just another weblog

28.11.2011 um 09:51 Uhr

weibliche eitelkeit

gestern habe ich erfahren, dass mein ex - von dem ich seit bald 6 jahren getrennt bin - eine neue hat. richtig, er hatte keine andere in der zeit. wir verstehen uns gut und haben regelmässig kontakt und ich habe wegen ihm hier mit diesem blog angefangen. wir hatten eine kurze, aber sehr intensive und stürmische beziehung und selbst nach all den jahren war immer etwas da, eine gewisse anziehung, trotz meiner beziehung zum meinigen. Wir waren einfach immer auf einer wellenlänge und obwohl es aus verschiedensten gründen nicht mit uns geklappt hat, haben wir zueinander gehalten.

nun hat er eine neue (endlich!) und ich muss ehrlicherweise zugeben, dass ich einen stich verspürt habe als er mir erzählte, dass er wieder mit meiner vorgängerin angebandelt hat. klischee sondergleichen, aber wahr. hatte ich bei anderen ex nicht so. aber bei ihm, hm. er war insgeheim immer meine unmögliche liebe. unmöglich, weil er tonnenweise alten scheiss mit sich rumträgt, der ihn immer gehemmt hat. vor einem halben jahr hat er endlich damit angefangen, den scheiss in seinem leben aufzuräumen. ich hoffe natürlich, dass es mit dieser tante funktioniert, er hat es ja verdient. aber die vorstellung, dass er keine andere findet weil ich so toll war (höm), war halt schon irgendwie schmeichelnd. nun denn. 

25.11.2011 um 09:47 Uhr

Angst

Schwer in den griff zu bekommen. Zur zeit ganz besonders. Angst um ihn, die mich fesselt. Gestern beim einkaufen wurde ihm schwindlig, wir gleich auf hundert. Heute morgen ist er müde - in meinem kopf spielen sich wieder die schlimmsten szenarien ab. Werde ich je die nötige gelassenheit haben, nicht bei jedem pups gleich vor angst und sorge überrollt zu werden?

23.11.2011 um 10:02 Uhr

Oh duuuu fröhlichee

Wer ist schon in Weihnachtsstimmung?

Heute werden in meiner Stadt die Weihnachtsbeleuchtungen eingeweiht, in der Bahnhofshalle stehen die Weihnachtsmarkthüttchen schon bereit und ich hab skyradio (niederländischer Sender mit einer Frequenz nur für xmas-lieder!) schon in der Dauerschlaufe drin ^^

22.11.2011 um 11:53 Uhr

titel vergessen

es ist knapp vor 12 und ich mag schon nicht mehr. ich hasse es im büro zu sitzen und keine konkrete arbeit zu haben. ich könnte zwar die ablage wiedermal sortieren, da liegt noch allerhand altes rum. aber viel lieber wär ich heut morgen im bett geblieben, hätte gemütlich gefrühstückt und mich dann auf die suche nach einem engelsgeläut gemacht. wisst ihr, diese bimmeldinger mit kerzen darunter. ich lieb sowas; könnte stundenlang den sich drehenden figuren zusehen. ich hab am sonntag den ganzen weihnachtskram aus dem keller geholt und bin schon recht in stimmung.

letzten freitag war endlich meine diplomfeier! meine eltern, bruder und freund waren mit dabei, wurde echt ein schöner abend. wir hatten es auch bitter nötig, mal wieder etwas zu feiern. es wurde zu anfang sogar spannend, da ich nur 4 eintrittskarten erhalten hatte, aber wir zu 5. waren. ich hab mir dann erlaubt die karten zu vervielfältigen. kurz: habse kopiert. hab genau das richtige papier gefunden und der rest war einfach. ich hätt auch gar nicht gewusst, wen ich ausladen soll. hatten doch alle solche geduld mit mir. 

ich schreibe in letzter zeit total kacke, oder? mein hirn ist zu müde um gescheite sätze hervorzubringen. 

EDIT: das kommt davon, wenn man den mund aufmacht. jetzt hab ich konkrete arbeit . konkret beschissene nämlich. auf einmal will der scheff ein (einen?) emailversand machen und möchte gerne alle jemals dagewesenen kontakte ins out*look  importieren. 1. problem: wir haben gar kein out*look, sondern lotus*notes, du witzbold. das frisst nur textdateien, kein excel. ich exportier und importier mal fröhlich ôÔ natürlich passt nix, alle felder verschoben, etc, handarbeit olé!

09.11.2011 um 10:15 Uhr

empfehlung an die damenwelt

ich  hab gestern abend einen film geschaut. wahrlich kein meisterwerk, hab aber auch schon wesentlich schlechtere gesehen. der film läuft glaub ich gerade im kino oder ist vor kurzer zeit gelaufen und sieht in den hauptrollen julianne*moore und diesen anderen heini da. titel: "crazy*stupid*love". wie gesagt, kein Meisterwerk, aber enthält durchaus gute Pointen. Nun die Empfehlung: den Gegenpart zum Filmhelden spielt ein Typ, den ich vorher noch nie gesehen habe, dessen Namen aber immer öfter auftaucht: ryan*gosling. er spielt den in solchen Filmen obligaten coolen Typen, den jede Frau haben will. An sich nix Spannendes. Aber dann kommt doch noch eine gute Szene, in der er gute 10min oben ohne zu sehen ist und solche Sachen -> Aufsteller des Abends!

Das hat mich grad wieder daran erinnert, dass ich nach bald 8 Monaten Stress und Sorgen soweit bin, mich vom erstbesten *raketen*, *feuerwerke* [<- insert verschiedene schweinische Dinge] zu lassen. Einfach nur, um mal wieder was anderes zu fühlen und an nichts anderes zu denken. Ich bin langsam soweit, alle meine Prinzipien über Bord zu werfen für einen gescheiten fick. Pardon ;) 

07.11.2011 um 10:57 Uhr

weirdoo

tja, bin gestern wieder in die grosse stadt zurückgefahren, nachdem ich von mittwoch-sonntag bei meinen eltern war. leider weilt meine bessere hälfte in de, weshalb ich also home alona war. und ich hab so n scheiss geträumt, das glaubt ihr gar nicht.

Ashton Kutcher höchstpersönlich hat in meiner absolut geilen Villa eine Party geschmissen. überall lagen leute rum und betranken sich. sogar dieser chris*brown, der schlägerfreund von ri*hanna war zugegen und lief halbnackt rum, bis er seine hose runtergelassen hat und alle sein riesenteil sehen konnten Oo ich meine das Ding baumelte bis zum Knie!! Oo Oo Oo

Und am nächsten morgen entdeckte ich, dass die betrunkene meute meine nagellacke gefunden hatte und alle spiegel im haus damit eingemalt hatten - meine schönen glitzerlacke waren alle leer!!! Oo Oo

 

Was das wohl bedeutet?!

Heute morgen war ich dann endlich beim Arzt. Eine nette Ärztin wars, die hat mir lange zugehört und immer grössere Augen gemacht und auf Stress getippt. Es wurde mit Blut abgezapft und wenn das nix besonderes anzeigt, dann werd ich wohl zum psychologen müssen, denn ich bin mir nicht sicher ob dreimal joggen in der Woche meinen Stresspegel wirklich vermindern können.