Rabenmutter

01.10.2014 um 11:02 Uhr

Nervenfalttern

von: Rabenmutter   Kategorie: Berufliches

Oh je, was bin ich aufgeregt...

Dadurch, dass meine Chefin erst heute Nachmittag aus dem Urlaub zurück kehrt, konnte ich bisher mit ihr noch nicht über meinen bevorstehenden Weggang aus dem Unternehmen sprechen. Dass ich dies so lange vor mir her schieben musste, hat mir nicht gefallen, leider ging es nicht anders. Mit der Stellvertreterin mochte ich das nicht abwickeln, und Dank der gesetzlichen Kündigungsfrist liegt auch alles noch im zeitlichen Rahmen.

Nun muss ich also heute Nachmittag diesen schweren Weg antreten.

Den Schriftkram habe ich fertig, ich nehme 2 Vorschläge für eine Kündigung mit und außerdem einen Vorschlag für einen Aufhebungsvertrag. Weiterhin einen Entwurf für ein Arbeitszeugnis, und als Trumpf eine Bewerbung des Bärenjungen auf meine Stelle.

Er hatte sich bei der letzten freien Stelle nämlich schon dafür interessiert, da er mit seinen derzeit 2 Arbeitstagen pro Woche auf keinen grünen Zweig kommt, leider geht es aber nicht, dass 2 so enge Verwandte in einer Filiale arbeiten. Nun könnte er ja meinen Platz einnehmen, bringen würde er es auf jeden Fall! Der labert allen - zumindest allen weiblichen Kunden - Schuhe an die Backe ;-)

 

Wenn es für mich doch nur schon überstanden wäre - ich brauch dann mal eure Daumen!!! 

 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenBloomsbury schreibt am 01.10.2014 um 11:17 Uhr:*daumen drück* Ich wünsch dir, dass es so leicht geht, wie die Überschrift es sagt: dass die Worte wie Falter in der Luft tanzen. ;)
  2. zitierenPelegrina schreibt am 01.10.2014 um 11:19 Uhr:Ich drück mit! Wann fängt denn der neue Job an?

    Und wer hat die Schrift hier in den Kommentaren so klein gemacht? Ich erkenn ja nix mehr!
  3. zitierenRabenmutter schreibt am 01.10.2014 um 11:49 Uhr:Ich hab nix mit der Schrift gemacht, wird aberb ei mir auch (in anderen Blogs) öfter sehr klein angezeigt :-/

    Der neue Job beginnt in der 2. Novemberwoche.
  4. zitierenlady_bright schreibt am 01.10.2014 um 11:55 Uhr:Daumen gedrückt! Wird schon nicht so schlimm werden. Und mit leeren Händen kommst du auch nicht, sie hat ja kaum noch was zu tun. :)
  5. zitierenPelegrina schreibt am 01.10.2014 um 12:04 Uhr:
    Rabenmutter:Ich hab nix mit der Schrift gemacht, wird aber bei mir auch (in anderen Blogs) öfter sehr klein angezeigt



    Ist mir auch schon aufgefallen. Und ich dachte schon, ich werd alt.... ;-)
  6. zitierenRosa26Maus schreibt am 01.10.2014 um 12:21 Uhr:Daumen haste. Das wird schon.
  7. zitierenBloomsbury schreibt am 01.10.2014 um 17:58 Uhr:Mit der Bildschirmlupe gehts: Bildschirmtaste (neben Alt Gr) gedrückt halten und + (plus) antippen - schon ists groß.
    Zum Verkleinern wieder Bildschirmtaste und - (minus) antippen.
  8. zitierenPelegrina schreibt am 06.10.2014 um 11:37 Uhr:@Bloomsbury

    Noch einfacher -quasi on the fly: "STRG" Taste halten und Mausrad nach vorne drehen. Zack, alles groß. Und mit zurückdrehen wieder auf normal.

    Mache ich eigentlich ständig, wenn ich etwas nicht entziffern kann. :-)
  9. zitierenBloomsbury schreibt am 06.10.2014 um 13:15 Uhr:Mach das mal, dann wird das Blog dünn wie ne Bohnenstange.
  10. zitierenPelegrina schreibt am 06.10.2014 um 13:29 Uhr:Nee, andere Richtung! ;-)
  11. zitierenBloomsbury schreibt am 06.10.2014 um 15:00 Uhr:Hihi ^^.

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.