High again

06.09.2015 um 20:39 Uhr

Jahre später...

von: High

Hi geliebtes Mutterleinchen, hier nur der kurze Hinweis, dass ich hier tatsächlich nix mehr schreibe (also außer natürlich jetzt gerade diesen Text hier). Aber schon komisch anzusehen die Liste der Aufrufe: Regelmäßig ein einzelner Besucher  und immer, wenn ich mich nicht rechtzeitig telefonisch zurückmelde schnellt der Counter nach oben (37 Aufrufe von ein und derselben Person an einem (in Worten: 1 (Bei Celestia, jetzt habe ich doch glatt eine Klammer in der Klammer gemacht) Tag (hier noch eine Klammer in der Klammer um zu erklären, dass gleich die Oberklammer geschlossen wird --->)). Gibt das jetzt noch Sinn ? Ejal !

16.09.2013 um 16:45 Uhr

Ähhh ... Hallo?!?

von: High

Meine Fresse, was muss man eigentlich tun, um bei Frau Argh aus der Blogroll zu fliegen? Nicht dass ich es drauf anlegen würde, ich bin nur gerade sehr erstaunt.

05.02.2012 um 07:04 Uhr

Back to Hibernation

von: High

Das kleine, pelzige Vieh braucht doch noch ein paar Monate, bis es wieder in weniger eisiger Atmossphäre glücklich herumwatscheln kann. Im Moment reagiert es noch zu empfindlich auf Gegenwind und vorgehaltene Spiegel, selbst wenn diese nur virtuell sind.

03.02.2012 um 08:43 Uhr

Post

von: High

You advanced to Modul 1B (3) ! Herzlichen Glückwunsch !

...

Liebe Arbeitsagentur, liebe Vermittlungsmaßnahme: Wäre es nicht besser, euren Kunden mitzuteilen, WAS VERDAMMT NOCHMAL SIE NÄCHSTE WOCEH MACHEN SOLLEN ???EINSELF??? Muss ich für Einsbähdrei Gummistiefel und Kettensäge mitbringen oder genügt ein Bleistift des Härtegrades H3 ? Brauche ich meine ganzen dämlichen Unterlagen und den USB-Stick oder sollten die besser zuhause bleiben, weil wir einen Betriebsausflug zu den Schlachthöfen machen (Thema: Berufliche Alternativen für Lebensmittelkundige) ? Und wie, bitteschön, soll ich in der Mittagspause kurz meine Beraterin aufsuchen, wenn die in einer ganz anderen Abteilung am anderen Ende der Stadt sitzt ?Ist ja nicht so, dass das alles  an einem Ort stattfindet und man nur kurz die treppe runter muss.

Fragen über Fragen, die mich erst nach dem verlängerten Wochenende betreffen, weiter geht es nämlich erst am Mittwoch.

02.02.2012 um 11:37 Uhr

Erfolg

von: High

Endlich habe ich einen neuen Job gefunden, wie im Einzelhandel üblich 37,5 Stunden und noch nicht einmal unterbezahlt, sondern zum Einstieg erstmal Tarif (was mit 10 Jahren Berufserfahrung und als Single durchaus ausreicht). Der Clou ist: Ich betreue wie schon immer meinen eigenen Getränkeshop (der diesmal auch tatsächlich einer ist, mit Weinabteilung, Lieferservice und Verleih von Partybänken etc.) und vertrete Freitags und Samstags wahlweise den Chef oder den Stellvertreter im zugehörigen Supermarkt (haha - Spätzuschlag *DollarzeichenindenAugenkriegt*). Der Chef bzw. die Chefin war übrigens eine meiner Ausbilderinnen, kein Plan, ob das jetzt gut oder schlecht ist. Sogar den Staplerschein kann ich gebrauchen, da hatte ich ja nun garnicht mit gerechnet sondern ihn eigentlich nur mitgenommen, weils der sinnvollste Kurs von allen war.

Muss mich nur schnell um den Umzug kümmern, ich habe über die Firma nämlich gleich auch eine verkehrsgünstigere Wohnung vermittelt bekommen, mein Vermieter lässt mich netterweise per sofort aus dem Vertrag, behält dafür die Kaution ein (ich habe zwei linke Hände, warum hätte ich damit renovieren sollen, solange die Wohnung noch bewohnbar war?). Wobei, soviel Zeug will ich eh nicht mitnehmen, mein Rechner und die Kuscheltiere aus meiner Kindheit passen auch in eine Ikeatasche.

Bissel doof wäre es im Normalfall, dass ich nächste Woche schon die erste Woche Urlaub machen "muss", um niemand anderem seine geplanten Ferien kaputtzumachen, da ja da aber sowieso DAS Videogame des Jahres rauskommt bin ich ganz glücklich und werde mich für diese Woche einschließen und zocken. Höchtens die Möbelpacker mit der neuen Couchgarnitur lasse ich rein, eventuell noch den Pizzaboten (ja, ich habe jetzt vom letzten Arbeitslosengeld die erste Rate für meine Implantate gezahlt und kann wieder feste Nahrung zu mir nehmen, dass mit der Zahnprothese ging ja wirklich nicht).

Naja, für manch einen wäre es wohl ein Grauen, so einen Job machen zu müssen, ich freue mir und gehe jetzt zur Arbeit. Bis denn denn !

...

So etwa sollte der Eintrag aussehen, den ich hier Anfang März reintippe (bzw. jetzt nur noch kopieren muss). Ich gehe dann mal die Bewerbung einwerfen, die mir diese Wunschvorstellung ermöglichen soll. Bis denn denn !