Veni Vidi PinKi

09.09.2014 um 10:32 Uhr

Vorher / Nachher

Trini und ich hatten gestern das Thema Augenbrauen (..) An dieser Stelle nur ein kleiner Input, was auch schon wenig Make up bewirken kann:

 

 

Nur Foundation, etwas Rouge (Rosé), Augenbrauenstift, Concealer und Wimperntusche. Wem das schon zu viel ist, dem kann leider auch nicht mehr geholfen werden, hahahaha. Und nein: NIEMAND ist von Haus aus schön!

Und dann möglichst beim zweiten Foto das selbe Gesicht wieder machen. Gelang mir nur auf einer Gesichtshälfte .. ;) Reicht ja auch!

27.03.2014 um 10:04 Uhr

Ölig gut!

Meine Haare wurden in den letzten Wochen über-strapaziert (durchs Färben / Blondieren etc.) und zeigten dies deutlich. Sie wurden trocken und strohig, jeglicher Glanz fehlte. Deswegen zog ich los und kaufte mir Produkte, die ich bedingungslos weiter empfehlen kann:

Zum Einen das Wunderöl von Garnier und zum Anderen die Gliss Kur mit einem Öl Elixier (tschechisches Foto, hahaha, hab kein Besseres online gefunden):

 

 

Föhnen stresst die Haare zusätzlich, ist aber nicht immer zu vermeiden .. und so arbeite ich beide Produkte zuvor ordentlich ein. Der Erfolg ist bereits nach der 1. Anwendung sichtbar. Ich benutze zusätzlich ein Glanzshampoo .. und siehe da:

 

 

Ich hab auf dem Bild doof geschaut, deswegen wurde das weg-ge-örgst, aber mir ging es hauptsächlich darum, dass man sieht, wie schön es nun wieder glänzt. Die Spitzen bedürfen einer extra-intensiven Behandlung, aber auch da: sichtbare Erfolge. Wider dem was zur Anwendung auf der Verpackung steht, benutze ich die Pflegeprodukte zu jeder Haarwäsche. Aber Achtung: Haare sollten eh nicht jeden Tag gewaschen werden (was ich ohnehin nicht mache).

 

26.03.2014 um 12:55 Uhr

Vintage

Ich konnte nicht widerstehen .. ♥ ♥ ♥ Diese kleine Vintage-Box landete in meinem Einkaufskörbchen und ich kann sie nur empfehlen. Diese Farbkombinationen sind genau meins und enthalten winzige Glitzerpartikel.

Produkt: Mahattan Retro Glam // Farbvariation 01 // LE !!!

Farbvariation 02 war mir zu Blau- und Grünlastig. 

 

 

Der beiliegende Pinsel ist natürlich Rotz, wissen wir ja alle ...

22.10.2013 um 12:40 Uhr

Mitbringsel

Leider war im Pariser D*or-Shop nicht wirklich etwas abzugreifen und so musste ich mich dahingehend mit den kleinen Mitbringseln zufrieden geben:

 

 

Links: Zwei Wimpernbürsten. Man kauft in Fr*ankreich offensichtlich die Bürsten getrennt von der Tusche, was im Prinzip keine schlechte Idee ist! So kann man sich aussuchen, ob man gummierte Bürsten haben möchte oder die herkömlichen 'Haarigen'. Jeweils eine dieser hier abgebildeten Bürsten kostet um die 50 €. Die Tusche dafür käme ab 120€ aufwärts .. 

Mittig: Diese kleinen (eigentlich unbrauchbaren) Pinsel für Lidschatten etc, kosten pro Stück 26€!!! Der Name ist aufgedruckt und diesen bezahlt man dann auch.

DIE PREISE SIND DAS AUS FÜR JENE PRODUKTE!!! Sorry, aber geht gar nicht.

Rechts: Heutiger Kauf. Also, ich habe mir das gekauft. Fast weißes Puder, dass auf der Haut aber nicht weiß wirkt, sondern eher ein Photofinish (in Kombination mit flüssigem Make up) ergibt. Sehr eben, die Haut strahlt. Ich kann es nur empfehlen. Ich bin ja auch eher der von Haus aus blasse Typ, aber ich nutze intensiv Make up in jeglicher Form, sodass dieser Puder nicht noch blasser macht.

15.10.2013 um 09:54 Uhr

Behind the Scenes

Wo, wenn nicht hier?

Gestern bekam ich ein paar Fotos des Ladenumbaus. Den Namen muss man nicht mehr nennen, er ist zu erkennen und Werbung möchte ich dafür einfach nicht machen. Man verdient mit diesem Namen schon genug. Nicht, dass die Marke schlecht sei .. ganz und gar nicht, aber ich für meinen Teil kaufe Produkte nicht des Namens wegen. Weil man dann nur den Namen bezahlt und das Produkt in seiner Qualität nicht automatisch besser ist. Es erscheint nur so. Billige Artikel kaufe ich auch selten, denn wer billig kauft, kauft auf Dauer teuer. Wissen wir ja alle. Ich bin eher die Mittelklasse ;)

Nun denn, inmitten all dieser Produkte (die vom Besitzer / Hersteller nicht beräumt worden) steht der werte Herr Freund und baut um. Mir mitbringen kann er auch nix, da dieser Umbau streng überwacht wird. Sei es durch Cameras, als auch durch eigens abgestellte Security. Schade. Aber, was solls... 

Fragt man sich nur: tut dieser Umbau Not? Ist die Einrichtung schon so abgenutzt, dass man sie erneuern muss? Ich bezweifle es. Beim Umbau des Luis Beton-Ladens war es ähnlich. Die gesamte Einrichtung wurde nach 2 Jahren erneuert. Es wird einem verdeutlicht, wo Geld ist und wo es angelegt wird:

 

 

 

 

 

 

 


 

04.10.2013 um 16:15 Uhr

Hautpflege

Ich benutze seit bald 4 Jahren die gleichen Produkte für mein Gesicht. Ich war schon lange auf der Suche nach einer guten Gesichtscreme aus dem Naturkosmetikbereicht, dann hat mir eine gute Freundin die Marke Annemarie*Börlind empfohlen. Nach der obligaten Suche auf code*check wurden zumindest die Inhaltsstoffe für gut befunden und ich hab mir vorerst die normale Tagescreme besorgt. Entgegen allen Behauptungen hat meine Haut nie gezickt bei der Umstellung von normales Gesichtscreme zu Naturkosmetik. Es hat von Anfang an sehr gut gepasst, sodass ich mir nach und nach weitere Produkte besorgt habe. Mittlerweile bin ich völlig überzeugt von der Marke und kaufe immer wieder die gleichen Produkte nach. Hier in der Schweiz gibts die Sachen nur im Reformhaus, weshalb ich ordentlich zuschlage wenn ich über der Grenze bei Müller, DM etc einkaufe.

Vorneweg: Ich glaube nicht, dass die Cremes Falten reduzieren, aber sie befeuchten die Haut extrem gut, ziehen schnell ein ohne "dünn" zu sein und sind eine gute Makeup-Unterlage. Die Preise stammen von der Douglaswebsite, ich glaube mich zu erinnern, dass Müller die Produkte etwas günstiger verkauft.

 

creams

 

Morgens reinige ich mein Gesicht mit dem sanften Reinigungsgel (brennt nicht in den Augen! Entfernt Makeup restlos!) (12.95), klopfe die Augencreme ein und trage die Tagescreme (19.95) dünn auf das restliche Gesicht auf.

Die gelbe Nachtcreme (33.95) ist schon sehr reichhaltig, ich benutze diese nur im Winter, wenn die Tagescreme nicht ausreicht. Man kann sie auch gut als Maske nutzen, richtig dick auftragen und 10 wirken lassen.

 

creams1

Die Augencreme (23.95) habe ich vor etwa 3 Monaten erstanden und ist seither täglich 2x im Gebrauch. Ich bilde mit ein, dass einige Trockenheitsfältchen verschwunden sind. Die Konsistenz ist cremig bis leicht, die Haut wird aber gut befeuchtet.  Ich mag keine Augencremes in Gelform, diese sind mir zu wenig reichhaltig. Diese hier ist ein Mittelding, sie zieht schnell ein, aber die Haut ist sofort versorgt. Seit ich diese Linie benutze, habe ich nie wieder dieses Spannungsgefühl gehabt. 

augencream

 Labe*llos und Co haben bei mir schon lange nichts mehr verloren, seit ich diese Lippenpflege (6.95) benutze. Es gibt Tage, da schmier ich mir die Lippen einmal ein und hab Ruhe! Unvorstellbar, gell? Ich liebe das Zeug und hab immer mindestens 2 als Reserve.

lipcream

 

Zusätzlich habe ich 2 Peelings, das von Kie*hls mit Tonerde (18.00), ganz klassisch mit winzigen Partikel um die Haut mechanisch zu peelen. Das von Cau*dalie (17.00) ist ein chemisches Peeling, es enthält Enzyme, welche die abgestorbene Haut sanft abtragen. Keinen der beiden benutze ich täglich, das wär zuviel des Guten, aber so einmal die Woche. Das Tonerdepeeling jeweils unter der Dusche, das Enzympeeling abends auf die trockene Haut, 10-12min einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abspülen.

 

peeling

 

 Mehr habe ich nicht. Oder findet Ihr, dass dies schon viele Produkte sind? 

 

 

 

 

 

12.09.2013 um 21:07 Uhr

Gesunde Farbe?

Nix zaubert so schnell eine frische Erscheinung wie ein gescheiter bronzer. Im Winter kaschiert er Sonnenmangel und Müdigkeit, im Sommer unterschreicht er die vorhandene Bräune. Ich schliesse jedes makeup damit ab und der beste Beweis ist, wenn mich andere fragen warum ich so erholt aussehe ^^

Wichtig ist hierbei den richtigen Ton zu treffen: zu dunkel ist immer schlecht, zu orange/rot kommt bei sehr hellen Häutchen nicht gut, zu aschig lässt die Haut müde wirken. Es gibt nur eins: durchprobieren, sich schamlos an der Theke schminken lassen und vor dem Kauf nach draussen gehen und gucken, wie die Farbe im Naturlicht ausschaut. Im Sommer kommen leicht schimmernde bronzer gut, im Winter lieber matte.

 

bronzers

 

bronzersoffen

Na*rs Laguna: der Kultige. Hält gut, hat einen leichten Schimmer, geht ins Aschige ohne die Haut fahl wirken zu lassen, eignet sich fürs ganze Gesicht, wie auch zum Konturieren. Geht eigentlich immer. Je nach Shop/Land zwischen 28 und 36eur.

laguna

 

Irrisistiblement: geht ins rötlich-orangige, nur leicht aufgetragen wirkt es jedoch sehr natürlich auf bereits leicht gebräunter Haut. Ist matt und hält gut.

irresistiblement

 

Mein einziger bronzer von Bobbi*Brown, Farbe "Medium". Gewohnt gute Qualität, ist farblich eine Mischung aus den beiden oberen. Auch dieser ist matt. Das Gute: die Marke hat enorm viele Farben, da ist für jede(n) etwas dabei. Im offiziellen deutschen Onlineshop von BB kostet der bronzer 36eur.

bbrown

 

 

Estee bringt jeden Frühling eine Sommerkollektion. 2011 bin ich schwach geworden und hab dieses Baby erstanden. Die Pigmentierung ist eher mittel, man kann fast nicht zuviel erwischen, deshalb auch geeignet für den Winter. Der Blusch enthält feinen Schimmer. Den Preis weiss ich nicht mehr, die regulären bronzer kosten gemäss internet um die 38eur. 

esteelauder

 

 

Meine letzte Errungenschaft: die kompakten und kultigen Mété*orites von Guer*lain, als bronzer in der Farbe "claire". Ist im Grunde für mich etwas zu hell, eigentlich ist die Farbkombi für Blondinen gedacht (Guer*lain teilt die Farbprodukte immer nach Haarfarbe ein), jedoch enthielten die dunkleren Nuancen sehr viel Schimmer, schon fast Glitter, und das mag ich gar nicht. Auch hier kann man fast nicht zu viel Farbe erwischen, aber die Wirkung ist toll! Ich trage diesen bronzer überall im Gesicht auf, und fragt mich nicht wie, aber man sieht sofort frischer aus. Einziger Minuspunkt: der Omaduft. Der verfliegt zwar beim Auftrag, aber kaum öffnet man das Pfännchen, muss man an Altersheime denken. Preis: 45.95eur.

guerlain

 

Daneben gibt es cremige bronzer, an die habe ich mich noch nicht rangetraut. Super finde ich jedoch flüssige bronzer, die sich mit der eigenen Foundation mischen lassen, so kann man den Effekt je nach Jahreszeit selber bestimmen. Auf den ersten 2 Bildern ist ein Fläschchen zu sehen, von Bour*jois. Es gibt nur einen Ton, eben weil man die Intensität selber bestimmt. Sieht zwar sehr dunkel aus, lässt sich aber sehr hell auftragen. Es riecht herrlich nach Schokolade, hat Lichtschutzfaktor 15 und kostet um die 12eur:

bourjois

 

Hier die einzelnen bronzer, einmal draussen bei Tageslicht, einmal drinnen. In dieser Reihenfolge:

Laguna, Irrisistiblement, Bobbi*Brown Medium, Estee*Lauder Sea Star Blushing Bronzer, Guer*lain Terracotta light:

 

swatches

 

schwatchesschatten

  Bei solchen Dingen lohnt es sich immer, ausländische Onlineshops abzuklappern oder im Netz nach Rabattgutscheinen zu suchen. Es gibt jedoch auch günstigere Produkte, die den Zweck genau so gut erfüllen, teuer ist auch hier nicht zwingend besser!

11.09.2013 um 13:43 Uhr

Jetzt passierts!

So Mancher hat sich bestimmt gefragt, was mit seiner Favouritenliste los ist, denn was einst als "Nagelblog" daher kam, hat sich nun in VENI VIDI PINKI gewandelt.

Warum?

Wir wollten nicht nur Nägel und Lacke bieten, sondern das 'Tätigkeitsfeld' radikal erweitern. Mit eigenen Lieblingsstücken rund um Beauty / Pflege oder hin und wieder Outfits. Vielleicht erinnert man sich noch dunkel, dass ich (Nicci) vor langer langer Zeit einen "Augenblog" hatte, wo ich Lidschatten und Dekorationen rund ums Auge dar bot. Vielleicht lasse ich davon wieder etwas aufleben? Noch wissen Trini und ich nicht 100%ig wohin die Reise gehen soll, selbst übers Blogdesign sind wir uns noch nicht ganz schlüssig.

Deshalb hier die Frage: Was wünscht IHR Euch denn? Was sollte gezeigt werden? Was ist wirklich interessant? Was geht ja mal gar nicht? Welche Farbrichtung sollte der Blog haben? Bitte dabei nicht vom Titel irritieren oder inspirieren lassen .. er entstand durch einen Lesefehler meinerseits. Trini hat es richtig geschrieben vorgegeben - bei der Namensfindung - und ich hab wieder irgendwelchen Schnuller gelesen. Den 'Schnuller' nahmen wir.

So, und damit es hier gleich bebildert los / weiter geht, lege ich mal ganz wirr vor:

H A U T P F L E G E

Ich schwöre seit ein paar Wochen auf Peeling mit anschließender Heilerde-Maske. Meine Haut bedankt sich im wahrsten Sinne des Wortes. Sie ist weder fettig, noch trocken, sondern einfach normal. Es bedarf nicht mal einer Creme nach der Maske!

 

 

Im Normalfall lässt man so eine Maske 20-30 Minuten auf der Haut. Ich gönne mir die doppelte Zeit, bis ich mich nur noch ans Waschbecken stellen brauche und durch einfaches Rubbeln alles abfällt. Den restlichen dünnen Film, der auf der Haut verbleibt, kann man ganz leicht abwaschen. Und siehe da: Bullrichs preist es GENAUSO an!

Das Peeling war billig, aber wirkt wirklich sehr gut. Man kann es auch als (körnige) Waschseife oder Maske nutzen.

Next!

Ich habe mir ein paar neue Schuhe gekauft .. leider kommt es auf dem Foto nicht so rüber, aber das Pink knallt und sie tragen sich super!!!! I ♥ them!

 

 

Next!

Ein paar alte Pix:

 

 

 

 

Genug für den Anfang!

11.09.2013 um 11:07 Uhr

Es tut sich was...

Neuer Name, Design im Aufbau, neue Inhalte...bald bald :)

09.09.2013 um 10:58 Uhr

Ganz ohne gehts dann doch nicht

Ohne grosse Beschreibungen nur ein paar Bilder der letzten paar Wochen:

Dior - Diablotine

diablotine

 

OPI - Charged up Cherry

charged up cherry

 

Essie - Peach Daiquiri

peach daiquiri

 

Essence - Iced Latte, drüber I'm no Lion von China Glaze 

iced latte plus i'm no lion

 

China Glaze - Wagon trail

wagon trail

 

03.09.2013 um 19:49 Uhr

Süchtig?

Nein! Bin ich nicht!!! In den vergangenen Monaten habe ich so wenig Lacke gekauft, einfach aus dem selben Grund wie Trini .. es wurden wenig bis gar nicht auf meinen Nägeln gepinselt. Und außerdem hatte ich das Gefühl, einfach schon jede Farbnuance zu besitzen.

Nun das: ich komme am Flormar-Laden vorbei und dann bei Kiko (die ich bisher für überteuert hielt - Fehlanzeige!!! Jeder Lack grad mal 1,50€!)

Ausbeute der letzten beiden Tage:

 

 

Ganz links: ein mattes Flormar-Türkis .. sieht auf dem Bild sehr bläulich aus, aber wird eh nur auf den Füßen eine Anwendung finden

2.v.l.: Kiko .. ein matter Grau-Braun-Lila-Ton. Matt bedeutet bei dieser Firma quasi flüssiger Rauhfaser. Lässt schön auftragen, wird aber beim Entfernen 'nen Heidenspaß ergeben. Nicht.

3.v.l.: Kiko .. oranges-Gelb-Senf .. ich fands witzig, weil ich mir heute Oberteile in eben dieser Farbe gekauft habe. Passt zu meinen Orangen-Roten Haaren!!!

4.v.l.: Kiko .. irgend so ein rosa/beiger Nudeton, denn Nude-Töne sind mir momentan am Liebsten

Ganz rechts: wieder Flormar und ein sehr beiger Nudeton. I ♥!

 

 

30.07.2013 um 13:15 Uhr

Zukunftsmusik

In letzter Zeit war es ruhig auf dem Blog, weil ich meine Nägel mehrheitlich kurz und ohne Lack getragen habe. Mal war ich zu faul, mal hatte ich keine Zeit, mal war Putzen und Umzug angesagt, mal waren Bewerbungsgespräche, bei denen ich nur dezenten Nudelack getragen habe. Morgen nachmittag geben wir unsere alte Wohnung ab, wenn alles gut geht endet damit auch der grosse Putzpart. Danach habe ich bald 3 Wochen Urlaub und ich gedenke, wieder einige Lacke zu benutzen und mir insbesondere einen Pinselset zu gönnen, damit ich mehr als nur einfarbig lackieren kann. Auf Instagram bin ich auf eine Dame gestossen, die Wasserfallnägel macht und das Design ist das erste, das mich begeistert. So simpel und so eindrucksvoll und variabel! Ich lasse Euch den Link zum Design hier und hoffe, bald selber sowas posten zu können.

http://www.thenailasaurus.com/2013/07/waterfall-nail-art-tutorial.html?m=1

 

18.02.2013 um 15:01 Uhr

Glitzer ahoi!

Es wurde langsam Zeit wieder Mal etwas zu posten hier. Über Weihnachten/Neujahr war ich krank und mir fehlte die Muse, dann hatte ich schlicht keine Zeit und zuletzt standen Bewerbungsgespräche an, die mir natürlich keine ausgefallenen Nagellacke erlaubten.

Dafür hauen die heutigen Lacke umso mehr rein. Aus der neuen o*p*i Kollektion, genannt Euro*Centrale, es gibt helle, sommerliche Farben und einige blaue Nuancen. Letztere haben es mir angetan und so sind 5 Lacke zu mir gereist. 

Der dunkelblaue Lack mit dem langen Namen "I saw*you saw*we saw*Warsaw" ist schon nach einer Schicht deckend, lässt sich gut auftragen und wirkt bei Sonnenlicht etwas heller. 

Der Glitzerlack darüber heisst "Polka*dot*com" und enthält kleine lila Glitzerpartikel sowie grössere runde Plättchen in lila, dunkelblau, hellblau und pink in einer klaren Basis. Der passt hervorragend zu allen anderen Lacken und wirkt wie Karneval auf den Nägeln.

Leider ist das letzte Bild etwas unscharf, hatte nur mein Eifon dabei. Aber die Glitzerpartikel sind gut zu erkennen.  

Eurocentrale

 

Eurocentrale I

 

Eurocentrale II

 

Eurocentrale III

Mein Problem sind nach wie vor die trockenen Nagelhäutchen. Ich bin immer noch auf der Suche nach einer gescheiten Pflege.

14.12.2012 um 09:05 Uhr

Nur ein ..

Link .. zu einem Blog, der meinen momentanen Lieblingsladen sehr genau - und bebildert - unter die Lupe genommen hat: Hier drauf klicken und hoffen, dass es funktioniert!
 
Soll ich wem was mitbringen ... weil ich später noch dort vorbei schauen werde?!?!
 
 
 
 

05.12.2012 um 12:48 Uhr

Weihnachtspflege

Gerade im Winter sind die Hände oftmals rauh und rissig, also ist Pflege das oberste Gebot. Ich habe dieses Thema in den vergangenen Jahren schändlich vernachlässigt und das Resultat schleppe ich nun mit mir herum. Cremes etc. für die Hände besitze ich nicht (mehr) und da ich heute eh in der 'Drogerie' war, kaufte ich mir jenes gute Stück:

 

 

Leider habe ich den Fehler gemacht, nicht direkt im Geschäft an der Creme zu riechen, denn das hätte mich vom Kauf abgehalten - extremer Lebkuchengeruch. Der ein- oder andere wird mir jetzt sagen "..steht ja drauf!", aber ich konnte nicht ahnen, dass es so intensiv ist! 

Nun denn, sie ist schön cremig und ich werde sie in den nächsten Tagen testen (nach einmaligem Auftragen kann man noch keine Ergebnisse sehen).