Kleiner Blütenzauber

29.04.2008 um 17:03 Uhr

Friedrich Schiller, ein Narr ?

von: sternenschein   Kategorie: Zitate   Stichwörter: Friedrich, Schiller, Narr, Zitat, Wolzogen

Stimmung: gut

Wenn ich mündlich ein Narr bin,
so werde ich schriftlich wohl nicht viel weiseres sein?

Zitat: Friedrich Schiller
( in einem Brief an Henriette von Wolzogen )

Sind wir nicht alle mal mündlich ein Narr, närrisch eben?
Besonders wohl wenn wir verliebt sind.
Und wie sieht es dann schriftlich aus?
Sind wir da besser, weil wir die Gedanken sammeln können?

19.04.2008 um 18:38 Uhr

Den Tod nicht zu verneinen

Stimmung: gut

Ich habe meinen besonderen Wortgebrauch:
ich " verbringe " mein Zeit, wenn sie schlecht und unerfreulich ist; wenn es aber eine gute Zeit ist, will ich sie nicht " verbringen ", sondern sie auskosten, mich an sie klammern: über die bösen Tage muss man hinwegeilen, bei den guten verweilen.
Die übliche Wendung " Zeitvertreib " und " sich die Zeit vertreiben" ist ein Ausdruck dafür, wie es vorsichtige Menschen machen: sie denken, ihr Leben könnten sie nicht besser anwenden, als wenn sie es vergehen und verstreichen lassen, es verbiegen und vertun;
sie wollen, soweit es ihnen möglich ist, nichts davon wissen und nichts damit zu tun haben, als wenn es etwas langweiliges und verächtliches wäre.
Aber ich weiss: das Leben ist anders; ich finde es wertvoll und recht nett, sogar im letzten Teil seines Ablaufes, wie ich es jetzt habe;
die Natur, die uns das Leben anvertraut hat, hat ihm vielerlei Chancen gegeben, so dass wir nur uns selbst es zuzuschreiben haben, wenn es auf uns lastet und wenn es uns ungenutzt entgleitet.

"Das Leben des Toren ist unfruchtbar und unruhig; alles wird in der Zukunft gesucht"
Und doch richte ich mich darauf ein, dass ich mich zu gegebener Zeit leidlos von ihm trennen kann; aber deshalb, weil das Leben seinem Wesen nach vergänglich, nicht weil es mir lästig und widerwärtig ist.

Den Tod nicht zu verneinen, steht eigentlich nur denen wohl an, die das Leben bejahen.

Zitat: Michel de Montaigne ( 1533 - 1592 )