Black Ice 87

24.05.2009 um 04:10 Uhr

liebe blogger....

Stimmung: müüüüde
Musik: Clueso- Gewinner

tut mir leid das ich habe so lange nichts von mir hören lassen. es ging mir die letzte zeit irgendwie nicht ganz so gut, ich hab es nichtmal hinbekommen etwas zu schreiben.

nunja, mehr als ein monat ist vergangen. tausend dinge sind passiert. ich habe meine lehrstelle endlich sicher und auch die passende wohnung gefunden, sodass ich mitte juli ausziehen werde. das war das beste was passieren konnte und jetzt kann alles bloß noch gut werden. es gäbe mit sicherheit viel zu schreiben, doch beim denken vergess ich die hälfte. meine mutter hat in der zwischenzeit unsern, meinen, hund verkauft. sie hat mir das genommen, was mir am liebsten war und ist sich keiner schuld bewußt, weil sie das tier angeschafft und nun keinen bock mehr darauf hatte. dabei hat sie sich am aller wenigsten um sie gekümmert. es ist so still und leer ohne meinen wau. ich sitze hier und warte noch immer, das sie in meinem bett liegt wenn ich komme, ich höre sie manchmal noch umher tapsen denke ich und ansonsten kann ich es immer noch nicht glauben, das mein hund nie mehr wieder kommt....und breche erneut in tränen aus

tja, der rest meines daseins ist nicht viel anders als sonst. ich dachte zwischenzeitlich jemanden gefunden zu haben, der den hutträger vergessen läßt. falsch gedacht, zu früh gefreut, ich habe ihn wieder von mir weggestoßen. und dabei die glorreiche erkenntnis erlangt, das der, der den hutträger verdrängen soll, die größte liebe meines lebens sein muß. größer als die zum hutträger. mich hat nach einem monat die furcht gepackt, den hutträger wegen dem anderen verlieren zu können, das muß man sich mal vorstellen. außerdem ist mir klar geworden, das ich eigentlich nur auf der suche nach jemandem bin, der quasi der zwilling des hutträgers sein müßte. mit dem kleinen unterschied, das dieser dann ebenso für mich empfindet wie ich für ihn. ich kann nicht mit und ich kann nicht ohne ihn....

vor drei tagen ist mir das alles mal wieder zu viel geworden. ich habe mich zu sehr betrunken, sodass ich dafür gleich mit rettungswagen und zwei tagen intensivstation bestraft worden bin. ich hätte nach einem tag gehen können, doch dann hätte mir die zwangseinweisung in die psychiatrie bevor gestanden. die ärzte befürchteten, ich wolle mir was antun sagten sie. so ein schwachsinn. aber so blieb ich zwei tage und habe die vollen zwei tage nur aus dem fenster gestarrt. ich will die rechnung dafür gar nicht bekommen...

gleich wird es hell und ich sollte noch etwas schlafen. eine gute nacht allerseits