Amanda, I'm in love

28.02.2007 um 07:46 Uhr

Die Rache des Tigers

Musik: Lärm

Grausam, ... normalerweise nehm ich irgendwelche Textzeilen aus Liedern, aber heute ... heute höre ich die Drei ??? und mir fällt auch sonst kein Titel ein, und das, obwohl ich die ganze Nacht wach war und sonst immer so kreativ bin, wenn ich nicht geschlafen habe.

Nungut, ich muss zugeben, dass ich mal wieder Klamotten "designt" und gleich mal ausgedacht habe, wie man sowas vom Schnitt her macht. (von daher, Kreativität verbraucht).

Und das tu ich nur, weil nämlich die fiesen Burdaschnitte nur bis Größe 44 gehn und deren Auslegung der Größen extrafies gestaltet ist und ich da nicht reinpasse ;). Solange ich das noch nicht tue werde ich also selbst Schnitte erstellen und meine Lieblingsgruftieseite zu Rate ziehen und danach geht es los mit Burda ;).

Also erstmal das, was ich noch so da habe an Nähkram von N&S und dann wird mal an eigenen Schnittmustern rumgetestet :).

Mein Brüderlein ist übrigens immer noch so gestört wie ich ... also er hat Schlafstörungen. Was bei ihm aber eigentlich schlimmer ist, da er anscheinend solche Bauchschmerzen hat, dass er sich nicht getraut in die Schule zu gehen, oder eben genau deswegen diese Bauchschmerzen hat.

Er war beim Homeopatischen Arzt, beim normalen Arzt, bei ner Heilpraktikerin ... und außer der Heilpraktikerin konnte niemand irgendetwas feststellen, es scheint also nicht körperlich zu sein.

Den ganzen Februar war er also nicht mehr in der Schule, hatte einen Attest, der aber vorgestern "ausgelaufen" ist, bleibt aber immer noch zu Hause. Nun müssen wir zu drastischen Maßnahmen greifen, denn Kinder- und Jugendpsychologen haben Wartezeiten von bis zu einem Jahr, und da ist das Schuljahr längst vorbei.

Glücklicherweise, kann man sich ja auch "einweisen" lassen, in gewisse Kliniken. Also nicht solcherwelche wie man jetzt vermuten könnte ... nicht sowas wie "ne Klapse" sondern solcherwelche, wo an allem gearbeitet wird.

Da ich aber auch vollkommen gesund in mein Leben als Wieder-Schüler (oder Student) geraten will und andere Psychologen auch solcherwelche Wartezeiten haben könnten, überlege ich schon seit einiger Zeit eine Klinik aufzusuchen ... und überhaupt habe ich ja ein Hautproblem, das können die mir gleich mit-"wegmachen" *hehe*. Und ich wäre mal nicht zu Hause, wie Urlaub, nur ... anstrengender, weil man ja an sich arbeiten muss, so rein Seelisch.

(eh-die-Tier: Hab Tiger falsch geschrieben, peinlich peinlich *harr*) 

26.02.2007 um 02:45 Uhr

What am I going to do with my head

Musik: Finch - With or Without you

Wiedermal, schlaflos und das obwohl ich wärend dem letzten gewohnheitsmäßigen Sonntagskrimi fast eingeschlafen wäre.

Leider hält diese Müdigkeit anscheinend nicht lange genug an, um mir den ersehnten Schlaf vor 12 zu ermöglichen (und das, obwohl ich nur 4 Stunden geschlafen habe, von 12 bis 16 Uhr).

Nungut, immerhin haben wir ungerechtfertigt gewonnen, ist ja auch mal was. Die Meisterschaft bleibt spannend und es besteht die Möglichkeit einen Platz im internationalen Geschäft zu ergattern.

Ansonsten ... nichts ... rein garnichts. Die Welt ist scheiße, weil ich scheiße bin, wie immer *g*. Leider habe ich immer noch diese Brille mit dem negativen Farbfilter auf und meine Mutter konnte nicht erraten, welche Sucht in mir steckt (Spielsucht?? Wie kommt sie denn darauf?) und sagen wollte ich es so direkt auch nicht ... dumm von mir, denn das ist nunmal einer der Ersten Schritte auf dem Wege der Genesung.

Ich informiere mich ja momentan über "die 12 Schritte", die in Selbsthilfegruppen verwendet werden. In Selbshilfegruppen für Abhängige von ... öh, irgendwelchen Drogen :). Also allem. Egal was es ist, auf irgendetwas fixiert man sich ... oder eben mehrere Dinge.

Ich hoffe nur, dass ich nicht nach Saarbrücken oder Dillingen muss (oh jott, Stress, viel zu weit), die einzigen Anlaufstellen für Nahrungsmittelsüchtige in dieser Gegend. Anonyme Alloholiker gibt's überall, wobei ich jedoch glaube, dass es wahrscheinlich viel mehr Menschen nötig hätten die "Overeaters Anonymos" Aufzusuchen. Ich gebe zu, ich bin träge und geizig *harr* ... sonst würde ich da einfach mal hin ... *seufz*

Nungut, wozu gibt es Psychologen, die sich auf dieses Thema spezialisiert haben ... und die gibt es überall *harr*.

edit: Ich glaube gegen Kaufsucht sollte ich mich auch behandeln lassen *dumdidum*. Nein, ich habe (noch) nichts verfängliches getan ... aber ich würde schon gerne. Das liegt alles am fiesen Internet *grr* ich glaub in ächt würd ich nie so viel auf einmal kaufen. Erst am Freitag kam die Bestellung aus den Niederlanden, mit den ganzen Anhängern, Perlen und so. Da muss ich jetzt nur noch was draus machen Oo aber was?! (Hauptsache gekauft, wa?!) 

23.02.2007 um 07:44 Uhr

I try to laugh about it cover it all up with lies I try to laugh about it hiding the tears in my eyes

Musik: The Dresden Dolls - Sing

Mal wieder eine Nacht nicht geschlafen, oder zumindest fast nicht. Die Herren aus Lev, die am frühen Abend gegen Bla unentschieden gespielt hatten, brachten meine Knochen zum erweichen und das Herz zum brodeln. Warum müssen die immer so grausam minimalistisch sein?! Daher war ich auch etwas ermattet, nachdem ich mir auch noch weite Teile der 2. Halbzeit der desorientierten Bremer, die, dank einem 3:0 im Hinspiel eine 3:1 Niederlage im Rückspiel vertragen konnten und deshalb als nächstes gegen Celta Vigo (you know, der Verein mit Diego Placente von da wo mein Patenonkel wohnt) spielen dürfen, ansehen musste.

Hachjah, aber nichtsdestotrotz scheint meine "Ich bin emotional etwas überlastet" Phase nicht am veränderten Hormonhaushalt zu liegen, es sei denn, dieser ist dauerhaft geschädigt, denn ich könnte immer noch über jeden Mist heulen, der existiert oder eben nicht.

Es kam mir in den Sinn, dass es eine erneute depressive Phase sein könnte, aber nein ... das wäre anders. Da heule ich nie, da fühle ich nichts ... und gerade fühlt sich nur eben alles sehr traurig an. Damals, als ich 17 und in der grausamsten Stufe (der 11) war ... da hab ich mal meine Mutter geschockt. Sie wollte mich sofort einweisen lassen, nachdem ich ein paar Sätze (wie z.B. "Ich träume von einem Leben ohne Druck") von Jan Schömmack zitiert hatte, welcher ungefähr zu diesem Zeitpunkt ... nein, etwas später, aus dem Bundesligageschehen verschwand um irgendwann in der Entzugsklinik zu landen. Jaja, das waren noch Zeiten, damals ...

Jedenfalls war DAS überhaupt DIE depressive Phase meines Lebens ... 2 Wochen, und ein minimaler Auslöser und es war vorbei und die Welt war schlecht.

Gut, die Welt ist immer noch schlecht und die NPD geht auf Wählerfang in der Hooliganszene ... aber ich sehe nicht mehr alles so schwarz ... aber eben anders bunt. Was ist nochmal die Farbe für allgemeine Trauer ... ach, schwarz ... aber die passt nicht, sie wirkt so aussichtslos. Nungut, mir fällt keine Farbe ein, aber das ist ja jetzt auch vollkommen egal :). 

22.02.2007 um 01:59 Uhr

i never met a more impossible girl....

Musik: The Dresden Dolls - Deliah

Wir haben uns heute auf meinen Wunsch (haltet euch fest) "Girlsclub" angesehen ... jah, genau der Film mit Lindsay Lohan ...

Und er brachte mich auf die Idee, welch erbärmliche Menschen ich kenne ... (also rein privat jetzt *g* nicht hier). Am Ende nämlich, kam eine Passage, in dem Frau Hauptperson Lindsay meinte, man wäre nicht schlauer, wenn man sagt  andere seien dumm, nicht schöner, wenn man erzählt andere wären hässlich und so weiter.

Wie wahr wie wahr ...

Bei Person XY, die ich desöfteren erwähne, ist das genau so. Sie redet zwar auch viel über das Aussehen anderer (und hat selbst äh, ein Problem damit) aber am schlimmsten ist es mit der Intelligenzsache. Zuerst waren alle auf ihrer Schule dumm, dann alle auf dem Gymnasium und jetzt alle auf der Uni. Wie weit soll das noch gehen? Sie meinte auch, unsere Schul-IQ-Bestie, wäre nicht intelligent, sondern nur am lernen. Ich würde sagen, er ist beides, aber auch egal ...

Nungut, ich bin wie immer, auch kein Engel, aber ich weiß zumindest, dass es mich nicht glücklich macht ... und behalte es meistens für mich ;).

Jedenfalls ... erbärmlich, erbärmlich ... und nochmal erbärmlich. Und peinlich. Aus dieser Sicht war der Film sogar pädagogisch wertvoll. 

21.02.2007 um 06:23 Uhr

Participants all in black and white

Musik: Incubus - Here in My Room

Mein Zimmerchen des Internets ist ein bisschen umgestaltet.

Ich weiß nicht, ob das ein bisserl zu viel bebildert ist ... das dürfen sie mir mittleilen :).

NUngut, ich dachte, es wäre wieder Zeit für nen Tapetenwechsel, es ist mir langweilig geworden und da ich eh nicht schlafen kann ... viel Srbeit war's ;) ... aber mir gefällts, wobei ich natürlich nichts gegen konstruktive Kritik zu sagen hätte ... also nur raus damit.

Adiós und gute Nacht *hust* 

Text

21.02.2007 um 03:00 Uhr

Nothing is the same after tonight

Musik: Incubus - Here in My Room

Sonne macht wirklicht glücklich!

Der Rest des Tages allerdings nicht. Irgendwie war er einfach garnichts. Null ... Er war ein Warten auf Morgen, sowie morgen der Tag des Wartens auf Donnerstag sein wird.

Donnerstag ist wenigstens spannend. Donnerstag spielt "mein Verein" gegen ... äh vergessen und versucht die erste KO-Runde zu überstehen ... das wär's dann aber auch. Immerhin aber, werde ich durch mein kriegerisches Bergdorf latschen, wenigstens Arbeiten und hoffen, dass dieser Monat bald vorbei ist ... überhaupt ... hoffen, dass diese eintönige Sinnlosigkeit ein Ende hat.

Nungut, Alltagstrott hin oder her: Ist "berufliche" Beschäftigung denn Abwechslung?! Nein, aber immerhin ist "Wochenende" wieder im doppeltem Sinne etwas erfreuliches.

Nungut, nicht, dass alles wieder zu einer Sinnfrage führt ... da es nichts in meinem Leben gibt, das erwähnenswert sein könnte ...

Ich habe mir heute einen Mischfilm angesehen. Ich weiß eigentlich nicht, um was es wirklich ging. Schnulze, Geschichte, Krimi? Na ja, egal. Jedenfalls hatte er zu viele Handlungsstränge, zu viel Eifersucht. Eifersucht zwischen Männern wegen einer Frau, Eifersucht einer Frau wegen der Frau, welche die Eifersucht zwischen den beiden Männern hervorgerufen hatte, Vater-Sohn Konflikt, Familendragödie, Selbstmord, Unglücke, ein Sturm, ein Nazi-U-Boot mit gefährlicher Ladung, die ein regelrechtes Meerestiersterben verursachte und so weiter und so fort. Gruselig auch die 125 Minuten Originallänge und die 165 Minuten Länge als Fernsehfilm *gruuusel* *gruuuusel*. Sowas will ich NIEMALS wieder sehen.

Außerdem bin ich unglücklich, weil mein angebetetes Grufti-Nähforum gerade auf Eis gelegt wurde ... man sagte uns Usern, ... Anfang nächster Woche. Jetzt ist Anfang nächster Woche ... immer noch nichts. Aber ich habe heute Geld überwiesen, an diese Holländische Firma ... Jippieeeh ... Ich bekomme Dinge :).

Und überhaupt ... kennt jemand eine Mülldeponie für überflüssige Gefühle?!  

20.02.2007 um 05:53 Uhr

We're gonna die like this, you know, miserable and old.

Musik: Taking Back Sunday - ... Slowdance on the Inside

Hachjeh, wenn ich mir ansehe, was ich die letzten Jahre für wunderbar sinnlose Probleme hatte, da würde ich gerne tauschen, mich in irgendwelche Spacken "verlieben" weil die besonders fies zu mir sind und Buckel haben und nebenher allgemeine Schul und Busprobleme bewältigen.

Aber nein, die Welt ist nicht so schön einfach. Sie hält weitaus kompliziertere Probleme bereit als Integralrechnung (obwohl das ganze nicht wirklich kompliziert ist, wenn einem ein Schüler dieses "Problem" erklärt, Lehrer sind eben zu Studiert für sowas) und Englische Texte über eingebildete jünglinge.

Nostalgie ... die Allergie gegen Gegenwart. (mich juckts auch schon fleißig)

Es ist an sich vollkommen blödsinnig sich Probleme zu wünschen, außer sie sind einfacher als die wirklich wichtigen, weil man nach der Lösung der weitaus einfacheren Probleme davon ausgehen kann seine Probleme gelöst zu haben, oder zumindest glaubt man das, denn die sichtbaren Probleme sind nur die Pickel der Hautunreinheiten, die Müdigkeit nach Schlaflosigkeit ... oder jedenfalls etwas vergleichbares.

Man könnte sich auch gleich einbilden garkeine Probleme zu haben, wenigstens für einen Tag ... oder solange, bis sie einem auffallen ... also nicht lange, wenn man grandios unterbeschäftigt ist (obwohl, da wartet ein riesiger Bügelberg auf meinereiner).

Sich beim Leben dafür entschuldigen, dass es so lange gedauert hat für die Party fertig zu sein ... baarrrz ...

Gefühlsrenaissance.

(Jah ich flüchte vor der Realität, denn ich höre permanent Musik und schaue alle paar Minuten aus dem Fenster)

20.02.2007 um 02:29 Uhr

Wie man seine männlichen Seiten entdeckt

Musik: The Chalets - Night Rocker

Eben war ich noch müde ... aber jetzt. Nungut, dann eben zu dem Eintrag, den ich heute spätnachmittag nicht verfassen konnte.

Es geht um Porno, Krieg und Computerspiele *hehe*.

Nungut, also von Anfang an.

Da mich das PMS wieder mal überfallen hat (deshalb bin ich heute auch wirklich um 8 aufgewacht), war an nichts zu denken, was unnötige Mühen gekostet hätte, denn egal was sämtliche Tippgeber raten: Bewegung führt bei mir in dem Zustand zu noch mehr Schmerzen (als es einmal fast schon vorbei war, dachte ich: Hach, gehn mer mal laufen, soll ja gut sein ... Und was war, es fing wieder an, wenn ich lief, also musste ich nach 8 Minuten aufgeben und bin den Rest gelatscht).

Also ab ins Bett, eingekuschelt, schön warm ... und alte Zeitschriften hervorgeholt (ja, man könnte auch Bücher lesen, aber die sind gedanklich zu anstrengend für eine solche Situation. Man kann ja auch nicht denken, wenn man sich gerade ein Bein gebrochen hat, oder so). Unter anderem auch eine Ausgabe der "Blond", die ich mir nach meinem letzten Besuch auf dem Arbeitsamt zugelegt habe, da sie einen Bericht über Groupies beeinhaltete und Bela B. was dazu zu sagen hatte. Und überhaupt ist diese Zeitschrift eher ... sagen wir mal "seriöser" als andere Blättchen.

Nundenn; Richtig durchgelesen hatte ich mir das Heftchen nicht, also an die Arbeit. Und dabei stieß ich darauf, wie man denn der Realität entfliehen könnte. In Urlaub fahren, eine andere Identität annehmen oder jeden Tag die Bildzeitung lesen. Darunter aber auch ein Interview mit Dr. Christoph Klimt.

Der meinte auf die Frage, ob denn junge Menschen anders vor dem Alltag flüchten als junge, die Motivation sei eine andere, denn der gemeine Jugendliche frage sich, wer er sei und wie er seine Rolle als Mann oder Frau definiere. Für das männliche Jungtier seien Computerspiele voll Gewalt interessant und "unglaublich lehrreich in der Ausseinandersetzung mit der männlichen Geschlechterrolle". Daraus soll also das junge Männchen lernen, was Mut wäre und welche Emotionen er denn zeigen könne, wenn er ein "toller Mann sein will". Das wären die Fragen, die hinter den kleinen Fluchten stehen würden. Ahaaah ... und das lernt man aus Computerspielen? Oder meint das männliche Probant es daraus zu erlernen. Ich sach nur, Mut zeigt man nicht mit einer Waffe und auch nicht, wenn man virtuelle Wesen abballert und männlich?! Männlich ist, wenn man keine Angst davor hat "weibisch" zu sein. Also das, was die Gesellschaft als "weibisch" definiert ... nämlich andere Gefühle zeigen außer Wut und Hass ... und schrecklich schmachtende Liebe aus grausamen Lovesongs. Ich finde, männlich ist, so zu sein, wie man äääh, sein will, Mut zu zeigen der zu sein, der man ist ... oder so ähnlich.

Nungut, das wird kein allgemeiner Verriss von Computerspielen. Ich denke, solche Spiele beeinflussen den Menschen an sich eher minimal. Die Verrohung findet woanders, früher und dauernd statt. Nungut, das heißt nicht, dass ein Junge von 9 Spiele mit zweifelhaftem Inhalt spielen sollte, aber das ist eher ein Problem der Eltern. Sooo blabla blubber labber. Zum Abreagieren ... ja, zum flüchten aus der Realität ... alles okeh, solange das nicht zum Lebensinhalt wird (ich kenn da so einen ... *hust* ... aber lassen wir das). Ich will mich also hier nicht gegen ein Ding aussprechen, sondern über den Verwendungszweck.

Das Wesen junger Mann sollte sich die Männlichkeit doch nicht aus Computerspielen herausfiltern, sondern von Bezugspersonen abschauen ... sooo :). Spiel ist Spiel und echtes Leben ist echtes Leben, da sollte man unterscheiden können, und solange das funktioniert, halte ich Computerspiele nicht für bedenklich. Besser man knallt irgendwelche Fiecher ab, als den Versuch zu starten seinen Frust an anderer Stelle loswerden zu wollen.

Äh, wo war ich ... aaah, jetzt komme ich zu meiner Wenigkeit und ihrer Realitätsflucht (allerdings frage ich mich, was "Realität" denn zu bedeuten hat. Was ist hier noch real? NUngut, die Mitmenschen vielleicht *g*).

Pornographie, Kriegsfilme, Kriegsliteratur.

Ich wusste schon immer, dass mit mir etwas nicht stimmt ... aber jetzt bin ich auch noch männlich. Okeh, ich gebe es zu ... das war ich immer. Hab mich gerne geprügelt, nicht auf die Sauberkeit meiner Kleidung geachtet und überhaupt, mein Körperbau ... männlich (also die männliche, und gefährlichere Fettverteilung, Marke: Alles nach Vorne ... wie ich sie hasse).

Jungen Frauen geht es nämlich um Beziehungen, die sehen sich Soaps an ... aha ... ich mag keine Soaps, ich mag keine Liebesfilme ... und stehe auf Mord und Todschlag ... bin ich auf der Suche der Männlichkeit in mir. Bin ich der Perfekte Modeschöpfer? Ich bin männlich und gleichzeitig weiblich ... als Mann hat man in dieser Branche einfach mehr Chancen.

Ich sollte meine Oberweite loswerden und mich Leonard nennen ... oder besser Anel.

Hehehe ... oder mir andere Zeitvertreibe suchen, mich für Beziehungen interessieren und so weiter.

Nungut, in Sachen Beziehungen. Da hab ich drüber nachgedacht. Momentan wäre eine Beziehung eher kontraproduktiv. Ich bin zu labil und würde natürlich gleich wieder in alte Muster, die ich eigentlich sowieso noch anwende, verfallen ... und dann diese Doppelbelastung von platonischer und ... äh, eros *harr* Freundschaft ... das geht nicht. Erstmal bekomm ich mich und meine platonischen Beziehungen auf die Reihe um davor gewappnet zu sein das gleiche Wesen Mann wie Weib zu finden, oder davor geschützt sein, dass es mich findet *grusel*.

Oder aber, ich werde nie eine öh, nicht platonische Beziehung zu einer solchen Art von männlichem Wesen eingehen, weil es eben schon im platonischen Bereich vorhanden ist?!

Maybe ... oder auch nicht. Ich sollte auf Nummer Sicher gehen.

Heute habe ich mein Mütterlein nach geeigneten Therapeuten befragt ... nachdem die Schwester endlich abgehandelt war (sie redet immer dasselbe ... immer wieder ... *nerv* eben über ihre Probleme mit männlichen Wesen) und das Brüderlein kein Thema mehr ... Jah, ich komme mir vor, als wäre für mich einfach nicht genug Zeit übrig, da zwei Problemgeschwister mir die meiner Bezugsperson stehlen ...

Da kann man auch nur überfordert sein ... 3 Kinder mit Problemen zur gleichen Zeit und dann noch so ein nervender Mann auf der Couch, der auch Aufmerksamkeit möchte ;). *hehe*

Mon dieu ... ich muss mir die Zeit stehlen. Die Problemgespräche meiner Geschwister drehen sich ohnehin immer im Kreis ... ich bin wichtiger *hehehe*.

Edi-Tier ... rrroooaaaarrr

Mo dieu! (mo ist lustisch, den Schreibfehler lass ich stehn) Ich bin auf die Idee gekommen, dass es bestimmt lustig ist, sich das allgemein ekelhafte Männerschönheitsideal (also wie sich die allgemein-Frau einen Mann vorstellt) per google Bildersuche anzusehen ... erstmal auf so einen ätzenden Beachboy (Blond-Blau-Juuuung *harr*) gestoßen und dann .... huuuuch: Iraq-Hottie ?! Hä? Ein Seite voller lustiger Ami-Soldaten im Iraq (?) die vielleicht tot sind, oder nocht sterben, oder eben nicht (ich hab schon gedacht ... man er-kennt vielleicht jemanden, aber ich weiß eh netmehr wie die aussahen). Eigentlich will ich mir das nicht ansehen ... weil die scheißjung aussehen, neeh, das ist gemeeeiiin. Amerikaner finnisch zwar sehr ... straaange, aber trotzdem, der Mensch bleibt Mensch und Krieg ist doof *möööp*. Hachjeh, dann sollte ich mich doch lieber auf längst vermoderte beschränken, die hatten eh schönere Uniformen an "I like a boy in uniform ... (school)uniform* sing. Irgendwas hab ich mal über Uniformen gelesen ... gehört, gesehen. Warum Frauen auf Männer in Uniform ... weil die so schön schwul aussehen?! Daaamals, da waren die noch tailliert ... ja, ich spinne und es ist 5Uhr10 in der Früh, entschuldigen sie mich, ich habe einen Retro-Uniform-Fetisch *shame-on-me*

edi-rrrooooaaaarrr:

Ich hab es irgenzwie über google geschafft eine komplette Seite mit allen je verfassten Einträgen in Überschrift-Link-Form zu finden ... das ist sooo lustisch ... (die Überschriften, aaahahaha kagge *loool*) 

18.02.2007 um 14:56 Uhr

it's not the way I ment to be ...

Musik: Dresden Dolls

... It's just the way the operation made me.

Haaach ... die Welt ist grausam und schlecht, zumindest die letzten Tage. Barzzz, ich hasse mich und alles und deshalb ... nein weil ich nämlich nicht morgens aufwache sondern um halb 3 Mittags. Da ist der Tag doch schon gelaufen und ich könnte meine zwei besten Freunde umarmen ... V&B.

Obwohl, gestern bin ich ja um 9 aufgewacht. Das hatte ich schon ganz vergessen. Wird wahrscheinlich daher rühren, dass ich nicht sooo einen Traum hatte *g* und ich auf einer zweisitzercouch eingepennt bin.

Ich will, dass alles wieder normal ist *jammer*. Ich will aufwachen!! Nungut, wenn mich morgen früh das PMS Monster wieder überfällt (oder am Dienstag) dann bin ich ohnehin wach ... wenn es kommt *gruuusel*.

so go ahead and talk about your bad day, I want all the details of the pain and misery ... 

.. ... .. ... .. ... .. ... ..

Hey it's been a lovely day! Everything is going my way. I took out the trash today and I'm on fire ... I'm on fire ... I'm on fire ...

17.02.2007 um 22:58 Uhr

can you teach us how to keep from getting cold

Musik: The Dresden Dolls - My Alcoholic Friends

Hatte ich heute schon erwähnt, dass ich emotional wahrscheinlich übersensibilisiert bin?! Nein? Na ja, zumindest ... äh seit heute. Aber ab und zu ein paar Tränchen nicht zu unterdrücken ist auch mal was tolles und der eigentliche Grund sich Schnulzen anzusehen.

Schade nur, dass sowas nicht ganz mein Fall ist und ich heute eigentlich genug zu heulen hatte, also nichts, aber ich brauche keinen Grund.

Hätte ich mich jedoch im Stande gefühlt die TV-Premiere des Tages, den ich unbedingt ohne Köpfe mit weißen Mützen, die sich regelmäßig ins Blickfeld schieben und lästige Ausfälle des DVD-Players* (sehen sie, ich war nicht im Kino *g*) sehen wollte, anzuschauen, hätte ich sicherlich permanent geheult.

"I want all the details of the pain and misery"

Da ich aber wie gesagt emotional überladen bin, habe ich mich damit begnügt einen Krimi im Misswahlenmillieu anzusehen, wärendessen ich jedoch durch laute Klopfgeräusche von Draußen abgelenkt wurde, und da ich nunmal alleine zu Hause bin, schnappte ich sogleich nach dem Schinkenmesser um es (nur zur Sicherheit) neben mir abzulegen. In diesem Bergdorf weiß man ja nie. Letzte Woche noch, hat sich schon wieder einer erschossen (das war so ein Kommissar dingens und vom Musikverein, ich glabe mich noch an ihn erinnern zu können, denn in dem Musikverein war ich auch), davor schon einer und die andern 2 haben sich erhängt ... also seit wir hier wohnen sind das insgesamt 4 (ist das für so ein Kaff viel oder ist das völlig normal?!). Irgendwann soll ja auch mal jemand ermordet worden sein, ... aber darüber weiß ich nichts genaues. Also, einige Gründe, sich hier unsicher zu fühlen (die Frau vom Kommissar ist übrigens Zahnarztgehilfin, oder wie das heißt ... bei dem Artr war ich früher, und der hatte sowas von alte Geräte ... Spritzen Groß wie Bananen *muhaha*). Das Messer liegt übrigens noch hier.

Jedenfalls hätte ich diesen Film, den wir nicht ganz unsinnigerweise auf der Fahrt nach Weimarrrr (das R muss man einfach rollen *fieslach*) gesehen haben, eigentlich gerne gesehen und ich erinnere mich, dass ich kurz vor der Fahrt nach Weimarrrrrrrrr XD irgendwas darüber in den TV-Movie DVD-Tipps gelesen habe und wusste, dass ich ihn sehen musste ... ähjah.

Nundenn, da Po.7 aber so oll-viel Werbung zwischen seinen "Blockbustern" hat, waren noch Stückweise des Filmes und ein paar Nacktzsenen des *sabberlechz* Hauptdarstellers übrig für mich ;). Nungut, der Herr Riemelt sieht in dem Film aus wie ein Nazi, aber was stört mich das ... ist ja nur ein Film und so (jaja, dumme Ausreden *g* ... Scherz).

Ich Doofie schalt natürlich ein, als dieser dunkelhaarige Typ Namens (im richtigen Leben) Tom Schilling dem Riemelt sacht, er wird an die Ostfront geschickt, weil er einen Aufsatz geschrieben hat. Ich glaub es ging darum, dass man sie dazu bringen wollte russische Kinder zu erschießen. Mist, da hatte ich die actiongeladene "wir-werfen-Handgranaten"-Szene schon verpasst (das war natürlich auch nur ein Scherz). Jedenfalls schlagen die sich dann und fangen an zu heulen (und ich natürlich gleich mit) und am nächsten Tag bringt er sich um, der Schilling.

Also Günde zum Heulen genuch für mich ...

Jedenfalls ... kommt am Ende (der Herr Riemelt verliert fast absichtlich einen Boxkampf und wird von der Schule geschmissen und muss in kurzen Hosen im Schnee nach Hause, sofern das noch existiert und/oder für ihn zugänglich ist) so ein Historischer Text vonwegen ... als der Krieg schon verloren war, schickte man diese Schüler, volgepumpt mit Propaganda in die letzte Schlacht, in der dann jeder 2te starb.

Jetzt weiß ich wieder, warum ich meinem Bruder nicht dabei zusehen kann, wie er in diesem Call of Duty irgendwelche Nazis abknallt. Gut, okeh, das ist nicht wegen diesem Film, aber der Film ist sozusagen eine Rechtfertigung für mein Mitleid, denn so bescheiden einzelne dieser Menschen waren, es sind doch Menschen gewesen, die vielleicht nichtmal wirklich überzeugt von dem waren, was sie taten. Sie glaubten es vielleicht, aber ob da überall eigene Überzeugung dahinter war?! Wer weiß das heute noch?! Nungut, Leute, die damals lebten, wenigstens die männlichen.

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Auch schon erwähnt, dass ich maßlos enttäuscht ... das war auch ein Scherz. Nicht bei so alten Kamellen.

Wir haben übrigens ein Heimatmuseum ... vielleicht sollte ich mir das ansehen (natürlich nicht hier, sondern in der Kreisstadt). Denn lebendige männliche Wesen aus dieser Zeit habe ich leider ... obwoooohl ... meine Oma hat Geschwister, welche die Adolf heißen (huuuuch). Aber die trau ich mich eh nicht zu fragen ...

Ich hasse diese Welt

17.02.2007 um 19:48 Uhr

Zwiebeln haben Schichten

Musik: Bundesligamist im Färnsäher

Kraut und Rüben ... verloren. Nungut ... für die Rüben ist es schade *g*.

Hachjah ... was wollte ich sagen.

Die Bayern haben verloren, das ist gut ... mein Verein verloren, nicht so schön ... Säcke!

Und ansonsten ... nichts passiert.

Hab heuer etwas Holz gehächselt und geheult. Wegen Zwiebeln und einfach so *g*.


15.02.2007 um 18:36 Uhr

Hmmm ... Neid?!

Musik: Golden Earring - Radar Love

Gerade lese ich diesen Artikel über eine Miss Universe (der größte Schwachsinn überhaupt, wenn man bedenkt, dass wir das Universum noch nicht gänzlich erforscht haben) ... und wie soll es anders sein ... erregen solche Schriften natürlich sofort öffentliches Ärgernis, vor allem bei den männlichen Probanten. Wahrscheinlich fühlen sie sich auf den Schlips getreten, weil eben sie solche Schönheit interessant finden?

Meines Erachtens *g* sind diese Persönchen möglicherweise "schön" (wobei doch eine Jury von Menschen nie ganz objektiv sein kann, oder nicht?), aber das Getue drumherum ... unnatürlich, doof ... Jedenfalls nicht wirklich ... was tolles. Nungut, es interessiert mich eben nicht so ganz und deswegen ist mir eigentlich ziemlich egal, wer da gewinnt und was das Dämchen für einen Schwachsinn vom Weltfrieden labert wärendessen sie täglich Menschen ausbeutet. Nur diese Kommentare ... vonwegen: "Der Feminismus existiert nur, um die hässlichen Frauen in die Gesellschaft zu integrieren" (Bukowski, war der nicht Alkoholiker, oder sowas ... äh, jedenfalls nichts tolles, soweit ich mich an die Kommentare meiner Herren und Damen Erzieher erinnern kann). Aha. So ähnlich wie: "Der Mann wird im Alter nur schöner, die Frau nicht" (ein überaus ... scheiße aussehender 77jähriger "Playboy", neben seiner 27jährigen Freundin sitzend sagte dies ... gut, dass ER tot sein wird, wenn sie mal alt wird *muhaha*).

Schönheit ist doch immer was Subjektives ... oder Kommerzielles ... heutzutage auf jeden Fall ;).

Und dann meinte noch eine Person, warum wir deutschen denn so neidisch wären, auf Schönheiten, wobei wir Claudia Schiffer tolerieren. Hä? Gut, ich bin vielleicht zu undeutsch um das zu verstehen, aber Claudia Schiffer ... interessiert mich einen Dreck, genau wie alle anderen ach-so-schönen (laut der allgemeinen Öffentlichkeit) Weibchen. Ich hab da mein eigenes Schönheitsideal, so. Es gibt Menschen, die ich schön finde, es gibt Dinge die ich "doof" finde ... bin ich jetzt neidisch, weil ich ... öööh, irgendwen unschön finde?! (David Beckham zum Beispiel, langweiliger 0/8/15 Mensch) Oder solche Misswahlen für komplett Schwachsinnig erachte ... gut, neidisch bin ich ab und zu, leider, aber meistens auf reale Menschen *g*. Aaaaber, ich versuche mich zu ändern ;).

Ich kann mich übrigens nicht erinnern, dass der/die/das SchreiberIn erwähnt hatte, dass er/sie/es diese Mädels nicht schön fand, eben nur künstlich ... obwohl künstlich auch schön sein kann ... aber wenn schon, denn schon ... rischtisch :) übertrieben und so. Also nicht Mumu-Lippen und Euter bis zum Kinn ... neeein, anders. 

15.02.2007 um 04:42 Uhr

The Orange Men

Musik: Jhonny Cash - Hurt

Einerseits sind sie fast hassenswert, weil sie alles besitzen, was neidisch macht.

Flachland, Meer ... öööh, kuhle Stoffmärkte, die glücklichsten Kinder und solcherwelche Online Shops die ich LEERSHOPPEN könnte.

Das praktische an den Niederländern ist aber, dass sie zur EU gehören und die Versandtkosten nur 2,50 betragen *jeppaaaaaah*.

Jah, ich liebe sie, die ganzen van der Saars und Co. ... ich liebe sie *schmacht*. Es sei denn, sie spielen für die Bayern ... obwohl, selbst dann *hehehe*.

Hach hach ... uns warum bin ich noch wach? Ganz klar ... Nähsucht und die allgemeine Schlaflosigkeit. Ich hab Stoffkleper gefunden, jeeeehaaah :) (damit demnächst alles vollgestrasst wird natürlich ... ah, je t'aime, du Glitter *g*).

(oh mon dieu, die Oranjes haben auch tolle Internetstoffseiten *schmacht* ... ich versteh zwar fast nix [gut, raten kann ich *harr*] aber ... O.O ... oO ... wwuuuuhhhh)

 

The french are glad to die for love ...

morgen wird übrigens wieder genäht. Der Stoff muss wech, damit ich neuen kaufen kann *imperiumslache* *muhahahahahaha*

... 'cause we are livin' in a material world and I am a material girl ...

fabrics are a girls best friend *verrücktesGekicher*

 

14.02.2007 um 00:21 Uhr

I love ROCK'n'Roll ...

Jaja, I know ... langsam wird's langweilig und ich tu auch sonst nüschd mehr ... aber hier ... noch ein Rock :)

Von vorne :)

Von der Seite (dddddaaaaah, der Bauch :) )

Von hinten :)

Von der anderen Seite  ... sooo. Untendran ist sogar noch schwarzes Schrägband ... schlimmer als Falten legen. Knöpfe sind auch absolut böse *g*.

NUndenn ... sonst ... nüschd, wie immer ...

Heute belästigten und 2 verschiedene Vorwerkvertreter und niemand konnte uns etwas verkaufen. Mein Brüderlein wurde schon von 3 Zeugen Jehovas an die Tür geklingelt ... hoireka :) 

12.02.2007 um 21:47 Uhr

Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren,

... müssen Männer mit Bärten sein. Jan und Hein und Klaas und Pit, die haben Bärte, die haben Bärte. Jan und Hein und Klaas und Pit, die haben Bärte, die fahren mit.

Meinereiner hat nämich den heutigen so denkwürdigen Montag (immerhin der erste Tag vom Rest meines Lebens) damit verbracht mit passende Kleidung zu schneidern. Also Kleidung, die zu meiner komischen Körperform passt.

Eigentlich sollte es ein längerer Rock werden, sah aber doof aus, also wurde er gekürzt. Dann war er auch noch zu weit (jah, ich bin immer sehr großzügig beim Zuschneiden *harr*) und ich hab ihn schwuuups, zu eng gemacht. Jetzt trag ich ihn eben auf Taille, dann passt er - und da wird noch reingeschrumpft. Nähen lenkt vom Essen ab (ehrlich *g*).

Nun also die Bildchen (mit neuem Jäckchen, das runtergesetzte für 30€ ... das mal 100€ kosten sollte) ...

Und nun die Front *hehehe*.

 

Und dann noch kurz zum Bund:

Eher ein Zufallsprodukt, und das kam so: Löhnalein denkt (oh nein) man könne doppelte Jeanslagen nicht ohne Jeansnadeln nähen (wir haben ganz sicher welche, aber wo?) und tut Punktestoff dahinter, der aber viel leichter ist und sich also nicht gut umschlagen lässt ... und dabei entdeckt sie - aaaah, das sieht guuut aus ;).

Nun noch mal mein Schöhnes 4€ Second Hand Marinejäckchen:

Und das 19€ Militääärmäntelchen (ich finde, dass es so aussieht ... ähäm):

Mehr Foddos muss nicht sein, und mehr hab ich heuer auch nicht getan ... hähä. Außer gekocht. 

11.02.2007 um 16:46 Uhr

Auf in den Kampf Torrero

Musik: Louise Attaque - Nos Sourires

Der Bauch muss weg *g*

Und deshalb wird das Löhna sich daran machen eine Gesunde Ernährung plus regelmäßigen Sport in ihr leben aufzunehmen.

Erstes Ziel:

Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen

11.02.2007 um 16:08 Uhr

Sick of talking.

Musik: The Pipettes - Simon Says

Mon dieu ... mich labert gerade so eine Person im ICQ voll ...

TomekKxRuleZzz (03:58 PM) :

hey

LaLena (03:59 PM) :

hallole

TomekKxRuleZzz (03:59 PM) :

wie gehts??

LaLena (03:59 PM) :

och ... durchschnittlich wie immer

LaLena (03:59 PM) :

und selbst?

TomekKxRuleZzz (03:59 PM) :

auch

LaLena (04:00 PM) :

hachjah ... die normale durchschnittlichkeit ;-)

TomekKxRuleZzz (04:00 PM) :

hehe

TomekKxRuleZzz (04:00 PM) :

arbeitest du??

TomekKxRuleZzz (04:01 PM) :

????

LaLena (04:01 PM) :

Nöh, momentan tue ich nichts *g* leider ... das ist grausam

TomekKxRuleZzz (04:01 PM) :

aha..

LaLena (04:01 PM) :

joharr

TomekKxRuleZzz (04:02 PM) :

ich arbeite

LaLena (04:02 PM) :

Was denn?

TomekKxRuleZzz (04:02 PM) :

dessous fotograf

LaLena (04:03 PM) :

Hoireka, das ist bestimmt ein toller Job *hehe*

TomekKxRuleZzz (04:03 PM) :

joa ..schon...das schlechte ist,dass mein browser nicht funktioniert und ich nicht surfen kann

LaLena (04:04 PM) :

Hö? Und das stört im Job?

TomekKxRuleZzz (04:05 PM) :

joa...ich brauche paar pics von frauen in dessous damit ich neue ideen habe

LaLena (04:05 PM) :

nUjah, dann ist das ziemlich unpraktisch

TomekKxRuleZzz (04:05 PM) :

kannst du mir helfen??

LaLena (04:06 PM) :

Ich hab keine Bilder von Frauen in Dessous *g*

TomekKxRuleZzz (04:08 PM) :

kannst du denn suchen??

LaLena (04:08 PM) :

Suchen kann ich

TomekKxRuleZzz (04:09 PM) :

ok..aber nicht irgendeins

LaLena (04:09 PM) :

was denn für eins

TomekKxRuleZzz (04:10 PM) :

oben ohne

11.02.2007 um 10:43 Uhr

Und eigentlich ist nichts passiert ...

Musik: I AM X - Your Joy Is My Low

Hab in Las Vegas eingececkt, keine Drogen im Gepäck ...

Also gestern ... hat mein Lieblingsverein ein knappes (aber verdientes, sagte man) 2:2 geschafft, gegen die anderen Schwarz-Roten. Anscheinend wurde der Herr Butt gleich zu Anfang vom Platz geschmisst, da er außerhalb des 16ers den Ball angefasst hatte. Jaja, so läuft das. Da spielten sie also lange Zeit zu zehnt ... bis irgendwann, fast kurz vor Schluss irgendjemand das Kieselchen (er ist ja sooo schwach *hach*) von den Füßen holte und schwupps, da waren's nur noch 10.

Irgendwann dachte sich Jermaine Jones, dass er doch auch mal ein Tor für Leverkusen schießen (äh köpfen *hehe*) könnte. Wenn ich's mir so durch den Kopf gehen lasse ... hat der überhaupt mal ein Tor für seinen Ex-Verein getroffen?! Vergessen, und vollkommen uninteressant, denn gestern ... gestern hat er es getan! :) ... Nur blöd, dass der Grieche (nicht Amaaaanatidis, der kommt nicht mehr so ganz in die Gänge, wie das aussieht) gleich danach wieder ausgleichen musste. Nundenn ... dann noch das 2:1 und mein dezimierter Lieblingsverein lag hinten ... bis ... bis eben kurz vor Schluss, der Herr Kies den Ausgleich schaffte, und da war das schon fast wie ein Sieg für mich. Na ja, nächste Woche eben. Wenn heute noch die Bayern verlieren bin ich glücklich *hehehe*.

Und dann ... hatten wir noch Besuch von guten, alten Freunden *g* meiner Eltern und die waren sooo lustisch :) geilo ... und fahren dauernd nach Spanien, wie gemein. Ich will auch nach Spanien. Mein Patenonkel wohnt da in der Nähe von Vigo ... die mit dem Fußballverein, wo Dieeego Placente spielt (obwohl, tut der das noch?!).

Nundenn ...

Außerdem habe ich mich gestern un peu mit dem Freund meiner Cousine (die gestern krank war) unterhalten (per icq). Und da wurde ich gefragt ... ob ich denn mit zum Southside würde ... hmmm ... also da kommen Incubus hin *kreisch* ... und vielleicht Billy Talent ... hmmm. Je ne sais pas :) mal sehn. Kommt drauf an wie die hinfahrn, wenn da nicht noch mehrkosten entstehen ;) *hihihi*.

 

edi-Tier:

Das Line-Up (oder wie sowas heißt): Arcade Fire (?) Beasty Boys (?) Bloc Party (?) Fanta4 (schon gesehn *g*) Fotos (?) Incubus (!!!) Kings of Leon (?) Marilyn Manson (jau) Me first and the Gimme Gimmes (??) Pearl Jam (?) Sonic Youth (?) Virginia Jetzt! (?)

Die mit den Fragezeichen ... kenn ich entweder überhaupt oder zumindest die Musik nicht ... also kenn ich ungefähr 3 von der Musik her ein bisschen ... lohnt sich das?! 

 

10.02.2007 um 11:07 Uhr

Hit me hard. Hit me right between the eyes, I wanna see the stars, hit me, hit me!

Musik: The Sounds - Hit Me

Nunjah, immer dasselbe ... die bekannten mit der großen Show, die gewinnen natürlich. Unsere lieben netten Saarland-Franzosen haben aber immerhin einen Platz gut gemacht ... im Gegensatz zu letztem Jahr (yeeeha: Platz 12). Wir verbessern uns eben stetig.

Kim Frank, der alte Schleimbolzen, hat es leider leider sehr weit nach vorne gebracht *kotz* ... aber Ooomph ... okeh ... ja, ich hab es mir fast gedacht (ich dachte: Jan Delay gewinnt *g*).

Wir haben für den BMX-Pfälzer, die Saaaarländer (aus reinem Nationalstolz *muhaha*) und für ... äääh, weiß nicht mehr gestimmt. Leider haben wir das Auto nicht bekommen. Mist.

Danke an Berlin und das Land wo Weimar drinne ist *harr* (I love You!! *g*) für jeweils einen Punkt, an die Pfälzer natürlich (tut mir leid, dass es nüschd geworden ist, mit unseren Punkten für euch) für die 4 Punkte und an uns selbst, für 12 ;).

Ich dachte gerade, wir hätten aber auch im Namen der Pfälzer für uns selbst stimmen können. Hmmm, also per SMS wär das sicher möglich gewesen. Na ja, dann betrügen wir eben, das macht aber auch Spaß *hehehe*.

 

Zu meinem Tag gestern in Trier (und das sollte man übrigens uuunbedingt besuchen, wenn man in die Palz kommen tut, sachten die gestern *hehe*):

Das Lieblingsfeind hat es mal wieder nicht lassen können. Ich sagte: "Theater ist toll" ihre Antwort: "Du gehst doch eh nicht ins Theater" ... pfff, dumme Kuh ... natürlich geh ich da hin. Wenn ich erstmal in Trier wohne sowieso und außerdem hab ich da noch einen Opertermin mit meiner Tante und ihrem "Lebensabschnittsgefährten" ... Ich habe dazu allerdings nur gesagt: "Natürlich geh ich ins Theater. Das ist doch viel besser als Fernsehn" ... dooof, ich hätte böser werden müssen, denn keine 5 Minuten danach: "Ich hab mit meiner Cousine ausgemacht, dass ich ihr das Abiballkleid nähen werde" ... da hörte sie garnicht mehr auf zu sagen, dass ich das nicht tun werde, weil ich mein eigenes ja auch nicht genäht habe (sie kennt doch garnicht meine Familienverhältnisse *harr*. Damals, mit der bescheidenen Nähmaschine, und bei meine Oma geh ich auch nicht gerne ...) und so weiter, dass ich irgendwann gesagt habe: "DU weiß doch garnicht was ICH tue oder nicht tun werde!" - auch nicht perfekt, aber sie hat den Schnabel gehalten. Meine Fresse, ist das Kind frustriert. Soll mich bloß net mehr anrufen. Eigentlich "behalte" ich sie nur, damit mich nicht was schlimmeres findet. Und solange bin ich eben "frech" zu ihr ... bis ich gelernt habe zu sagen, was ich denke ... und dann können sich alle ver ... wechhauen, die SO sind ... Pissnelken ;).

Okeh, jetzt muss unsereiner hier staubsaugen und son schiet. Wir bekommen ja Besuch, und natürlich bleibt alles an den erwachsenen Kinners hängen, weil wir ja zu wenig im Haushalt machen, wobei mein Brüderherz nach ein bisschen geputze am Geburtstag meiner Mutter schon aufgibt ... und heute sicher nicht damit anfängt ... er hat ja Besuuuuch.

Bor wie ich den Staubsauger hasse.

edi-tier:

Er hat doch was gemacht ...

edi-tier2:

Hier jetzt die Bildchen (na ja, die Klamotten passen möglicherweise nicht zusammen, aber egal). Ohjeh ohjeh, ich sollte dringenst wieder auf in den Wald und weg vom Kühlschrank *grusel*.

 

Die Schuhe (und der Rock, so teilweise)

Wieeeeeh *quiek* ... der Bauch ... uaaah :(  aber da sieht man, meine tolle neue Strumpfhose, ich lieeebe sie :).

Und hier sieht man sie noch besser ;) 

09.02.2007 um 20:21 Uhr

Es ist vorbei ...

Ich habe es geschafft!!

War heute beim anmelden, und es war garnicht schlümm. Nunjah, mitte März weiß ich mehr. Es gibt nur eine Klasse mit 30 Schülern. Die Chancen müssen nicht unbedingt groß sein, aber dafür ...

Hab ich neue Schuhe (ich mach noch en Foddo, die sind sowas von schdeilisch!!), und einen neuen Mantel und ... äääh.

Also ich hatte noch 1,50€ und daaah ... musste ich mir 1,5m Stoff kaufen (sowas kann man auch im Geschäft, da will ich wieeeder hin :) ...)

Übrigens, war das alles nicht wirklich mein Geld. Wozu hat man Eltern. Nunguuut, ein bisserl Geld war auch von mir *g*. Aber ich hab nix, da kann es nicht viel gewesen sein *harr*

 So, muss jetzt ans TV Bundesvision Songcontest ...

SAAAARLAND ASOZIAL SCHAAAALALALALALAAAAH!