mutige Liebe

15.03.2016 um 16:24 Uhr

Alle Tiere schlafen hier

Bettwetter, bzw Couchwetter ist hier heute angesagt bei Hund und Katz und so bekommt man nicht viel mit von den beiden Süßen...

Ich suche Heimarbeit, also etwas, wo ich von zu Hause arbeiten kann oder etwas, wo Hundi mit darf.Interessant, was sich für schwarze Schafe so auftun im Netz 8-)

Ja, heute hat unsere Hausverwalterin angerufen, da unser Sensibelchen, also die Dauerkranke, die unter uns wohnt, telefonisch aufgeregt hat, weil auf ihrem Fensterbrett blaue Fusseln wie von einer ausgeschüttelten Decke lagen´und sie sich Sorgen macht, wenn wir alle einen Balkon bekommen, diese Fusseln dann in ihrem Wohnzimmer herumfliegen und sie sei doch so allergisch (gegen alles!)... Zudem lagen auf ihrem Fensterbrett SONNENBLUMENKERNE, und jeder weiß doch, das die schäääädlich sind! Nun,. die Kerne waren von uns-vor 3 Tagen haben wir unser Vogelhäusschen weggeräumt und ist wohl was drauf gefallen unten. Hab ich gesagt. Zudem hing ein Zettel am Brett- Tauben und Katzen füttern verboten... Die Tauben fliegen aber zum ersten Eingang zu den Balkonen und sitzen früh zu fünft vorm 1. Eingang auf der Wiese- scheinbar gibt es da was am Morgen, wo es noch niemand bemerkt. Der Zettel hing aber nicht, wie ich dachte, in jedem Eingang, sondern nur bei uns ??? Nun bekommen auch die anderen Eingänge einen :-) Ansonsten soll es nun bald losgehen mit Balkonanbau und wir freuen uns schon sehr !

Schatzi ist gerade auf Arbeit und muss dann noch zu ihrer Mutter, der ihr Auto zurückbringen. Sie hatte es sich geborgt, um mal eher heimzu kommen un nun muss sie es nach zwei Tagen wieder zurückbringen...Nun wird es wieder ein langer langer Tag für sie. Mir tut das immer so unendlich leid und so bleibt nur zuhören (oder auch mal aus dem Gedankenkarussell stoppen), in Arm nehmen, Hausarbeit machen, Tiere übernehmen und Abendbrot kochen für uns.Für mich selbst muss ich auch noch etwas finden- war nun endlich wieder in der Bibliothek, aber wir müssen eben auch mal raus.

Sohnemann haben wir zu Ostern eingeladen und es wäre sooo schön, wenn er kommen könnte :-) Mein Großer :-)Was gibt es noch? Nix weiter Fröhlich Also Schluss für heute Fröhlich

Puppilotta grüßt Fröhlich

 

10.03.2016 um 07:18 Uhr

PMS - nix für Zartbesaitete ;-)

Stimmung: müde

Guten Morgen Fröhlich Ich hab die Sonnenbrille auf, damit man meine Augenränder nicht sieht..

was für eine Nacht und es war soo schräg. Bin die Woche dran mit Erdbeerwoche und mir gehts richtig übel. habe zu tun und schon alle gewarnt. Nun ist ja mein Schatzi so eine Stichelmaus und ich habe echt zu tun. Aber ich habe es ihr erklärt. An Tagen wie diesen sind meine Nerven runter und ich versuche, gut über den Tag zu kommen, ohne Streit, ohne was. Das ist so schwer mit diesen Stimmungsschwankungen. Zudem haben wir uns ja auch alles irgendwie anders vorgestellt...

Seit November wohnen wir woanders- wir haben es gewagt und sind nah einem Jahr wieder fort. Die Wohnung war zu groß und ungemütlich, zu teuer, im Erdgeschoss (Einbrüche) und was wir ja wollten- weg aus meines Vaters Nähe. So geht es uns nun viel besser und es ist tatsächlich schön. Zudem haben wir Familienzuwachs- einen kleinen Hund, ein Welpe, der uns ganz schön auf Trab hält, muss man sagen.

Schatzi hat nun auch seit 2 Wochen Arbeit-in einer Reinigungsfirma und ist in der Probezeit und kann nicht mehr- alles extrem auf Zeit und was du nichts schaffst, machst du nach auf eigene unbezahlte Kosten. Von einem zum anderen fahren in einer anderen Stadt, genormte Zeit mit Überwachung- es ist nicht zu schaffen... Nun überlegt sie, die Probezeit zu kündigen, hat aber Bammel, das wir eine Sperre bekommen und das geht gar nicht... Sie kann nicht mehr...und mir tut das total leid. Wie auch beim Vorgängerjob kann sie auch hier nicht abschalten und so geht es ab früh 5 Uhr zu Hause los und endet im Bett. Irgendwann kann ich eben nicht mehr und finde auch nicht gut, das sie völlig nur im Arbeit-Karrusell ist,. also wir drehen uns im Kreis und sind ausgelaugt, selbst ich, die dort gar nicht arbeitet. Oft sage ich stopp, weil ich nicht mehr kann und auch, weil ich ihr helfen möchte, mal an was anderes zu denken.Dann ist es ja auch so- eine hat einfach zuviel Arbeit und die andere gar nicht und ich will ihr viel abnehmen, aber das ständige Reden über die Arbeit schafft mich auch...

Zudem habe ich echt einen Wohnungskoller: Welpe noch klein, darf ja noch nicht so lange laufen wegen Gelenke und so kommen wir nicht weit und ich treffe kaum Leute zum Reden oder nur die mit aggressiven Hunden, wo wir auch nicht hinkönnen. Fahrgeld ist zu happig- 5,50 Euro eine Fahrt hinwärts innerhalb der Stadt und müssen ja auch noch nach Hause- also 11 Euro das geht nicht. Trotzdem ist der Kleine ein Süßer und wir wollen ihn nicht mehr missen!! :-)

So haben wir uns eben vieles anders vorgestellt, aber da muss man jetzt eben mal durch ;-) Schnuffi bringt mich zum Rausgehen zwangsläufig, und wenn wir dann draußen sind, gehts ja. Aber alles ist so vorhersehbar- wann wir rausgehen, naja, es ist einfach immer nur Wohnung und Umgebung..wird Zeit, das der Kleine mehr laufen darf von der Zeit her. Trotzdem ist es eben komisch- ich bekomme keine Arbeit und bin zu Hause und will aber los schiessen und bin gebremst..

So, die drei tollen Tage rum kriegen und dann wieder Mensch sein.

puppilotta  Fröhlich

20.06.2015 um 15:35 Uhr

Grazy Jahr

Ich habe soooo lange nicht geschrieben, aber nun wird es endlich wieder Zeit, bzw ist mir extrem so sehr danach..Das Jahr war schlimm und am Ende noch viel schlimmer und Schatzi und ich haben so sehr zusammengehalten, das tut gut! Seit ein paar Tagen nun habe ich auch keinen Kontakt mehr zu meinem Vater- er hat mir den Kontakt abgebrochen und es war ja so, das alles, was er mir schrieb, ich sowieso nicht mehr wollte und ich immer schon überlegt hatte, wie ich das losbekomme- nun , er schrieb, was er von mir nicht mehr wollte und es war exakt das, was ich auch nicht wollte und so konnte er mich nicht so treffen, wie er es vorhatte. Eine Last fiel ab und so viele Dinge fallen weg und immer wieder fällt uns etwas ein, wo einer von uns beiden plötzlich sagt "Oh, nur gut, das wir DAS auch nicht mehr müssen!!" . Es waren so viele Dinge, wir wollten alles richtig machen. 10 Jahre keinen Kontakt zu meinen Eltern wegen ihm und als meine Mutti starb, haben wir uns angestrengt, waren aber nicht ehrlich, ich habe viel geschwiegen, wo ich hätte den Mund aufmachen müssen , auch bei Beleidigungen, aber ich wollte es meiner Mutti zu liebe, den Kontakt, obwohl sie das nie am Krankenbett gesagt hatte, ich wollte einfach, das sie sich keine Sorgen um ihn machen muss... nun ist also die Bombe geplatzt- alles ist wie vorher, aber echt, und nun sitzen wir hier 2 Min von ihm weg,Nebenstraße, sind extra wegen ihm hier hin gezogen. Ich bin sooo froh und soo erleichtert, das endlich Schluss ist mit ihm...Der Mann ist so krank und ich meine das wörtlich! Ende allende. Dafür ist nun Schatzi bei ihrer Familie, zu der sie auch Jahre keinen Kontakt hatte und es ist sehr sehr schwierig und echt, wenn ich Julia Leischick gucke und die Familien sich (wieder)finden, da frage ich mich, ob das immer so gut ist, denn man weiß nie ,wen man da wiederbekommt, auch ein Vater im Ausland kann schwierig sein, auch eine Mutter...Insofern ist es immer so eine Sache- man hat wieder Kontakt zu seiner Familie und die Probleme fangen an- da bin ich manchmal an der Frage, was besser ist und ob man nicht lieber seinen Frieden haben will als so ne Familie, wo es damals schief lief und die Menschen tatsächlich jetzt immer noch genauso ticken wie damals, ob DAS dann die Erfüllung ist... Ich bin also 2 Tage allein, weil Schatzi bei ihrer Mutter ist...Ansonsten komme ich immer mehr an den Punkt, wieder meine Meinung zu sagen. 1 ganzes Jahr ohne meinen Mund aufzumachen, um gute Miene zum bösen Spiel zu machen bei meinem Vater hat mich einknicken lassen. So wird es jetzt also wieder anders, also wie vorher. Zurück auf Start sozusagen.                                                                                

17.02.2014 um 10:33 Uhr

Neue Woche-neues Glück..

Das war ein richtig richtig schönes WE mit meinem Schatz und auch der Valentinstag trotz Frühschicht war richtig schön für uns Fröhlich Schatzi hat getauscht und konnte Freitag zu Hause sein und ich hatte Frühschicht und war Mittag zu Hause- schöööön ! Under WE war auch schön, wir haben uns was gekauft was schönes und Schatzi hat einen Transporter genietet und ist das erste Mal mit einem gefahren....Fröhlich undgestern war einfach ausruhen angesagt. Verrückt

Interessanterweise war ich vorige Woche vor der Frühschicht nicht aufgeregt, heute aber wieder wie irre- obwohl ich vieles weiß, habe ich das Gefühl, alles vergessen zu haben...zudem fehlen drei Kollegen und das heißt Mehrbelastung für alle anderen und ich will ja als Praktikantin ne Hilfe sein! Ich muss noch viel erfragen, weil nicht alles abguckbar ist und das ist doof FröhlichIch bin voll integriert und angenommen vom Team, meinte die Chefin (der ich meine Vorherpanik natürlich nicht erzähl!) und sie sind überrascht, das ich so schnell "drin" bin im Ganzen...FröhlichFröhlichfreu ich mich doch sehr darüber! 

Inzwischen habe ich nun auch geschnallt, warum diese freundliche Distanz zu den Bewohnern nötig ist- es ist einfach nicht möglich, nach Kumpelart jemanden an die Hauspflichten nicht nur zu erinnern, sondern sie auch durchzusetzen. So bleibt auf beiden Seiten das Sie und auch beidseitig auch der Respekt.

Halb zwölf nachher muss ich los... 

Sohnemann hat nun seine erste eigene Wohnung genehmigt bekommen und ich freu mich sooo für ihn mitFröhlichFröhlichendlich kann er aus der WG raus und sein eigenes Leben leben! Nun fehlts am Geld, er braucht so viel und ist ja in der Ausbildung, muss er echt mal gucken, was es da als Unterstützung bekommen kann geldmäßig.Ich freu mich so für ihn!Fröhlich Vermiss mein Knuddelkind !Fröhlich

 

und wech...Fröhlich 

06.02.2014 um 10:48 Uhr

Langsame Entspannung...

Dritter Tag im Praktikum und es wird immer besser, ich bin schnell drin in allem, nur in der Küche habe ich noch ne Befangenheit, da muss alles schnell gehen und ist eingespielt und selbst Hilfen von außen bringt ne Stockung, weil Rhythmus durcheinander und so frage ich immer oder mache einfach, aber es ist eben nicht einfach für die Kollegin. Sonst ist alles schön, nur früh vorher bin ich total immer aufgeregt, also zu Hause...trotzdem- gestern habe ich mich mit Arbeit zugedeckt zu Hause-teil Abwaschen, einkaufen usw, so das die Aufregung erst später losging... zudem hatte dann an der Bahn eine Frau einen Sturz, da bin ich hin und musste dann erst mal vor der Arbeit noch draußen hinundherrennen und mich beruhigen, denn ich bin ein Hinrenner, wenn Not ist, aber danach, wenn  alles vorbei ist, schlotter ich selbst...im Heim dann ein Notfall, den ich zuerst gesehen habe und trotz Ansprechen keine Reaktion, also runbter und Hilfe geholt- am Ende Notarzt... was für ein Tag, aber das Team, wir haben gut zusammen gehalten :-)

Heute erst jetzt Aufregungsbeginn seit halb elf... ich wasch grade Wäsche, habe noch aufzuhängen, zu kehren, abgewaschen hab ich schon und mach mich fertig und in einer Stunde gehts los....ich als Prokrastinäääscher verkleckere ja meine Zeit, aber nun merke ich, das ich schneller bin, wenn ich in Zeitdruck mache, da wird irgendwie mehr...also hab ich mir die Zeit eingeteilt wann was und so gehts...deshalb schreibe ich im Turbotempo hier ;-)

 Schatzili und ich sehen uns im Spätdienst früh 1 1/4 Stunden und abends eine Stunde und das wars... Traurig gut, das nächste Woche Wechsel ist Verrückt nix so auf Dauer...

sonst alles juti

 

puppilotta grüßt Fröhlich 

 

wech isse... 

04.02.2014 um 10:01 Uhr

Kopfkino- war ja klar...!

Ich bin im Praktikum :-) das wäre also schon mal geschafft! Seit gestern bin ich im Wohnheim und es ist natürlich richtig richtig viel und verschiedenes...mein Kopf raucht, ich habe Versagensängste ohne Ende und alles immer vorher. Völlig fix und fertig komme ich dann immer dort an und dann geht es plötzlich...nur die Zeiten, wo alle was zu tun haben und ich nicht, sind schwer auszuhalten, ich geh dann den anderen auf den Keks und frage nach Arbeit.. hihi..ansonsten sind alle soooweit entgegenkommend und das hilft mir sehr...muss eben mich sehr konzentrieren- Jemanden aus dem Heim was bringen oder holen usw, ich weiß ja von den vielen Menschen die Namen nicht und sie sagen ihn auch nicht immer selbst... auch ist es eben doof, wenn alle ihre Arbeiten haben und sogar manchmal nicht wissen, was sie tun sollen zuerst und ich sitz rum oder sie sehen, das ich festsitze.. manches kann ich noch nicht machen, würde es aber, ist aber noch zu früh...die Bewohner müssen ja auch erst Vertrauen fassen... Schwer ist auch die Art, wie die Mitarbeiter mit den Bewohnern umgehen- es soll nix aber auch nix Privates an die Bewohner erzählt werden, kein Körperkontakt und immer Distanz halten, aber bereit sein für Hilfe geben...sind Erfahrungen, die sie gemacht haben und es läuft so sehr gut...ich meine, ich mache ja nicht auf die Kumpeltour, das auch nicht, aber so gaaanz distanziert freundlich...hm... werde meinen eigenen Weg finden..

ansonsten bete und hoffe ich auf Nervenkostümslinderung vorher...ich bin echt von 5.30 Uhr bis halb eins fix und fertig zu Hause und es hört nicht auf--- dann komme ich da an und alles ist juti ... warum kann das nicht anders sein und warum kann ich mir von den letzten Malen, also allen, das mit hinübernehmen an Erfahrungen, das alles gut ist, was passiert? Menno! Ich verbummle also meine Zeit früh bis mittag und dann bekomme ich das große Rennen wie gestern..

Was auch ne große Umstellung ist, ist, das Schatzili und ich uns erst 20 Uhr sehen, denn da bin ich erst zu Hause...das fehlt uns beiden, die wenige Zeit! Früh kurz und abends noch kürzer...

Wir sind so richtig gut zusammengewachsen, wir zwei, es tut so gut, geliebt zu werden und lieben zu können.Verrückt Wir bauen uns gegenseitig auf und stärken uns- das tut gut!

Jetzt hab ich noch zwei Stunden, bis ich los muss---was hab ich gemacht von 7 bis jetzt?  3 Stunden? Keine Ahnung...

Geh mich jetzt noch ein bisschen "fertig" machen...oder Abwasch wegräumen und solche Sachen...Panik jeden Tag vor Arbeitsbeginn...hätte gern ne Hypnose...dabei fällt mir ein, das ich im KiGa und überall sonst auch nur am Anfang Angst hatte, aber nur bis zur KiGa-Tür, dann fiel alles ab..bitte bitte so wieder !!

puppilotta grüßt Fröhlich 

24.11.2013 um 16:28 Uhr

Jammertext *Hatschi!*

Ein monat ist es her, seit ich geschrieben hab und diesmal ist es auch nicht besser...bin zum Arzt, weil es mir nicht gut ging und seitdem bin ich erkältet, richtig doof und kann nicht schlafen wegen den hustenanfällen...meine rotlichtlampe ist mein bester freund zur zeit-und die taschentücher...ansich nur einfach ein Infekt, aber wie kennen das ja alle: dieser NUR INFEKT ist soooo nervig Sonstige

..in der schule sind es nur noch 4 leute, von enen auch einer kränkelt, sich aber nicht zum arzt traut, weil es schon so wenig sind...ich habe immer noch keine antworten auf mein praktikum und nächsten montag soll es losgehen- ich habe keine ahnung, was passiert, wenn ich keins habe am montag...die schule macht einfach nix für uns und allein finden wie eben nix...die hälfte der klasse hat nun doch praktikumsstellen genommen, die sie körperlich nicht schaffen-kita usw, aber ich dachte ja bis zum schluss, ich finde etwas passendes, was köroerlich geht-nein, und nun bin ich auch am bewerben in kitas usw...das ist doch mist! Gedacht war ja,das wir Unterstüzung bekommen, aber hier kassieren sie nur das geld von der arge ein und wir werden einfach vergessen....kartenspielen, kreuzworträtsel machen, musik hören usw...abbrechen darfste nur, wenn du gewaltätig wirst und den pc aus dem fenster wirfst...ansonsten heißt abbrechen alles zurückzahlen. ich versteh das nicht. Und dann steh ich 5 uhr auf, fahre jeden tag aus freien stücken 7,7 kilometer zur schule, bin pünktlich halb acht am platz,,,und die anderen bis auf 1, der auch schon da ist, kommen um acht, halb neun, um neun, halb zehn und dann ist ja auch erst mal Pause und rauchpausen ohne ende...Traurig mir ging es noch nieee sooo schlecht! dieses nichtstun ist schlimm,

jetzt bin ich zu hause, aber die erkältung hilft mir auch nicht gerade bei der erholung, vor allem, weil ich ja noch keinen praktikumsplatz für den 2.12. hab...

schatzi hat gebacken so riiichtig viel und leckerVerrückt,ich muss noch ein bisschen warten mit essen, habe absolut keinen geschmack... bin einfach nur müde...

letztens habe ich mich wieder bei facebook angemeldet, bin jetzt in einer gruppe fehlbildungen  und bin schon jetzt etwas enttäuscht - hauptsächlich schreiben da eben muttis mit kleinen kindern und gar keine erwachsenen und ich habe mir einen austausch gewünscht mit erwachsenen,,,Traurigweitersuchen!

das wetter ist einfach schrecklich, oder? Beschäftigt 

sonst nix neues !

Fröhlich 

29.10.2013 um 18:29 Uhr

Rummgammeln

...das war heute wieder so ein tollerTraurig arbeitstag und dafür schreibe ich jetzt mal alles klein und auch ohne satzende mit punkt, weil sich nämlich dann die schrift wieder auf unkenntlichkeit verkleinert,,,auch, wenn ich einen absatz mache-schrift ist nicht mehr lesbar..heute bin ich nun endlich früh rad gefahren und es war soooo schön..Fröhlichkam dann rechtzeitig an, war die erste, und hab mich umgezogen und frisch gemacht...der tag in der schule war doof, wir haben wieder nix gemacht bzw habe ich dann paktikumsstellen gesucht für mich.

fast hatte ich mich auch noch mit schatzili in der wolle, wei es sie so aufregt, was in meiner maßnahme so abgeht, und mich regt es ja selbst auf!  

zu hause dann die doofe oma-heute übrigens alle doof!- die die leute abfängt und haben uns gleich sowas von in der wolle gehabt, das hatte sich gewaschen! glotzt die nicht in meine tasche, als ich meinen schlüssel rausholte?das geht ja mal gar nicht! und dann hab ich die tür zugemacht, weil kalt und das passte ihr nicht, weil sie ja ihren schlüssel in der wohnungstür stecken läßt, die puschen bereit vor der tür, falls jemand kommt, den sie abfangen kann. Da bin ich aber geplatzt, denn SIE war es, die mich damals abfing mit ihrem mann, wenn ich von der arbeit kam und mich vollnölte, die tür gefälligst zuzumachen, weil kalt... heute gab es also einen brüller von mir, schön laut und lange Wütend , damit die anderen auch was davon haben! Basta!  Beschäftigt   Wütend

Morgen in der maßnahme haben wir zwei lehrer gleichzeitig, weil es die schule nicht packt, einen plan für die dozenten zu machen. wir werden frühstücken und dann werden wir heimgeschickt und die beiden dozenten haben ihr geld im schlaf verdient...donnerstag feiertag und freitag urlaubszwang für alle....Wütend

zumindest habe ich mit schatzili einen schönen tag frei am donnerstag und darauf freue ich mich schon sehr! hoffentlich scheint die sonne!!Verrückt Fröhlich

Vermisse meinen jungen....und mit der zeitumstellung hab ich mehr zu tun, als ich dachte. viertel sechs müde ist ja wohl heftig...

Fröhlich 

28.10.2013 um 15:33 Uhr

Versteh die Welt nicht mehr...

Es ist so verrückt, was gerade abgeht! Zum einen ist nun nebenan wieder jemand eingezogen und gestern dachten wir, wir hören nicht richtig- Kinderstimme, Absatzklappern, Rennen in der Wohnung...So ist also ein Paar eingezogen mit dreijährigem Kind und es ist wie mit der vorherigen Familie- Kind rennt durch die Wohnung wie ein Gasi...Irgendwie bin ich im falschen Film!

Und dann komme ich gerade von meiner Maßnahme. Nun 4 Wochen lang nix gemacht, weil kein Lehrer sich für uns interessiert hat, und nun voller Hoffnung, weil eine neue Lehrerin kommt, hat sie uns nicht Mittag heimgeschickt?! Wie gehabt, wie schon vorher. Mir erschließt sich das Ganze nicht....

Ich bin gerade auf Schokoladen-Diät. Einen Monat vorm 1. Advent, wo wir ja Plätzchen backen werden, wiege ich zuviel, fühle mich nicht wohl und de Kondition ist im Arsch. Das geht so nicht! Also Pause mit Schokolade. Und wieder Fahrrad fahren! 

Fröhlich 

 

 

 

17.10.2013 um 15:05 Uhr

Havarie ...

So, heute bin ich einen Bus später zur Manahme gefahren. Aber genützt hat es nix. Zum einem sitzt am Bus eine Bekannte, die DauerschlechteLaune verbeitet und ich will sooo früh dafür noch nicht zur Verfügung stehen und dann in der Bahn sitzt ein Mitkolläsche, der seinen Mund aufmacht und nicht wieder zumacht, auuuuch sehr anstrengend für mich...Also bin ich heute einen Bus später gefahren. Beide nicht da Fröhlichdann komm ich in den Unterrichtsraum und denke,es wird wieder schön ruhig, weil leer (bevor alle kommen) und da steht er schon und textet den anderen ruhigen, mir seeeehr sympathischen, Kolläschen zu...ich wollte schon wieder gehen.Heute ging nun die Heitschibumbeitschiphase los- eine, B., machte den Vorschlag, wir könnten doch jeden Tag Brötchen kaufen und Wurst und Marmelade usw und jeeeeden früh frühstücken! Da war ich völlig überfordert, schon alleine, weil sie ja es noch nicht mal schafft, die Kaffeetassen abzuwaschen, bzw wenn sie es einmal getan hat reicht das für die nächsten 100 Jahre und nicht zu vergessen, dass sie ja Dank will für das eine Mal. Ich hab gleich gesagt, einmal die Woche bin ich dabei, aber nicht jeden Tag!

Dafür aber gabs einen Wasserrohrbruch in der Etage und wir durften alle heim, weil die hygienschen Voraussetzungen nicht geschaffen waren. So war ich also um 10 Uhr wieder zu Hause. Eigentlich wollte ich ja, wie letztes Mal, abwaschen, kehren usw, aber das läuft nicht weg und so hab ich richtig richtig ausgeruht. Jetzt bin ich gerade schlafmüde, also angenehm müde. Morgen am Freitag dann wirds auch sehr ruhig. Dozent hat Geburtstag und da will keiner Streß, oder? Und dann kommt ja auch schon das Wochenende FröhlichSchööön !Fröhlich Mit Schatzili Verrückt

Gestern habe ich mich wieder gespritzt und es tat so weh und die Überwindung ist so groß. Hab nun zwei blaue Flecken an der Einstichstelle. Ist eben nicht jeden Tag gleich...Ich habe jetzt einen Monat 2mal wö durch, dasselbe noch mal und noch zwei Wochen und dann wird es eeeendlich weniger! Menno!Traurig

Hab eben "Hundert Namen" von C. Ahern zuende gelesen und hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich mag ihre Bücher!

Bin ein weeeenig gestreßt- schatzili hat noch keine einzige Nachricht seit Arbeitsbeginn geschrieben...das ist doof und ich mache mir auch Sorgen!TraurigTraurig 

Sonst nix Neues Fröhlich