ungebremst ins Chaos

12.05.2018 um 01:28 Uhr

Mal wieder...

von: blacksheep   Kategorie: Männer

Nachdem ich es gestern Abend nicht mehr zum 1.Tag des jährlichen Traditionsbesäufnis geschafft habe (dafür war ich heute mit Sicherheit der ausgeschlafenste Mensch im ganzen Dorf), bin ich heute Vormittag hingegangen. Zwar gab es für mich nur Wasser und Cola ( ungelogen war ich gestern nach 3 Bier so besoffen, dass ich abends im Bett Karussell gefahren bin), aber ich wollte wenigstens ein bisschen vom Fest haben.

Da stand ich ganz gemütlich mit meiner Freundin am Sportplatz und dachte an nichts Böses, als Jan an uns vorbeiging, kurz guckte und dann weiter ging. Ich habe gar nicht so genau hingesehen (jedenfalls nicht so genau wie sonst - ich schwöre), doch meine Freundin sah mich an und meinte nur: "Wenn Blicke töten könnten..." Und ich war nicht diejenige mit dem Bösen Blick.
Mal ehrlich, kann er sich nicht langsam wieder normal benehmen? Er muss ja nicht mein bester Freund werden, aber er muss mich genausowenig wie einen Schwerverbrecher der frei rumläuft ansehen. Ich bin ja nicht allein Schuld an dem ganzen Schlamassel - falls man überhaupt von Schuld reden kann.

Naja, jedenfalls saß ich später beim Mittagessen (sofern man um 14.30 Uhr noch von Mittagessen reden kann) und postete eine leicht kryptische Bemerkung auf der Seite mit dem "Daumen hoch"-Zeichen. Daraufhin diskutierte ich eine ganze Stunde lang mit einem meiner Fußballjungs von früher über Jan, bzw. sein derzeitiges Verhalten. Was allein deswegen etwas merkwürdig war, weil wir sonst gar nicht so viel Kontakt haben. Aber irgendwie hat mir das auch den Tag ein wenig gerettet.

Wenn es mit mir und irgendwem anders mal nicht so läuft, ziehe ich mir ja gerne mal den "alles meine Schuld"-Schuh an, unabhängig davon ob es stimmt oder nicht und bei Jan stelle ich mir idiotischerweise immer noch die Frage, was genau ich denn verbrochen habe dass es rechtfertig, dass er meint mich so angucken zu müssen. Irgendwann muss es doch auch mal gut sein.

Alles irgendwie kompliziert.
Es nervt.
Es ist anstrengend.
Es macht mich fertig.
Ich habe darauf keine Lust mehr.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenindalo schreibt am 13.05.2018 um 15:50 Uhr:Ich fürchte - ohne eure Situation zu kennen - dass manche Dinge nie wieder gut werden.

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.