bildpolkrit

03.08.2007 um 11:07 Uhr

Fundraising für Universitäten

von: soclyt

Es wird eine "Notwendigkeit" zur Professionalisierung des Bettelns geschaffen, das Sich-darauf-Einlassen propagiert und als progressiv deklariert.

Der Staat wird in einer seiner Aufgaben verständnisvoll entlastet.

Es wird der Eindruck erweckt, als seien alle Geldgeber selbst- und interesselos. Die Rolle der dadurch entstehenden und damit verbundenen Abhängigkeiten und Einflußnahmen wird nicht diskutiert.

Den Studenten wird vorgeführt, auf welche Schiene sie sich zu begeben haben: Die des allumfassenden Marktes. 

02.08.2007 um 12:07 Uhr

Schulbuchföderalismus

von: soclyt

Einheitliche Schulbücher - die zwar etliche Vorteile hätten - erschüttern die Grundlagen des Föderalismus.

Sie untergraben die Schulautonomie, für die sie anscheinend als wesentliches Kriterium gesehen werden.

Sie beeinträchtigen den Buchmarkt, was natürlich aus prinzipiellen Gründen überhaupt nicht geht.

Sie geben Anlass zum Vergleich mit DDR-Verhältnissen, wie einige Meister der sachlichen Kritik meinen. 

Da kann man natürlich nicht tun, was sinnvoll ist.