moorhuhn-covers´ blog

04.02.2008 um 21:47 Uhr

Henrietta und Henry M.

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Pünktlich zum Rosenmontag sind nun auch die Maskes bei uns eingetroffen und finden - wie all die anderen Fanartikel vom Chick - auch ihren Ehrenplatz bei uns zuhause ... mittlerweile auf dem Fußboden vor dem Moorhuhn-Kultschrank bzw. irgendwo dort in der Nähe desselben ...

... aber nicht, ohne vorher jener liebenvollen Behandlung unterzogen worden zu sein, die ansatzweise auch schon Ekelpaket Egbert und Braut Eusebia erfahren durften.

Wenn wir schon das Glück hatten, gleich beide der verschiedenen Ausführungen zufällig und überraschend fast zur selben Zeit zu ergattern, so ist es doch wohl selbstverständlich, dass die monströsen Latex-Hohlköpfe - die je nach Kamm-Lage so um die 50 cm hoch sind (!) - zu allererst mal in mühsamer und zeitraubender Kleinarbeit ausgestopft (wieviel passt da wohl noch rein?), mit einem provisorischen Holzständer versehen und auf Hochglanz poliert wurden. Dafür opfert man schon mal einen Sonntagnachmittag. Hier das, wie wir finden, schmucke Ergebnis:

Henrietta und Henry M.
Henrietta und Henry M.

So steht nun also dem Rosenmontags-Umzug nichts mehr im Wege.

In diesem Sinne auch euch noch einen schönen Restfasching.

Liebe Grüße und ein lautes ALAAF und HELAU in Richtung Rheinland,
Braveheart + Evi Fröhlich

18.01.2008 um 21:24 Uhr

Neues Jahr ... Neuzugänge

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Ich hoffe, ihr seid wohlbehalten im Neuen Jahr angekommen und gut hineingerutscht. Ein paar Tage ist es ja nun doch schon wieder "alt", dieses 2008, und bisher gab´s noch nichts Neues an dieser Stelle. Dennoch wurde hier - trotz Feiertagen und Jahreswechsel - fleißig weitergesammelt: 2 kleine Kräuterlikör-Flaschen mit "Moorhuhn-Jagd"-Label, eine Zettelbox mit Kuli, der 5. Bleistift-Aufsetzer (mit Bleistift) und ein Rasselwecker sind u.a. die letzten Neuzugänge in unserem Moorhuhn-Schrank, die wie gewohnt in der Fanartikel-Sammlung begutachtet werden können.

Die neueste Errungenschaft sind Moorhuhn-Wackelhühner ... weil wir ja von denen auch noch keine haben *lol*

Nein, das Besondere an den neuen Wackelhühnern ist die Größe. Wir wussten bis vor kurzem nicht, dass es auch eine Miniausgabe der Wackelhühner gibt, die mit 10 cm etwas mehr als halb so groß sind, wie die anderen (18 cm).

Moorhuhn-Wackelhühner - klein und groß :-)

Die sind einfach nur goldig, eins davon steht auch schon seit ein paar Tagen auf meinem Schreibtisch im Büro und glotzt mich den ganzen Tag über an.

Wenn man sich jetzt so ein Mini-Wackel-Chick zusammen mit seinen "großen Brüdern" ansieht, ...

Wackelhuhn-Familie

... stellt sich dem fleißigen und unermüdlichen Sammler natürlich sofort die Frage:

"Gibt´s denn die auch mit gekreuzten Augen?!"

Da bin ich mir jetzt aber fast zu 100% sicher: Die gibt es, nur gesehen habe ich bislang noch keins.

Lieben Gruß für heute,
Evi Fröhlich

25.12.2007 um 21:29 Uhr

Backe, backe ... Moorhuhn II.

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Im Nachgang zum Beitrag Backe, backe ... Moorhuhn ;-) vom 2. d.M. möchte ich euch an dieser Stelle das Endprodukt vorstellen.

Here we go - das "Schottische Moorhuhn für PC-Freaks" als Mürbeteiggebäck:

Moorhuhn-Kekse

... eignet sich vortrefflich als Blickfang im weihnachtlichen Keksteller und schmeckt zudem hervorragend *hmmm*

Auch hier in der Fanartikel-Kategorie nochmals ein

besinnliches (Rest-)Weihnachtsfest
und alles Gute im Neuen Jahr 2008!

Liebe Grüße,
Evi Fröhlich

14.12.2007 um 18:49 Uhr

Alfred E. ... Chick - Schick - Sick ... ;-)

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Und weiter geht´s fleißig mit unserer Moorhuhn-Sammlung: Da trudelten in den letzten Tagen nicht nur Päckchen mit Backform, Lösungsbuch, Strickmütze, Dokumentenhalter, Bettwäsche, Kaffeebecher, Wackelkarten und Wanduhr ein ... nein, dem nicht genug.

Alfred E. Neumann, der Typ mit der Zahnlücke ... sagt euch der Name was? Bekennenden MAD-Lesern sicher (ich war langjährig einer davon = Geständnis). Die Juli 2000-Ausgabe des Hefts widmet sich jedenfalls ausgiebig dem Moorhuhn, und sie gehört seit kurzem auch zu unserer Sammlung *platzvorstolz*:

MAD - Ausgabe Juli 2000

Alle Neuigkeiten zur Sammlung gibt´s wie immer in der Fanartikel-Sammlung: hier.

Einen lieben irren, zahnlückigen Gruß
Evi Fröhlich

12.12.2007 um 20:56 Uhr

Backe backe ... Moorhuhn ;-)

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Man nehme:

250 g Mehl
125 g Fett
75 g Zucker
75 g Schokoladenpulver
2 Eier und
Rum- oder Bittermandelaroma

... und backe das ganze bei 180° ca. 10 Minuten - fertig.

Ein einfaches Mürbteigrezept? Ja, richtig geraten ;-)
Aber wofür?

Rechtzeitig zur Vorweihnachts-, Advents- und Backzeit haben wir zufällig eine Seite aufgetan, die handgemachte Back- und Ausstechformen anbietet. Neben Nikolausstiefeln und Weihnachtssternen gibt´s da auch das "Schottische Moorhuhn für PC-Freaks":

Moorhuhn-Ausstechform

Fröhliche Weihnachten!

 

Lieben Gruß und bis die Tage wieder,
Evi Fröhlich

P.S.: Natürlich haben wir diese Backform postwendend geordert ;-)

02.12.2007 um 01:30 Uhr

Ritsch Ratsch ... und nächster Monat!

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Die Adventszeit hat begonnen, Weihnachten steht vor der Tür. Automatisch denkt man dabei an das kommende Jahr, das in wenigen Tagen schon beginnen wird. 2008? Schon ein Kalender im Haus?

Vor gar nicht allzu langer Zeit, im Jahr 2002, hatte ich einen kleinen Wandkalender. Schon damals war ich passionierter Moorhuhnfan, und besagter Kalender hing an der Wand meines Arbeitszimmers. Ich mochte den Kalender, der mich das ganze Jahr über begleitete ... und jeden Monat riss ich brav und fleißig ein Kalenderblatt ab, um auf dem laufenden zu bleiben.

Heutzutage, in Zeiten der Fanartikel-Jagd, könnte ich mich rückwirkend dafür ... *grmpf*

Dieser Moorhuhn-Wandkalender sollte als solcher nämlich einmalig und einzigartig bleiben.

Moorhuhn-Wandkalender aus 2002

Der absolute und gnädige Zufall aber wollte es vor ein paar Wochen, dass ein unversehrtes Exemplar eben dieses Wandkalenders auf ebay angeboten wurde. Der Zuschlag sollte an uns gehen, und schon haben wir ein weiteres seltenes Stück in unserer Sammlung, auf das ich unglaublich stolz bin und auf das ich bestimmt besser aufpassen werde, als auf jenes erste vor ein paar Jahren.

Eine Nachbildung des Kalenders mit allen 12 Motiven findet ihr auf www.moorhuhn-covers.de, die ihr dort auch als eCards verschicken könnt.

Liebe Grüße und einen schönen Adventssonntag,
Evi Fröhlich

18.11.2007 um 21:57 Uhr

Wanted ... dead or alive!

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Fruchtgummi-Moorhuhn

Nein, das ist keine Fotomontage. Als Werbepartner der Moorhuhn Winter-Edition belieferte HARIBO tatsächlich ab März 2001 den Handel mit Fruchtgummi-Moorhühnern - einzeln verpackt in kleinen 50g-Tüten (1,- DM) und im "Schwarm" (10-Pfennig-Stückartikel) in Runddosen. Es gab seinerzeit sogar ein HARIBO-Gewinnspiel, bei dem nach versteckten Logos gesucht und die ermittelte Anzahl eingesandt werden musste. Als Gewinn lockten Moorhuhn- Fruchtgummis, abgewogen nach dem Körpergewicht des Hauptgewinners - der es als damals 13-Jähriger immerhin auf stattliche 45 kg brachte. Die knuffigen Moorhuhn-Früchtchen wurden übrigens in den Geschmacksrichtungen Blutorange- und Wild Berry produziert.

Hmmm ... da kommt wohl nicht nur jeder Gummibärchen-Liebhaber und Moorhuhn-Fan ins Schwärmen. Ganz besonders wird dabei natürlich der Fanartikel-Sammler hellhörig. Auch wenn die Produktion der Gummi-Hühner längst eingestellt wurde und die vielleicht wenigen überlebenden Exemplare mittlerweile sicher nicht mehr genießbar wären - es müßte doch möglich sein, irgendwo irgendein Sammlerstück oder Zubehör der Rarität bekommen zu können, und wenn es nur ein leeres 50g-Tütchen, eine Runddose oder beispielsweise die HARIBO-Förmchen wären. Ein - wenn vielleicht auch steinhartes und ungenießbares - Fruchtgummi-Huhn in der Sammlung zu haben, wäre natürlich der absolute Hammer!

Leider scheinen die Aussichten darauf ziemlich gering. Im Internet ist so gut wie nichts, nur eine Handvoll Artikel, dazu zu finden. Auch ein Anfrage beim Gummibärchen-Hersteller in Bonn selbst brachte nichts.

Und trotzdem wird die Hoffnung nicht aufgegeben und weitergesucht: Wanted ... dead or alive ;-)

Lieben Gruß und bis die Tage wieder,
Evi + Braveheart Fröhlich

08.11.2007 um 20:03 Uhr

Veni, vidi, vici!

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Das ist Cäsar. Cäsar zählt zu unseren begehrtesten und beliebtesten Sammlertrophäen, er traf heute - nach langer Suche und zahlreichen Versuchen, ihn zu einem erschwinglichen Preis zu ergattern - endlich, wenn auch auf Umwegen, bei uns zuhause ein.

Bis vor kurzem noch in Rheinland-Pfalz zuhause, hat er in den letzten Tagen eine "Kreuz-"Fahrt mit dem Auto in den Odenwald gemacht und wurde dort dem Götterboten Hermes unter die Flügel gepackt, der ihn heute Nachmittag unversehrt und wohlbehalten in die Obhut unserer fürsorglichen Nachbarn hier in Berlin gegeben hat, weil bei uns wieder mal niemand daheim war.

Cäsar

Cäsar

Cäsar ist eine von insgesamt 10 Moorhuhn-Büsten, ca. 30 cm hoch und über 2 kg schwer, aus Resin, die wir zusammen mit Moorhuhn-(und unserem)Freund Andreas gekauft haben. Die Beute aus diesem Kauf wurde geteilt - und um nicht geringe Versand- und Portokosten zu sparen, wurde zunächst mal nur Cäsar auf den teuren Postweg nach Berlin gebracht.

... dem auch hier nach Ankunft umgehend die Flügel gestutzt wurden, damit er bloß nicht wieder wegfliegt :-))

4 von Cäsars Artgenossen warten dann also erstmal zusammen mit den anderen fünf, die neuerdings im Odenwald zuhause sind, auf das nächste inoffizielle Moorhuhn-Fantreffen, um dann vielleicht eine bequemere und günstigere Reise im Auto nach Berlin anzutreten.

Das heißt jetzt aber auch, dass wir uns bis dahin noch Namen für die restlichen vier ausdenken müssen ... vielleicht Nero, Pompeius, Claudius und Brutus? Oder - frei nach Asterix und Obelix: Kostnix, Taugtnix, Willnix und Hatnix? Dann müßte Cäsar aber auch umgetauft werden in meinetwegen Brauchtnix oder Binnix.

Ich glaube, da plädiere ich dann doch eher für die erste Variante ...
veni, vidi, vidi - eben ;-)

Warum Cäsar eine "Kreuz-"Fahrt gemacht hat, könnt ihr im Blog von Moorhuhnfreund nachlesen. Und ein Foto von den restlichen neun Büsten gibt es dort auch.

Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße,
Evi Fröhlich

25.10.2007 um 20:52 Uhr

Heute schon gezippt?

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Diese Frage ist berechtigt - jagen wir doch seit einiger Zeit schon mehr oder minder erfolglos den eher seltenen Zippo-Feuerzeugen "Moorhuhn-Edition" hinterher, die in den Anfangszeiten des Moorhuhns aus irgendeinem Grund von irgendwem in wessen Auftrag auch immer hergestellt wurden. Die wenigsten wollen sie gekannt, gesehen oder gar auf Lager haben, da kann man auch bei Zippo-Händlern und Zippo-Sammlerkundigen nachfragen. Und doch tauchen hin und wieder mal einzelne Exemplare bei ebay auf.

Das reizt den Moorhuhn-Sammelfan(-atiker) natürlich ungemein. Nach derzeitigem Kenntnisstand existieren insgesamt vier verschiedene Zippo-Motive. Das erste, das uns bei ebay über den Weg lief, konnten wir ersteigern und verschenkten es. Das nächste Mal war ich zu dusslig bzw. zu aufgeregt, um in der Schlussphase der Auktion schnell genug zu reagieren: Auktion vermasselt -> überboten :-( Später wurde noch ein weiteres Zippo versteigert, das uns auch durch die Lappen ging.

Dumm gelaufen. Wären da nicht gute Freunde, die diese missliche Lage verstehen und nachvollziehen können ... und eben gute Freunde sind. Denn vor kurzem erreichte uns ohne Vorwarnung ein Überraschungpäckchen mit zwei Moorhuhn-Zippos:

Zippo-Feuerzeuge "Moorhuhn-Edition"

Da war nicht nur die Überraschung, sondern auch die Freude groß! So viel zum Beginn unserer ganz besonderen Schatzsammlung. Auf dass die Jagd nach den beiden anderen Zippos der "Moorhuhn-Edition" schon bald Erfolg haben wird.

Besagtes Überraschungspäckchen sorgte im übrigen auch dafür, dass einige, bisher unvollständige Stücke aus unserer Sammlung nun endlich vollständig sind: das 6. Motiv aus der Aufkleber-Serie (das wir entweder überhaupt noch nie unser Eigen genannt oder früher vielleicht einmal unbedacht irgendwo draufgeklebt hatten) war mit dabei und auch der 6. noch fehlende Kaffeebecher. Als Bonbon durften wir obendrein noch 3 verschiedene wetterfeste Autoaufkleber auspacken *freu*. Auf Seite 1, 2 und 4 der Fanartikel-Sammlung gibt´s Bilder dazu.

Und dann war da noch die Geschichte von der geplatzten Doppelhochzeit. Wann habe ich das letzte Mal von Bert erzählt? Richtig, im September. Bert ist ein artfremdes, ca. 35 cm großes Moorhuhn-Immitat aus Plüsch, das ich sofort nach seiner Ankunft liebgewonnen, unter meinen persönlichen Schutz und in den Kult-Schrank gestellt hatte (na ja, nicht gleich ...). Als nun vor ein paar Tagen der georderte Festus hier ankam, fanden wir als kostenlose Beigabe des Verkäufers im Paket ein formgleiches Immitat vor, lediglich aus dunklerem, billigerem "Plüsch", als Bert es ist, und mit teils heftigen Gebrauchsspuren.

Nun gut, dachte ich mir, einmal vielleicht zum Kosmetiktermin bei Braveheart und/oder durch die Waschmaschine geschleudert - und schon haben wir da eine Braut für Bert: nämlich Berta. Aber Pustekuchen: Bert will sich mit der zerrupften, abgegriffenen Hühnermadame nicht anfreunden ... und irgendwie kann ich ihn auch verstehen :-))

Berta (links im Bild) + Bert
Berta (links im Bild) + Bert

So wird denn also aus der geplanten Doppelhochzeit wohl nichts werden. Macht ja auch nichts.

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Evi Fröhlich

21.10.2007 um 13:40 Uhr

Es wird Hochzeit gefeiert ...

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

... vor dem Moorhuhn-Schrank!

Gestern ist sie nun also doch endlich bei uns angekommen, die Egbert längst schon versprochene Artgenossin und Freundin - wird er doch schließlich seit seiner Ankunft vor ein paar Wochen von den Plüschhühnern im Schrank etwas schräg beäugt und belächelt. Und ich mochte den glitschigen Latex-Genossen anfangs ja auch nicht sonderlich, hatte ihn aber bekanntlich nach seiner kosmetischen Behandlung so richtig ins Herz geschlossen.

Das gilt nun auch für Eusebia, Egberts Braut :-))
Sie traf zwar nicht annährend so angeschmuddelt und als Ekelpaket hier ein, wie seinerzeit Egbert, musste aber postwendend ebenfalls zum Kosmetiktermin bei Braveheart, um anschl. gemeinsam mit dem angehenden Gatten für´s Hochzeitsfoto zu posieren - hier das glückliche Brautpaar:

Eusebia + Egbert
Eusebia (links im Bild) + Egbert

Ich finde, die beiden passen so richtig gut zusammen *lol*

Und vielleicht findet sich ja künftig auch noch ein netteres Fleckchen Zuhause für die zwei, als der Fußboden vor dem übervollen Moorhuhn-Schrank.

Derselbe erfährt übrigens - neben Eusebia, Festus und Blasius - auch beständig einen Neuzugang nach dem anderen: ein weiteres Sofakissen, Serviertabletts, eine Geldbörse mit bis dato uns nicht bekanntem Motiv, Autoaufkleber und der Beginn einer ganz besonderen Schatzsammlung - 2 Moorhuhn-Zippos.

Bilder dazu findet ihr, wie immer, in unserer Fanartikel-Sammlung. Und von den Zippos und den Aufklebern gibt´s das nächste Mal mehr ... dann erzähle ich euch auch von Berta und davon, warum es wohl zu keiner Doppelhochzeit kommen wird ...

Bis dahin: Liebe Grüße,
Evi Fröhlich

 

17.10.2007 um 20:28 Uhr

Rauchende Colts und fehlende Puste

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Unsere Plüschfamilie hat Zuwachs bekommen: ein ca. 35 cm großes Moorhuhn - sitzend oder stehend, darüber könnte man jetzt streiten, hört auf den Namen "Festus" und ist prompt nach Eintreffen zu einem meiner erklärten Lieblings-Chicks geworden.

Festus verfügt über einen batteriebetriebenen Geräuschsensor, einen Ein-/Aus-Schalter auf dem Flügel und einen Drück-mich-Button auf dem Bauch und kommt außerdem mit einem Spielzeuggewehr daher. Drückt man ihn beispielsweise auf den Bauch, gackert er ein fröhliches Liedchen - schießt man mit dem Plastikgewehr auf ihn, zittert er am ganzen Körper und gackert sich noch "ein letztes Mal" so richtig eins ab. Dieser Sensor scheint ziemlich empfindlich zu sein, wie ich eben festgestellt habe: Denn auch beim Anzünden einer Zigarette segnet der in unmittelbarer Nähe sitzende Festus nämlich gackernderweise das Zeitliche ...

Das also ist Festus:

"Festus"

Unser kleines Plüschhuhn aus der Familie (20 cm), das bisher keinen Namen, aber Batterien hat und immerhin einmal laut aufgackert, wenn man in seiner Nähe in die Hände klatscht, kann bestimmt noch so einiges von Festus lernen :-))

Soviel zu Festus. Dann wäre da noch "Blasius", der heute als Neuankömmling im Schrank eingetroffen ist, aber (ganz offensichtlich) nicht zur Familie der Plüschhühner gehört - seht selbst:

"Blasius"

Blasius war mehr oder minder ein Zufallsfund bzw. -kauf, und er wurde auch gleich in 10-facher Ausfertigung hier angeliefert (was gar nicht gewollt, aber nicht zu umgehen war). Auch gestaltete sich das "Kauf-Hin-und-Her" reichlich umständlich und kompliziert, so dass ich umso mehr stolz darauf bin, dass nun auch Blasius mitsamt seiner 9 Kumpels endlich einen Platz bei uns gefunden hat.

Mit ein wenig mehr Puste sähe Blasius denn auch bestimmt noch besser aus, aber dazu sollte es heute Abend nicht mehr reichen *röchel*

Diese und alle anderen Neuzugänge im Schrank könnt ihr euch, wie gewohnt, in der aktualisierten Fanartikel-Sammlung ansehen.

Lieben Gruß und einen schönen Abend noch,
Evi Fröhlich

09.10.2007 um 21:16 Uhr

Bean ... Beanie ... Beanie Beanie!

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Vor ein paar Tagen habe ich euch von dem Geschwader kleiner Plüschhühner mit Saugknopf erzählt, das hier vor kurzem eingeflogen ist: "Beanie Beanie" - so die offizielle Betitelung für die kleinen Plüschgeier, die sich beispielsweise an Fensterscheiben, Fernsehern, PC-Monitoren oder durchaus auch an Rückspiegeln im Auto andocken lassen ... und dort, wo auch immer, dann eben gemütlich vor sich hin baumeln. Nimmt man ihnen den Saugknopf weg, gehen sie problemlos schlechtweg auch als Schlüsselanhänger durch.

Beanie - was bedeutet das Wort und wo kommt es her?

Beanies sind mit Kunststoffgranulat ("Beans") gefüllte Kuscheltiere der Firma SOWIESO - sagt Wikipedia. Beanie ist - derselben Quelle zufolge - außerdem die Bezeichnung für eine Kopfbedeckung, die meist aus Baumwolle oder Fleece besteht. Aha. Im Englischen ist bean (Bohne) eine umgangsprachliche Bezeichnung für den Kopf, etwa vergleichbar mit Birne im Deutschen. Soso.

Mit Bohnen, Birnen, oder Mützen dürften die Saugknopfchicks wohl kaum etwas am Hut haben, ebenso wenig sind sie definitiv Produkte der Firma SOWIESO. War also die Füllung ausschlaggebend für die Namensgebung? Wer weiß, ist ja eigentlich auch völlig egal. So sehen sie auf jeden Fall aus:

Moorhuhn "Beanie Beanie"

... und ich bin stolz darauf, dass wir sie nun endlich auch freifliegend, angedockt und originalverpackt in unserer Sammlung haben.

Liebe Grüße für heute,
Evi Fröhlich

05.10.2007 um 17:45 Uhr

Von Eier-? ... nein: Handy-Schalen

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Höchste Zeit für einen Beitrag zu unserer zwar nicht neuesten Errungenschaft - aber einer der letzten, die im Kultschrank gelandet und postwendend mit zu meinen Lieblingsstücken erklärt worden ist:

Moorhuhn Handy-Schalen mit 4 verschiedenen Motiven, die ihr euch in Originalverpackung auf Seite 4 der Fanartikel-Sammlung ansehen könnt. "Eingeschalt" sieht das ganze beispielsweise dann so aus:

Moorhuhn Handy-Schale

 

Moorhuhn Handy-Schale

Bloß schade, dass die Schalen nur auf ältere Nokia-Modelle passen ... ein Glück nur, dass wir genau so ein Teil noch zuhause herumliegen hatten. So bekam mein erstes Handy nun letztlich noch ein würdige Verpackung und durfte in den Moorhuhn-Schrank umziehen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Evi Fröhlich

02.10.2007 um 19:11 Uhr

Quod erat demonstrandum

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Ebend. So ein rechter Sammelfan(atiker) läßt ja nicht locker, und nach weiteren Recherchen und Mithilfe eines Herrn namens "Zufall" haben wir hier den Beweis:

Bei dem vermeintlichen Ü-Eier-Fremdsatz (s.u. ) handelt es sich um 3D-Aufsatzfiguren für Moorhuhn-Bleistifte und -Kugelschreiber.

Moorhuhn Kugelschreiber-Aufsetzer

Moorhuhn Bleistift-Aufsetzer

Und es gibt sogar 6 verschiedene Motive. Das spornt den unermüdlichen Sammler doch an (wo kriegen wir bloß die 2 fehlenden Figuren her?!). Und außerdem fällt bei dieser Gelegenheit auf, dass auch diese Kugelschreiber und Bleistifte in unserer Sammlung noch völlig fehlen ...

Nur nicht locker lassen.

Themawechsel: In den vergangenen Tagen ist bei uns wieder so einiges im Schrank gelandet. Genial schöne Handy-Schalen (leider nur passend für ältere Nokia-Handys), Stifteboxen (für die künftige Bleistift- und Kugelschreibersammlung *fg*), Briefpapier und eine ganze Schar originalverpackter, etwas schräg dreinblickender Saugnapf-Plüschchicks (genannt "Beanie Beanie").

Schön sind sie ja nicht, diese Beanies ... aber trotzdem verstärken sie ab sofort die Mitglieder der Plüschfamilie. Und außerdem (oder gerade deswegen) stehen sie alle, eins wie´s andere, unter meinem persönlichen Schutz, wie schon der etwas aus der Art geschlagene Bert, der ja zudem bekanntermaßen noch nicht mal ein Original-Moorhuhn ist. Und dann gibt es da ja auch nach wie vor Egbert, der immer noch vor dem Schrank herumsteht, alldieweil er drinnen keinen Platz mehr findet. Dem habe ich übrigens versprochen, dass er bald einen Artgenossen zum Kumpel bzw. eine Artgenossin zur Freundin bekommt - hoffe nur, dass das auch klappt.

Soviel für heute. Hier kommt übrigens endlich mal der Link zur versprochenen Fanartikel-Sammlung. Es ist noch nicht alles mit dabei, aber immerhin das meiste. Und die Neuzugänge kommen dann natürlich auch peu à peu dazu - es lohnt also, immer mal wieder vorbeizugucken:

http://www.moorhuhn-covers.de/fanarts
(Bildschirmauflösung sollte bei mind. 1152x864px liegen)

Liebe Grüße
und einen schönen Feiertag!
Evi Fröhlich

24.09.2007 um 21:28 Uhr

Überraschung aus dem Ei

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Überraschungseier kennt jeder. Gab es denn vielleicht auch irgendwann einmal Moorhuhn-Figuren in Ü-Eiern? Nach ausgiebigen Recherchen glaube ich: NEIN. Und doch reizte das ebay-Angebot, das da neulich 4 kleine Plastik-Hühner als Ü-Eier-"Fremdsatz" anbot.

Da wurde natürlich sofort mitgeboten, und am vergangenen Samstag kamen sie dann auch prompt per Post an: vier schöne kleine Plastikfiguren:

Der vermeintliche Ü-Eier-Fremdsatz ...

Ü-Eier-Figuren? Niemals. Zwei der Figuren sind auch eindeutig zu groß dafür. Was sie dafür allesamt gemeinsam haben, ist ein Loch auf der Unterseite - prädestiniert z.B. für einen Bleistift.

Also Bleiftift-Aufsetzer? Da stellt sich dem unermüdlichen Sammler doch gleich wieder die Frage: Wo kommen die her? Gibt´s gar vielleicht noch mehr davon?

Unsere Sammlung ist auf jeden Fall um ein paar seltene Stücke reicher, und der Kultschrank platzt nach wie vor oder mehr denn je aus allen Nähten. Höchste Zeit, sich was einfallen zu lassen :-)

Lieben Gruß,
Evi Fröhlich

14.09.2007 um 20:38 Uhr

Für´s Familienalbum

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Heute gibt es, wie erwähnt, endlich mal ein Gruppenfoto der Plüschfamilie, die in unserem Schrank zuhause ist und für den Fototermin mal kurz "Gassi" durfte:

Moorhuhn-Plüschfamilie

Von links nach rechts ... nein, kann ich nicht sagen, alldieweil bisher nur Gisbert (links außen) und Herbert (rechts außen) einen Namen aufgebrummt bekommen haben.

Auf dem Bild fehlen der dicke Bert (weil selbiger zwar aus Plüsch, aber kein Original-Moorhuhn ist), Egbert (weil der bekanntlich nicht aus Plüsch ist) und die beiden kleinen Marzipan-Hühnchen (na ja, weil die eben aus Marzipan und lieber unter ihresgleichen sind).

Die unten versprochene Übersicht mit Einzelbildern unserer kompletten Sammlung ist übrigens nach wie vor in Arbeit. Da wird es dann nicht nur Moorhühner in allen möglichen Variationen zu sehen geben, sondern von Puzzles, über Socken und Unterhosen bis hin zu Stiften, Tassen und Schlampermäppchen eben alles, oder fast alles, was das Moorhuhnfan-Sammlerherz so begehrt und unbedingt im Kultschrank haben muss.

Das bedeutet eine Menge Arbeit und freie Zeit, die man erstmal irgendwo auftreiben muss. Bis das ganze fertig sein wird, werde ich euch hier weiterhin kleine Geschichten über Einzelstücke erzählen, auf die ich besonders stolz bin. Und daneben wird´s sicher auch noch das ein oder andere zu berichten geben.

Freut´ euch drauf!

Jetzt erstmal liebe Grüße zum Wochenende,
Evi Fröhlich

10.09.2007 um 20:22 Uhr

Egbert riecht ...

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

... dank einem genialen Einfall von Braveheart inzwischen nach Vanille und glänzt wie ein Weltmeister!

"Egbert"

Die Streicheleinheiten und ein wenig Zuwendung haben ihm offenbar gutgetan ... er schaut inzwischen auch längst nicht mehr so grimmig, sondern sogar ein bisschen zutraulich drein. Finde ich. Und ich habe ihn doch glatt längst schon liebgewonnen. Schließlich kann Egbert ja auch nichts dafür, dass er aus Gummi ist.

Was gibt´s sonst noch Neues im Schrank? Der dicke Bert fühlt sich inzwischen heimisch dort und hat Freundschaft mit dem Rest der Plüsch-Familie geschlossen - von der findet ihr übrigens demnächst hier endlich mal ein Gruppenfoto.

Und dann wäre da noch der Neuzugang von heute:
ein Marzipan-Hühnchen, das auf dem Postweg von Bonn nach Berlin - obwohl liebevoll in winzige Styroporkügelchen gebettet - ordentlich ins Schwitzen bzw. Schmelzen gekommen war. Inzwischen erholt es sich aber an der frischen Luft, trocknet vor sich hin und hat keinen ernsthaften Schaden genommen. Damit haben wir nun 2 von der Sorte in unserer Sammlung, das erste steht schon seit ein paar Wochen allein im Schrank herum. Und beide kommen aus Bonn, wurden vor Jahren dort in einem kleinen Schreibwaren-/Kramladen aufgestöbert:

2 Moorhühnchen aus Marzipan

Danke @Nina :-)

Bis die Tage wieder - dann, wie gesagt, mit einem Familienfoto der Plüschhühner.

Liebe Grüße,
Evi Fröhlich

07.09.2007 um 19:15 Uhr

Bert ...

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

ja, schlicht und ergreifend "Bert" soll das etwas formfremde Plüschhuhn nun heißen (s.u.). Bert durfte als lieb gewonnener Neuling in der Eingewöhnungsphase an meinem Kopfkissen schlafen, muss nun aber am Wochenende zu den anderen Hühnern in den Schrank - wir wollen hier doch niemanden bevorzugen, das schürt nur Eifersucht!

Von Egbert, der schon ein paar Tage länger im Schrank lebt, wollte ich euch auch erzählen: Egbert ist kein Plüschhuhn. Egbert, der unbedingt mit zur Sammlung musste, ist aus Latex - und eigentlich ist Egbert auch nicht im Schrank zuhause, sondern steht auf dem Fußboden davor:

"Egbert"

Das also ist Egbert. Zu ihm habe ich ein etwas gespaltenes Verhältnis: Einerseits mag ich ihn, weil er ein außergewöhnliches Sammlerstück ist ... andererseits mag ich ihn aber nicht - nicht nur, weil er absolut grimmig aus der Wäsche guckt, sondern weil er nach Gummi riecht und, na ja, eklig anzufassen ist. Außerdem wurde Egbert ganz offenbar jahrelang irgendwo gelagert, wo man sich nicht um ihn gekümmert hat, d.h. das Latex bräuchte ganz dringend mal eine Pflege. Egbert ist einfach ein Rundum-Ekelpaket, ich sollte mich ein wenig um ihn kümmern.

Lieben Gruß zum Wochenende,
Evi Fröhlich

05.09.2007 um 20:12 Uhr

Überraschung u.a. erfreuliche Dinge

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Hier ist sie nun, die angekündigte Überraschung, die am Freitag vor einer Woche bei uns hereinflatterte:

Moorhuhn-Büste mit Kürbis

Wer kommt nur auf die Idee, so etwas anzufertigen? Völlig egal, diese Moorhuhn-Büste ist einfach nur genial und gehört in jeden Sammlerschrank. Ich bin total stolz auf dieses Teil.


Dann möchte ich euch noch unseren Neuzugang präsentieren: ein etwas aus der Form geratenes Plüschmoorhuhn, das zwar einen großen Bauch und einen dicken Hals hat, aber noch keinen Namen (Vorschläge sind willkommen). Das Kuschelhuhn, ohne große Erwartungen bei ebay ersteigert, ist ziemlich rasch nach seiner Ankunft zu einem meiner Lieblinge geworden ... neben Gisbert, dem Rucksack, und Herbert, der Wärmflasche, und all den anderen Plüschhühnern im Schrank. Und überhaupt ist da auch noch Egbert, der kein Plüschhuhn ist ... mehr dazu aber beim nächsten Mal.

Hier ist erstmal der Neuankömmling, der noch nach einem Namen sucht:

Plüschhuhn ohne Namen ...


Liebe Grüße und bis bald,
Evi Fröhlich

27.08.2007 um 20:30 Uhr

Nachtrag

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Unser bestes Stück, das in unserem Schrank keinen Platz hat (alldieweil größer als selbiger) und seit dem Umzug im letzten Februar leider immer noch verwaist in der Garage liegt, ist ein voll funktionstüchtiger Moorhuhn-Spielautomat. Die Beschaffung des Geräts war alles andere als einfach (danke dafür @Braveheart) - und ich hoffe, dass es auch bald einen würdigen Platz bei uns im Haus finden wird:

Moorhuhn Token-Spielautomat


Und dann habe ich da fast noch die beiden Plüsch-Freunde vergessen, die seit vergangenem Freitag bei uns zuhause sind und zusammen mit den (originalverpackten) Spielen "Sockenschuss" und "Zock um dein Leben" eingetroffen sind:

Plüschhühner

 

An diesem Freitag flatterte zudem noch eine Überraschung ins Haus, die aber erst ein bisschen "bearbeitet" werden muss, bevor sie abgelichtet werden kann. Nichtsdestotrotz habe ich mich tierisch darüber gefreut *hüpf*

Apropos ablichten: An dieser Stelle wird es demnächst eine Übersicht mit Fotos von allen Fanartikeln aus unserer Sammlung geben ... wie und wann, kann ich noch nicht sagen. Und die Neuzugänge sollen hier natürlich auch weiterhin ihren Platz finden.

... wie gesagt, sammeln macht süchtig *lol*

Liebe Grüße und bis die Tage wieder,
Evi Fröhlich