mutige Liebe

10.03.2016 um 07:18 Uhr

PMS - nix für Zartbesaitete ;-)

Stimmung: müde

Guten Morgen Fröhlich Ich hab die Sonnenbrille auf, damit man meine Augenränder nicht sieht..

was für eine Nacht und es war soo schräg. Bin die Woche dran mit Erdbeerwoche und mir gehts richtig übel. habe zu tun und schon alle gewarnt. Nun ist ja mein Schatzi so eine Stichelmaus und ich habe echt zu tun. Aber ich habe es ihr erklärt. An Tagen wie diesen sind meine Nerven runter und ich versuche, gut über den Tag zu kommen, ohne Streit, ohne was. Das ist so schwer mit diesen Stimmungsschwankungen. Zudem haben wir uns ja auch alles irgendwie anders vorgestellt...

Seit November wohnen wir woanders- wir haben es gewagt und sind nah einem Jahr wieder fort. Die Wohnung war zu groß und ungemütlich, zu teuer, im Erdgeschoss (Einbrüche) und was wir ja wollten- weg aus meines Vaters Nähe. So geht es uns nun viel besser und es ist tatsächlich schön. Zudem haben wir Familienzuwachs- einen kleinen Hund, ein Welpe, der uns ganz schön auf Trab hält, muss man sagen.

Schatzi hat nun auch seit 2 Wochen Arbeit-in einer Reinigungsfirma und ist in der Probezeit und kann nicht mehr- alles extrem auf Zeit und was du nichts schaffst, machst du nach auf eigene unbezahlte Kosten. Von einem zum anderen fahren in einer anderen Stadt, genormte Zeit mit Überwachung- es ist nicht zu schaffen... Nun überlegt sie, die Probezeit zu kündigen, hat aber Bammel, das wir eine Sperre bekommen und das geht gar nicht... Sie kann nicht mehr...und mir tut das total leid. Wie auch beim Vorgängerjob kann sie auch hier nicht abschalten und so geht es ab früh 5 Uhr zu Hause los und endet im Bett. Irgendwann kann ich eben nicht mehr und finde auch nicht gut, das sie völlig nur im Arbeit-Karrusell ist,. also wir drehen uns im Kreis und sind ausgelaugt, selbst ich, die dort gar nicht arbeitet. Oft sage ich stopp, weil ich nicht mehr kann und auch, weil ich ihr helfen möchte, mal an was anderes zu denken.Dann ist es ja auch so- eine hat einfach zuviel Arbeit und die andere gar nicht und ich will ihr viel abnehmen, aber das ständige Reden über die Arbeit schafft mich auch...

Zudem habe ich echt einen Wohnungskoller: Welpe noch klein, darf ja noch nicht so lange laufen wegen Gelenke und so kommen wir nicht weit und ich treffe kaum Leute zum Reden oder nur die mit aggressiven Hunden, wo wir auch nicht hinkönnen. Fahrgeld ist zu happig- 5,50 Euro eine Fahrt hinwärts innerhalb der Stadt und müssen ja auch noch nach Hause- also 11 Euro das geht nicht. Trotzdem ist der Kleine ein Süßer und wir wollen ihn nicht mehr missen!! :-)

So haben wir uns eben vieles anders vorgestellt, aber da muss man jetzt eben mal durch ;-) Schnuffi bringt mich zum Rausgehen zwangsläufig, und wenn wir dann draußen sind, gehts ja. Aber alles ist so vorhersehbar- wann wir rausgehen, naja, es ist einfach immer nur Wohnung und Umgebung..wird Zeit, das der Kleine mehr laufen darf von der Zeit her. Trotzdem ist es eben komisch- ich bekomme keine Arbeit und bin zu Hause und will aber los schiessen und bin gebremst..

So, die drei tollen Tage rum kriegen und dann wieder Mensch sein.

puppilotta  Fröhlich


Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.