Rabenmutter

01.10.2014 um 13:48 Uhr

Einen Schritt weiter

von: Rabenmutter   Kategorie: Berufliches

...oder schon 2?

Meine Chefin scheint schon was geahnt zu haben, weil ich ihr ja bereits am Telefon sagen musste, dass es dringend ist und ich unbedingt heute vorbei kommen muss. Daher hat sie wohl schon was geahnt...

Gut war, dass ich direkt nach meinem Anruf hinkommen konnte. Kein längeres Warten mehr, puh! 

Blöd war, dass die Stellvertreterin ebenfalls da war, die war zwar nicht beim Gespräch dabei, erfährt/erfuhr es aber nun direkt im Anschluss und war schon sooo neugierig. Kann mir aber egal sein! ;-)

Gestern war ich dann schon mit Mutti Arbeitskleidung für den neuen Job einkaufen. Die müssen wir selber kaufen, Vorschrift sind schwarze Hose, schwarze Bluse, flache schwarze Schuhe ... :-D 

Hosen und Schuhe sind also schon mal da, es mangelte nur an Blusen, nun habe ich 4 Stück im Schrank. Der November kann kommen! 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenlady_bright schreibt am 01.10.2014 um 13:51 Uhr:Ist ja nicht so, daß du Schwarzes nicht auch sonst verwenden könntest. ;)
    Was hat sie zur Bärenjungen-Bewerbung gesagt?
  2. zitierenRabenmutter schreibt am 01.10.2014 um 13:55 Uhr:Aber ich trag doch keine Blusen!!!
    Na ja, sie schaut mal, lässt heute die Stellenanzeige schalten. Passt ihr halt nicht so recht, dass er 2 Tage die Woche nicht kann - dabei hatte damals parallel zu mir eine angefangen, die konnte generell nur 2 Tage die Woche für Reno arbeiten... Verstehe das jetzt also nicht so ganz. Aber gut fand die es, dass er schon Erfahrungen im handel hat und durch mich ja auch schon bissel im Bilde ist, worum es geht. Also keiner, wie unser gerade gegangenes Küken, die sich vorstellte, da bissel Regale einzuräumen und sonst einfach nur hübsch aussehen zu müssen..
  3. zitierenPelegrina schreibt am 01.10.2014 um 14:07 Uhr:Schwarze Bluse? Häh? Schick mal PN, wo Du dann arbeitest. Bitte. :-)
  4. zitierenlady_bright schreibt am 01.10.2014 um 14:23 Uhr:Dem Outfit nach, Bestattungsinstitut. ;D
  5. zitierenPelegrina schreibt am 01.10.2014 um 14:31 Uhr:Muahahahaaaa......:-)
  6. zitierenRabenmutter schreibt am 01.10.2014 um 14:35 Uhr:Aber nur dem Outfit nach :-D
    Vermutlich sollen wir damit zwischen all den bunten Klamotten auffallen ;-)
  7. zitierenTheNicciPain schreibt am 01.10.2014 um 16:50 Uhr:Ich würde denken, sie gibt Deinem Sohn keine Chance (..) Hast Du das Argument gebracht, er ist über Dich schon im Bilde? K.O.-Kriterium. Wurde mir mal gesagt ... damals vor Lilly, als ich 'ne adäquate Nachfolgerin für mich hatte.
  8. zitierenRabenmutter schreibt am 01.10.2014 um 21:19 Uhr:Nein, dieses Argument kam von meiner Chefin. Ich hab ihr nur die Bewerbung von meinem Sohn gegeben und dazu gesagt, dass er bereits ein halbes Jahr im Handel tätig war und dadurch Dinge wie Kassenabschluss etc. für ihn kein Neuland sind. Darüber hatte ich aber mit ihr auch schon mal gesprochen, sie hat sich dann nur die Tage notiert, an denen er in seiner Festanstellung arbeitet und daher nicht im Schuhladen arbeiten könnte.
  9. zitierenTheNicciPain schreibt am 01.10.2014 um 21:34 Uhr:Gut. Weil Chefs das ja gerne mal als Vetternwirtschaft auslegen. Drücken wir ihm einfach mal die Daumen!
  10. zitierenRabenmutter schreibt am 02.10.2014 um 08:05 Uhr:Vetternwirtschaft hin oder her - ich habe in den letzten Monaten miterlebt, wie schwer es ist, für dort Pauschalkräfte zu finden. Will keiner mehr machen. Diejenige, die sie dann als Notlösung eingestellt hat, ist inzwischen wieder entlassen - sie hatte sich halt unter Pauschaljob wirklich nur Hilfsarbeiten vorgestellt. Was ein fataler Fehler ist.
    Am Ende werden sie auf den Bärenjungen zurück greifen müssen, weil sie sonst niemanden finden... ;-)
    Ist übrigens eh so ein Phänomen... als ich meinen neuen Vertrag unterschreiben war, ging ein junger Mann wieder, lehnte den Vertrag ab - weil er auf (knapp über) ein Jahr befristet ist. Hallo, in welcher Welt lebt der bitte? Wo bekommt man den noch direkt eine Festanstellung???
  11. zitierenTheNicciPain schreibt am 02.10.2014 um 20:06 Uhr:Nirgends ...

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.