just another weblog

30.01.2013 um 10:19 Uhr

hat das system?

Warum gerate ich immer an die Neulinge? Heute bin ich absichtlich in eine andere Sparfuchs-Filiale gefahren für meinen grossen milchigen Kaffee um die Neue in der Stammfiliale zu umgehen, und promt bedient mich natürlich eine Neue!! Es ist doch wahrlich zum Kotzen.

An der Jobfront tut sich nix. Von den 2 offenen Bewerbungen habe ich zwar eine Bestätigung erhalten, aber seither nix. Gut, es ist in der städtischen Verwaltung, die Mühle mahlt bekanntlich langsam, aber trotzdem. Und kaum interessante Stellenangebote. Krankenschwester und Sozialarbeiter werden en masse gesucht. Gnarf.

So hab ich viel Zeit für die Muckibude und da verzeichne ich langsam erste Erolge. Mehr Gewichte, mehr Wiederholungen, es wird nach und nach alles straffer und das Beste: es macht mir mittlerweile sogar Spass. Das Gute am Studio ist, dass Muskelshirts und kurze Hosen verboten sind, man kriegt also keine Prollos vor dem Spiegel zu sehen. Auch jegliche Körpergeräusche sind untersagt, wer beim 'Drücken' ;) tierische Laute von sich gibt, wird rauskomplimentiert. Und die Instructors sind  Schnitten, vor allem einer, huii. Er guckt zwar, als könnte man seine Hirnzellen an einer Hand abzählen, aber meine Fresse, dieser Arsch! Diese Arme! Hossa.

19.01.2013 um 17:24 Uhr

Wo ist eigentlich Tapejunkie?!

Es gibt zwar ein blog mit gleichem Namen, aber vom Schreibstil her scheint es nicht die gleiche Person zu sein?

18.01.2013 um 09:24 Uhr

Happy birthday...

To meeeeee! Und der lieben Adrienne auch alles Gute!

Torte & Schnaps für alle!! 

16.01.2013 um 11:55 Uhr

jetzt schon kult

Ich sags hinter vorgehaltener Hand: auf dubiose Weise sind wir dazu gekommen, den neuen Streifen vom tarantinigen Quentin (Danke an Frau Argh und Frau Leah für die Inspiration!) zu sehen und ich muss sagen, ich bin sehr angetan! Vielleicht liegts daran, dass ich mit dem Alter langsam seine Filme kapiere, oder vielleicht hat er sich damit wirklich selbst übertroffen. Fakt ist, der Film ist genial! Ich kann nur empfehlen, den Film zu sehen, möglichst im Kino. Ich fand ihn auch gar nicht so blutig wie andere seiner Filme, aber auch bei diesem: wenns mal blutet, dann fontänenartig und herrlich unrealistisch. Und die unterschwelligen Botschaften, hach...

15.01.2013 um 12:52 Uhr

Samstagabend

Wir gehen aus, wir trinken, wir tanzen, wir gehn in die Disse:

Der Türsteher will nur bei mir den Ausweis sehen und ich frage ihn strahlend: WIRKLIICH??!! Lachend hol ich den Ausweis hervor und erzähle ihm, wie geil das denn ist, da ich diese Woche 33 werde!!

Nicht  nur er fands amüsant. Guter Mann ;)

10.01.2013 um 20:19 Uhr

Der Mensch ist ein seltsames Tierchen

Oder vielleicht bins auch nur ich.

War heute mit meinem Ex aufn Kaffee. 

*sidekick*

Seit meinem letzten Ex-Eintrag hat sich die Lage insofern beruhigt, als dass der Umgang langsam etwas normaler wird. Ich habe mehr Abstand gewonnen, auch und insbesondere zu der gemeinsamen Vergangenheit, ergo sehe ich heute den Mann, der er wirklich ist und erkenne, dass er schon damals keine der Erwartungen erfüllen konnte, die ich an einen erwachsenen Mann stelle. 

*sidekick ende*

Es war angenehm, wir haben Weihnachtsgeschenke getauscht, jeweils Bücher, von denen wir einander erzählt hatten. Vielleicht sind wir ja jetzt auf einem guten Weg zu einem kollegialen Umgang miteinander. Persönlich gehen wir ganz unterschiedliche Wege. Er scheint sich gut von seiner Depression zu erholen, er sucht ein Praktikum und hofft, bald Geld zu verdienen. Mit seiner Freundin gilt es offenbar ernst. Obwohl sie sehr eifersüchtig ist und er melden muss, wann er wo ist und mit wem, findet er es O-Ton: süss. Sie wollen zusammenziehen, sobald er Geld verdient und eine Familie gründen. 

Für mich sind 'Familie gründen'/'heiraten' ein paar der wenigen Dinge in meinem Leben, die ich schon immer abgelehnt habe. Das ist nix Neues, habs ja oftmals betont hier.  Er geht den Weg, der für mich nie in Frage kam. 

Und obwohl ich mich freue, dass er langsam findet was er braucht, tut es weh, dass  nun auch die Wege zeigen, wie weit wir voneinander entfernt sind.

Es klingt selbst für mich ziemlich schizophren. Rational ist mir klar, dass es mit uns nie langfristig geklappt hätte. Emotional ist er mir aber so dermassen unter die Haut gegangen, dass ich perverserweise eine echte Traurigkeit darüber empfinde, dass es nicht sein sollte mit uns.

Vielleicht ist es die Einsicht, dass wir doch nichts "Besonderes" waren, wie wir lange glaubten. Vielleicht war unsere Geschichte nur ein Zwischenspiel, damit er wieder zu meiner Vorgängerin findet. 

Möglicherweise sind das auch die Gründe, warum die meisten getrennten Paare keinen Kontakt mehr haben. Dann kann man die Illusionen/Enttäuschungen/Probleme in Erinnerung behalten und sieht nicht die folgende Entwicklung des ehemaligen Partners, welche einem früher oder später die Augen öffnet.

Ich wünschte ich könnte ihm das alles sagen, ohne dass er falsche Schlüsse daraus zieht. Es würde mich mit dem Geschehenen versöhnen wenn ich wüsste, dass es ihm ähnlich ergeht. 

 

09.01.2013 um 14:47 Uhr

Unfassable

Die wollen mich verarschen, das plug-in ist immer noch nicht installiert!!! Langsam beginne ich zu glauben, dass das eine Einschränkungsmassnahme ist.

Der Drachen war da und hat mir ihr Leid geklagt. Seh ich aus als würds mich interessieren? 

Und: kann man sich aus Liebe nur mit Blümchen6 zufriedengeben?

Dann: bringen mehrere Übungssätze mehr als ein einziger, gut durchgeführter Übungssatz? Die Meinungen scheiden sich, ich hatte bisher von einem Satz allein nie Muskelkater, was mich dazu tendieren lässt, mehr Sätze zu machen. Ich fitte Sau, haahaaa! *not* 

08.01.2013 um 11:25 Uhr

Nicht wirklich, oder?

Ich habs schon nicht einfach.

Da komm ich morgens fröhlich ins Büro und da sitzt dieser Drachen schon da und gurrt hinterhältig in meine Richtung ein fakes "guhuteen mohorgeheen", dass einem schon das Augenlid zuckt. 

Als wär das nicht genug, wurden die Plug-Ins des Feuerfuchses noch nicht aktualisiert (ich kanns nicht machen, da die PC's hier so kastriert sind, dass nur die IT-Fuzzies was installieren können), ergo funktioniert NIX! Weder utube, noch sonstige Seiten, mit denen ich mir hier zwischen den Arbeiten die Zeit vertreibe. 

Hahaa, grad kam eine Mail meines Chefs, indem er mir als Lösung eines Problems den Vorschlag macht, den ich ihm vor ein paar Wochen schon dargelegt hatte und auf den nie eine Antwort kam. Als wärs seine Idee. Ich lach mich tot. Ich muss hier weg. 

Positives: der Mäcceskaffee schmeckt wirklich gut und heute war der erst noch umsonst, weil Stempelkarte voll. 

Und soeben noch ne gute Nachricht erhalten: der Drache nimmt den ganzen Februar frei! Gemäss ihrer Aussage, um Überstunden zu kompensiern, die sie meiner Meinung nach kumuliert, indem sie nutzlos hier rumsitzt. Aber wenn der Chef das so billigt, dann kann es mir ja egal sein. Ich reiss mir auf jeden Fall nicht mehr den Hintern auf. 

07.01.2013 um 11:18 Uhr

auf ein neues

Weiter gehts mit der Jobsuche, mit der nervigen Bürokollegin, mit dem tollen Training, mit dem Meinigen. Geplant sind mehrere Hochzeiten, Urlaube, Geburstagsfeste und ganz grundsätzlich das Leben zu geniessen.

Die Feiertage habe ich gemütlich bei meinen Eltern verbracht, samt obligater Erkältung, die natürlich zum ersten Arbeitstag wieder weg ist ;) Die Jobbörsen geben im Moment wenig her, nachdem ich im Dezember um Sackhaaresbreite eine gute Stelle ergattert hätte. Man harrt der Dinge. 

Positiv ist immerhin, dass ich, sollte ich in den nächsten Monaten hier weg sein, meine Stinkekollegin nicht mehr sehe, da sie bis Ende Mai in den Lernferien ist. Leider gibt dafür die andere Bürokollegin, nennen wir sie Medusa (nomen est omen!) ziemlich Vollgas in Sachen Hinterhältigkeit, Messer-in-den-Rücken und Giftspucken. Dies gepaart mit der Tatsache, dass sie IMMER im Büro ist, obwohl nur zu 50% angestellt, führt dazu, dass es immer enger wird: Meine Hände gieren nach ihrem Hals...*hust*