Black Ice 87

14.01.2010 um 21:56 Uhr

hamm

Stimmung: normal-nachdenklich-svv gefährdet-glücklich
Musik: Massive Attack- Teardrop

hamm, abz...morgen ist der letzte tag und das ist gut so, ich kann mauer- und pflastersteine mittlerweile nicht mehr sehen. und auch die stimmung die hier manchesmal herrscht geht mir ein wenig auf den keks, aber gut, das ist nicht so schlimm, morgen ist wochenende. danach muß ich seit über andersthalb monaten das erste mal wieder arbeiten gehen, so recht will noch keine freude aufkommen...

mittlerweile bin ich wieder umgezogen, ich konnte meine alte miete nicht mehr bezahlen und so mußte über weihnachten und neujahr umziehen. fertig ist immernoch nichts, ich hatte nicht groß die möglichkeit irgendetwas zu tun. nun, wenn der lehrgang hier vorbei ist wird das anders und ich kann mich erstmal einrichten. freu mich schon drauf, die wohnung ist schöner als die alte.

auch der hutträger existiert noch, aber entweder hat er sich ein wenig verändert oder ich spinne ein bisschen, wer weiß das schon. er verwirrt mich, weil er sich für seine verhältnisse derzeit viel zu oft meldet und viel zu interessiert wirkt. aber vielleicht täusche ich mich tatsächlich. hab ihm gesagt das mich sein verhalten verwirrt, schlaues wußte er darauf nicht zu sagen. komischer mensch, dieser hutträger. komischer mensch ich...

weihnachten war dieses jahr sehr schön, sehr harmonisch, ruhig und warm. wäre es doch öfters so...

seit einiger zeit bin ich läufer und wundere mich über mich selbst, weil ich es schaffe tatsächlich zwei- bis dreimal die woche laufen zu gehen und das meist über eine stunde alng. ich bin ehrlich stolz auf mich...vielleicht wird aus mir doch noch ein richtiger läufer, oder auch ein richtiger speedskater, auch das wär toll. oder beides? allein die vorstellung macht mich glücklich und spült ein warmes gefühl über mich.

und svv? mir ist schon so lang wieder danach, bin schon fast über einen monat abstinent...es wird wieder zeit, ich merke es. und trigger mich gerade selbst - eigentlich ein schönes gefühl, aufgeregtheit.

nun, mal sehen wie ich den abend weiter verbringe, vielleicht habe ich lust auf menschliche gesellschaft. vielleicht unterhalte ich mich mit dem menschenkenner, vielleicht auch nicht. oder ich gebe nach. abwarten