Amanda, I'm in love

30.10.2006 um 14:07 Uhr

There are 20 Yeahrs to go ...

Musik: Panic! At the Disco - It's Time To Dance

Yah, so ist das ... Hinten muss die Null stehen ... (übrigens ein passendes Ergebnis, am Samstag ... 2:0)

Und jetzt bin ich unter den 20ern, nix mehr mit 10 ... nein, ich bin jetzt erwachsener als erwachsen ... und jetzt geh ich essen, was Mami gekocht hat ;).

Hab übrigens ein seeeehr seeehr geiles Buch bekommen. Allein schon der Preis wahr sehr geil ... 50 Erros ... aber es ist auch sehr rieeesig, 3 Sprachig und mit allen Klamotten von den Griechen (nein, noch früher) bis zum 19. Jahrhundert ... das 20te muss man sich sicher einzeln kaufen. Hab ich auch schon, aber das ist eher ... nicht so ... wissenschaftlich ;) und klein.

29.10.2006 um 13:18 Uhr

It's Halloweeeheeen (na ja, fast)

von: rougenoir   Stichwörter: Grusel, Mystery

Mähn ... man kann sich auch selbst in die ... reiten.

Meine Schwester rief mich gestern an, und fragte mich, ob ich denn wisse, wo dieser komische Tunnel liegt. Darüber hatte sie mal auf AllMystery gelesen.

Diesen Tunnel meinte sie. (Mehr dazu Hier!)

Nunjah, meine Eltern waren davon nicht sehr begeistert, also bezog sich meine Recherche dann doch eher auf mein Interesse ... und ich fand grausige Geschichten aus den 20ern, tolle alte Häuser ... und dann hatte ich Angst.

Sowas dummes aber auch, da konnte ich nicht schlafen, bzw. ich wollte nicht, weil ich Angst hatte irgendwas grausames zu träumen. Ich bin ja auch doof, aber es ist wie eine Sucht. Ich will immer mehr grausame (und wahre) Gruselgeschichten lesen ... auch wenn die Folgen zeitweise fatal sein sollten ...

Das ist besser als jeder Gruselfilm.

Gruselig ist auch der Schimmel in solch alten verfallenen "Spuckhäusern" ... iehgitt ...

Und dass schrecklich schöne Gebäude einfach "ihrem Schicksal" überlassen werden und verfallen ...

Um es mal mit Michael Schuhmachers Worten zu sagen (Gib Gas lieber Michael, Schumacher ...) "Ich hab noch lange nicht genug".

Also werde ich weiter lesen ... und mich unendlich gruseln. 

27.10.2006 um 20:34 Uhr

You and me will all go down in History

von: rougenoir   Stichwörter: Geschichte, Französische, Revolution

Musik: The Pipettes - Dirty Mind

Ja, ich habe es wirklich getan ... mit voller Absicht!

Ich habe, ohne, dass ich es auf irgendeine Art und Weise müsste meine Lernmaterialien aus den letzten 2 Jahren (im Fachbereich Geschichte) ausgegraben und gelernt!!

Nunjah, ich habe mir was durchgelesen, Notizen gemacht und wiederholt. Viel ist nicht hängengeblieben, außer ein paar Daten, zu denen ich die Ereignisse nicht mehr weiß. Sowas wie 05.04. (das kam sogar in zwei Jahren vor), 09.11. (ich glaub es war 1799 ... oder vielleicht was anderes ... das mit den Sansculotten. Heißen die nicht so, weil sie keinen Stoff an den Waden tragen *harr*?) oder der 17.07. ... aber immerhin, ich habe mich damit beschäftigt.

Zum Abschluss des Tages wollte ich mir dann eine Sendung über französische Besatzerdeutsche ansehen. Das sind während der deutschen Besatzung im 2ten Weltkrieg entstandene Kinder mit französischen Müttern. Davon gab es anscheinend an die 200.000.

Aber nein, mein Bruder will lieber einen amerikanischen Fliegerdingensfilm mit Owen Wilson sehen ... bäääh.

Da beschäftige ich mich lieber mit dem Bundesliga-Freitagsspiel ...

Mainz vs. Bremen ... öööde, aber immer noch besser als das *mäh* 

26.10.2006 um 19:39 Uhr

I'm singing in the rain ...

Musik: Mando Diao - Down in the Past

It's still the "Don't worry be Happy" Playlist :)

Und ansonsten hab ich mir heute übrigens ein Sing-Übungsbuch gekauft ... wollte ich mir zum "Ich wiege (wenigstens) wieder 75 kg" Feiertach schenken ... der allerdings auf den 15.11. festgelegt ist, aber dann wär mein Gutschein im Werte von 5 Erros schon verfallen und das wär ja schaaade. Also jetzt gekauft und schön versteckt. Am besten pack ich's noch ein und leg es gut sichtbar in mein Zimmer. So als Motivation (es sind noch 2,8 kg).

Nundenn ... ansonsten ... stress zu Hause *nerv* und gerade sehr zugeschlagen beim Essen, was aber über den Tag verteilt nicht so schlimm ist, und überhaupt muss ich gleich noch mehr als ne Stunde durch unser heimisches Bergdorf latschen, mit Zeitungen auf dem Rücken, so als Sporteinlage. 

26.10.2006 um 14:27 Uhr

I understand the fascination, I've even been there once or twice ... or more

Musik: U2 - Desire

Da sind also nur noch ... ein paar tolle Vereine im DFB Pokal, als ob ich das nicht schon vorher gewusst hätte ...

aber ansonsten gibt es eigentlich nichts zu berichten von meiner Seite her, denn es passiert hier ja so gut wie nichts, und da ich meist erst gegen 12 aus dem Bett falle ... verpass ich den halben Tach.

Immerhin habe ich noch mitbekommen, dass ein paar olle Soldaten eine "Leiche geschändet" haben. Ich dacht mir fast schon, die hätten Unzucht mit einem nicht mehr lebendigem aber doch noch leicht ähnlich aussehenden Wesen getrieben, es ausgebuddelt und sonstwas ... aber nein, die Knochen lagen da rum, und die hatten nichts besseres zu tun als irgendwelche Szenen aus der Ehe (haha) nachzustellen. Wie peinlich, Kinderkram ... aber was muss man da schon Sondersendungen drüber bringen ...

Ach ja, stimmt, die Leute da unten sind leicht anders als wir (das wird jetzt aber nichts Rassenideologisches) und sehen das als eine Art Kriegserklärung. Nunjah, ich frag mich allerdings, wo man denn diese (wahrscheinlich eher privaten) Bilder nach 3 1/2 Jahren ausgegraben hat (Grabschändung!!). Immerhin blieb mir Geschwafel vom (Fußball-)Kaiser, der Lichtgestalt erspart ... das machen die nur, um das Spiel an sich ... im Vorraus spannender zu machen (weil man doch lieber SOFORT das Spiel sehen würde, nicht diesen alternden Star).

Jedenfalls ... ich hätte diesen Soldaten gesagt: Och ihr seid sooo kindisch, nehmt das Teil mit und gebt es mir. Ich hätte zwar lieber einen von etwas älteren Kriegsschauplätzen ... aber das geht auch.

*harrharrharr*

(in Verdun darfste nämlich nicht graben, und vom Weg abkommen ebenfalls nicht ... siehe diese Autobahn)

Apropos ... in Frankreich passiert einem sowas nicht ... die machen die neue Teerschicht einfach über die alte, ... also nix mit Fliegerbomben. Schlau die Franzosen (Nicht wundern wo die Leitblanke bleibt, die liegt einfach nur tiefer).

24.10.2006 um 20:04 Uhr

I feel bored

Musik: Farin U. - Porzellan

Mon dieu ... da könnte man so schön gemütlich vor dem Fernseher sitzen und stricken, aber nein ... die Schwester hat sich diese Woche vorgenommen langweilige medizinische Sendungen zu sehen ... und ich will die Fußballergebnisse des ersten Tages der ten Runde des DFB Pokals wissen ...

Füth führt ... gegen Saarbrücken, und das kann man nichtmal im Ticker (per Wort) verfolgen, nein, dazu hat man ja Bundesliga Vereine. Schalke vs. Köln wird sogar übertragen ... aber wer will das sehn?! Schalke kann meinetwegen verlieren, Köln allerdings auch ... also unentschieden, was in diesem Wettbewerb unmöglich ist ... aber Saarbrücken doch wenigstens (Lokalpatriotismus) ... aber nein Fürth führt immer noch.

Pirmasens, welche die Bremer (wenn ich mich recht erinnere) aus dem Pokal gehaun haben liegen auch hinten, gegen Unterhaching ... Mistbayern *harr* (wenn ich mich da ebenfalls recht erinnere).

Ansonsten MySpace ich mit einer Grundschulfreundin, schaue mir Profile von Menschen an, die ich am Samstag gesehen (nicht getroffen, die kenn ich ja nicht) habe ... und hör meine "Don't Worry be Happy" Playlist ...

Hilft aber nix ... ich klebe vor dem Compter fest, wir sind pleite und der Drittwagen kaputt ... das ist wirklich sehr süper, weil wir den dringenst brauchen, denn ... der Winter kommt, sonst wäre das ganze garkein Problem ... aber so? Na ja, na ja ...

Wird schon alles werden. Scheiß auf Geld, alles Lebenswichtige ist auch ohne zu bekommen *hehehe*. Werden wir also nur noch kalt duschen und Äpfel Essen ... ich kaufe mir keine Nähmaschine und gebe das Geld für wichtigeres aus ... äh, nein  *harr*.

24.10.2006 um 17:37 Uhr

Mein Lieber Herr ... dingens Verein

von: rougenoir   Stichwörter: Fußball, Ausgehen

Musik: Smash Mouth - All Star

Man könnte sagen, es war der erste Sieg für den HSV ... seit 14 Spielen. Wenn man es aber aus meiner Lage betrachtet, dann war es eine beschissene Niederlage und das Kiesel hat mal wieder völlig ableloooost, soweit ich das mitbekommen habe.

Aber sprechen "wir" nicht von Fußball, wenn ich ausnahmsweise mal irgendetwas zu tun habe (abgesehen von Bügeln und Stricken).

Unsereins ist nämlich am Samstag hochgradig guten Sperrmüll erfolgreich losgeworden!

Mein schon oft erwähntes Cousinchen ist ja engagiert und arbeitet (unter anderem) ehrenamtlich in diesem JUZ Depot (steht übrigens auch mal in einschlägigen Musikzeitschriften wegen sich "periodisch wiederholender" Auftritte der Brainless Wankers), in welchem jetzt meine Stinkecouch samt passendem Sessel steht und ich hatte nicht nur die Ehre diese heißgeliebte und vielbeschlafene (natürlich nur von weiblichen Personen *muhaha*) Couch in dieses Gebäude zu schleppen, neeeeein, ich konnte mir auch noch schwarz gekleidete Hardcore Fans am gleichen Abend daraufsitzend ansehen. Soviel also zu meinem Beitrag zur Idar-Obersteiner-Jugend *harr*. Abgesehen davon habe ich auch noch bei der Zuschneidung gewisser Flyer mitgewirkt, welche ebenfalls an diesem Abend auslagen.

Bei so viel ehrenamtlicher Mitwarbeit (*hehehe*) muss man auch auf seine Kosten kommen, oder nicht? Dies äußerte sich dadurch, dass es keine gab, für mich.

Ich wurde mit den Worten: "Das ist meine Cousine, die bleibt auch nicht lange" (weil sie diese Musik nämlich nicht wirklich lange aushalten würde, nach Hause muss und schon sau müde ist) an der Kasse vorbeigeschleust und durfte mir bekannt aussehende ... Musiker ansehen (ich glaub den mit dem Schweineblut auf dem T-Shirt kenne ich von früheren JUZ Eskapaden, mit weniger Menschen drinne *ehehe* ... entfernt natürlich, denn kennen ist so eine Sache, ... ich definiere sie sehr ... äh, subtil *g*).

Davor allerdings wurde ein Liedermacher bäugt (den kennen die übrigens auch, meine Fresse ... schrecklich *harr* die kennen da jeden, oder?) ... mehr oder weniger, denn es gab keine freien Stühle mehr und ich saß auf dem Boden *harr* ... hat 6 Errors gekostet, für meine Cousine *hehe*.

Die "Vorstellung" endete übrigens mit dem Lied "Lena und Paul" (Paul? Wer ist eigentlich Paul`??), die sich wegen Fußball stritten (ER wollte das Endspiel sehen, SIE aber nicht ... das KANN garnicht ich gewesen sein *harrharr*). Insgesamt muss ich sagen, dass dieser kleine AusVlug sehr amüsant war, und die Lieder ... ebenfalls :).

Hab mir noch nie nen Liedermacher angesehen (glaube ich jedenfalls) ... nur schommal Brian Adams (kann mich aber nur noch an ZZ Top erinnern, da war ich noch sooo klein *hehe*) ... Summer og 69 ... oh oh Yeah!

Übrigens habe ich gestern eine Sendung über ... öh, die Jugend von Damals, bzw. als meine Eltern so alt waren wie ich mich fühle (also scheiße zu jung für mein Alter, sowas von unreif! *hehe*).

Glam-Rock und so weiter ... geilo :) ... Ich glaube, die Plattensammlung muss durchstöbert werden *yeha*

edi-tier:

Ach ja, von Kriegsfilmen und sonstigen wahren (und schrecklichen9 Begebenheiten bekomme ich anscheinend IMMER Alpträume (auch wenn Johnny Depp mitspielt und abgeknallt wird).

19.10.2006 um 17:51 Uhr

L'art Pour L'art

von: rougenoir   Stichwörter: Kunst

Musik: Fettes Brot feat. Bela b. - Fußball ist immer noch wichtig

Unsereiner war in einem "Laden" (eher einer Lagerhalle mit Verkauf) in dem es Massenweise Zuegs für künstlerische Produktionen gab.

Und es war grässlich, weil ich niemals so viel Geld haben werde um den gesamten Buchbestand aufzukaufen, geschweigedenn die Zeit die alle zu lesen. HORROR!

Und überhaupt! Die ganzen Techniken mit denen man Kunst herstellen kann (ja kann, leider kann ich nicht *heul*) ... aaaaarrrgh!

Ich hab mir erstmal nen Skizzenblock in DinA4, ein Skizzenheft, ein Bleistiftsortiment und ein Buch (Modezeichnen) gekauft ... jarr, ...

Und jetzt gibbet Fußball, der verdiente Lohn für's nichts tun :). 

17.10.2006 um 12:40 Uhr

Fußball kann auch Spaß machen

Wenn man nämlich bei einem Video wie diesem den Tonabstellt und Musik wie diesejenige darunter legt.

 

 

 

17.10.2006 um 12:19 Uhr

Wenn mein Bruder mal was erzählt ...

von: rougenoir   Stichwörter: Oliver, Neuville, Titanic

Musik: Irgendsoeine TRommelmusik von der Mutter

Da weckt der mich um 9 Uhr ... nein, es war schon vor neun (wär ich doch nur aufgestanden, diese Schlaflosigkeit in der Nacht übermannt mich mal wieder) und erzählt mir, Oliver Neuville werde dopinggetestet. Ich denke mir: "Holla, der Alte legt jetzt richtig los. Erst das Tattoo, trennt sich vom Wilma und jetzt das ... verfrühte Wechseljahre?"

Das einzige was sich bewahrheitet hat, war ... dass mein Bruder, weil er um kurz vor neun nämlich noch zu Hause war, nicht in die Schule ging (leicht zu erraten) und Oliver Neuville beim WM-Dopingtest in Anwesenheit einer zweiten Person nicht pinkeln konnte. Ich wusste doch, dass dieser im Halbschlaf ausgesprochene Satz irgendwo stimmte ("Das hab ich schonmal irgendwo gehört").

Außerdem, ist es anscheinend von Vorteil sich in frühen Kindesjahren einmal für den Film (Titaaan Titaaaan) Titanic interessiert zu haben, denn es könnte 64 Tausend Erros einbringen, wenn man denn bei "wer wird Millionär" so weit gekommen ist, dass man diese Frage beantworten kann:

"Welches Schiff war als erstes bei den Titanic-Reisenden um sie zu retten?" (naaaaaah?)

Natürlich die Carpathia, mannmann, und das wusste der nicht ;)

Letztens hätte ich ohne Probleme die Millionenfrage gewusst *harr*, aber die dazwischen sind mir dann doch zu heikel (vor allem kenn ich ein paar Kinderlieder nicht, die man ab und zu mal fortsetzen soll). Was solls, ich werd eben anders Millionär *harr*. 

Mir ist übrigens mein Lieblings-Autodidakt eingefallen: Thomas Mann

Und bei meinem nächsten Arbeitsamt-Termin, sach ich dem Herrn H. (ich soll fragen, was sein überaus alles könnender Sohn denn jetzt macht... nee, das mach ich NICHT!):

"Wenn ich schon nicht das machen kann, was ich will, dann aber was wo ich möglichst viel Geld verdiene ... bitte!"

Und außerdem liegt meine Cousine (nein, nicht dieeeeeh!) im Krankenhaus und die Ärzte "können nichts mehr machen" ... der Körper funktioniert nicht mehr. Ist ja auch verständlich, wenn man ihn so mit Alkohol und Zigaretten (und was weiß ich, ich kenn die Cousine nicht sonderlich gut, schon Ewigkeiten nicht mehr gesehn) quält. Das rächt sich irgendwann.

15.10.2006 um 16:28 Uhr

Erste Schritte ...

... auf dem Weg aus der "Sinnlosigkeit".

Da mein liebes Cousinchen, das fiese Kind, sich doch tatsächlich sehr für die Jugend, zu der sie mit ihren gerade mal 18 jahren, noch eher dazugehört als ich, engagiert (die arbeitet in und an einem JUZ mit *g*) und nebenbei in den Ferien noch ein Praktikum bei der Nahe Zeitung macht (sie darf schon ziemlich viel da ... Frechheit *g*) - komme ich mir wiedermal sehr sinnlos vor, denn ich ... mache nichts (außer mir einen Rot-Schwarzen Schal zu stricken).

Da ich aber schon vor einiger Zeit angekündigt hatte nicht nur reden sondern auch handeln zu wollen ... mache ich erste Schritte ... ich lese. Im Internet, auf Antifaschistischen Seiten. Also immerhin *g* ... ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für mich. Meine Mutter wird sich freuen, denn da lernt man sicher Menschen kennen (oh, hilfeh!).

Was ich bis jetzt gelesen habe, ... also, irgendwie muss ich das ja mit meinem Momentanen Sinn zu existieren verbinden, und der ist? Naaah?? Fuuußball (also das ist sicher noch keinem Aufgefallen, isn't it?!).

Also lese ich ... wundervoll ... äh, falsch, also IRONIE (damit soll ich ja unvorsichtig umgehen. Wahrscheinlich weil es dann zu Missverständnissen kommt, und somit auch zu Klärungsbedarf weswegen Menschen meine Seite öfters besuchen müssten ...

Also hier die wundervolle Botschaft, dass nach der toll-farbenfrohen WM rassistische Äußerungen laut werden, im Fußball. Gerald Asamoah machte den Anfang, glaube ich (deswegen war er auch mal in nem Film bei den MTV-Dingens-Awards, das war sowas von funny ey *g*). In Rostock (jah der Osten ...) wurde er wüst beschimpft und dachte anscheinend daran aufzugeben, also in der Nationalmannschaft ... der deutschen. Aber nein Gerald, tu das nicht! Du bist zwar ei Schalker, und DIE will ich da eh nicht *harr*, aber du bist Schwarz! Was soll ich denn mit meinen ganzen Witzen machen ("Die foulen den ja nur, weil er Schwarz ist!", am liebsten bei Spielen gegen Mannschaften aus Afrika *ehhehee*) ?!

Und überhaupt: Aufgeben ist da falsch! DU bist Deutschland! Haste vergessen, Gerald? Und dazu musst du stehen, auch wenn andere wollen, dass du nicht Deutsch bist (und ich eh lieber will, dass Oliver Neuville eingewechselt wird).

Da gab es dann noch Aachen gegen Gladbach ... die Fans beschimpften jeweils ausländische Spieler aus der anderen Mannschaft ... na wenn DAS mal nicht peinlich ist *ehehehe*.

Und hier, mein Lieblings objekt (wie heißt nochmal??) Ade Ogungbure (ach herrjeh) von Sachsen Lääpzsch.

Die geile Sache mit "der hat den Hitlergruß gemacht" ... und deswegen ist der jetzt dooof *aaahaahahaaah* ... Isch krien misch nemmer inn, ihr Deppen. IHR müsst euch ja davon angesprochen fühlen, Hornochsen, denn IHR seid doch Rassisten! Darauf müsstet IHR eigentlich stolz sein ... Nussköppe, ehrlich. Dumm und Dümmer *ehehe*. Ich glaube ich sollte eher was gegen die offensichtliche Dummheit der Deutschen tun *harrharr*.

Ach ja, last but not least: Die U21 (was ich mal garnicht verstehe) ... der eine "Affe" ist übrigens verhaftet worden, wegen einer Schlägerei (macht das jetzt glaubwürdiger?).

Nundenn, unsere "arischen" Spieler dementierten wie jesacht allet. Aber ich würd gern wissen, was da dran is. Egal jetz ...

Ich werde also versuchen mich in eine Organisation zu integrieren und meine leidende Kreativität dafür einsetzen mir irgendetwas gegen solche Volldeppen auszudenken. Als Fußballfan, steh ich da doppelt in der Pflicht.

Übrigens werden da auch sexistische Bemerkungen gemacht ... haaahaaaah, das werden sie noch bereuhen ;).

Okeh, jetzt noch irgendwo einen Anfang finden (ich kauf mir ein Troikot von ... äh ... Ade Ogungbure *harr*).

Edi-Tier:

Oder ich gehe einfach auf diese Seite; denn ICH BIN ADE

15.10.2006 um 12:01 Uhr

Wie nennt man das?

von: rougenoir   Stichwörter: Harry, Potter, Film

Stimmung: muhaaah
Musik: Placebo - Jhonny&Mary

Dingens Sozial ... irgendwas. Jedenfalls nennt man das so, wenn man mitheult, wenn andere heulen, oder irgendwas trauriges passiert ist ... auch wenn's nicht wirklich echt ist (ich heule meistens mit, wie ich zugeben muss ... in dieser Hinsicht bin ich also sehr sozial *aahaha*).

Egal wie man des jetzt nennt ... auch bei Harry Potter 4, den wir uns gestern (unter anderem) "angeeignet" haben (3 DVD's für 18 Erro [also Teil 1,2,3] und 10 Erro für den 4ten), musste ich ein bisschen heulen ... also, wenn ich mich nicht zurück gehalten hätte, dann wär's mehr geworden, denn ...

Auch beim Buch konnte ich mich nicht zurück halten. Das war sooo ... *schluchts* ...

Hachjaah, Kinderbücher sind schon was grausames!

Den Film fand ich ausnahmsweise mal guuut ;). Ein wunder, denn die ersten 2 Teile mag ich eben, weil sie so seltsam ... unperfekt sind. Den 3ten hab ich na ja, nur in sehr dunkel (jaja, das bedeutet 5 Jahre Knast für den, von dem ich das habe *räusper* - aber den kenn ich nichtmal *ahaha*) begutachten können, und der ... gefiel mir dann doch nicht sooo ... also nein ;).

Aber der 4te - huuui. Vor allem sind die männlichen Protagonisten *harr* ... etwas älter geworden (ich bin ja ein großer Fan von "Fred und George" oder aber auch ... dem Papi von Draco, oder aber auch Lord Voldemord(t?) itself als 16jähriges Tagebuchwesen, der Schauspieler war allerdings etwas mehr als 16, aber was soll mich das stören, nein, im Gegenteil) ...

Was aber mal wieder vernachlässigt wird, ... dass sie immer noch eine Schule besuchen. Eine Unterrichtsstunde? Aber hallo *g*, so sieht das bei uns auch immer aus ;).

Naaajaaah, man hätte auch 2 Teile draus machen können, oder nicht?

Außerdem war gestern mal wieder Samstag, was heißt: Leverkusen hat mal wieder verloren, 3:0 in Stuttgart ... das weckt alte Gefühle an mein erstes Bundesliga Bayer Leverkusen Spiel ... hachjah, genau das Gleiche m*seufzz* und 3 Wochen danach Mittlere Reife Prüfung schreiben, ... und da alles so deprimierend war, fast nichts lernen ... bei Mathe könnte ich mir immer noch in den Hintern beißen ... so eine unnötige 3(+)! ... Deutsch und Englisch ... also, DAS hätte nicht besser laufen können, weil es keine höheren Noten gibt (na ja, in englisch, one fuckin' Point! Ah!) ... *angebangeb* ... naaaja, scheiß drauf, übers Abi könnt ich mich mehr ärgern *eheehehe*.

Nur Dummbatzengelaber heute, denn ... mir fällt nix ein ... aber irgendwas wollte ich doch schreiben, weil ... ich schreiben will, nur so ... da hätt ich mir aber auch was ausdenken können, aus ner Mücke nen Elefanten machen ... oder so?! 

13.10.2006 um 22:20 Uhr

Der, dessen Namen nicht genannt werden darf ...

 

 

 

Gerade gefunden :)

13.10.2006 um 17:34 Uhr

Traurig sein, hat keinen Sinn ...

Stimmung: mäßig
Musik: System of A Down - Chop Suey!

... die Sonne scheint auch weiterhin.

Oder man sollte vielleicht keine Momentaufnahmen festhalten, die aufgrund irgendwelcher homonellen Schwankungen entstanden und einfach zu beheben sind.

Eins kommt zum anderen, und dann ist er da, der Tiefpunkt, die depressive Verstimmung ... und so entstehen Einträge, die man gerne sofort wieder löschen würde, wenn das Internet nicht dauernd abkacken würde. 

Nunjah, immerhin gab es einen Kommentar, der wieder ein bisschen Licht ins Dunkle des Tunnels gebracht hat, oder aber auch: Eine klare Sicht auf die mögliche Zukunft. Merci.

Wie also dieses Stimmungstief beheben? Ganz einfach: Eine "Don't Worry Be Happy" Playlist erstellen und hören, fertig.

Wenn dann nicht heute eben diese hormonell bedingten Krämpfe und nervende Übelkeit dazu gekommen wären.

Nunjah, es geht vorbei (leider zu langsam) und morgen ist übrigens Samstag! Haydewitzka!

Ansonsten lenke ich mich mir Stricken ab, immerhin eine produktive Arbeit. 

12.10.2006 um 13:03 Uhr

Und wieder die Kollektivschuld

von: rougenoir   Stichwörter: Fußball, Deutschland, England, Rassismus

Musik: Garbage - Why don't you come over

Hier ein kleiner Aussschnitt, der alles zusammenfasst:

"Nach Angaben des englischen Fußball-Verbandes FA seien die dunkelhäutigen Spieler Micah Richards und Anton Ferdinand von namentlich nicht genannten deutschen Spielern als "Affen" beschimpft worden. "

Ach ja ... hmmm.

Entweder verstehen die so gut Deutsch, oder es war Aaron Hunt, der, wie der Name schon erkennen lässt, so halb aus England kommt. Ich frage mich allerdings, wie Personen, die mit dunkelhäutigen Spielern in einer Mannschaft spielen, im Verein sowie in der Nationalmannschaft auf eine solche Idee überhaupt kommen?! Entweder sind die schwer gestört, die Engländer verstehen eben doch kein Deutsch, oder ... es stimmt nicht.

Na ja, aber wenn man schonmal, mehr oder weniger, Deutsch ist, dann stimmt das auch, weil, wir sind ja alle Nazis und so, gelle?

Nun frage ich mich aber; Die Inglish-Man haben ja (mehr oder weniger fair) gewonnen (weil der halbe Spanier, dieser deutsche Rassist, den 1zigen Elfmeter vergeben hat, von den 3, die es eigentlich hätte geben müssen). Also doch keine Rachegelüste? Also scheint es sich sogar relativ wahr zu sein?! Was ich zwar nicht glauben will ... weil ich diese Mannschaft (zumindest teilweise) dann verurteilen müsste.

Wieder mal so eine Mattrattzii-Sache... kommt das irgendwann raus? Ich hoffe es war jemand, den ich net leiden kann ... Van Rensing, oder so *harr* oder aber auch

der da *aaahhahaah*

oder aber auch der ...

Das würde nämlich vollkommen Sinn machen *eehehehehe*

12.10.2006 um 12:49 Uhr

ghosts are no different than you

Stimmung: möööh
Musik: System of A Down - Question!

Nach einem kurzen Bügelanfall nun zu den Dingen, die mich wirklich interessieren, NICHTS.

Nein, diesmal werde ich nicht über das Gesangstalent gewisser Fußballer philosophieren und auch nicht über eine zweite mehr oder weniger Fußballinteressierte Sache, die mich maßlos aufregt, aber auch sehr lustig ist, neeeein, dazu komm ich später, denn jetzt ist erstmal das Ich dran irgendwelche Sinnlosen Dinge über das Leben auszuspucken.

Momentan beschleicht mich nämlich der Gedanke, dass mein bescheidenes Leben unglaublich sinnlos ist. Nichtmal im Vergleich zu anderen Leben, denn in so manch anderem sehe ich ebenfalls dieses Suchen nach etwas, was man auf diesem Wege nicht erreichen kann.

Wo liegt er überhaupt, der Sinn? Vielleicht fühlt sich mein Leben gerade auch so sinnlos an, weil ich ihm keinen zugestehen will. Meine Zukunft sieht nicht rosig aus, glaube ich zumindest, denn ich laufe Gefahr in irgendeinen Beruf abzurutschen, den ich nicht vertreten will, und das nur wegen dem Geld. Ist das oberflächlich. Nach Geld streben, das ist das dümmste was man aus seinem Leben machen kann, glaube ich. Geld und Macht ... Geld ist was für Leute die kein Leben haben (wollen) und Macht für solche, die Angst davor haben ... ach ja, das würde doch super zu mir passen. Was aber, wenn ich diese Einstellung auch nicht will? Aidez moi!

Hätte mein Leben einen größeren Sinn, wenn ich mich mit Menschen treffen würde? Nein, glaube ich, denn das wäre nur eine Betäubung des Gefühls, welches mich kurz danach umso mehr überfallen würde, weil ich mir vorkäme, als würde ich auf der Stelle treten.

Mit den Menschen, die ich treffen könnte ... was tue ich mit denen? Ich rede irgendeinen sinnlosen Unsinn, der nichts bringt außer kurzzeitige Erheiterung.

Worin sähe ich denn einen Sinn? überhaupt ... Eine Meinung haben, was aus bestehenden Talenten machen, das sein, was ich bin, aber bin ich das nicht? Hmm ... aaah ... öööh Eine Meinung hab ich auch, aber nur sehr unöffentlich. Würde das meinem Leben wenigstens einen gefühlten Sinn geben, wenn ich diese vertreten könnte? Würde mich eine Ausbildung von gewissen Talenten gänzlich ausfüllen?

Na ja, auch egal ...

11.10.2006 um 18:33 Uhr

Feeling Bad feels good sometimes

Stimmung: mjaaah
Musik: Reminder - Feeling Bad Feels Good Sometimes

So kommt das ... wenn es Nici nich da is, dann hab ich nicht Seitenweise Kommentare zu beantworten und niemand lacht über Stefan Kießling, und unsereiner verkümmert vollkommen ... weil alles sowas von langweilisch is.

Aber dann, naht Rettung in Form von 4 Heroes of my Neighbourhood! Yeha! Reminds me of the better times ... bla also zumindest machen mich diese Emoschwutten, äh, falsch, Indierocker, dann doch wieder glücklich, warum auch immer.

Muss ich es noch einmal sagen, Musik ist schöhn!

 

11.10.2006 um 10:23 Uhr

Ooooops!

von: rougenoir   Stichwörter: shame, on, me

Stimmung: oh-oh
Musik: Gerald de Palmas - moi bien en face

Also ... ähm, gerade hab ich gelesen, dass der angeblich von Wizo und Terrorgruppe stammende SingSangSong "Nazis Raus" mit einem zugegebenermaßen sehr ... äh, eigenen Text (ich glaub da ja immer an Ironie) eigentlich von so ner Nazibähnd ist ?! Uuups *räusper*, ich glaub ich geh dann mal ...

 

 

11.10.2006 um 09:33 Uhr

Il ne pleura plus cocodi, cocoda

von: rougenoir   Stichwörter: blabla

Stimmung: muhuuuh
Musik: Yeah Yeah Yeahs - Maps

Hallo Sie?! Darf ich sie mal an die Beke Titten??

Auf zu einem völlig sinnfreien Eintrag, denn ich weiß nichtmal, was er überhaupt enthalten soll, denn eigentlich, ist nichts passiert *sing* ...

Apropos Singen; Ich hab mir eben nochmal dieses (t)olle Video des blinden Huuuuhns angesehn, also das in welchem er Summer of 69 zum Besten gibt und am Ende sacht: "Das ging ja garnicht". Aber Herr K. machen sie sich doch nicht immer so schlecht! Schlimmer als das Spiel gestern kann's ja nicht gewesen sein *ahahahaha*. Das war jetzt gemein, wobei ich ja eigentlich nichts über die Einzelleistung sagen kann, außer, dass der werte Herr mir zu oft fällt, was mir erst auf-fällt, seit er diesen schrecklichen Italienischen Elfmeter ... ah, erzwungen hat, gegen Bremen, was nichtmal irgendwas gebracht hat, denn ... ich hab vergessen, wie das Spiel ausging *ehehehe*.

Jedenfalls fand ich die ganze Singerei garnicht mal so übel, wobei meine Hemmschwelle in solchen Dingen sehr niedrig ist, weil ich ja selbst da ... äh, nicht so der Profi bin ;) *ehehehe*

War ja klar, jemand, der in seinem Vereinsprofil was von "Bon Jovie" und "Brian Adams" stehen hat, der singt natürlich vom "Summer of 69" in dem es denselben Herrn nichtmal gab ... aber vielleicht hatte er ein tolles Erlebnis `89 ... da war er 5 *ahahahahaa* oder auch `99 ... schon 15! Ui, da war wirklich was: Lolli im Schlecker klaun`...

Ach, das ist wirklich scheise *harr*.

Ich hab jedenfalls von Schule geträumt, superst. Die herstellung des Jahrgangsgesamtfotos ... und ich hab irgendwas vom Kiffen geredet, die ganze Zeit. Hä? Na ja, und dann wollte ich auf die Suche nach einer gewissen CD ... da ist mir leider vor jedem CD-Regal entfallen, wie die Band überhaupt heißt, die ich suche *pfff*.

Also, es könnte an seltsam wirren Träumen liegen, dass ich soviel Scheiiiise schreib, oder einfach nur daran, dass ich die Zeit rumkriegen muss (na, Zeit, wie wär's mit uns beiden??), damit es endlich 11 wird und ich meinen geliebten Wald besuchen kann ... ahjah

Edi-Tier:

Nach ... ähm, zugegebenermaßen ... sehr häufigen wiederansehen dieses Videos, ist mir aufgefallen, dass er sich da vielleicht garnicht selbst schlecht macht ... aber auch egal. Jedenfalls hab ich den Beweis für das "Hallo-Ich-Bin-Ein-Italiener" Elfmeterschwälbchen (das sah aber sowas von gewollt aus) gefunden, jaaaah ;).

 

 

Peinlich peinlich peinlich ... SHAME ON YOU MR. KIES!!!

10.10.2006 um 23:59 Uhr

Unless you sing, sing, sing

von: rougenoir   Stichwörter: Fujuma, Kießling, singt

Stimmung: muhahahahahaahahahaa
Musik: Brian Adams feat Stefan Kießling - Summer of 69

 

ENDGEIL!!!!