Willkommen in Valkenvania

22.09.2007 um 20:00 Uhr

Single des Tages - Resümee

Nun 24 Stunden war mein Bild also auf Seite 1 und ich erntete viel Lob und Anerkennung - war quasi so wie bei den "Genosse-Arbeiter-des-Monats"-Aktionen, die es früher in der UdSSR gab...

Ich hatte ja vorher ein bischen Bammel - immerhin gab es in der Vergangenheit genug Fälle, wo den SdT deutlich die Meinung gesagt wurde (obwohl diese natürlich nach jener gar nicht gefragt hatten) und sie dann als dumm, häßlich und blöd dargestellt wurden - und das obwohl die Gruftiszene als ach so tollerant gilt. "Tollerant" ist übrigens kein Rechtsschreibfehler, sondern ein neues Wort, daß ich mir grad beim Pizzabelegen ausgedacht habe: Es beinhaltet einerseits die narzisstische Selbstüberschätzung und zum anderen das, auf  die narzisstische Kränkung, wenn die Umwelt eine subjektiv andere Bewertung fällt als der Betroffene, Verlangen nach allgemeiner Akzeptanz - auf deutsch: Man läuft rum wie ein Mittelalter-Zombi-Terminator, alle anderen finden das scheiße, man ist beleidigt und beschimpft die anderen als intolerant... Ehm ja... zurück zum Thema: Also niemand hat öffentlich kund getan, daß er mein Profil doof findet (das ist ja schon mal positiv) und es haben mir liebe Menschen liebe Grüße geschickt (was auch sehr positiv war).

Ich habe 15 GB-Einträge bekommen und drei Messages. Anzahl der Frauen, die sich gemeldet haben, nicht vergeben sind und in meiner Nähe (Hannover plus 100 km) wohnen: 0. Naja, man kann ja nun auch nicht alles haben - auf jeden Fall war es mal schön einfach mal so Aufmerksamkeit von lieben Menschen zu bekommen.

21.09.2007 um 15:01 Uhr

Single des Tages - was wurde daraus?

Der eine oder andere mag sich daran erinnern:

Ich wollte mal ausprobieren, wie man S d T (sprich "Single des Tages") bei "Schwarzes Glück" wird und was dabei so paziert.

Link 1

Link 2

Und nun war es heute soweit - kurz bevor ich ins Bett gegangen bin um 2:15 Uhr hab ichs gesehen:

 

 

Ich bin also S d T geworden - und das nachdem ich vor ca einem Monat bemerkt habe, das der Server meine Anmeldung verschlurt hat (Computer machen Fehler) und ich mich nochmal anmelden mußte.

Was es gebracht hat, berichte ich dann morgen...

27.05.2007 um 22:41 Uhr

Mein Weg zum SdT bei www.schwarzes-glueck.de 2

Zitat SG
"Du bist bereits für diese Funktion vorgemerkt und brauchst Dich nicht mehr anmelden.
Solltest Du Deinen Status in der Zwischenzeit auf einen anderen Status als 'Single' ändern, dann wirst Du automatisch aus der Warteliste entfernt.

Bitte beachte: nur zertifizierte User werden als Single des Tages zugelassen! Falls Du noch kein überprüfter User bist: klick hier um Dich schnell und einfach zertifizieren zu lassen."

Ähh ja, soviel dazu - ich hatte ja geschrieben, das ich das vor einigen Tagen ausprobiert habe, aber es damals nicht ging, weil ich nicht zertifiziert war - nun hatte ich mich ja zertifizieren lassen - und *peng*  - läuft - ich dachte, ich müsse das alles nochmal ausfüllen - is aber wohl nicht so... Na gut, ich bin ja mal gespannt. 

19.05.2006 um 11:45 Uhr

Was macht Musik zu Gothik?

von: elfatuo   Kategorie: Gruftigezeugs   Stichwörter: Musik, Lieder, Gothik, Gothic, Disse, Disco, Veranstaltung, DJ

(Mein Forumsbeitrag von Nachtschattenreich)


(Die Frage war:)

Was sollte man auf "Gothic-Veranstalltungen" spielen?
Was macht eine Band oder einen Song eigentlich zu Gothik?
Ist es der Text, das Video, die Melodie, die Gesamteinstellung der Band, das Outfit?


(Mein Beitrag:)

Ich komme mal auf die ursprüngliche Frage zurück.

Was darf man auf "schwarzen Veranstaltungen" spielen?

Ich denke was (sowohl dem Publikum, als auch dem DJ) gefällt.

Die Extreme gehen da von Hardcore-Noise über "Das Zebra" (von "Samsas Traum"), Humpa, Faithless, Brooklin Bounce, Die Ärzte und "Zeig mir den Weg nach unten" (von "Knorkartor") bis "Suicide is Painless" (MASH-Titelmelodie) - so lange die meisten Spaß haben, is doch OK. Und ich denke auch der DJ sollte seiner Linie treu bleiben - zwar nicht bedingungslos, nach dem Motto "Ich zieh das jetzt hier durch, auch wenn´s alle scheiße finden" - aber er darf meiner Meinung nach auch mal sagen "Mag ich nicht!" "Spiel ich nicht" oder "Spiel ich grundsätzlich nicht". Ich denke ein DJ sollte zur Hälfte Publikumswünsche erfüllen und zur Hälfte sein eigenes Konzept fahren. Ansonsten könnte man auch auf den DJ verzichten und ne Jukebox aufstellen.

Eine sehr schöne Diskussion gab es zu dem Thema "Künstlerische Freiheit als DJ" unter dem Hintergrund "Was haltet ihr von einer Chris Pohl - freie Zone im Base?" auf DH, wen´s interessiert:
[URL=http://www.dunkles-hannover.de/CMS/Frontend/forum/viewtopic.php?t=1335]Link ->Was haltet ihr von einer Chris Pohl - freie Zone im Base?[/URL] (Lesen kann man auch als Gast)

Es gibt in H viele DJ´s die grundsätzlich kein Chris Pohl spielen, es gibt einige Veranstaltungen, die damit werben, daß keine Trötenmusik gespielt wird - ich seh daß als künstlerische Freiheit.

Back to OL:
Auf meiner einzigen "Cirque de Lune", auf der ich war, ist mir u.a. aufgefallen, daß sehr viel Heavy Metal lief. Nun einige Sachen find ich ganz nett, daß meiste nicht.

Ich würd auf einem "Schwarzen Abend" weder Metal erwarten, noch spielen. Doch es schien ja anzukommen, also warum nicht. Ich denke ob und wie "Gothic", "schwarz", "true" oder sonst was Musik sein muß, um bei betreffenden Abenden zu laufen ist im Prinzip erst mal zweitrangig.

So, trotzdem muß ich mich noch mal über die Fragestellung austoben:
"Gothic" ist für mich nur "Gothicrock". Was da auf jeden Fall zu gehört ist "Batcave". Was "Batcave" ist?

Wikipedia ->
"Batcave bezeichnet

· die Höhle, in der Batman seine Ausrüstung lagert und seine Pläne schmiedet.

· einen Nachtclub in London, der im Juli 1982 seine Pforten öffnete. In der Anfangszeit noch vorwiegend auf New Wave und Glam Rock spezialisiert, wendete man sich bald Bands aus dem Gothic-Bereich zu. Hier spielten u. a. Alien Sex Fiend und die Virgin Prunes und steigerten dadurch ihren Bekanntheitsgrad. In Deutschland wird der Begriff häufig als Synonym für den frühen Gothic Rock verwendet."

So was sonst noch Gothic Rock ist? Keine Ahnung.

Ich spreche deswegen auch lieber von "schwarzer Musik", da daß alle Sparten (wenn auch nur sehr schwammig) abdeckt.

Nun aber woran orientiere ich mich, wenn es darum geht, etwas als "schwarz" einzuordnen? Nach Musikvideos auf keinen Fall, da heutzutage auch schon mal hinter tollen Vampir-Videos ein Hiphop-Stück stecken kann. Texte sind ja auch so ne Sache, grade als Elektro-Freak sollte man sich nicht auf Texte verlassen.
Eigentlich orientiere ich mich nur nach dem Klang der Melodie. Und wo ich das Stück von der Melodiemachart einordnen würde.

02.01.2006 um 23:34 Uhr

Das bisherige Fundstück der Woche

von: elfatuo   Kategorie: Gruftigezeugs   Stichwörter: Fundstück, Woche, SG, Grufti, Frauen, schwarz

Also laßt es erstmal wirken:

"na dann fangt mal an...^^

´Grufti-regeln´

I. Hülle Dich stets in dunkle Gewänder, in eine tragisch überlegene Aura und ein schmeißfliegenfreundliches Parfum

II. Grüße niemals zuerst, übersieh ungestylte Personen, eine schlichte Aufmachung strafe mit Verachtung

III. Lache nie! Die Zurschaustellung leicht gelangweilter Überheblichkeit gepaart mit verdrossenem Spot ist Pflicht

IV. Verbirg Deine Gefühle hinter falscher Freundlichkeit oder Herablasssung

V.Lästere, mindestens zwei Stunden täglich, bevorzugt über nicht anwesende Personen

VI. Tanze nur Bewegungsfolgen, die Du mindestens 20 Stunden vor dem Spiegel eintrainiert hast. Spontanität birgt Lächerlichkeit

VII. Weiche jeder Auseinandersetzung aus. Was gilt schon Freundschaft, wenn Frisur, Schmuck oder Kleidung Schaden nehmen könnten

VIII. Kenne alle kultigen Leute, Dein persönlicher Status steigt dadurch

IX. Verhalte Dich grob und unfreundlich gegenüber Nachwuchs der Szene. Immer "

Also das war mein Fundstück dieser Woche, es sei denn, ich finde was Tolleres...

Aber erstmal zum Fundstück selber:

Die o. g. Zeilen habe ich aus dem Profil einer jungen Dame, vieleicht auch eines alten Mädchens..., ääh ne, bleiben wir mal bei junger Dame, also aus dem Profil einer jungen Dame, die ebend dieses Profil auf einem schwarzen Single-Board hat, herauskopiert.

Nun ich weiß nicht, ob sie es selbst verfaßt hat, oder ob sie es irgentwo gefunden hat, und meinte es würde gut zu ihrem Bild passen - oder von jenem ablenken (das muß jetzt gar nicht so fies klingen, wie es dort steht, schließlich stellen alle möglichen Leute dort Bilder rein und schreiben dazu "Kuckt Euch blos das Bild nicht an, da seh ich doof drauf aus!", oder sie schreiben dann so einen 150 Zeiler dazu ... egal).

Auf jeden Fall scheint sie Humor zu haben, oder sie meinte es tatsächlich so gehässig, wie es erscheint, in letztem Fall wäre ja aber da noch die Geschichte mit dem Stein und dem Glashaus, die man dabei mal anmerken könnte.

Aber nun mal kurz zu dieser Liste - immerhin habe ich sie ja schon gekürt!

Punkt1: " I. Hülle Dich stets in dunkle Gewänder, in eine tragisch überlegene Aura und ein schmeißfliegenfreundliches Parfum" Mist muß mir unbedingt ein Gewand, eine Aura und ein Parfum kaufen - sollte Griswold (Schmied aus Diablo) mal freagen, ob er sowas hat.

Punkt2: " II. Grüße niemals zuerst, übersieh ungestylte Personen, eine schlichte Aufmachung strafe mit Verachtung" Ich grüße selten zuerst, allein, weil ich mir keine Namen merken kann. Übersehen und Verachten - also Verachtung muß man sich bei mir ebentso sie Achtung hart erarbeiten!

Punkt3:" III. Lache nie! Die Zurschaustellung leicht gelangweilter Überheblichkeit gepaart mit verdrossenem Spot ist Pflicht" Spot gerne jederzeit! Aber nicht lachen? );

Punkt4: " IV. Verbirg Deine Gefühle hinter falscher Freundlichkeit oder Herablasssung" Klar, das ist modern und sozial gewollt - außerdem ist es besser als wichtigtuerische Heulerei.

Punkt5: " V.Lästere, mindestens zwei Stunden täglich, bevorzugt über nicht anwesende Personen" Wieso nicht auch gern über Anwesende - wieso nur zwei Stunden?

Punkt6: " VI. Tanze nur Bewegungsfolgen, die Du mindestens 20 Stunden vor dem Spiegel eintrainiert hast. Spontanität birgt Lächerlichkeit" Nö!!! Ich tanze NUR spontan!!! Doch mir wurde grade bewußt, daß diese Leute, die auf der Tanzfläche ihre Ausdruckstänze vollführen (für Nichtkenner -> so ne Mischung aus Aerobic, Grande-Male-Anfall und Karate Kid), dieses wahrscheinlich wirklich vorher trainiert haben!?

Punkt7: " VII. Weiche jeder Auseinandersetzung aus. Was gilt schon Freundschaft, wenn Frisur, Schmuck oder Kleidung Schaden nehmen könnten" - Ja man muß doch bereit sein, sich für wahre Freundschaft jederzeit gegenseitig die Fresse einzuschlagen! Also das ihr Zivis das immer noch nicht wißt!

Punkt8: " VIII. Kenne alle kultigen Leute, Dein persönlicher Status steigt dadurch" Ich kenne mich - bin ich jetzt kultig? Oder steigt dadurch mein Status?

Punkt9: " IX. Verhalte Dich grob und unfreundlich gegenüber Nachwuchs der Szene. Immer" Ich verhalte mich immer grob gegenüber Nachwuchs, es sei denn, ich mag ihn, oder es ist mein eigener...

Soviel zum Pfundstück der Woche, es sei denn ich finde was Besseres (ist ja erst Montag) - das könnt dann ja aber auch das Kilostück werden.