen Schulhaus abgeschlossen (Schnitt: 5.7)

Wie die Abschlussfeier war? Anstrengend und dann so schnell vorbei. Ich war auch ein bisschen traurig, ich kann einfach nicht voll glücklich sein.

Ich erhielt mein Zeugnis auf der Bühne. Die anderen erhielten sie am schluss hinter der Bühne. Aus Nervosität und Vergesslichkeit bin ich nicht hinter die Bühne gegangen. Hätte ich aber sollen, da man dort auch noch ein Geschenk erhielt (welches ein gutes birthdaygeschenk für meine lil sis abgegeben hätte). heute hab ich dann in der schule angerufen und gefragt ob ich dieses geschenk noch erhalten kann. Die telefonfräuleins waren unfreundlich wie eh und je. dabei waren sie sooo scheiss freundlich als sie mich angerufen und gesagt haben, dass ich mit auszeichnung bestanden habe. die geschenke haben sie nicht mehr, ich bin selbst schuld. und das nervt mich jetzt, dass ich so verstört war und nicht hinter die bühne gegangen bin. könnte heulen. dabei brauche ich dieses geschenk eh nicht. aber es nervt mich jetzt einfach. ich könnte heulen weils so schön und traurig ist.

ach ich muss mich von dem lösen. was bringt es mir wenn ich jetzt noch wütend auf mich bin. ich soll stolz sein auf das was ich erreicht habe.

09.07.2010 um 14:17 Uhr

,,,

von: miss

So langsam gehts auch mir in den Kopf rein. Ich habe drei Jahre Lehre durchgezogen und dazu noch mit sehr guten Noten abgeschlossen. Und das hab ich hauptsächlich mir zu verdanken. ICH hab das gemacht, ICH hab mich dafür angestrengt, ICH hab das erreicht.

Da trifft es sich doch echt gut, dass ich jetzt mit meinem Freund UNSERE eigene Wohnung hab. UNSER Bett steht schon drin, UNSERE Badewanne, UNSERE wundervolle Stube, UNSER härziger Balkon. Was will ich mehr...

07.07.2010 um 16:31 Uhr

BESTANDEN

von: miss

LAP bestanden!!!!

Und zwar mit Auszeichnung (LAP-Durchschnitt ist über 5.3).

Vor allem bin ich erleichtert.

Glücklich und froh, ein bisschen.

Mein Freund hat leider die praktische LAP nicht bestanden. In einem Jahr kann er die Prüfung wiederholen. Glücklicherweise kann er trotzdem einen richtigen Job annehmen.

Am Wochenende haben wir die Schlüssel für unsere Wohnung erhalten.

Mein Leben regelt sich langsam, nicht?