Seltsamstrasse - DIE ELEKTRONISCHE RADIOSENDUNG für MINIMAL HOUSE, ELECTRONICA, HERRENKUCHEN und einer TÜTE QUATSCH "mit avec" PIERRE BALBOA.

10.08.2004 um 17:45 Uhr

Robert Lippok - Falling Into Pieces (Monika Enterprise 2004)

Prima Album von Robert Lippok (u.a bekannt durch To Rocoto Rot). Lippok hat  dabei das komplette Album von Komeit "Falling Into Pieces"  (ebenfalls Monika Enterprise) völlig neu elektronisch bearbeitet - mit einem echt überraschend gutem Ergebnis. Lieblingslied im Moment: " I Can Tell".

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. hermes_joeh schreibt am 10.08.2004 um 23:30 Uhr:Wie kommst du eigentlich jetzt auf einmal auf dieses Album? Ist das hinter deinen Schrank gefallen und du hast es jetzt beim Saubermachen erst wiedergefunden. \"I Can Tell\" finde ich auch am besten, eine seltene Übereinstimmung unserer Geschmäcker. Jedenfalls gab es die Platte bei mir schon im März zu bestaunen. Naja....

    Aber wenn ich schon beim Meckern bin: wie soll ich denn bitte \"MUTE\" in deiner aktuellen Umfrage wählen? Und wie kommst du denn bitte auf Rough Trade? Du meinst doch wohl nicht im Ernst das britische Label? Und wie ist überhaupt die letzte Umfrage ausgegangen?
  2. PierreBalboa schreibt am 11.08.2004 um 13:28 Uhr:Ich hatte das Album soweit ich mich erinnern kann erst im Mai bekommen, auch was davon gespielt.

    Hab es jetzt einfach \"wiederentdeckt\" und festgestellt, dass es wohl eines der besten Alben des Jahres ist.

    Hermes, eine Überweinstimmung mit Ihnen im Musikgeschmack, das ist wahrlich eine Seltenheit, aber das ist ja gerade das Spannende an Musik...



    P.S. Was liegt denn bei Dir noch alles hinterm Schrank?
  3. hermes_joeh schreibt am 11.08.2004 um 16:30 Uhr:\"Wiederentdecken\" tu ich immer erst nach Jahren. Ich weiß nicht, ob was hinter meinem Schrank liegt, sonst hätte ich es ja schon rausgefischt.

    Aber ich kann dich beruhigen, in meiner kommenden Sendung hab ich auch eine Juni-Platte drin, ich bin also auch nicht immer topaktuell.



    Überweinstimmung ist ein interessantes Wort. Ist es gar ein Begriff, der unter Weinfreunden den Zustand beschreibt, wenn man über einen guten Wein spricht, nachdem man ihn getrunken hat?

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.