Willkommen in Valkenvania

28.02.2006 um 16:47 Uhr

Screenshot

von: elfatuo

Nun ein Screenshot zum aktuellen Thema Vogelgrippe:



Ob das Bärenkostüm als ABC-Schutzanzug ausreicht?

27.02.2006 um 20:10 Uhr

Schwarze (Gothics) und Toleranz

Folgendes stammt aus einem Threat, in dem es um Toleranz und blöde-angepöbelt-werden ging:

Nun, was ist der Unterschied zwischen Schwarzen und dem Rest der Welt? Die Schwarzen sind so was von tolerant und der Rest ist intolerant, spießig und konservativ...

Ja, nee; is klar! Der Unterschied ist, das es beim Rest der Welt immer jemanden gibt, der, Aufgrund mangeldem Alters, aktutem Hormonausbruch, Sich-Profilieren-wollen oder Alkoholeinfluß, einfach das sagt, was er denkt.

Ich z.B. bin ziehmlich intolerant, ich lästere über die Kleidung bestimmter Menschen, darüber, was sie sagen, woran sie glauben, was sie für Musik hören, was fürn Auto sie fahren, wo sie wohnen, in welchem Ort sie wohnen, was für Hobbies sie haben, wie sie sich stylen, schminken, frisieren, was und wieviel sie essen und was für einen Körperbau sie haben. Dabei ist ers mir relativ egal, ob sie zu unserer Szene gehören oder nicht. Natürlich schmeiß ich das betreffenden Personen bzw. Personengruppen nicht an den Kopf, ich trete es noch nicht mal, wie viele hundert Schwarze es in ihrem SG-Profil tun, großartig öffentlich breit.

Nun um es noch mal zu verdeutlichen: Stellen wir uns folgendes Szenario vor -> Samstag Abend auf einer schwarzen Veranstalltung taucht eine Person auf, die, bis auf rote Socken, die sie an den Ohren trägt, völlig nackt ist. Nun jeder der denkt, er würde das Auftreten völlig akzeptieren, da die Person doch ein gebildeter Mensch, ein loyaler Freund, ein spaßiger Zeitgenosse sein könte - Herzlichen Glückwunsch! Jeder andere, der denkt "Juhu, macht der sich aber lächerlich", der das eventuell auch zu seinem Nachbarn sagen würde, oder vielleicht (immerhin könnte man grade sehr ausgelassen sein) ihm das sogar spontan ins Gesicht sagt - Willkommen im Club!

27.02.2006 um 18:15 Uhr

Am Sa 4.3. ab 21 Uhr –Strange People Crossing

von: elfatuo   Kategorie: Forenbeiträge   Stichwörter: Strange, People, Crossing, Bierstube, Thielenplatz, Hannover

Folgende Veranstalltung liegt mir am Herzen (falls wer grad in Hannover ist - hingehen!)

„Eintrag vom: 09.02.2006

Strange People Crossing
Leider muss ich euch an dieser Stelle mitteilen, dass die „Strange People Crossing Party“ nicht mehr stattfindet. Die Gründe hierfür sind Zwischenmenschlicher Natur, weshalb ich hier nicht weiter darauf eingehen möchte. Ich wünsche Mario & Marco an dieser Stelle aber weiterhin viele geile Partys.“

So steht es auf der Basehomepage.
Was dort nicht steht, ist folgendes:


„Am Sa 4.3. ab 21 Uhr –
Strange People Crossing in der Bierstube, Thielenplatz 5 (Nähe Hbf).
Hinkommen und vor allem weitersagen!
Gruß Mario und Marco“
(Zitat SMS von Mario von heute)

Also: Totgesagte leben länger!
PS: Die Bierstube ist ein nettes Lokal direkt am Thielenplatz (gegenüber von der Bayrischen Botschaft)

27.02.2006 um 17:35 Uhr

Neue Fehlermeldung:

von: elfatuo   Kategorie: Fundstücke   Stichwörter: Fehlermeldung, Dunkles, Hannover, Seite

"Allgemeiner Fehler
Could not delete old search id sessions

DEBUG MODE

SQL Error : 145 Table './usr_web1_3/phpbb_search_results' is marked as crashed and should be repaired

DELETE FROM phpbb_search_results WHERE session_id NOT IN ('274b3f49db793f806c5a346f237e9626', 'df3cb2615d0132ebdc1724dd4f6a7e20', '4701cc159e713e1193afb51714ca7391', '5a10a9c26f2c47634ebaaaade0c8020c', 'a1b0198d44732e53ba0cdc40a74a05da', 'f014193829031a5db79c40ab40059c94', 'a500aef3e99b8f24999cff8665ec1608', '85b1152cbd0501869fb10e27e7a379f5', 'e81c5a62ea7e3ab5e68bf2150c495486', '83aa106d5776d175a6ef60fc1d3e64a7', '50f942743f544112fdbbe19a7ea1e8a2', 'f8b6e65682de88cdffa1247d77ff6a5d', '4ce7c632b28aa82ed229a3da29d14ef6', 'eac931bb52a8bbb05adb275e06c8a0fb', 'e0f73bb29ea858e4d6823dbc4e5f9263', 'f168ca66ac7a04a5c2344831028e70ac', 'af490e9d0cdc7bb1c1350cbaff07e60b', 'f11b91f3a163d3145c418fc052b16584', 'a50376e546250527959193d9b84a609c', '09b3b402cf372529ca03058a01d5cb2f', 'dcb58d44a6ad26d4cf537d8295601571', 'c230b656f6b1770780fc51cd5ba0605a', 'e9ff3468de7ef0ac63c3133a5202288b', '8805fac7cf237d8a4c9129b7fcc17e4e', '76e9ba8307cf86d6157c99f4db3db03e', 'ae1ce87555ed5ee66d9c94b1d8edbeaf', '04df841d37384fd841fef3d951a48692', '7ee177bd153a7b840fc4e5a496abfc94', '2970207a6eba0ad7cc431018cdaa9922', 'b970d1a5810e35851a9b001e5677a986', '67140a80ac38a737ba03f980137d4449', 'b2fda9ab6dc9b850d1e59bf77f9f7555', '6bed53a074d488d06ce7fa13ab3514e0', '67a7ebd8c977f4133604f6bd92fcdf5f', '349ddfffb676fcdd4bfb7833dfc84546', '860486394a3f865022c13de181aadda7', '892a37c89ef1d6e52a02dd95ffc008ff', '5ccf3413e8d8ed041e65bc5d03c964b0', '5c1591b9038d26b4b6dbbde277915bb4', 'bd6643598e3ba523b81bf6fedb8ad3b0', 'f9f5669b99cee9746987a3d230ae0470', '903740e813695fe2fd02e16e0045252d', '2c4a1099ea759d2cbe1d408984ba19f1', 'd910900e55436c33a015457b9c37aac9', '143946a0168f175bfcff4892cdc7e053', '4fca864fea41807dacd5b9e681d0f4ca', 'dbc28c04976a14b42b854df452dad44f', '0cd028d333f94085812f02ef27de6323', '0c8ef959a7244fd2de7d27478bcf3b03', '5602be169b776364acbbea17cdb82197', '431b8dc798e3ca7fa456c121578a6d8f', '0827a183e65f2c2d5a8cca0bfb920361', '6a623ee213704250887b2eb59dd5d543', '38b42bfbcede58ff67254c3ffd4fe2a7', '18a44c7aaffb0e5e636b30f20ef2949b', '23556011436c85fa065f25c0fe841aee', 'd2499aa96b252fe00fd74a76d2877337', '1ba1c6c899e101440579e4fbfa6899ab', '957ea7f94915e2edb3bdc8f2ff269b35', '0c14835a14e351bce357dc886031b18a', '1b3748c58436be2a58dc31509d5f4145', '16e401825f17d5abe8082f9abf7ca2d2', '623b86ac9eaeabd00bc4d3d19ac41fb3', 'bdf90d839fd9e3af2a515bca48d2e17b', 'fb17805627275f3d981020f656d9b517', '7f059994baa74077af93eb56615061ed', '1bcbf8bbc922d674bfbf911d2569388c', '7baec6ada8463caabd46cc0a032df224', '0d6703e1e09542c71bc56a305ef70297', '4c54135ad72cb54a2e7bdb4c82b7c5ca', '0e58314e9b9ca35ad63613430070fd34', '838907558c0ff880ba2cfc942c726a93', 'bc7f52437f9a38beebf8388a84d09768', '69fd23facdd4acae9637d857968987d7', 'e049507a6085d8d6e16cfec81a05de09', '821ebfd88ca6edf0c8b91cfbc41c3166', 'c87139a43a353757159dff8cfe5089f6', '8820b22578ce30af7cf366ae09a25ef8', '5a6f8d3872893fb3a1bf18080aef8caf', '74f6b4063d9385f528c140db77adbdb8', '44b4febbbbde130ce4dc4e2d6b6e4a27', '045d5f0b1966efe7e9b0c929b79fdf65', '5e8618e172f1f573457101ca15cfdef4', '5a51ae4193646ce70843eb4387e5c79e', 'c6044795b2a5a0a9a457527b501930e5', 'c2dd3772b02bd256c50242d2ec9a8047', 'a0a54223db713d7d46f6e15c4fff1389', 'c26354de63eb915960a5b556f8324af8', '9fa3c00b35a5b6fd47e9b8133e46098a', '6c23a133607bbf00b33b4e80182413c5', '77388a513f76bdd015e1f890708faa5f', 'a8b162627c9506f81c00432dc9694db4', '4b59c41c35fabba35dfbb00381d531b0', '32d56ab992242b948c24708e44cbadab', '49f74a9642dfe543af216858925329a3', 'd07cf210bfb61f4cfeedfd297bdbbb20', '371f4162c341b6d02d5e4cf2711b15d9', '617a2975a6914c147861e485039b325b', '9457a3dfa0e7cf1404b70d11c90b8bbb', 'b594371306bcdd4ee9e0b4828515749e', 'bae0a88d9877f27f76d5b2994ab2d613', 'f2af50f456f918ca9838d993563e2e1d', '071cfce00a01b6563b0d416d1ae9ac67', '9d2fb9fb20e5c58c33209bc322048bd0', '39f8a8d540afe0bd4a7a25d36b9be473', 'f8e1f0f9107c0af357e38aefe67943f9', 'b601e69cc2d0a1f1d244dcfad072c021', '0e15ad32a0725d95e6d6d657b337ed76', 'e31df7251b4db578fa87f6dadd3c53ca', 'fce2cfd374ef29004a4e7e679c7f9f2e', 'b0fdf2206d469357aa2f43a7dc28caca', '0729d2d17ad9e5c691029106198d1ff9', 'a630a4d37cc17ae2873a9fdf3c02d519', '8cc4520a311bf3499d4aac6fbb7fccd1', '46b6cd6df3509b34431373ee9915ab46', '49d42af24e22f8c633b91706d99e77c5', '8216c04a8b21b7c0f4728c5f1f1c46bd', '01e13e4ec591a418a05283ed5abfc032', '9a85e0750871184e44ca5419cebcf6d2', 'f91ced586c972a6b4dde2a40eea0ad7c', 'f8c7fffaf58e55037e8107400fac05fa', '7db1c96c6f724a635fe3b599fc60ce19', 'e25bb784235979dcb6ad92a0cbc77243', 'ff4b86d0a8a509ef36f18b9a83a287a8', '9eefa80d2bf9e0c75aa2aedfa442c38b', 'aa208ea8b1858f011ef7a3189bf97e53', '39739aba4f2cf7464677fb01dd0db418', '17173d20abf76e77c017b5a41e6b2fa2', '9fb2d2f7a563e43a2ab5c5e99a99a581', '15b93d3a08ebcccfe3b0b7d65ca1281a', '8259a83797af1b9d4fb0362f09788dba', '7c1f04c1403b1d2aab6f6f1587b38484', '807daf46ccaa747446d6a152e82fca7c', '67a82a892ea995d6130fea5c2473d2f7', '4f1702c94af0acde08f2953f4e8fd54f', 'b41c01b44e67987b4d0d8a0349f17a0b', '36a97af6fa985f257579def5a8948eaa', 'bb13b6e0a3522bac12c424c8ddd7a012', 'e9652fbe0a2dffd89387eca9bfff8c71', '11c697e1fa06cead12fce71ca52d5558', '871e4f90b1509d1bca963ce448c74c14', 'f32761e54427b61e36d2b7154e518829', '42474f6b0fd9694a0125fc2dd6e7da1f', 'cb46017ff8ee3e46cb41de9fb2d9703d', '1d0e1d20b99e411c94f22cf6c9ffa374', '4ad0383e9e1b441a17cf3c7c568797d3', '61c69b3477094eadba3a0c8e50357ac0', '7590b5dced95e9d58f09a8c76c39dbc4', 'f361a3fce0ff394072b4f7ab672f150c', '679c7086a7b3e410c1246fb4daa22500', '5f164663363a5776f5082cbf9243b769', 'be9df1b24a4b526a3ba5dd9a6df52c73', '2d87186339437f9629617db87d425057', 'b57f87d1528a1099e5629bb44a80948e', '8311f032eb5fd0d05b86ec07d3c59967', 'a27ab9c23d56d28b8cb7329d825094d5', 'defc581723ad5bf30ba974fe3cb18dc9', 'c32031d8d3579807c46642d30bc43e20', '0a20d7b0a130d85a2e1bb872af187d61', '49e42fb047b22c3f9aad97d268633d90', '0c057ae71b6ae38904ae8d6caa71f3bd', '51eb7f05d058fac6b0827209e42de7e0', 'ccb2fafcf6552fef3254095b83b711c9', 'e7f26ef552c058814d3b7a612739a84e', 'd1bded4a607a9575bc94b73d0eba4146', 'c6d4feb72eec4c4dad35c74349df25b8', '940bc4a3be094cf45e2afe5df20ea767', 'effdfb70032c7a485d9e30e996fcb669', '857f4decdc506226129dfd72d8dbc356', '9f51c3fc396662b59813ea10997d3f61', '022c3b1b7148e9fb90efc7c9b753010c', '25713793b6063d440b0f93387469779d', '670063810529537c23dbc4da3117a469', '7991bb9805c4c3075a781b82e43b3bbe', '2285a2363dcb7e4dd1a92e2ba4187542', '00523195057729ab2a9e833e595f77fa', '3a01b4987cbdad2c50d02afd86c32106', '40861b953959cec36f81616e52bad424', '767b383ad0c82f09b07b10261227ac44', '499d687e57e88992b592b00439dd516f', '86ff54bbbbee42975ec38ffc04e63d4a', 'babc4f73dd7961b6dd26f9858c98eb58', '2f76c36e7731d1ce4079f9eb655e9a45', '0457cb3f699abc1cf200456cd76b6309', 'dacf3f50f75921cc852cea372ed04810', '3602a9fc34369a53f9709f300fb0b997', '674a4430a8e85341c3c94dfc55be93b6', 'c90acbd54441647b0e6e7d913d57ba2a', '519ac2c9cfed678dab03970b50560318', '1d1575f5f024fd6b95f496013961f6c0', '2098cae0c34f8dc538886a4454939ae7', '0561193375ce789ab8528cc830803b1c', 'd50d11f0f39c90c05d86499fd643b5f3', '7ff671158602c291b4e583b43a05b95c', '0149facc27ccb8abf740bee6befaae28', '6e5ed6b26e323838e0674f612e21b707', 'd15cd874b2255fa77d3c4acde7211c9f', '8c13d9e3f0df6fde6b79e5ac17f5540c', '9e2fdc9efc1b590e6f68d48f7898ffdf', 'c606cc494657077bda049dabb058bbcb', '880c3cbb9d2f0c2e60369fd225208773', '5f86a485b11e38c8880884c0112a4251', 'bf26ec2fadee1440a2d4e835f2547834', '94ae177429e6a04c338c05ac4b5b3396', '02a24e8fc88079dd7c5eecc382d1686d', 'c9f7802070a18db2df18a1915301f243', '3d2d6536b943e04598915487fe3f9acc', 'fe100f92f6751967b88026c5c3e4c9a3', '127647d750732e8c24210824901d1535', 'dbb98e6c5ed63c37b6e3a083a749dbad', '8d73b13744d3b512e8d009eb78e49bca', 'f952c96412e385ca5f271da2d8142bf2', '414268ae915a2935e321d0bedce1bebf', 'e828955f1b4a5ca7af5e070025ed003a', '9291cc614e106f126ef8dae7eb5792b3', 'a77f4131342697fa493ef8bd434429fb', 'ab2d1e6534259e4205033d952906e44d', 'd930a54b7f8c40210364887a7d154e39', '13e39bc3114c46c09dbe19ea872adb05', 'a9ddb1452038c1273d7c48084b1f3717', '2702a08d2a7be44b14d91ecdf6a2d265', '98a67d6bf4a163a6cef73e4ce1c26ae8', '4091fafe90dc921ec72ed1450083670b', '58dedb1e3749e3c6e3b9b3f8a44acfae', '16c23deccacb0901b7a79ecd4dfdb5bb', 'f9cd31b14cb016f649fe156d58fa367e', '90c5a76cb5477027ddc219ef788f75c0', '110a1b44b9818fc2018156ab929b86ea', 'af40538d4d3ee5c1c831aa80edd4535e', '41d16786f52e61b55d555c7947fea841', '464666bd91a7bae7b23f18ea0255adcf', '39d65b703e12e1f5182339caa2082a97', 'b1e421a54f15f12fb585116c5ebd5de3', '4de84109c99f5e84e88f02f93a8bd7d3', 'd8082d202e40459744b5451b87fbefa9', '8c450cb53b2571aed0f4ad275ddd8872', 'd5e980b35f82bff581f9e6cf50f6a46d', 'a289f6872b25a6955013655e921359c7', '4ed9b230c45a3996856fe009a45d684c', '0474f50904c5434ade184999ced619e0', 'fe741f14131c1b15cb9429dadbcd7bef', '94c06c7bf44bc911276e855a4cdb1ca1', '2468b05214d4c55d8143fb682e8d221f', '6e28b31dbc772ba0d090098497e82384', '6619158a8f18380a886efdf817e0f072', '8c3914e10cadcc9911c8994a7af80ae7', '5cbd936516af8429f64e5130018b780f', '91dee860b57ce529614d84951c5953ab', '50b0e71cea933794fb87d9f24ff138c7', 'db4bcd191d02910df883534f2d0c59bf', 'aebf39e7fe506fc6543bb054f9bb1c47', '4dd7f783d821028341b836d766ebecf2', '2655aecab35aeb9a641ce230d5c4ea34', 'a423d65a1c85471df59e5a495bb6dfe0', '07ae591997f21aa3f13f9e98f416dfc4', 'baf730e530fc460aad93f8eebc34af50', 'cb48e27e89b01281d788790aeb3fd12e', 'eeb88b5c21f24ced6179b98004124754', '31b678cb8399c36f69b530875eeaa4e3', '340bc5c1800d79779027e045770056e1', '9c4de712c582c14587054b4ff37c4d33', '139712f9d3823ee680b0ce808e3c54d7', '5125cb3464c11d51f7ba8f6f6763f852', 'c70e6c06e2fab20e8af5ee9b0170b2b7', '9d3eb8065cb0f2d021232c25af9d3e49', '2dc15b06c66c4ebf61dbce99a5331926', 'a86acc6444d10e67991d4f7db07593c2', 'e980842620b668fa7268342cdf3d5d83', 'cb773e5b2fe8df0f1439c27c99208344', '6f2aedce5573edb47126ff8227d0ece2', 'f0ebf61024988abd2e913ffd7e329964', 'e9bb8cf80849a9eaff7ec7f236882631', 'b83601402e1042dd8acd3c70841b0065', '3fe5be96896906cbed17a8921fc66de1', '52576e1ec2f9608c423458d13946fa3c', '051779df347f649df422f8c1aa7ff052', 'c1620d463693eac7a06720211ed911f0', '0817e39b1ed3db98f502d604505a5083', '2cd80e7bfda501883f10f08782f2527b', '0c57dcc462ae81b30ba8d517ae6b3abe', 'f37e13c5b20123844e784196257a2162', '8c49a020bf6f1ee6717b1d05e506fe32', 'c9ccae5f10847d08ae9c402bf0baa22b', '3af435bb749296f9327209de7d47bdeb', '59a624722fe6fd0ff485258863e91a0b', 'd31917cb4bd3f428d88eab398e0396f9', 'c7a2a2eb93f033cdf546f4c1c2868df7', '97eca8e9e36a073e67d4b2812dc0cea1', 'e3acd9437760929025452f52ef4e560c', '649b3f7421116f4652e68827f8beb5d7', 'ca2ee6df2e7bbef2712059be97b6a22c', '610244bb05b015004b59ecaedc0472cf', '7b816dc1b24751da13917069c4376f8c', 'bf6bfc52f307d1b9bc1c52c7c2f4e5c4', 'a143d8725472abe946303a732b160315', '0d6e8b67284e2adcce1b337abfe1b81e', '3d90abd32850190078962266599dd7b9', 'e0e795fc93b0ec2b0b4f6613901c773d', '697e58bbed9d784ab7af220af23b4d3f', 'ca4a46691d27271ef0b14b1c21480613', 'b0a5f11e852f739cc40e722fc321b689', '373fc6239feb9f742c3d9aa0fa686cda', 'ae861d33eafced765c02ff35f3cb686f', '6202c4652e56ec7c9874d5b8a5bdf630', '9db621f16908955913f96a49244b9015', '9f36fac281407f5f7ac4bf93e3f15d25', '91f8786748babe803e35c5a18a272c9c', '0b65b3f35b9f4b508aa9f9ab5fbc0135', 'cee94608c27bbed5a4274b6010517a21', '0ea3541540cfd8f4c4fdcdcd3d457062', 'edf7e31a498471285c5410038d6bea28', 'ddd0bd79e74eec880ea027df49e5d207', '525c3785b859624b786a994e9c7d568f', 'b8d866c006dc9308b2647dc30e80d333', '27b7d6c141cccd263b012ed651c83fc2', 'df26da5651e406be9f2a59fd47c67925', '0b09edb1fcbdeaca24e16e57e6f0c370', 'b5ce9408abd90767473116f05671ab58', '3ef52f14e5441be1fab593fb92e91962', 'bd9f2219e08fcc82423c968de34ff5cc', 'd7fc2631f93e552118ab8b87f7145888', 'fb81152bf9baaaee08204197da884cdd', '76e23be76274ad94b90f149b26c4e17d', '1166ea20f00b909f396577d23f649e8a', 'e3556d4c6621aa5588153fcfb64f06d0', '44f422f4b0f4ddb13a66078da78cac58', '1f18a58a2a81ef9ee66ac38f34fc0b70', '6982933bc76a5ce577e56b2b67a03c88', '477fdf4f495f096ede39928f80cf7085', 'd8345f8641f9f9689938a18611ae09bc', 'a527e2534c7369adc28f0753fe320bcb', '943b9245b5720b2f933487e0764a9fa0', '5dff34c5cb1cbea03482121bf810bc6d', 'b6fa33d8f0b232636b709ea933d9a408', 'bf13b62e44b95ecdc63b40b7e87970db', '0c95d555db05fab26d9769c5bc2db154', '453c0a74e3a31144949ba821905f6b4c', '36c65f20d81f524a867139367f6b1b3f', 'fd0f53ec2be29dac504a8909675f3f81', 'f03fb8a39c5b5a182b2a0c2fe69ebc2d', '096222781e921c7c9c7a51d21665c05d', '90fc0f4b2a9a433848d4df3063b13d62', '81023cd2c01e9c6147bfd1503a7d0d41', 'b6744b6381bc0909ae48018fe25c957d', '9abb39c29144d72a6a9bdc2a35d784b2', '2f2eec03f90cff503694306ed037b764', 'a7385698c45fba28d2479c0fadaa9ea1', '0fe7982a0fcebb64833744997cd5cd79', 'c90c811ceed803739fcb6182a92aee49', 'e383156e05a6993be24f1f8bbec33e4c', 'eebe981a7edbd39177750a0c99612806', '2d4f9870b1c6a9e2912d33910e0059dd', '0fb22ee98fde8f3060f7f0bc7e0e27c4', '88fab8a4641bb1173a3eee81a6e689ae', 'df3d4ce59228455cd5ac68a9b2fd08e2', 'bfd3263aa63befb9852f57e82eaef270', 'b1ad917df6329ad3c6c82e5fda14f1bc', '707c9e7d3109569732255ec79e9b2401', '5d6f98e411cd66f3ea0e7585181d1825', '2deeebab4587030f9f9ce9241129fbf5', 'e7be340ed430856485c74a67cc2c5b54', '777e604762037453b47738baf02cee5e', 'dcc32d3aeb7ffcbb849cd26e96dee8fe', '5793d2e8b25440f335ac28c5c0c3ab5a', 'c4eecdb07dc30d3b73041f49158ea821', '73b0bb9e5f0f5bea22d609db351ae44e', 'a68bed47931d39344bc51f0934af4d0c', '4dc52a2b60100881ea4cdcd286019316', 'e0d4a77ed67dec30236f6436b87fa255', 'e75adfe9f40f0688e45341824abfe921', '99a07d8b1e6533715f4f8118a1302bf8', '10dc991503ea9ba2507a771a2a69c386', '303775a04402050a991ee228e5542253', '6c7b7c2df6072b4e27faa3af8d776ffe', '14ba30a1ea225649c540833197487466', 'edcf7588dfa067d89eeb7f1b91731fee', '7069acfbd9846f805da455e955abefa3', '472326d1f0beabf98f9dabb66ddfdd46', 'da4bb05977ffeb9c251e0e31b90be99d', 'c111fe4b9a6f652273d596fc16174210', 'ac10afe9129c56a72020eb2fe096bd74', 'ac5f1ab7836b21fabf0ece9b8d49dbdf', '88cdae65d5b9643faeea3a35ae97ebca', '6334ee4bc322050ca47a266c85738d90', '4182836bf7dfd931bf02b35c902a1c03', 'afd91992ee9d820acbd72bc7b2708e16', '53fa37869daec2d00446e8a4a299807a', '569db01e8a31d3d7b5ab54ae743d5980', 'c0e887117f143c2b5bfe4ce89135734f', '06e7476a7934d38120ebead47be096d9', '6f00af4c0888211af6f4b547043a2315', '55a5ea6b183ef4f6ba8b20ab0e49adf9', '0a32b63aab0e2e8fbede16b4102ad231')
Line : 758
File : search.php"

"www.dunkles-hannover.de" bietet öfter mal was Neues!

26.02.2006 um 23:25 Uhr

Quo vadis – Wie gehst Du

von: elfatuo   Kategorie: Gschichten   Stichwörter: 10, Jahre, Schule, Realschule, Wiefelstede, Mitschüler, AWL

 

Nun, was soll diese verquere Frage? In dem letzten Fragebogen, also vor der Schokoladengeschichte, war die Frage, wo siehst Du Dich in 10 Jahren. Nun, die Frage wurde mir vor nun mehr als zehn Jahren, es müssten so elf sein, schon mal gestellt. Nun quo vadis – wie gehst Du zielt ja nicht auf das Ziel ab, sondern auf die Art und Weise des Gehens. Die Frage „Wo siehst Du Dich in 10 Jahren“ zielt hingegen auf das Ziel ab. Nun eigentlich will ich grad weder über das eine „Wo sehe ich mich in zehn Jahren“ noch über das andere „Was will ich anstellen um dort hin zu gelangen“ philosophieren, eher über die Vergangenheit.

Nun im Punkto Vergangenheit möchte ich ein wenig beschreiben, wo ich vor zehn Jahren war. Wie gesagt damals gab es die Aufgabe „Wo siehst Du Dich in 10 Jahren“. Diese Aufgabe wurde mir / oder uns im AWL-Unterricht gestellt. AWL war Arbeits- Wirtschaftslehre. Eigentlich war es fast nur Arbeitslehre – Wirtschaftslehre wurde nur gaaanz elementar gestreift (Thema war z.B. „Warum gibt es Geld – geht’s nicht auch ohne?“ – und Resümee des Unterrichts: Als Zahlungsmittel - Es geht nicht ohne). Nun in dem Unterricht wurde uns nun die Frage gestellt.

 Das Szenario umzu sah folgendermaßen aus: Ich war (1996) Schüler der  zehnten Klasse der HS/RS-Wiefelstede (Homepage -> [Achtung, Wichtig! Da ich kein Unmensch bin, ne kleine Warnung: Das Design der Homepage führt bei längerer Betrachtung zu AUGENKREBS!!] http://www.hrs-wiefelstede.de/index.htm ). Ich wohnte damals bei meinen Alten und meinen Geschwistern in Wiefelstede (Link ist im Fragebogen).

Nun, was ist noch erwähnenswert? Ich habe das schulische Umfeld meiner Realschule wenig gemocht und meine Mitschüler, im Prinzip, nicht sonderlich mehr. Mich hatte z.B. die dörflich-konservative Vorstellung welche Kleidung getragen werden durfte ziemlich angenervt. Ansonsten war ich halt der Klassenaußenseiter. Disko war damals für mich kein Thema, während meine Klassenkameraden damals gerne in eine Gaststätte gingen, die am WE Musikveranstaltungen mit Tanzgelegenheit anbot. Jene Veranstaltung zeichnete sich, damals, dadurch aus, das sie hauptsächlich von Jugendlichen zwischen 14 und 16  und einigen Leuten jenseits der 30 besucht wurde. Die jüngeren bekamen hier die Chance in kürzester Zeit möglichst viel Alkohol (auch hochprozentigeren) zu konsumieren. Da ich damals (mit 15) keinen Alkohol trank und auch nicht sonderlich große Lust auf die Leute hatte, mussten meine ersten Discobesuche noch etwas warten (so lange, bis ich auf meiner Oldenburger Oberstufe [ -> bei diesem Link gibt es keinen Augenkrebs http://www.bbs3-ol.de/html/fachgymnasium.htm]). Nun gut, soviel vielleicht erst mal dazu, wo ich vor zehn Jahren war...

 

26.02.2006 um 21:45 Uhr

Critical Error

von: elfatuo   Kategorie: Fundstücke   Stichwörter: Fehlermeldung, Dunkles, Hannover, Seite

"Warning: mysql_connect(): Can't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (11) in /var/www/dunkles-hannover/forum/db/mysql4.php on line 48 Warning: mysql_error(): supplied argument is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/dunkles-hannover/forum/db/mysql4.php on line 330 Warning: mysql_errno(): supplied argument is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/dunkles-hannover/forum/db/mysql4.php on line 331 phpBB : Critical Error

Could not connect to the database"


So, diese Fehlermeldung ist mir grade auf dem Weg zum "Dunkles-Hannover" begegnet und hat mir den Weg verspeert. Und damit gründe ich eine neue Rubrik hier, in der es um Fehlermeldungen geht, die mir vorher so nicht begegnet sind.

Hauptsache ist, die Seite läuft bald wieder.

25.02.2006 um 15:59 Uhr

Film Kritik SAW 2

von: elfatuo   Kategorie: Filmkritik   Stichwörter: Film, Kritik, Horror, Saw, ersten, Teil, Mindhunters

So, hab grad ne kleine Kritik zu SAW 2 (Geschichte -> http://www.filmstarts.de/kritiken/Saw%202.html) geschrieben, bitteschön:

Am besten ist es immer, wenn man vorher über Filme nix gehört hat, da die Erwartung dann auch nicht so stark ist.

Ich fand den Film nach dem ganzen Hype um den ersten Teil (den ich leider nicht gesehen habe) enttäuschend. Gut nach Matrix II, Zurück in die Zukunft II und Stirb Langsam II weiß man, zweite Teile sind oft nicht so prall.

Es war kein Virus sondern angeblich Sarin (leider haben die Filmemacher versäumt sich auch nur eine Spur über Sarin zu informieren z.B. hier) Auch sonst strotzte der Film vor inhaltlichen und logischen Fehlern und es mangelte ihm an Geschwindigkeit, die von diesen Fehlern ablenken könnte. Die Idee (Eine Gruppe Menschen sitzt umgeben von Fallen fest) ist zwar ganz nett nur leider auch geklaut (die Idee wurde in Mindhunters wesentlich besser umgesetzt)

Allein der Schluß ist überraschend und originell.

Wer einen richtigen Horrorfilm mit Schreckelemtenten sucht wird von SAW II enttäuscht (man wurde selbst in "Die Geisha" mehr erschreckt); wer einen pervers blutig-ekeligen Actionfilm möchte, wird ev noch zufrieden sein.

Also ich werd mir den ersten Teil mal anschauen und den dritten auch; von beiden erwarte ich mehr.

25.02.2006 um 13:27 Uhr

Wo nach schmeckst Du?

Nach den persönlichen Fragen nun mal ein Test:

http://de.tickle.com/test/flavor/start.html

Also, ich muß sagen: Hu, das ist mal ein Test, der gefällt Very Happy

Mein Ergebnis ist:

Hm, dunkle Schokolade! Sie schmecken reichhaltig und so richtig nach Luxus, mit Ihnen lässt man es sich gut gehen (schon beim Gedanken an Sie merken wir, wie unsere Hüften in die Breite gehen…!) Mit Ihrer unglaublich weichen und geschmeidigen Konsistenz ist es fast unmöglich, Ihnen zu widerstehen. Und tatsächlich, wer Ihnen erlegen ist, der kommt ein Leben lang nicht mehr davon los. Das Fleisch ist eben manchmal schwach…Aber es ist nicht Ihre Schuld, dass Sie so unwiderstehlich sind! Sie genießen es, angebetet zu werden. Sollen Ihre Liebhaber Sie doch in Gold verpacken und auf einen Altar heben! Und das ist nicht übertrieben, so kostbar und berauschend, wie Sie schmecken!

Das geht runter, wie flüssige 72 % Bitterschoki!

Wenn der Tag so anfängt, was will man mehr

PS: Sorry Mädels nicht zu haben *grins*

22.02.2006 um 22:51 Uhr

Noch ein Steckbrief

So als Folge des Stöckchens:

1. Wie spät
22:15
2. Wie lautet dein Name, so wie er in deiner Geburtsurkunde erscheint?

Wie lautet/n dein/e Kosename/n?
Hase, corona, elfatuo, Das Irrlicht,
4. Wann hast du Geburtstag?
15.10.1979
5. Geburtsort?
Oldenburg in Oldenburg
6. Welche Farbe hat die Hose, die du gerade trägst?
Jeans- blau (stone-washed)
7.
Dein momentaner Lieblingssong?
Rammstein Ohne Dich
8. Was hörst du gerade?
Ein buntes Potporie der Elektro 80
9. Lieblingsessen?
Käse, Schoki, Erbsen
10. Was ist das Letzte, was du gegessen hast?
ein Rafaelo
11. Hast du ein Lieblingstier?
Ja – Katze, Hornisse, Heuschrecke, Blutflieger, Süßwassergarnelen
12. Wenn du ein Buntstift wärst, welche Farbe wärst du?
Schwarz
13. Wo willst du in deinen Flitterwochen hin?
Uff gute Frage
14. Wie ist das Wetter gerade?
Kalt, trocken und sehr dunkel
15. Wer ist die letzte Person, mit der du telefoniert hast?
Verena
16. Was bemerkst du als erstes am anderen Geschlecht?
Ausstrahlung, Augen
17. Wie geht es dir heute?
Jetzt gut
18. Was ist dein Lieblingsgetränk?
Cola, Energie-Drink
19.Lieblings- alkoholisches-Getränk?
Mojito, Herry, Veltins, Diebels, Guiness
20.
Bist du gepierct?
Am linken Ohr
21. Hast du ein Tattoo?

22. Wie isst du ein Hanuta?
kommt drauf an, wenn ich mehrere hab nem ich auch schon mal erst den Deckel ab.
23. Lieblingssport zum zuschauen?
Sport ist doof! K. a. Sumoringen?
24. Welche CD wirst du Dir als nächstes kaufen?
k. A.
25. Augenfarbe?
grün-gelb-grau-blau
26. Trägst du Kontaktlinsen?
Nein
27. Geschwister und Alter?
Inga 24, Tanja 19
28. Letzter Film, den du geschaut hast?
Im TV: Spongebob und der Schreibstock, im Kino: Die Geisha
29. Lieblingstag im ganzen Jahr?
Kein bestimmter
30. Bist du zu schüchtern, jemand zum Essen einzuladen?
kommt drauf an, wer es ist
31. Schon mal einen Autounfall gehabt?
Ja, Fahrrad gegen Auto – blieb bei SHT °1 + Schrammen und Blechschäden
32. Magst du lieber lustige oder gruselige Filme?
lustige
33. Dein Lieblingsfilm?
The Game
34. Sommer oder Winter?
eher so die Übergänge, Hauptsache es regnet nicht.
35. Dein liebster Ferienort?
Schwer zu sagen, da gab es mehrere
36. Umarmung oder Küsse?
Zur Begrüßung Umarmen
37. Beziehung oder One night stand?
Beziehung
38. Hast du jemals einen Menschen so sehr geliebt, dass er dich zum weinen
gebracht hat?
Ja
39. An welchem Ort möchtest du gerne mal geküsst werden?
Ist der Ort nicht eher zweitrangig?
40. Dein Lieblings Fast Food Restaurant?
Pommesbude am Ortsausgang von Emden in Richtung Georgsheil, wenn es die noch gibt.
41. Deine Lieblings- Disco/ Kneipe?
In OL: Das Swutch, das Pagio, das Amadeus; In Hannover: Das Rippers, die Bierstube, das Diner, das Base und das Heinz
42. Wie oft bist du durch die Führerscheinprüfung gefallen?
Keinmal
43. Wo siehst du dich in zehn Jahren?
Hoffentlich als halbwegs ausreichend verdienender Arzt irgendwo (Norwegen?) mit meinem Mäuschen verheiratet, mit hoffentlich ausreichend Zeit für die Familie
44. Von wem war die letzte E-Mail die du bekommen hast?
auto-reply@ blogigo.com, bzw. auf dem anderen Account von Heinrich wegen Rollenspiel
45. Bist du jemals für ein Verbrechen bestraft wurden?
Da kann ich gutes Gewissens nein sagen
46. Was machst du wenn du gelangweilt bist?
Im I-net surfen, Diablo spielen, TV, lesen, schlafen, zeichnen
47. Welche Phasen sind typisch für dich?
Sind da wirklich Phasen gemeint? Oder Phrasen? Nun Phrasen – fällt mir imo nicht ein
48. Welcher Freund/in wohnt am weitesten entfernt?
Ich denke Martin
49. Was wäre das schlimmste was dir passieren könnte?
Das mir einer ein Hühnchen mit Nugat füllt, nein, ernsthaft -> Krankheit, Armut, Tod mich, oder jemanden, den ich mag betreffend
50. Wann ist deine Zu-Bett-Geh-Zeit?
Mitternacht

51. Was ist im Moment das Beste in deinem Leben für dich?
Meine Maus
52. Schokolade oder Vanille?
Schoki
53. Wie sehr liebst du deinen Job?
Der muß ja erst mal richtig anfangen
54. Möchtest du, das deine Freunde dir antworten?
Macht doch!
55. In welchem Geschäft würdest du deine Kreditkarte bis aufs Maximum ausreizen?
Mercedes Benz, Zoogeschäft
56 + 57 haben sich durch die Blogveröffentlichung erledigt
58. Was machst du gerne?
Meine Hobbies? Zeichnen, Malen, Fotographieren, Histologisches Fotographieren, TV, PC (I-net, Games: Diablo I, II; CIV I, II; Verkehrsgigant; Majong; Red Faction), Musikhören, Freunde treffen
Disse, Telefonieren, Autofahren, vom LKW-Fahren rumfaseln, Weblog schreiben, Reden, Schlafen, Essen, Lesen, Shoppen, inne Disse gehen, oder mit Jemandem den ich mag irgentwas machen (wenns auch nur reden is), oder irgendwo was trinken, oder fernsehen, oder am PC, oder schlafen (wenn man müde ist, kann einem das auch schon ganz lieb sein!),; Folgende Sportarten betreiben: Radfahren, Tanzen (so Dissen-Freestile, Hauptsache macht Spaß) obwohl Walzer oder so was kann ich ooch! Schwimmen, Joggen, Üstra-Sprinting, Treppensteigen, Einkaufen und Shoppen (wer meint, das sei kein Sport, renne mal durch die Stadt am Samstag, aber ohne anhalten!), Extreem-PC-und-Tv-ing
59. Wie spät ist es jetzt?
22:50

22.02.2006 um 21:54 Uhr

Datt Stöckschen

von: elfatuo   Kategorie: Stockomania   Stichwörter: Vier, Dinge, Stöckchen

Nun hatte ich mich doch letztens erst über Kettenbriefe ausgelassen. Ich weiß nicht, ob ich das in dem Artikel richtig wieder gegeben habe, aber Steckbriefe mag ich eigentlich. Ich hab irgendwo noch son Spontansteckbrief rumliegen, der bei adäquatem Ausfüllen mindestens 1,5 Stunden in Anspruch nimmt.

 Aber back to topic:

 Das Stöckchen, das mir mein süßes Mäuschen zugeworfen hat (nun, da das ganze hier doch eher Kolumnencharakter hat, hoff ich doch, werde ich die Antworten kurz kommentieren)

 ->

 4 Jobs die ich hatte (Job definiert sich bei mir -> Geld für Arbeit mit Lohnsteuerkarte; demnach zählt mein Beruf Student, Doktorand, Famulus [Blutkellner im Krankenhaus] nicht dazu):

  • Fieldcontroler auf einem Erdbeerfeld in Gristede
  • Zivildienstleistender in der Altenpflege in der Altenwohnanlage der AWO in Rastede
  • Restposten-Buchhändler bei Decius Laatzen
  • Hiwi im Zentrum Anatomie I der MHH

4 Filme die ich immer wieder sehen kann:

  • The Game
  • Falling Down
  • Roccos Modernes Leben, die Folge mit der Brille (Brillenträger wissen warum)
  • Sämtliche Bud Spencer und / oder Terence Hill Filme z.B. „Vier Fäuste für ein Halleluja“ (Damals mussten bei Filmkämpfen die Figuren nicht 1 km durch die Luft fliegen um irgendein Pseudo-Karate-Kickboxen zu zelebrieren, ich fordere Back To Slapstrick-Boxing)

4 Plätze an denen ich gelebt habe:

  • Lohorst  (Eine, von, größtenteils, Flüchtlingen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten gegründete, Moorsiedlung am Rande des Ammerlandes)
  • Wiefelstede  (www.wiefelstede.de)
  • Oldenburg in Oldenburg (www.Oldenburg.de) bei meiner Oma (für vier Wochen, als ich ein Praktikum in den Städtischen Kliniken gemacht habe)
  • in Hannover, meiner jetzigen Bleibe (vor Hannover Heidjerhof -> Studentenwohnheim)

4 Orte an denen ich Ferien gemacht habe:

  • Südengland + Wales (zwischen Dover und Beacon mittem Wohnmobil)
  • Dänemark (Hvide Sande)
  • Italien (Lago di Lugano)
  • Italien (Diano Marina an der Rivera de la Flores)

4 Lieblingsmahlzeiten (Bei Lieblingsessen wären auf jeden Fall Käse, Schokolade, Erbsen und Blaubeeren dabei):

  • Herren-Torte
  • Pizza con Frutti di Mare
  • Auflauf
  • Pommes Spezial nach Ostfriesischem Originalrezept (die sind von den Buletten-Königs Pommes soweit entfernt wie der Saturn von der Sonne)

4 Plätze an denen ich jetzt lieber wäre:

  • Im Urlaub mit meiner Maus
  • Im Bett mit meiner Maus
  •  
  • (nun ja, es ist zehn Uhr abends im Februar alles andere nennt sich Urlaub)

 

20.02.2006 um 20:09 Uhr

Kleine Überlegung zur Fotographie

(Als Kommentar zu den unten reingestellten Bildern)

Nun, was macht fotographieren eigentlich so interessant?

Nun ich denke man kann mit der Wirklichkeit spielen, man kann Details hervorheben, die sonst keiner beachtet hätte, und ganz Offensichtliches einfach ausblenden.
Man kann den Moment zur Ewigkeit machen.
Man kann Stimmungen erzeugen, die gar nicht vorhanden sind.
Man kann sugestieren, daß man an Orten war, an denen man nie gewesen ist - durch verschiedene Objektive zB. oder dadurch, das man alles fotographieren kann, wo man die Hand hinbringen kann, durch Zäune und über Mauern zB.

Es gibt auch Sachen, die sehr schwer sind: Bewegung adäquart darzustellen, Räumlichkeit von Wolken oder Steigung bzw Gefälle von Bergen bildlich wieder zugeben, oder auch die Wirklichkeit objektiv darzustellen.

20.02.2006 um 19:56 Uhr

Neue Bilder aus Valkenvania

von: elfatuo   Kategorie: Design usw.   Stichwörter: Valkenvania, Bilder, Fotos







15.02.2006 um 14:58 Uhr

Glauben und Satanismus ;)

von: elfatuo   Kategorie: Forenbeiträge   Stichwörter: Religion, Glaube, Christentum, Satan, Satanismus, USA, Tod, Leben

Glauben:

Ich bin getaufter und konfirmierter evangelischer Christ. Gehe wenn es sich anbietet (zu Konfirmationen und Beerdigungen und ab und zu auch zu Weihnachten) zum Gottesdienst und sehe mir gerne Kirchen an (wenn auch eher aus architektonischem Interesse).

Aber:

Eine zentrale Frage in jeder Religion ist die Frage nach dem, was nach dem Tod kommt und so würde ich antworten:

Glaubst Du an ein Leben nach dem Tod?
Jein, wenn es tatsächlich etwas nach dem Tod gibt, dann eine Art "Seelenrecicling", sprich Wiedergeburt. Allerdings lassen mich meine Erfahrungen mit dem Tod und der Weg des Sterbens daran zweifeln: Wenn ein Mensch bis zu seinem Tod alles erlebte vergessen kann und seinen Charakter total verändern kann, kann es dann eine Seele geben?

Das Zweifel an der Existenz einer Seele läßt sich denke ich nicht wirklich mit dem Christentum, oder irgenteiner anderen Religion vereinbaren.

Im Alltag verhalte ich mich wie die meisten Durchschnittsevangelen: Trotz stäter Bemühungen meiner Gemeinde, habe ich sie noch nie besucht und auch die Gemeindezettel landen schnell im Müll.
Allerdings ist der Gedanke der Nächstenliebe mir schon wichtig.

Nun der zweite Punkt: Glaub ich an Satanisten?

Nun, Fakt ist, das so´n Wanderpediger in USA die Church of Satan (nicht Mitglied im Weltkirchenrat) gegründet hat - das war´s. Klar wird es jede Menge Menschen geben, die an ihn glauben, es wird sogar welche geben, die behaupten er höchst persönlich zu sein, noch weitaus mehr würden ihm (oder ersatzweise dem Fernsehen) für Ruhm und Reichtum ihre Seele verkaufen...

Nun, spielt es für mich eine Rolle?
Spielt es für mich eine Rolle, ob jemand Evangele, Katholik, Marxist, Nazi, Hindu, Zeuge Jehovas, Scientologe, Vegetarier, Raucher, Alkoholiker, Moslem, Jude, Fleischfresser, Briefmarkensammler, Computerexperte, Naturschützer, Tierschützer, Ökofanatiker, Rot-Kreuzler, Johanniter oder Versicherungsagent ist? Nein, solange er mich und mein Umfeld in Ruhe läßt und nicht versucht mir seine Ideologie überzubraten.

14.02.2006 um 21:29 Uhr

Wallndienstag - Valentinstag

Heute ist Wallndienstag...

 

Nun, manch einer mag meinen der Tag hieße Valentinstag – aber erst seit der Einführung des Dudens, weil der Lieblingsblumenhändler von Frau Duden eben ein Russe namens Valentin war. Nun ja und wie das immer so ist, wer die Rechtsschreibung erfindet beeinflußt auch die Sprache...

Aber zurück zum Wallendienstag, wo kommt der her, warum heißt der so? Nun die Geschichte beginnt im mittelalterlichen Wall-and-Zia (heute Valencia). Die Stadt wurde von englischen und deutschen Urlaubern gegründet. Man fragt sich, warum machten die auf dem spanischen Festland Urlaub und nicht auf Mallorca? Auf Mallorca hausten zu der Zeit viele italienische Piraten (mindestens sechs), die sich Baller-Marios nannten.

Wall-and-Zia hatte zu der Zeit große Wallanlagen – die der Stadt auch den deutschen Teil des Namens bescherten, das and kam von den Engländern und Zia war der sagenhafte Rohstoff für die Ziamonika-Produzenten, die es in der Stadt zu Hauf gab.

Die Wallanlagen wurden am 14. Februar durch den Wallndienst vom üppig blühenden Unkraut befreit und die Leute vom Wallndienst beschenkten damit die Frauen der Stadt. Das gefiel den Blumenhändlern natürlich nicht und sie schickten die Männer vom Wallndienst direkt in die rumänischen Berge, wo diese Männer einen anarchistischen Staat gründeten. Diese Gegend wurde darauf hin Wallndienst-Anarchie-Gebiet genannt, da das aber für die Beschilderung zu lang war, wurde es in Wallarchei umbenannt.

In Gedenken an die netten blumenverschenkenden Männer hieß der Tag bis zur Erfindung des Dudens Wallndienstag; mit der Umänderung der Schreibweise in Anlehnung an einen Blumenhändler gewannen die Blumenhändler wieder die Oberhand und die Männer des Wallndienstags wurden letztendlich doch vergessen.

11.02.2006 um 19:23 Uhr

Dark Rotation - So wars dann:

von: elfatuo   Kategorie: Tageblog   Stichwörter: Dark, Rotation, dunkel, schwarz, Veranstalltung, Disco, Musik

Wo ich mit soviel Aufwand Werbung betrieben habe (Freiwillig, weil ich die Veranstallter mag), nun der Bericht wie´s war:

Also:

Musik war toll!

Schön, das doch so viele gekommen sind!!

Nun, es gibt ja immer eine gewisse Haltung was man erwartet, und beim Unterwold leider mittlerweile auch eine Haltung, was man befürchtet, immerhin ließ sich gestern der einrichtungstechnische Rückbau der Locacion nicht mehr verleugnen, trotzdem hat sich gestern positiv gezeigt, daß Veranstalltungen zum Teil losgelöst vom Veranstalltungsort laufen können und ich denke von den Leuten, die um 00:15 und danach auftauchten war, was die Menge der Leute anging, jeder positiv überrascht.

Was die Musik anging -> es mag Galgenhumor, der dann in Euphorie umschlug gewesen sein, oder einfach nur Freude, auf jeden Fall waren die DJs tierisch gut drauf und haben das voll rübergebracht.

Hätte ich Freitag morgens keine einstündige Klausur in einem der größten Fächer überhaupt gehabt, hätte ich heute Morgen nicht überraschend um 10:30 ein Seminar gehabt und hätte ich gewußt, das die Bahn eh 25 Minuten zu spät kommen würde, wäre ich länger als drei Stunden geblieben.

Zur Heizung: Egal, ob die Heizung nun von vornerein nicht existierte, der Gerichtsvollzieher mit ihr mittlerweile von dannen gezogen ist, oder sie einfach nicht lief -> Es war saukalt. Aber das war es schon immer, wenn das UW leer war; aber man hatte doch genug Platz, seine Jacke beim Tanzen abzulegen, und da es sowieso keine Garderobe gab, lohnte es sich eh die Jacke anzubehalten.

Der Werbebutton fliegt demnächst raus.

11.02.2006 um 19:22 Uhr

So dieses und jenes

von: elfatuo   Kategorie: Blog allgemein   Stichwörter: Zwischenbericht, Blog, Besucher

So, da ich so lange nix geschrieben habe, mal n Zwischenbericht:

Neues Weblog anlegen                                          Abgeschlossen

Sich nen Keks freuen übers neue Weblog                     Abgeschlossen

Wie ein Blöder Pharmakologie lernen und dabei
alles andere, bis auf mein liebes Mäuschen,
vernachläßigen            Abgeschlossen

zur "Dark Rotation" gehen                                            Abgeschlossen

Mäuschen unterstützen, während sie wegen ihres
PC´s am Rad dreht                                                          In Bearbeitung

Dateinen von meinem alten Rechner runterkopieren   In Bearbeitung

Meinen neuen Rechner einrichten                                 In Bearbeitung

Schlaf nachholen                                                              In Bearbeitung

Sich über Bloggigo aufregen, weil Seite
dauernt abschmiert    
        In Bearbeitung

Geschenk für Wallendienstag, den Geburtstag meiner Mutter
und meiner Schwester holen
                                     Nicht begonnen

Abendbrot essen                                                             Nicht begonnen


Außerdem freue ich mich tierisch, denn ich habe jetzt über 1.000 Besucher
VIELEN DANK!



05.02.2006 um 15:07 Uhr

SPAM

von: elfatuo   Kategorie: Gschichten   Stichwörter: SPAM, Sex, mail, Werbung, Kettenbrief, Fluch, net, Viren


Nun ja, wer kennt es nicht:

Es wird einem angezeigt, das man Post hat und eventuell kommt sie sogar von Menschen die man kennt und dann entpuppt sich das ganze doch wieder als Kettenbrief

"...Schicke diese Mail umgehend an 50 Menschen die Du magst, dann geschieht etwas tolles / witziges etc. andernfalls hast Du Unglück / fällt Dir der Himmel auf den Kopf etc.

Ein Mann verschickte diese Mail 2000 an 60 Leute und wurde am nächsten Tag der reichste Mann der Welt,

eine Frau vergaß diese Mail 1945 in ihrer Mailbox und starb am Tag darauf an der Padagonischen Pimper Pest

Blablabla..."

oder es ist irgendeine Unterschriftenliste mit über tausend Unterschriften, von denen mindestens neunhundert fehlen...

Und ich frag mich dann, wer denkt sich so was den aus? Bei den Kettenbrief-Mails denk ich da an Voodoo-Priester-Anwärter, deren erste Prüfung lautet:

"Schreiben sie einen verwunschenen Kettenbrief, dessen Nicht-Weiterschicken üble Konsequenzen hat. Folgende Dinge dürfen sie nutzen:

1 totes Huhn
1 Furchterregende Maske
1 Unix-Rechner
1 Handvoll Kakerlaken
1 Tüte Ecstasy
1 geheimes Standart-Email-Adressbuch der größten SPAM-Verteiler

Viel Erfolg"

Nun, wer so einen Brief einmal doch nicht weitergeschickt hat, hat sicherlich bemerkt, daß er nicht am nächsten Tag, wie erwartet, von einem herabfallenden Bus erschlagen wurde. Der Grund dafür mag darin liegen, das es sich um Voodoo-Priester-Anwärter handelt, die diese Briefe schreiben.

Nun, dann gibt es aber auch noch die richtigen SPAM-Nachrichten wie zum Beispiel die einer gewissen Nadine, die mir vor Jahren ab und zu mal geschrieben hatte.

Nun Nadine mag in Wirklichkeit wohl eher ein männlicher PC-Viren-Entwickler gewesen sein, oder etwas ähnliches, auf jeden Fall sah die Sache so aus:

In der E-Mail behauptete die vermeintlich junge vermeintliche Dame, sie könne sich noch gut an die letzte Nacht erinnern. Da ich zu der Zeit allerdings keine Drogen genommen hatte und auch keinerlei psychische oder neuro-degenerative Erkrankungen hatte, wußte ich ziemlich sicher, daß ich die letzte Nacht weder mit Nadine noch mit PC-Viren-Ede verbracht hatte. Nun im Text der E-Mail teilte mir diese vermeintlich junge vermeintliche Dame nun mit sie hätte doch interessante Sachen zusammengebastelt, auf diesen Sachen wäre sie natürlich als unbekleidete Protagonistin zu bewundern; nun ebendiese Sachen hätte sie mir als Anhang an die E-Mail gehängt und ich könnte mir das ja mal anschauen.
Nun, ich weiß bis heute nicht, da ich den Anhang natürlich nicht geöffnet, sondern alles umgehend gelöscht habe, ob sich PC-Viren-Ede die Mühe gemacht hat, seinen Virus, Dialer oder Trojaner jedenfalls mit Nacktfilmchen zu koppeln oder nicht...

Nun ja zu den PC-Viren-Edes dieser Welt muß ich sagen: Kunst ist Provokation, ganz klar, aber ein so hohes Maß an Provokation versperrt doch den Blick auf die Kunst

04.02.2006 um 22:36 Uhr

Achtung!

von: elfatuo   Kategorie: Blog allgemein   Stichwörter: Blog, Blogigo, Werbung

So, ich hab mir grad ´n zweites Blog eingerichtet. Undzwar hab ich mir in einem Anflug von Nächstenliebe gedacht, daß meine gesammelten Gedichte auch den einen oder anderen im I-net interessieren könnten.

Also voilá -> http://www.blogigo.de/kleines_antiquariat

Viel Spaß beim reinschauen.

PS: Dort wird es nur Sachen geben, die nicht von mir sind - mein Gedankenwerk wie gehabt hier.

03.02.2006 um 08:07 Uhr

Schulverweigerer Bibel statt Penne

Schulverweigerer Bibel statt Penne

 

(Der Pressetext)

 

Weil sie ihre Kinder vor schädlichen Einflüssen schützen will, schickt eine Hamburger Familie ihre drei Töchter seit Jahren nicht zur Schule.

Von FOCUS-Redakteurin Birte Siedenburg, Hamburg

Sandy-Denise (14) und ihre Schwester Denise-Sabrina (12) haben seit ihrer Grundschulzeit keine Schulbank mehr gedrückt. Die Mädchen mit den hüftlangen Zöpfen sehen nicht fern, hören kein Radio und auch das bei Teenagern so beliebte Internet ist ihnen fremd. Ihre zehnjährige Schwester Sabrina-Melina ging noch nie zur Schule. Was die Kinder lernen sollen, bestimmt kein staatlicher Lehrplan, sondern allein ihr Vater. Der unterrichtet seine drei schulfplichtigen Kinder seit Jahren lieber selbst im heimischen Reihenhaus. Und riskiert dafür sogar eine Gefängnisstrafe.

Sodom und Gomorrha in der Schule

Schulen sind für André R. (43) und seine Frau Frauke (38) der Hort des Bösen. Sexual-Erziehung, Kontakt ihrer Kinder zu Kindern aus zerrütteten Ehen und alles, was mit anderen Religionen zu tun hat, ist dem christlichen Elternpaar ein Graus. Um ihre drei schulpflichtigen Töchter vor solch negativen und schädlichen Einflüssen zu schützen, hält sie das Paar vom Unterricht fern. Seit vier Jahren. Seit Dienstag müssen sie sich dafür vor dem Amtsgericht in Hamburg Altona verantworten.

Eltern vor Gericht

Schulplficht empfindet André R. als Nötigung. „Ich kann es nicht verantworten, meine Kinder zur Schule zu schicken“, erklärt der Vater von sechs Kindern. In den Schulen herrsche Notstand und Gewalt. „Man muss als Eltern nicht mal sehr geschickt sein, um das Niveau von staatlichen Schulen zu übertreffen.“

Bibel als Schule des Lebens

Beim Termin vor dem Amtsrichter erschien die gesamte Familie. Während ihre Eltern dem Richter Rede und Antwort standen, spielten und malten die Kleinen (1,3 und 5) und die Großen lasen in Tierbüchern und der Bibel. „Wie bringen Sie Ihren Kindern bei, dass es auch Gewalt gibt?“, wollte der Richter wissen. „Wir muten ihnen zu, die Bibel von vorne bis hinten zu lesen, dort geht es oft heftig zu.“

Saucen und Pfannen als Unterrichtsmaterial

Die Bildung seiner Kinder finde den ganzen Tag über statt, erklärte André R. sein eigenwilliges Bildungskonzept. Der Familienvater hat Mathe und Musik studiert und das erste Staatsexamen als Lehrer. Einen Tag die Woche arbeitet er als Nachhilfe-Lehrer. Mit seiner Tochter Sandy-Denise besucht er eine Didaktik-Vorlesung an der Universität. Was das ist, wenn Sauce fast aus der Pfanne schwappt, wollte er, wie zum Beweis seiner Methode von seinem fünfjährigen Sohn wissen. „Das Masse-Trägheits-Gesetz“, antwortete dieser ungehemmt im Gerichtssaal.

Hausfrauenkarriere

Weil sie ihre Schützlinge mit lebenspraktischem Alltagwissen wappnen, machen sich die Eltern um die Zukunft ihrer Kinder offenbar keine Sorgen. Was die Mädchen denn einmal werden sollen, fragte der Richter. „Hausfrau und Mutter natürlich“, antwortete Regine R. mit einem Lächeln. „Die wollen sich nicht selbst verwirklichen.“

„Auch Paulus musste ins Gefängnis“

Von ihrem individuellen Weg abbringen lassen, ihre Kinder selbst zu unterrichten, wollen sich die Eltern auch durch die Kraft der Gerichte nicht. Ein Verfahren zum Entzug des Sorgerechts wurde eingestellt. Zwangsgelder lassen sie kalt. Auch eine mögliche Beugehaftstrafe schreckt sie nicht. Vater André R. zutiefst überzeugt von der Richtigkeit seines Tuns: „Auch Paulus musste für seinen Glauben ins Gefängnis.“


http://bildung.focus.msn.de/hps/fol/news...be.htm?id=24428

 

(Mein Kommentar dazu:)

 

Es gab einmal einen Mann der injezierte seinem Sohn die Kuhpocken, später injezierte er seinem Sohn "Menschenpocken" - Der Junge überlebte die, bis dahin wegen ihres schweren Krankheitsverlaufes geführchteten, Pocken ohne Probleme.

Ein anderer Mann war bereit seinen Sohn zu opfern, damit ein spirituelles Wesen ihm gegenüber gnädig gestimmt war.

Beide Männer hätten ihre Kinder wegen ihrer eigenen Interessen geopfert, beide Männer sind heute berühmt.

Ich denke dem bibeltreuen Vater geht es nur nebensächlich um den Glauben, immerhin gibt es Möglichkeiten seine Kinder in Schulen zu schicken, die rein-christliche Werte vermitteln - ohne Sexualunterricht und ohne Kontakt mit Menschen aus anderen Glaubensgemeinschaften. Dem Vater, als gescheiterter Pädagoge, geht es allein um das Experiment ob es möglich sei, daß er seine Kinder alleine gegen den Widerstand der Gesellschaft zu Hause erziehen kann. Das ganze ist de facto eine Art Menschenversuch, wie es scheint, gewachsen aus wissenschaftlicher Neugierde und gekränkter Eitelkeit.

 

"Bei all euren abslout richtigen Argumenten komme ich aber trotzdem nicht umhin dem Manne einen Gewissen Respekt für seinen Mut und seine Standfestigkeit zu zollen"

Natürlich Abraham und Edward Jenner werden auch für ihren Mut bewundert.

Ich denke nur, daß wenn man in Deutschland eine Schule möchte, in der es nur eine Religion gibt, die Römisch Katholische, und fast keinen Sexualkundeunterricht, wo an der Bibel weitgehend festgehalten wird und Verhütung als unnatürlich dargestellt wird, wird man mehr als eine finden. Ob die nun mit viel weniger Gewalt auskommt, kann ich nicht sagen...

Auch sehe ich Hausfrau und Mutter nicht als unmodern an, ich finde jeder sollte diesen Berufswunsch, mit vollständiger finanzieller Entlastung, ausüben können, wenn er möchte (ist ne andere Diskussion).

Aber als Vater diesen Berufswunsch für seine Töchter von vornherein festzulegen und ihnen dank der Erziehungsmethoden die Option auf JEDEN anderen Beruf zu verbauen, finde ich schlimm.

Mit dem vor- oder frühzeitig schwanger werden -> Ich denke, das stört den Vater nicht wirklich. Ich könnte mir vorstellen, daß die Älteste eh bald verheiratet wird - immerhin ist sie ja schon 14! Da bleiben ihr ja nur noch 26 Jahre zum Kinderkriegen. Ok, wenn sie das dann auch konsequent durchzieht, ist sie Mitte 50 wenn das letzte ihrer Kinder aus dem Haus ist und sich dann noch beruflich selbst zu verwirklichen? In Deutschland? Mit, dann wahrscheinlich, 50 Mio Rentnern und 30 Mio Arbeitslosen? Also dann doch die Berufsoption lieber gleich verbauen!

01.02.2006 um 22:24 Uhr

Gedanken zu: "Germany`s Next Topmodel by Heidi Klum"

Uh, ich habe mir grad durch Zufall Heidi Klum sucht „Germany´s Next Top-Model“ angesehen. D.h. nach fünf Minuten mußte ich dann abschalten, weil es mich wieder zu sehr aufgeregt hat. Und zwar mußten sich die Mädels grad vom Bewertungskomitee die Manöverkritik empfangen und eines der Mädels, so eines mit eingefallenen Wangen und ner beginnenden Pinocchio-Nase, sprich kompensierter Anorexia nervosa, zu sagen bekam, daß ihr Hintern zu dick sei und sie wohl mehr abnehmen müßte – Ja ne klar.

Dieser Modellschlankheitswahn geht mir eh aufen Keks.

Gut früher gab es Lagerfeld und seine Junkie-Truppe, „Heroin-schick“ genannt. Nun muß man für Lagerfeld allerdings Verständnis haben, immerhin kann er schöne Frauen ebenso gut beurteilen, wie ein lebenslanger Veganer ein argentinisches Rindersteak. Außerdem hätte Lagerfeld keinen, im TV breitgetretenen, Modellwettbewerb veranstaltet.

Und breitgetreten wird er: Stefan Raab (der mir Auch auf den Keks geht) empfängt die Ex-Anwärterinnen -> Ob der Trainer (die haben bestimmt einen) damit gedroht hat? „Entweder Ihr strengt Euch an, oder Ihr landet bei Stefan Raab!“? Die Erkennungsgeräusche äääh –musik läuft rauf und runter „Nänänänäh nästie Göl, nänänänä nästi Göhöl, Nänänänäh nästie Göl, nänänänä nästi Göhöl, Nänänänäh nästie Göl, nänänänä nästi Göhöl, Nänänänäh nästie Göl, nänänänä nästi Göhöl“ und dauernd ist Heidi Klum im Fernsehen.

Dabei fing die Sache mit Heidi Klum schon übel an. Ich bin bei Bekannten und wir sehen fern – also auch Werbung. Dann ein Spot einer Süßigkeitenfabrikation in der ein Mädel das aussieht wie Rita Tetzlaff (die Tochter von Ekel Alfred) drin vorkommt und ich frag „Ist das nicht die Tochter von Ekel Alfred?“ (Gut, ich hatte mir schon gedacht, das Rita Tetzlaff gespielt von Hildegard Krekel nun doch mittlerweile etwas älter sein muß) „Nein, das ist doch Heidi Klum“ „Wer?“ „Heidi Klum – ein internationales Topmodel“ „Die ist ein Topmodel???“ (Cindy Crawford war plötzlich Lichtjahre entfernt – und ich dachte - ´Na gut sind die Ansprüche wohl gesunken´) Nun, ab da war Heidi Klum halt das Mädel aus der Süßigkeiten-Werbung, das dauernd betonte, daß jene Süßigkeiten, die sie bewarb, ohne Fett sind (Ok, die Werbebotschaft war so überflüssig, wie der Hinweis, das Giftgasgranaten kein waffenfähiges Plutonium enthalten) – bis, ja bis zu dem Spot wo sie fettlosen Süßigkeiten zwischen ihren Zehen rauspulte und diese dann aß. Dabei wurde mir spontan schlecht. Nun es mag für manche Menschen leicht erotisch sein, die Erotik von Füßen liegt bei mir glaub ich nicht weit von der Erotik eines reifen Abszesses entfernt. Die Werbung kürte ich dann für mich mit dem Titel „Ekelerogenste Werbung im Deutschen Fernsehen“ und seit dem war mir Heidi Klum sehr suspekt.

 

Das Problem bei Germany´s Next Top Model“ ist ja nicht, das es die Sendung gibt, meinetwegen könnte die jeden Tag laufen – auf „9-live“ zwischen 2:30 und 4:30 in der Früh, aber doch nicht zur besten Sendezeit );