Seltsamstrasse - DIE ELEKTRONISCHE RADIOSENDUNG für MINIMAL HOUSE, ELECTRONICA, HERRENKUCHEN und einer TÜTE QUATSCH "mit avec" PIERRE BALBOA.

27.02.2007 um 01:50 Uhr

Wird es in naher Zukunft nur noch Online-Label geben?

von: PierreBalboa   Stichwörter: Musik, Zukunft

Stimmung: Comme si comme ca
Musik: Gudrun Gut - Rock Bottom Riser (2007, NEU)

 

 

Die Verkaufszahl für "haptische" Musikprodukte wie die allseits beliebte CD sinken. Über LP-Verkaufszahlten spricht eh nicht. Die LP ist was für Sammler geworden, sie wird wohl nur noch über Versand bezogen und nur noch in den wenigsten Läden direkt gekauft, mit Ausnahme der DJ-Vinylplatte, die schon wieder cool ist.

 

Label schließen ihre Pforten, Künstler verkaufen ihre Produkte nur noch über die eigene Homepage, Downloads werden zur Regel, für absolute Puristen wird im "Notfall" manchmal noch ein "haptisches" Produkt angeboten - in limitierter Stückzahl.

 Ich werde demnächste konkreter werden und Beispiele nennen, jetzt ruft das Bett!

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. hermes_joeh schreibt am 23.03.2007 um 22:41 Uhr:Tja, VHS hatte sich damals ja auch nur durchgesetzt, weil Philips nicht wollte, dass auf Video 2000 (ja!) Pornos veröffentlicht werden! Betamax war auch besser, aber wem sag ich das...

    Zum Thema: Kitty-Yo veröffentlich nur noch online.

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.