ungebremst ins Chaos

01.01.2012 um 12:41 Uhr

Mal wieder ein neues Jahr...

von: blacksheep   Kategorie: und sonst?

Kaum zu fassen, es ist mal wieder so weit. Erster Januar, ein neues Jahr hat begonnen. Kaum zu fassen wie lange ich mich hier schon rumtreibe, auch wenn ich früher etwas fleißiger mit dem Schreiben war.

Gestern hatten wir die erste Party in unserem neuen Haus. Der Vorteil an einem unmöblierten Wohnzimmer ist, dass man problemlos dort Partys feiern kann, weil man nicht erst alles um- oder ausräumen muss bevor die Partytische dort Platz haben. Voll ätzend ist allerdings, dass die Leute sich weder an- noch abmelden wenn sie zu einer Party eingeladen sind, was bedeutet, wenn man 25 Leute eingeladen hat und man am Ende nicht mal zu zehnt ist, hat man lange was von der Suppe...

Aber gut, wir sind jetzt zumindest für die nächsten gefühlten 20 Jahre durch mit Silvesterpartys ausrichten. Ehrlich gesagt, bin ich auch nicht so ein Fan von zwanghaften Partys. Vor allen Dingen nicht, wenn sie bei mir stattfinden. Wenn, dann gehe ich lieber irgendwohin wo ich wieder gehen kann, wenn ich keinen Bock mehr habe (wobei das an Silvester ja auch nicht geht, weil man da ja mindestens bis kurz nach zwölf bleiben muss, ähnlich Geburtstagen in die man reinfeiert) und nicht beten muss, dass meine Gäste endlich verschwinden.

Wie auch immer, das Wohnzimmer ist wieder im Urzustand, Anneliese (meine Spülmaschine) spült fleißig und ich habe meinen typischen Neujahrsdurchhänger. Eigentlich sollte ich in einer Stunde mit den anderen beim Neujahrsrundgang sein, aber auf schon wieder saufen habe ich nicht so wirklich Lust, auch wenn es im letzten Jahr recht lustig war.

Ich werde es mir gleich im Wohnzimmer gemütlich machen (den Ofen habe ich vorhin auch schon angeheizt) und mir "The OC" (lief in Deutschland als OC California) ansehen. Bin gestern bis Folge 5 gekommen und das meiste habe ich sogar verstanden. Nebenbei muss ich mich noch ein bisschen in die Deutsche Gechichte vertiefen weil ich nächstes Wochenende ein Seminar habe und immer noch glaube, dass ich mindestens 600 von den 1000 Seiten, die ich bis jetzt gelesen habe, nicht bei mir angekommen sind. Also noch mal lesen und dieses Mal Notizen machen. Bin immer noch auf der Suche nach einem optimalen Lernergebnis, aber wenn das so weiter geht, werde ich vor meiner Bachelorarbeit sitzen bevor ich es herausgefunden habe Fröhlich

Ansonsten ist es jetzt mal wieder Zeit, rückwärts zu zählen. Noch 52 Tage bis zu meinem nächsten Konzerttrip. Dieses Mal geht es in die Niederlande, wo meine Lieblingsfinnen von Sunrise Avenue für schlappe 15 Euro spielen. Billiger ging nur noch in Paris, aber das ist a) zu weit weg und b)wohnen da einfach zu viele Franzosen.

Also dann, einen erholsamen 1.1. euch allen. Ich geh dann mal Geschichte lernen...


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.