Willkommen in Valkenvania

28.10.2009 um 20:38 Uhr

Kommunikation ist alles... und der Rest? -> Ist schweigen....

 

Ich behaupte mal, das 95 % aller Lebewesen die meiste Zeit ihres Lebens schweigend verbringen. Das können Minuten, Tage oder Jahrhunderte (bei Bäumen z.B.) sein und sie sagen keinen piep.

Beim Menschen ist das bekanntlich anders. „Man kann nicht nicht kommunizieren“ so eine These der Psychologie. Was eigentlich heißen soll, das man selbst wenn man nichts sagt und macht trotzdem kommuniziert scheint heute so gemeint zu sein, daß es unmöglich ist mal längerfristig die Klappe zu halten, auch wenn es von der „Lautbildungsmechanik“ sehr anstrengend ist...

Also ergo ich bin heiser und es ist verdammt anstrengend nicht verbal zu kommunizieren! Gut, da ist ja zum einen die Arbeit. Und was ist meine Hauptaufgabe? Quasseln..: . Pat. Aufrufen, Patienten-GESPRÄCHE  über Prognose und Genese von Krankheiten, über Sinn und Unsinn von Therapien, über Sinn und Unsinn von vor- früh- und rechtzeitigen Klinikentlassungen, über Früher, und über tausend andere Dinge, Angehörigen-GESPRÄCHE über Patienten, Prognose und Genese von Krankheiten, über Sinn und Unsinn von Therapien, über Sinn und Unsinn von vor- früh- und rechtzeitigen Klinikentlassungen, über Früher, und über tausend andere Dinge, Kollegen-GESPRÄCHE, Telefonate usw., usw... Das macht normalerweise ja auch tierisch Spaß, aber wenn man heiser ist, merkt man erst, wie viel man wirklich auf Arbeit sabbelt... Damit nicht genug, die Freizeit besteht ebenfalls auch aus viel Sabbelei.

Und das doofe ist, das Bedürfnis zur Kommunikation ist riesengroß... Man möchte der Kassiererin im Supermarkt gerne mehr sagen als „Hallo“ und „Tschüß“; man möchte gerne mit netten Leuten telefonieren; man möchte gerne die Lieder im Radio mitsingen...

Tja geht nicht... und der Rest ist dann nur noch schweigen....