ungebremst ins Chaos

30.05.2017 um 13:16 Uhr

Ich habe keine Lust mehr

Was für ein Scheißtag.

Mit Rückenschmerzen aufgewacht, im Kopf lauter Dinge, über die ich nicht nachdenken will und zum Frühstück erstmal zwei Schmerztabletten gefuttert, die natürlich Null geholfen haben. Mich irgendwie durch den Vormittag gewurstelt (arbeiten konnte man das jedenfalls nicht nennen, so wie ich da durchs Gebäude gekrochen bin - unbeweglicher als der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg...)

Das Problem ist, dass meine Psyche sich offensichtlich überlegt hat, meinen Herzschmerz in den Rücken umzuleiten. Ich stelle nämlich fest, dass der Rücken immer am meisten rumzickt, wenn mein "Gestörtheitsgrad" ansteigt. Also ehrlich, dann doch lieber reinen Herzschmerz, da kann man sich wenigstens vernünftig bewegen.

Irgendwie habe ich seit gestern das Gefühl, dass ich dank des Alkoholkonsums während des Traditionsbesäufnisses zu betäubt war als das mir Jans Verhalten so richtig weh tun würde. Dieser Zustand lässt gerade nach. Eine nicht unerhebliche Menge Alkohol wäre jetzt super. Oder ein paar Scheißegal-Pillen. Aber sowas wäre ja zu einfach. Sehen wir es positiv, ich bin kein guter potentieller Süchtiger. Außer nach Essen vielleicht wahrscheinlich. Ich muss unbedingt aufpassen, ich futter die letzten zwei Tage nämlich schon wieder im Kreis herum. Böse Falle.

Ich hab gerade keine Lust mehr auf mein chaotisches, verwirrendes, mich knüppelndes Leben.
Ich geh mir dann mal die Decke über den Kopf ziehen...


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.