Black Ice 87

24.07.2009 um 21:52 Uhr

-.-

Stimmung: flow
Musik: eels- ugly love

mein lieber gott und die welt

ich freu mich immer sehr wenn du mir etwas schreibst, denn was du schreibst macht es mir manchesmal wirklich irgendwie leichter...das lied welches du meinst trifft es schon auf seine weise, es ist schön. und das zitat, tja das trifft genau das, was ich mir vor einigen tagen auch gedacht habe. wenn ich ihn und sein verhalten als das problem sehe...ich kann und darf mir nicht mehr so viele gedanken um seine einstellung zu promiskuität machen. es wird mir in zukunft egal sein, solang er mich nicht ganz vergisst.

aber jetzt ist er eh erst zwei wochen im zeltlager, da hab ich zwei wochen "frei"

ich dank dir sehr, einfach so

20.07.2009 um 00:09 Uhr

Mein Hutträger,...

Stimmung: rastlos, leer
Musik: Empire of the Sun- Walking on a Dream

...weißt du eigentlich, wie unendlich schwer es ist, dich nicht gehen lassen und jemand anderes lieben zu können?

...weißt du eigentlich, wie sehr ich mir wünsche jemanden in mein leben zu lassen, der mich liebt und dessen gefühl ich erwidern kann?

...weißt du eigentlich, das nicht alles was du tust unbemerkt bleibt...

18.07.2009 um 02:54 Uhr

zwischenwelt

Stimmung: gedrückt
Musik: Deichkind- Luftbahn

guten morgen. es ist mal wieder zu früh zum wach sein und zu spät zum ins bett gehen. schlafen ist in letzter zeit schwierig. tja, was ist da mal wieder...es scheint mir ein ganzer berg

es sind zu viele unbekannte in meinem leben, das gefällt mir nicht. es könnte mir gefallen, wenn es den hutträger nicht gäbe. so wie es jetzt ist kann ich es immernoch nicht zulassen, dass ich irgendjemand anderen als ihn neben mir habe, das geht einfach nicht. vielleicht sollte er mal sehen, das er doch nicht der einzige sein kann wenn sein verhalten über länger so anhält wie es jetzt mal wieder ist. wir kennen beide unsere regeln und was soll ich ihm vorwerfen oder dergleichen? ich glaube das er in seinen augen nichtmal etwas falsch macht. fällt es männern tatsächlich so schwer sich in andere menschen hinein zu versetzen? es wird so sein wenn man ihn betrachtet. aber es ist wie immer, ich will nicht ohne ihn.

vielleicht aber auch gar nicht so viel mit ihm. vielleicht lag es daran das er etwas getrunken hatte, aber ich war verwirrt als ich am schützenfestsamstag seine sms las. er hat mich noch nie hase genannt und es kam mir komisch vor. es hat mich zum nachdenken gebracht und ich glaube ich könnte tatsächlich nicht mit ihm, wie man mit einem partner kann. ich würde es auch glaub ich nicht wollen. tja, nicht mit und nicht ohne, wie kann das so schwer sein?

auf meinen auszug nächste woche freu ich mich sehr, aber es reicht im moment nicht, als das es mir richtig gut ginge, alles triggert, selbst belanglose dinge. auf der landstraße fahren und die bäume sehen und darüber nachdenken was passieren würde, wenn ich das lenkrad einfach mal nach rechts ziehe, wie fühlt sich das an? anstrengende, lähmende gedanken und ich weiß nicht was.

einfach aufs bett legen kann nicht schaden. ich bin froh wieder ein bisschen geschrieben zu haben, es gibt momentan leider niemand mehr mit dem ich über dieses hutträgerzeug reden könnte, oder wollte. das macht irgendwie traurig, ist ja nicht so das ich keine freunde hätt, es ist bloß niemand mehr dabei, der das noch verstehen würde. ich verstehe es selbst nicht, warum ich all so etwas mit mir machen lasse. falls ich mein herz jemals wieder so sehr verlieren sollte, werde ich vorher genau prüfen wie es mit meinem gegenüber aussieht, damit er sich nicht rausreden kann wie der hutträger. mittlerweile schreibt er nur noch wenn er etwas möchte, wenn ich mich melde ist er krank, weg, kann nicht oder schreibt einfach nicht zurück...ich möchte sowas nicht nochmal