Zebulons Zauberkarussell

31.01.2012 um 15:43 Uhr

Denker und Philosophen

von: Zebulon   Kategorie: Alles und zwar sofort!








„Was kümmert mich die Globalisierung,
ich bin doch meistens zuhause!“







.

29.01.2012 um 12:33 Uhr

Unverbasteltes Essen? Das wäre zu einfach!

von: Zebulon   Kategorie: eine gute frage







Welches Gen ist eigentlich dafür verantwortlich,
dass so viele Frauen nicht in der Lage sind,
im Restaurant angebotene Gerichte ohne
irgendwelche Änderungswünsche zu bestellen?








.

27.01.2012 um 12:33 Uhr

Markenkraftwagen

von: Zebulon   Kategorie: Alles und zwar sofort!








… dachte Tante, die alle Kleintransporter kannte.






.

26.01.2012 um 14:07 Uhr

Endlager

von: Zebulon   Kategorie: eine gute frage








Wie lange wird es wohl noch dauern,
bis Thomas Gottschalk
endlich ins Dschungelcamp einzieht?









.

25.01.2012 um 00:00 Uhr

Wenn die moderne Technik versagt …

von: Zebulon   Kategorie: eine gute frage







… freut sich der Mensch, wenn er
bewährte Qualitätsgeräte aus der Schublade holen
und sofort problemlos wieder in Betrieb nehmen kann!
Ist das jetzt ALTMODISCH oder
NACHHALTIG (was ziemlich NEUMODISCH ist)?








.

22.01.2012 um 19:23 Uhr

Tiere suchen ein Zuhause

von: Zebulon   Kategorie: Alles und zwar sofort!








Wir wollen unser’n alten Kaiser Wilhelm wiederha’m!







.

21.01.2012 um 00:51 Uhr

Clowneske Korrespondenten

von: Zebulon   Kategorie: eine gute frage








Was will uns dieses Outfit sagen?









.

18.01.2012 um 10:32 Uhr

Im Kühlschrank blüh’n wieder die Möhren!

von: Zebulon   Kategorie: Das wirklich wahre Leben








Und das mitten im Winter!!!






.

17.01.2012 um 12:55 Uhr

Schiffe versenken






said the Captain.


Cui bono? Ein Schelm, der Böses dabei denkt.










.

16.01.2012 um 17:55 Uhr

Echt nerdig, diese Jungs!

von: Zebulon   Kategorie: Alles und zwar sofort!








Der letzte Schliff: So wird das neue Hornbrillen-Image
vom Alexander und vom Frank-Walter,
vom Guido und vom Frank erst perfekt.







.

15.01.2012 um 21:11 Uhr

Am Strand von Nicotina-Beach ...

von: Zebulon   Kategorie: Alles und zwar sofort!








... herrscht wieder mal großes Gedränge!










:

13.01.2012 um 07:17 Uhr

Achtung Achtung!

von: Zebulon   Kategorie: Alles und zwar sofort!





Aktuelle Verhaltensregeln
für den heutigen Tag:

Vorsichtig bewegen!
Defensiv fahren!
Augen auf beim Geflügelkauf!
Kein ungeschützter Geschlechtsverkehr!
Keine privaten Kredite annehmen und
nicht auf Mailboxen sprechen!

Erhöhtes Risiko!


Viel Glück!








.

12.01.2012 um 18:20 Uhr

Das Mehrwertbrötchen

von: Zebulon   Kategorie: Das wirklich wahre Leben








Lieb und teuer: Ein Scheibchen Salami mit etwas Tomätchen
und halbem Salatblättchen im körnerbestreuten Brötchen.

Das macht schlappe 2,20 € für’s notleidende Bäckerhandwerk
und der Kunde denkt wehmütig zurück an die Zeit, als das
doppelt belegte Wurstbrötchen ohne Dekogemüse und Körnerverzierung
noch für schlanke 1,60 in D-Mark zu haben war!







.

11.01.2012 um 12:55 Uhr

Anne Augen

von: Zebulon   Kategorie: Alles und zwar sofort!








Da habt ihr das!








.

09.01.2012 um 23:01 Uhr

Sei eine Zigarettenpackung!

von: Zebulon   Kategorie: Alles und zwar sofort!








Es war einmmal eine Markenwelt
voll Freiheit und Abenteuer …
„Not owned but shared,
where you take only what you need
and respect what’s wild and free …“

Die ließ eine der 10 weltweit erfolgreichsten
und wertvollsten Marken entstehen.

Doch eines Tages kamen verwirrte Reklamefuzzies
auf eine sehr seltsame Idee und hantierten eher sinnfrei
mit der Gaga-Axt herum …







.

08.01.2012 um 20:30 Uhr

Als Steve Jobs noch in den Windeln lag …

von: Zebulon   Kategorie: Dachbodenfund








Die Welt von morgen … anno dunnemals.






.

06.01.2012 um 15:32 Uhr

Auswärts essen








In der modernen außer-Haus-Ernährung hat
die klassische Frikadelle eine fundamentale
Daseinsberechtigung jenseits kulinarischer Abende
mit literarischen Lesungen (sog. „Geltungskonsum“),
denn die individuelle Entscheidung bei der
Auswahl der Nahrung aus einem bestehenden Angebot
wird durch verschiedene kognitive und psychosoziale Faktoren
wie ökonomische und gesundheitliche Überlegungen, Gewohnheiten,
persönlicher Geschmack, emotionale Befindlichkeit,
soziales Umfeld, gesellschaftliche Zwänge usw. beeinflusst
und das, aus den daraus folgenden subjektiven Präferenzen
resultierende Konsumverhalten zur individuellen
Bedürfnisbefriedigung kann zwar, muss aber nicht
aus objektiver ernährungsphysiologischer Sicht optimal sein!

Mahlzeit!







.

05.01.2012 um 16:48 Uhr

Wenn Andrea Pause macht ...

von: Zebulon   Kategorie: Breaking News








... kann man das Blaue vom Himmel sehen.







.

04.01.2012 um 15:20 Uhr

Erkenntnis des Tages








Ein Arschgeweih über'm Tanga
macht noch lang keine
Prostitätowierte!









.

03.01.2012 um 12:39 Uhr

Die Bundesbanane







Es ist was faul ...








2456