ungebremst ins Chaos

05.11.2011 um 18:04 Uhr

NaNoWriMo

von: blacksheep   Kategorie: Projekt

It's National Novel Writing Month (kurz NaNoWriMo) und ich versuche in diesem Jahr zum zweiten Mal, innerhalb von 30 Tagen einen Roman von 50.000 Wörtern zu schreiben. Dabei ist es nicht das Ziel, ein Literaturpreisträchtiges Werk zu verfassen sondern eher, es konsequent durchzuziehen. Egal ob man es am Ende schafft oder (wie ich im letzten Jahr) bei 29Tausend und ein paar zerquetschten hängen bleibt.

Aktuell bin ich etwa 700 Wörter meinem Soll (das für die Zeit vom 1. bis heute bei rund 8.300 Wörtern liegt) voraus und da gleich eh Sportschau läuft ist das eine wunderbare Zeit, um daran weiterzuarbeiten.

Nicht etwa, weil meine so genannte bessere Hälfte dann vor der Glotze hängt und ich Ruhe zum Schreiben habe, sondern weil ich dann vor der Glotze hänge, weil es in meinem Roman um Fußball geht. Zwar nicht um Bundesliga, aber es hilft wenn man sich nebenbei Fachbegriffe um die Ohren schleudern lässt.

Gestern war ich mal wieder bei meinen Jungs aus der 2. Kreisklasse (die eigentlichen "Helden" meines Romans *grins*), wo ich mit einem augenzwinkernden "Ah, unser Ultra ist auch dabei" begrüßt wurde. Ich hab die Jungs echt vermisst, da hätten sie sich ja nicht gleich mit 3:0 - oder war es doch 4:0? - abschießen lassen müssen, von diesen komischen Gartenzwergen, gegen die sie gespielt haben. Aber was soll's, hauptsache ich war mal wieder dabei.

So, und jetzt gehts an die Arbeit. Mein Meisterwerk der Literaturgeschichte wartet auf mich! Fröhlich

16.12.2008 um 15:27 Uhr

Stereotypen - Wie heißt jemand, der...

von: blacksheep   Kategorie: Projekt

Ich fang nicht bei Null an mit meinem Buchprojekt, sondern hab schon eine Menge fertig. Aber es muss noch mal überarbeitet und ergänzt werden.

Deshalb brauche ich heute mal Hilfe bei der Namensfindung.

Das ganze soll so funktionieren: Ich beschreibe die Person ansatzweise und ihr macht Namensvorschläge (Vorname reicht, bin aber auch offen für Nachnamen)

 

Person 1

männlich, Mitte 20, stabil gebaut (nicht fett), arbeitet viel auch im Außendienst, bald Einstieg in Papas Firma, im Privatleben ehrenamtlich engagiert (Kirche, Politik & sozial)

großes Allgemeinwissen, lässt sich schwer von seiner Meinung abbringen, konservativ eingestellt, ordentlich, kann gut mit Geld umgehen

seriös angezogen, Jeans, dunkle Hemden, wirkt dadurch oft älter als er ist

hat wenige, aber gute Freunde, schätzt Loyalität und Zuverlässigkeit, reagiert allergisch auf mangelnden Ehrgeiz 

seine Eltern erwarten viel von ihm, streng erzogen - sein jüngerer Bruder hat mehr Freiheiten

er liest viel, vor allem Tageszeitung, Süddeutsche und Fachzeitschriften - sieht selten fern

steht früh auf und geht spätestens um 22.30 ins Bett

beeindruckt Frauen durch sein Auftreten und sein Wissen, guter Redner - schläft trotz Beziehung mit anderen Frauen - differenziert körperliche und seelische Treue

 

Person 2

weiblich, Ende 20, weibliche Figur (rund aber nicht fett), schulische Fortbildung zur Betriebswirtin, Nebenjob in einer Kneipenküche, ehrenamtlich engagiert (sozial & Sportverein)

großes Allgemeinwissen, eher chaotisch aber mit Überblick, primär unpolitisch aber nicht ahnungslos

eher lässig angezogen, Jeans + Shirt, wirkt jünger als sie ist

Freunde größtenteils männlich, schätzt Toleranz und Ehrlichkeit, reagiert allergisch auf Schwätzer und Menschen, die vor Streit und Diskussionen flüchten

hat sich von ihren Eltern distanziert, steht auf eigenen Füßen, sehr guter Kontakt zum Bruder

liest Sport- und Fachzeitschriften, sieht viel fern

steht früh auf und geht meistens nicht vor Mitternacht ins Bett

es übersteigt ihre Vorstellungskraft, dass Männer in ihr etwas anderes als einen Kumpel sehen, deshalb tut sie sich schwer mit Beziehungen

16.12.2008 um 14:57 Uhr

Projekt...

von: blacksheep   Kategorie: Projekt

Kurze Einleitung...

Ich bin dabei ein Buch zu schreiben, eher nicht dafür, dass es im Laden steht, sondern eher für mich bzw. meine Freundin und wahrscheinlich auch für jeden, der im Netz liest. 

Und da ich ab und zu mal im Text bzw. der Handlung "hänge" oder sich mir Fragen stellen, dachte ich mir, dass jeder, der in meinem Blog liest (egal ob regelmäßig oder zufällig) mir dann möglicherweise durch einen Kommentar weiter hilft.

Ich würde mich auf jeden Fall freuen und wer mag, darf am Ende (vielleicht auch schon zwischendurch) mal lesen.