Willkommen in Valkenvania

26.07.2008 um 18:00 Uhr

We all living in Amerika?

von: elfatuo   Kategorie: schnöde Bilder   Stichwörter: We, all, living, in, Amerika, Ohne, Worte

Ohne Worte

 

05.07.2008 um 21:09 Uhr

Doctor Fine - Samuel Shem

Ja, meine erste Buchkritik - es bleibt einem auch nichts erspart...

Herr Shem hat ja das Standartwerk für angehende Ärzte geschrieben -> "House of God" (und er hatte recht mit dem, was er in dem Buch beschrieben hat, auch wenn man sagen muß: "Zum Glück ist die deutsche Arbeitswelt eines Arztes (noch nicht?) so schlimm, wie die eines amerikanischen Kollegen") und so wurde ich neugierig auf seine anderen Werke und kaufte mir "Doctor Fine"...

Das Buch handelt von einem amerikanischen jüdischen freudschen Psychoanalytiker, der in Boston praktiziert, mit einer Jüdin verheiratet ist, dessen "bester" Freund irischer Schauspieler ist und der von einem psychopathischen Killer verfolgt wird... Obwohl ich weder Amerikaner, noch Jude, noch Freudianer, noch Psychoanalytiker, noch Bostoner, noch verheiratet, noch Ire, noch Schauspieler und schon gar nicht verfolgt bin, hätte das Buch durchaus Potential gehabt, mir zu verfallen... Hat es aber nicht.

Gut, das Buch hat jede Menge interessante Handlungsstränge: Er digitiert von einem alten Miesepeter zu einem fröhlichen Menschen und wieder zurück, seine Frau verlässt ihn und kommt wieder um sich mit ihm zu streiten, der Killer schlägt wieder zu, seine Kollegen hassen ihn, sie gurken rund um die Welt, die Patienten tun merkwürdige Dinge, es gibt genug Stoff für eine ganze Dailysoap... trotzdem ist das Buch über weite Strecken nur laaangweilig!

Bis zum letzten Viertel gibt es jedenfalls hin und wieder mal Sex oder Krimi um den Leser bei Laune zu halten – danach nicht mehr. Den größten Fehler, den der Autor begeht, ist, daß er zu früh aufdeckt, wer der Killer gewesen ist - und es war nicht die Person, die ich mir gewünscht habe, sondern die, von der man es sowieso erwartet hätte... Der Rest ist dann so ähnlich wie in "Offene Zweierbeziehung" von Dario Fo - ätzend langweiliges Ehegedönse und das auch noch ohne italienisches Temperament.

Ich habe das Buch lange versucht zu lesen - immer wenn ich nichts besseres dabei hatte - und hab dann irgendwann kurz vor Schluß aufgehört - weil es mich nicht mehr interessiert hat...

05.07.2008 um 12:32 Uhr

Kleine Zitatesammlung

"Erwarte das Schlimmste und freue Dich drauf!"

"There are more Colors than black and white"

"Nach L,R,N, das merke ja, kommt nie TZ und nie CK!"

"Der Teufel ist ein Eichhörnchen!"

"God created some perfect people - the others are righthanded"

"Ich ward blind und bin nun sehend" 

"Die Aufgabe eines Arztes ist es, seinen Patienten so lange zu bespaßen, bis die Natur sich selber hilft"

"Nach müde kommt blöd!"

"Nach fest kommt ab!"

"Lieber Gott lasse Gehirn regnen! Auf das der Pöbel darauf ausrutsche!"

"Ich bin manisch depressiv - Ich nehme manchmal nichts ernst und manchmal alles persönlich!"

"Die Scheinwerfer der Autos sprechen nur mit mir!"

"Der beste Zeitpunkt einen Baum zu pflanzen war vor zwanzig Jahren - der nächstbeste ist jetzt!" (Afrikanisches Sprichwort)

"Inside my heart is breaking!
My make-up may be flaking!
But my smile, still, stays on!"

"Wer schneller läuft ist länger rot"

"I miss the Party? - How can I miss the Party? - I AM THE PARTY!"

(Roberto Cavalli im H&M-Spot)
 

"Jeder Mensch ist seines eigenen Glückes Scharfrichter"

"Arroganz sieht nur von oben aus wie Narzisstische Persönlichkeitsstörung"

"Man hats nicht leicht, aber leicht hats Einen!"

"Einige halten Arroganz für notwendig, da sie meinen in höheren Spähren zu schweben - das was ihnen jenen Auftrieb verschafft, ist aber oft nur heiße Luft"

"Man kann erst ankommen, wenn man abgefahren ist" (Zitat Zugführer des RE Hannover - Norddeich 22.02.08)

" Wenn das T-Shirt zu groß ist, koch es doch einfach, dann ist es KALT"

"Wie es scheint hat jede Frau in New York ein erstzunehmendes emotionales Problem - wie soll ich da jemals meine Königin finden" (aus "Der Prinz aus Zamunda")

„Wieso, in Hannover gibt´s doch genug leerstehende Leute?“