Nachtschattengedanken

19.07.2008 um 01:27 Uhr

Wenn der Schmerz nur noch ein Schmerz ist...

Es ist kein trauriger Tanz mehr. Kein dunkler Schleier, hinter dem blaue Augen sich mandelformvollendet mit Tränen füllen. Kein subtiler leidender Zug um die fein geschwungenen Lippen. Kein Marmor. Keine Starre. Kein Stolz mehr...

Irgendwann tut es eben einfach nur noch weh.

 

07.07.2008 um 01:34 Uhr

Und Sisyphos lachte...

Und es kam der Tag, an dem Sisyphos dem Stein beim Poltern zusah. Ja, eines Tages hatte er einfach mal genauer hingesehen als an den anderen Tagen der Ewigkeit. Ein Tag in der Ewigkeit ist weder kurz noch lang. Und der Stein tat das, was er jeden Tag tat. Er polterte den Hang hinab. Badumm, badumm, badumm. Sisyphos sah ihn springen und rollen. Sah, wie er von anderen Felsbrocken abprallte, mal nach rechts mal nach links ausschlug, auf seinem unausweichlichen Weg ins Tal, zum Ufer des Bergs.

Und dann lachte Sisyphos. Er lachte so sehr. Seine Augen quollen aus den Höhlen. Sie füllten sich wieder und wieder mit tiefen Seen der Trostlosigkeit des Daseins. Alle seine Muskeln waren zum zerreißen gespannt. Sie schienen zu bersten, und dass er sie nun zum ersten Mal seit langem wieder wahrnahm, steigerte sein Lachen in Hysterie. Tränen der Verzweiflung mischten sich in die der Ausgelassenheit. Der Wahnsinn hat Methode, dachte Sisyphos. Und das stimmte. Und die Beschaffenheit dieser Wahrheit ließ Sisyphos hilflos gekrümmt auf der Spitze des Berges zusammenbrechen. Die Krämpfe schüttelten ihn. Immer wiederkehrenden Salven schluchzenden Gelächters überrumpelten ihn, wollten und wollten kein Ende nehmen.

Sisyphos lachte. Und lachend erhob er sich, lachend wankte er den Berg hinunter, lachend nahm er den Felsbrocken in seine schwieligen Hände, lachend rollte er ihn vor sich her. Und er spürte, wie er vergaß. Wie das Lachen verebbte, dessen Ursache er nicht mehr kannte. Und er langte am Gipfel an. Ergab sich dem vertrauten Schmerz. Und von neuem begann die Unendlichkeit.

Ein Tag in der Ewigkeit ist weder kurz noch lang.