Schmutzhöhe

16.05.2018 um 20:20 Uhr

Zu viele Veränderungen auf einmal

Stimmung: kotzig

Mittwoch.

Ich kann nicht mehr. Brauche dringend Urlaub und Zeit zum Nachdenken.

In der Firma spielen alle verrückt. Kündigungen, Neuzugänge, ich weiß nicht, irgendwie ist alles im Umbruch. Das macht gerade überhaupt keinen Spaß.

Und privat sieht es nicht besser aus. Ältester steht kurz vor einem Hauskauf, wobei ich natürlich gerne aushelfe. Aber es gibt so viel zu bedenken.

Gerade eine halbe Stunde mit ihm telefoniert

Und bei Jüngstem haben wir den Umzug in die (Supermini und schiefen Böden, Altbau-)  Wohnung von meiner Schwiegertochter für Samstag geplant. Es wird ein entzückendes WE.

Gerade mal 5 Minuten mit ihm telefoniert.

Er hörte sich gestresst an.. ich will doch nur helfen.

14.05.2018 um 20:23 Uhr

Wohnungssuche Update

Stimmung: knallhart

Immer noch Montag.

Die Wohnungssuche für Jüngsten und Freundin hat leider bis jetzt immer noch nichts ergeben. Meine Schwiegertochter in spe watschelt jetzt schon wie eine Ente, so dick ist der Bauch. Wir gehen jetzt zu Plan B über und machen ihre kleine Zweizimmerwohnung babygerecht. Und dann wird einfach weiter gesucht. Mein Jüngster hat sein Einzimmerappartement beim Guru (erinnert ihr euch?) zu Ende Juni gekündigt. Der Guru will das wohl nicht wahr haben, aber das ist uns mehr als egal. Nachmieter sind auch schon gefunden, nicht schwer in diesem Ort, aber eigentlich will ich das keinem zumuten. Also den Guru als nichtsaufdiereihekriegenden Vermieter. Der bekommt nach wie vor null und nichts auf die Reihe und auch wenn er Schatzis Sohn ist und Schatz ihn geliebt und verhätschelt und vertäschelt hat, werde ich keinen Kontakt mehr suchen und ich bin froh wenn Jüngster da raus ist und es dann endlich gar keine Verbindung mehr gibt.

14.05.2018 um 19:15 Uhr

Montag ist toll. Montag enttäuschen dich nie. Du erwartest das Schlimmste und meist werden deine Erwartungen noch übertroffen.

Stimmung: schon wieder urlaubsreif!

Montag.

Schrecklicher Montag. Fing heute morgen schon gut an, weil ich auf der Arbeit eine wichtige Datei aus Versehen gelöscht hatte. Musste dann bei der IT anrufen und fragen, ob man das wieder herstellen kann. Konnte man zum Glück. Mir war es schon richtig heiß geworden, weil das wirklich fatal gewesen wäre, wenn die Datei futsch gewesen wäre.

Irgendwie zog sich die shice dann durch den ganzen Tag. Ich gehe jetzt nicht ins Detail.



Am WE besuchten mich beide schwangeren Nachwüchse. (Muttertag)

Herrje, da kommt noch was auf mich zu.

Den Sperrmüll habe ich gestern dann endlich auch raus gestellt. Bester Freund von oben half mir dabei. Ich hätte das nicht alleine geschafft. Den ollen wuchtigen Wohnzimmer-Eichen-Tisch und den schweren Rollcontainer hätte ich nie alleine die Treppen herunter bekommen.

Danke mein Bester!

Jetzt sieht mein Wohnzimmer schon viel besser aus. Aufgeräumt und nicht mehr so voll gestellt. Der schöne Kieferntisch, der vorher im Gästezimmer stand passt hervorragend ins Wohnzimmer und zum Regal und den Sofas und im Gästezimmer ist jetzt auch viel mehr Platz. Ist schon ein befreiendes Gefühl.

Am Samstag habe ich es dann auch tatsächlich noch geschafft die Hecke zu schneiden. Fazit: ich war fleißig.

Die eine Woche Urlaub (lang, lang ist es her), die ich hatte war viel zu kurz und ich habe hier in der Wohnung nur gearbeitet, die Balkondecke gestrichen, aussortiert und ausgemistet; die Steuererklärung fertig gemacht, und, und, und. Es war kein Erholungsurlaub. Für den nächsten Urlaub werde ich auf jeden Fall zwei Wochen einplanen und mir nicht so viel vornehmen.

So, euch allen einen schönen Montagfeierabend.

LG Gummibaum

20.04.2018 um 18:28 Uhr

Schlafmangel

Stimmung: kaputt

Freitag.

Ich glaube es läuft jetzt einigermaßen gut. Jüngster hat dann endlich auch die Schufaauskunft angefordert und bekommt sogar ein oder zwei Stunden frei für die Wohnungsbesichtigung nächste Woche. Leider macht mir der Mietpreis Sorgen. Zur Not muss ich monatlich beisteuern. Ist mir ehrlich gesagt gerade aber auch egal.

Dann haben wir noch ein paar andere Dinge am laufen und ich bin jetzt etwas zufriedener und ein kleines bisschen entspannter.

Die Woche war mal wieder razzifazzi rum.

Habe leider die ganze Woche über, keine Nacht mehr als 6 Stunden geschlafen. Von daher bin ich jetzt echt geschafft und werde mich heute auch nicht mehr vom Sofa wegbewegen.

Vielleicht entspanne ich gleich noch ein wenig beim "Pouring", vielleicht aber auch nicht. Wer es nicht kennt, gebt mal auf Youtube „annemarie ridderhof “ ein, die macht tolle Sachen und gibt auch tolle Anleitungen.

 

Noch eine Woche durchhalten dann habe ich eine Woche Urlaub. Es steht viel an. An Verreisen oder Erholungsurlaub ist leider nicht zu denken. Egal, das hole ich alles im Herbst nach.

Ach, und eigentlich wäre ich jetzt bereit für die Rente. Oder einen Lottogewinn. Ich werde morgen noch mal Lotto tippen gehen.

Ich hatte heute nämlich eine Weissagung. Bzw ich habe etwas vorausgesagt, was exakt eine Minute später eintraf. Banales, aber es war schon komisch und meiner Kollegin war ich danach unheimlich.

Gummibaum ...das Orakel...huuuuu...

18.04.2018 um 21:35 Uhr

Schufa, Selbstauskunft, Einkommensnachweise

Stimmung: total kotzig
Musik: https://www.youtube.com/watch?v=Pai1dWcZIek

Mittwoch.

Die Bestellung beim Universum hat funktioniert. Ich bekam heute einen Termin für eine Wohnungsbesichtigung (quasi drei Straßen weiter von Jüngstem entfernt). Obwohl mir die Kollegen heute noch sagten, dass ohne Schufabonitätsauskunft + 3 Monatsgehaltsabrechnungen + der Selbstauskunft kaum ein Termin zu bekommen sei.  Dann kam aber trotzdem diese email. Eigentlich zu perfekt um wahr zu sein. Jetzt habe ich schon Bedenken, dass irgendwas mit der Wohnung nicht stimmt und mein Jüngster hat auch behauptet die Wohnung stünde schon seit Januar im Internetimmobilienportal. Teuer ist sie auch.

Ich habe den Termin jetzt trotzdem fix gemacht. Werde wenn es nicht anders geht dann eben nur mit Schwiegertochter dort auftauchen. Mein Jüngster bekommt bis zum Vaterurlaub keine Stunde mehr frei und die machen ihn im Betrieb gerade fertig deswegen.

Damit beim Termin nix schiefgeht habe ich meine Gehaltsabrechnungen der letzten 5 Monate kopiert, die Selbstauskunft ausgedruckt und den Eintrag bei der Schufa angefordert. (boah 29.95€). Hab dann meinen Jüngsten angerufen und ihm gesagt, dass er es mir gleichtun muss, da ich ja nur als Bürge auftauchen möchte. Der war dann nur angenervt und ich frage mich gerade ernsthaft, ob er dieser Aufgabe überhaupt gewachsen ist.

Das Gespräch mit ihm war leider sehr enttäuschend. Ich bin traurig.

Stimmungsmäßiges Abkotzen ist mal wieder angesagt. Die ganze Sache bereitet mir schlaflose Nächte. Mir geht das viel zu sehr an die Substanz. Ich möchte von ganzem Herzen, dass sie es schön haben, wenn das Kind da ist … mein erstes Enkelkind. Ich kann die beiden doch nicht einfach so laufen lassen und nichts tun, ich sehe ja, dass sie es nicht hinbekommen, und „nein“ bitte jetzt nicht schimpfen und sagen, ich soll sie doch erst mal machen lassen, dazu ist keine Zeit mehr, das geht nicht, nicht so, sie brauchen wirklich Hilfe.


17.04.2018 um 20:09 Uhr

Liebes Universum, bitte schicke uns schnell eine Wohnung

Stimmung: kotzig

Dienstag.

Zum Glück schon Dienstag. Das 14 Uhr Loch war heute besonders schlimm.

Keiner hat sich heute bezüglich meiner Wohnungsanfragen gemeldet. Ich bin total frustriert.

Es kann doch nicht so schwer sein eine Wohnung für ein schwangeres Paar zu finden. Ich weiß jetzt gerade nicht weiter, gut ich habe gestern erst angefragt, vielleicht bin ich zu ungeduldig.

Leute es brennt wirklich. Ich will meiner eigentlich jetzt schon hochschwangeren Schwiegertochter keinen Umzug kurz vor der Geburt zumuten. Ich könnte kotzen und kotzen und nochmal kotzen.

Jeder von außerhalb Kommende bekommt eine angemessene Wohnung. Und mein einheimischer Sohn soll sein Kind in einem Einzimmerapartment großziehen oder was?

Ich will jetzt nicht braun erscheinen, hab ja nix dagegen, wenn Gäste gut bewirtet werden, aber irgendwie bin ich gerade mehr als sauer. Klar wir hatten es damals auch nicht einfach eine Wohnung zu finden, aber wir haben eine gefunden, auch wenn ich schon im 8. Monat war. Aber meine Schwiegertochter ist jetzt im 8. Monat und wenn noch eine Wohnung gefunden werden sollte, ziehen wir im 10. Monat um oder wie?

Boah, ich will mich da jetzt nicht weiter rein steigern.

Es kommt wie es kommt!

Liebes Universum, ich danke dir jetzt schon dafür, dass du dafür sorgst, dass alles gut wird.

16.04.2018 um 20:11 Uhr

Wohnungssuche, Bremsen und so einiges andere...

Stimmung: K.O.

Montag.

Welch gruseliger Montag. Habe ich schon mal erwähnt, wie sehr ich Montag hasse.

Aber nach der Arbeit konnte ich doch noch einiges regeln. Habe zwei Wohnungen für Jüngsten gefunden und um Besichtigungstermine gebeten. Antworten stehen noch aus.

Ich hoffe ich finde wirklich was.

Da ich ja unsere Hausverwaltung übernommen hatte, musste ich heute dann auch noch das ein oder andere regeln. Ist mir gelungen. Schön, dass so manche Leute auch noch spät erreichbar sind. Während der Arbeitszeit etwas zu regeln ist gerade unmöglich. Stress lässt grüßen.

Den Autoschrauber habe ich heute auch endlich erreicht. Er rief dann um halb 20 zurück und sagte mir einen Preis für die zu erneuernden Bremsen an der alten Karre, mit dem ich durchaus leben kann.

Und ich darf den Wagen schon am Mittwoch bei ihm hinstellen, da der Wagen hier gerade nur im Weg steht und ich Angst habe, dass die Bremsen, wenn er hier noch länger in der Feuchtigkeit steht, nachher wieder so fest gerostet sind, dass sie mir abreißen. Und wenn der Autoschrauber es schafft, fängt er schon vor dem Termin am 23.4. damit an. Juhu.

Von daher … ich bin heute dann doch ganz zufrieden.

15.04.2018 um 02:09 Uhr

Chaos an allen Fronten

Stimmung: fertig..neee völlig fertig

Sonntagmorgen, oder besser Nacht, oder nennt sich das Samstag Nacht?

Der Samstag war ein wirklich anstrengender Tag.

Die Nacht davor habe ich wirklich sehr schlecht geschlafen. Zum einen war es wegen dem Jüngstem und der ganzen komplizierten Situation, zum anderen hat mich so eine Made nicht in Ruhe gelassen...gedanklich.

Zum ersten Punkt: ich kann nicht verstehen wie man 8 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin in solch chaotischen Zuständen zusammenleben kann.Habe es mir ja heute angesehen. Nagut, es gibt sicher auch schlimmeres.

Zum zweiten Punkt: Ich kann nicht verstehen, dass wenn man glücklich verheiratet ist,Mann im Internet Kontakte zu knüpfen versucht.

Aber auch das ist bisher ja eher harmlos...oder?

Zum ersten Punkt zurück. Die zu beziehende Wohnung geht gar nicht. Aber für die ersten Monate wäre es machbar. Ich bin darüber nicht glücklich. Nein besser gesagt, ich könnte gerade kotzen.

Ist leider heute schon wieder so spät geworden...bester Freund von oben ist endlich aus dem Urlaub zurück und wir hatten Redebedarf.

Schreibt man das so "Fronten"? sieht irgendwie komisch aus.

14.04.2018 um 12:10 Uhr

Schädel

Stimmung: schädelig

Samstag.

Herrje, war ich gestern mal wieder „weinselig“.

Ich fahre jetzt zu meinem Jüngsten. Und dann zusammen eine Wohnung ansehen.

Den letzten Beitrag musste ich leider löschen. Zu peinlich!

Melde mich später noch mal.

13.04.2018 um 21:11 Uhr

Freitagabend Glückshormönchen

Stimmung: ungewiss
Musik: robert de niro is waiting talking italian

Freitag.

Im Gegensatz zu gestern habe ich heute nur bis halb zehn geschlafen. Gestern war es sage und schreibe 14 Uhr als ich mich mühsam aus dem Bett quälte.

Am letzten WE habe ich in allen Ecken angefangen auszusortieren und aus zu misten.

Besser hätte ich erst in einer Ecke anfangen sollen, als direkt überall.

Meine Wohnung sieht chaotisch aus. Mir fehlt irgendwie jemand der mir hilft und mir sagt: was, wie, wo, wann und wohin.

Kann das einer verstehen?

Sperrmüll melde ich morgen an. Ich weiß nur nicht wie ich die alten Couchen, die ich ja dank reichlich vorhandenem Platz in der ganzen Wohnung verteilt habe, an die Straße bringen soll. Die sind schwer und ich will die Untermieter auf gar keinem Fall fragen. Und bester Freund von oben übernimmt eh schon alle Schwerlasten unserer Hausgemeinschaft. Ach Gottchen.

Oh man, bin ich mal wieder ein Jammerlappen. Irgendwie bekomme ich das schon hin.

Dann hab ich eine Menge an Elektroschrott... und ja, ich weiß auch wo ich den hinbringen kann, aber ich habe das alles so gut in der großen Wohnung verteilt, dass ich nicht mehr weiß wo überall.

Ich bin kein Messi und auch eigentlich keine Chaotin (ich bin sehr ordentlch). Ich mache nur immer den Fehler, dass ich dann, wenn es mich packt mit allen Baustellen gleichzeitig anfange.


War dann heute Abend zur Ablenkung von 17 bis 20 im Etablissement. Mit A. +B. Es war mal wieder ausgesprochen schön. Ich Danke Euch beiden ganz doll.

So, und morgen geht es weiter mit Aufräumen.

Der alte Wagen muss dann am 23. noch mal in die Werkstatt. Für den 25. habe ich einen Termin um die eingelagerten Sommerreifen aufzuziehen, und dann ist mit dem Thema Autos endlich Schluss. So hoffe ich.

Morgen fahre ich mit Jüngstem und der Mutter meines Enkels eine mögliche Wohnung ansehen.

Mal sehen.

Geht mir alles voll auf die Nerven gerade.

Da tat es doch ganz gut ein paar nette, wenn auch ältere Nachrichten zu lesen. Kleine Glückshormönchen!!!

Und der Ausflug ins Etablissement war Ablenkung pur, und lustig, und rot geworden bin ich auch.


12.04.2018 um 03:03 Uhr

Oma+Oma

Stimmung: urlaubsreif

Mittwoch.

Es ist so unglaublich viel passiert. Ich habe mir den Rest der Woche Urlaub genommen.

Bin total am A....

Werde dieses Jahr zweimal Omaaaaaaaa.

Jaaaaa beide Söhne werden Papa und dann, wie witzig, gleichzeitig auch Onkel.

Bastelfieber hält aber nach wie vor an.

Ich hoffe alles läuft gut mit den Enkeln.

Hier die neuesten Basteleien.

Pouring 1

hui schmutzige

cells

Ohhh und hier, im Vordergrund mein neues Auto und dahinter der Alte, der nach der Instandsetzung (wird wohl leider teuer werden weil:die Bremsen müssen komplett neu gemacht werden und Tüv ist auch fällig) an meinen Sohn geht.

up

LG Gummibaum



27.03.2018 um 22:25 Uhr

Ostern

Stimmung: gestreßt

Dienstag.
Morgen hol ich die Karre ab.
Bin immer gerne mit der alten gefahren. Mit so ner neuen Karre hat man doch erst mal ständig Angst sich ne Beule einzufangen. Ach was solls...
Frohe Ostern Euch allen.


Makabere Ostern

26.03.2018 um 22:36 Uhr

Bastelfieber

Stimmung: in froher Erwartung

Montag.

Ich bin im Bastelfieber.

Den Beitrag zum Contest habe ich gestern deshalb verpasst.

Dafür sind die Osterhasis für die Untermieter fertig geworden..hier:

Hasis 1


Hasis 2


Mit der neuen Maltechnik „Pouring“ bin ich auch ein bisschen weiter gekommen, hier:

Pouring

Am Mittwoch hole ich die neue Karre ab.

Dann wird es noch etwas stressig mit der alten Karrre, weil ich die topfit an mein zukünftiges Enkelkind samt Eltern vermache. Aber vorher muss die Karre noch überholt und tüvfertig gemacht werden und die Sommerreifen müssen noch drauf … vorausgesetzt es schneit nicht mehr.

Schneit es noch mal ???


Nachtrag 13.04.2018

Ohne Heu und ohne Streu


08.03.2018 um 01:04 Uhr

Oma

Stimmung: herrrrje

Mittwoch.

Die Zeit rennt...

In drei Monaten werde ich Oma.

Ja … so fühle ich mich gerade auch, wie eine uralte Oma. Bin so träge und unfit und meine Nerven sind auch nicht mehr so wie früher.

Eine Wohnung muss schnell gefunden werden für das zukünftige Elternpaar mit Kind.

Alles gar nicht so einfach. Muss mich jetzt kümmern und bin gerade mit mir selbst schon so überfordert. Aber das neue Leben geht jetzt vor. Da kann Frau sich ja wohl mal zurücknehmen. Ja das geht.

Es gäbe so viel zu erzählen, aber ich komme jetzt nicht dazu es aufzuschreiben.

13.02.2018 um 20:36 Uhr

Geschafft

Stimmung: habe heute die Sonne noch einmal gesehen

Dienstag.

Endlich ist die wilde Zeit vorbei. Karneval ist so gar nicht mehr mein Ding. Das jecke Treiben um mich herum ist mir einfach nur total auf den Wecker gegangen. Ich hatte mich die ganzen Tage in meiner unterkühlten Wohnung verkrochen. Zu allem Übel ist uns das Öl ausgegangen und das schon am Samstag. Daher war heizen nur noch im Wohnzimmer möglich und zwar per Holzofen. Morgens hatte ich immer nur um die 16 Grad in der Wohnung und es hat bei uns das ganze WE gefroren wie Sau. Gestern musste ich dann kalt duschen „mit Haare waschen“. Gruselig.

Aber immerhin habe ich es am Samstag noch geschafft, auf die schnelle ein Contestbild einzureichen. Hab da auch nicht mehr lange überlegt und einfach schnell was hingeschmiert. Und bisher hatte ich damit auch immer meine besten Votings und bis gerade eben nur gute Kommentare. Naja mal sehen. Ist ja schon online und ändern werde ich es nicht mehr.

Best "Wisches!! Gummibaum.

Contest_02_18

Thema: Nachts, wenn alles schläft

 

10.02.2018 um 16:37 Uhr

Bastelarbeiten

Stimmung: sehr gut

Samstag.

Ich war brav und habe jetzt einen Monat gefastet. Nun ist Karneval und ich nehme mir eine kleine Auszeit. Bierchen schmeckt. Aber nur so viel, dass die Leber nicht meckert.

Habe den Monat mit Modellbau verbracht. Mein neues Hobby, ich hatte einfach keine Lust mehr auf den PSD Contest und auch keine Ideen und Inspirationen. Mein bester Freund von oben hat eine Eisenbahn (H0) und dafür mache ich jetzt ein Diorama...oder wie das heißt.

Es sieht wild aus auf meinem Esszimmertisch. Ich habe zwar ein Arbeitszimmer, aber im Wohnzimmer ist es einfach gemütlicher. Da kann ich mir den Ofen anmachen und neben dem Basteln alle möglichen Dokus im TV sehen...anhören.

Hier ein paar Eindrücke:

Werkstatt

Öfchen II

H0 bäume

Und dann habe ich noch entdeckt, was man aus alten Cd's und DVD's machen kann...

Plastik

Diadem

Und hier noch die Weihnachtsbasteleien:

Flaschenanhänger

Flaschenanhänger IIBetonengel


13.01.2018 um 18:20 Uhr

Diät

Stimmung: schön müde gebraselt

Samstag.

Am Mittwoch habe ich mit dem Doc telefoniert. Meine Blutwerte sind eine Katastrophe.

Leber-, Bauchspeicheldrüsen- und Entzündungswerte sind viel zu hoch. Ich soll jetzt Diät halten. Mindesten acht Wochen. Das werde ich jetzt auch tun. Mitte März muss ich dann noch einmal zu Blutabnahme, mal sehen wie es dann ist.

Am Donnerstag war ich endlich noch mal im Friedwald an Schatzi's Grab. Vorher war ich beim Bestatter und habe wieder eine Annonce für die Lokalzeitung aufgegeben, diesmal für das 3. Jahresgedächtnis. Die sind so nett und machen das immer für mich. Meine Güte schon drei Jahre ohne meinen Schatz. Prompt träumte ich in der folgenden Nacht von ihm.

Heute habe ich den Weihnachtsbaum entsorgt, die ganze Weihnachtsdeko abgehangen und weggeräumt. Danach die Wohnung gesaugt und auf Vordermann gebracht und dann auch noch den Hausflur geputzt. Jetzt bin ich zufrieden und werde mich gleich endlich noch einmal dem Thema Contest widmen.

Im November und Dezember habe ich viel gebastelt. Habe mit Bastelbeton so einige schöne Dinge gemacht, die ich dann verschenken konnte. Aber nicht nur mit Beton habe ich gebastelt. Ketten mit kleinen Mini Glasflaschenanhängern, gefüllt mit Perlen, Federn und Spiegelbruchstücken usw. habe ich auch gemacht. Das fand ich schöner als irgendeinen Mist zu kaufen.

So, ich wünsche euch allen noch ein schönes Restwochenende.

LG Gummibaum.

07.01.2018 um 18:05 Uhr

2018

Sonntag.

Ich wünsche euch allen ein gutes Neues Jahr 2018!

Ich hoffe ihr seid alle gut reingekommen, gesund und guter Dinge!

Weihnachten war heimelig und harmonisch, die Kinder waren da und unser Haus hat gemeinsam gefeiert. Seit Jahrzehnten habe ich noch einmal einen Weihnachtsbaum aufgestellt.

Silvester lag ich dann leider im Bett, hatte nach dem fetten Weihnachtsessen und zu vielen Alkoholika eine Gallenkolik.

Ab 2.1. war ich wieder Arbeiten, obwohl es mir immer noch miserabel ging. Die Kollegin hatte letzte Woche noch Urlaub und ein neuer Kollege fing an. So konnte ich den Laden alleine schmeißen und durfte den Neuen nebenbei auch noch ein bisschen einarbeiten. Es war zum Glück ruhig.

Am Freitagmorgen, vor der Arbeit war ich dann beim Arzt, weil ich immer noch Beschwerden hatte. Zum Glück konnte er im Ultraschall keine Gallensteine feststellen. Er hat mir aber Blut abgenommen und morgen sollen die Ergebnisse da sein. Ich habe ganz schön Schiss davor. Meine Leberwerte sind nach den ganzen Saufgelagen der letzten Monate sicher unterirdisch.

Ab morgen ist die Kollegin wieder da und der Rest der Firma sicher auch und dann geht es weiter wie in den letzten ätzenden Monaten. Ich versuche gelassen zu bleiben, aber das gelingt nur bedingt.

Mal sehen was der Doc morgen sagt.

30.11.2017 um 18:30 Uhr

Endspurt

Stimmung: müde

Donnerstag.

Auf Shotroom kann ich wieder Bilder hochladen, also werde ich am WE weiter an der Aufbereitung meines Blogs arbeiten.

Morgen fucking Firmenfeier. Ich habe keine Lust, werde aber hingehen, mir die Rede anhören, lecker was essen und früh nach hause fahren.

Und dann ist nicht mehr lange und zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Abteilung geschlossen. Das heißt … es wird bis dahin noch stressig, aber dann kann ich ganz in Ruhe ins neue Jahr gleiten.

Huhu.

28.11.2017 um 19:31 Uhr

So Schade...

Stimmung: traurig

Dienstag.

Am We habe ich versucht den Schaden der verlorenen Fotos auf meinem Blog zu beheben. Irgendwann machte shotroom dann auch schlapp. Habe dort mein Kontingent wohl auch ausgereizt.  Eine externe Festplatte hilft leider nicht, da ich auf blogigo nicht direkt hochladen kann.

Was soll ich denn jetzt machen? Da sind jetzt alle Fotos weg... von 2013 an, und die der schönen Pilgertour mit Schatz, welche ich doch hier für alle Ewigkeiten festhalten wollte. So schade.

Und ich habe so einen shice stress auf Arbeit, dass ich nicht den Nerv und die Zeit habe das alles wieder zu reparieren.

Eins von der Pilgertour 2013...mein gelieber Schatz...RIP:

Schatz

 

<und jetzt ist es mir auch egal..here i am:

pilgertour 2013