ungebremst ins Chaos

22.05.2017 um 19:53 Uhr

löchrige Woche

von: blacksheep   Kategorie: überraschend positiv

Morgen habe ich frei wegen heute - das hat mein Chef sehr treffend festgestellt als ich um 15.30 Feierabend machte. Klingt im ersten Moment witzig, ist aber soweit logisch. Normalerweise war das vergangene Wochenende nämlich mein freies - aber auf Grund betrieblicher Abläufe ist das gerade nicht drin. Ich habe also sonntags frei und hätte (theoretisch) auch montags frei, was aber ebenfalls wegen betrieblicher Abläufe nicht geht, also ist dann der Dienstag wieder frei. Mittwoch und Donnerstagvormittag wird dann wieder gearbeitet und der Freitag ist zwecks Ausnüchterung (haha, als würde ein Tag dafür reichen) frei. Mein Chef ist schon irgendwie cool - normalerweise würde ich an dem Tag nämlich nicht freibekommen wegen der ganzen Arbeit... Samstag und Sonntag muss ich regelkonform arbeiten - das wird doppelt hart, da viel Arbeit und Chef weg...

Wie auch immer.

Für morgen habe ich einen Ausflug in den Waschsalon geplant.
Doch, natürlich besitze ich eine Waschmaschine. Die ist aber nicht groß genug für 5 Kubikmeter Brautkleid. Also gefühlt. Und weil ich nicht gewillt bin, einer Reinigung 130 Euronen hinterherzuschmeißen um mein Brautkleid zu reinigen, wird es halt in eine große Waschmaschine gestopft und dann gebetet, dass es am Stück wieder rauskommt. Möglicherweise will es ja noch jemand haben, ansonsten wird es einem guten Zweck zugeführt (ich habe mal im Internet von einer Dame gelesen, die aus Brautkleidern Beerdigungskleider für verstorbene Frühchen näht) - ich werde es so oder so nicht wieder anziehen. Obwohl so ein "Trash the Dress"-Fotoshooting wäre eine Überlegung wert...

Außerdem müsste ich dringend mal wieder eine Runde laufen gehen. In nicht ganz zwei Wochen steht schließlich in Köln meine nächste läuferische Herausforderung auf dem Plan und 27km sind kein Pappenstiel - jedenfalls nicht wenn Treppen und Brücken dazukommen. Wie bin ich nochmal auf diese bescheuerte Idee gekommen? Ach ja, Instagram...

Ansonsten genieße ich das herrliche sonnige Wetter und die T-Shirt-Temperaturen. Und das Anhalten meiner "ich entrümple die Bude"-Phase. Mein Sparschwein bekommt ordentlich Futter von den ganzen ebay-Verkäufen und dann heißt es demnächst "Tschüs Schulden" - zumindest für die, die nichts mit meinem schnuckligen Auto zu tun haben. Sieht beinahe so aus als würde ich langsam mein Leben wieder auf Spur kriegen.
Schrittchenweise.
Immerhin.

Und meine Freundin lauert schon wieder auf Katastrophenmeldungen von mir...