Willkommen in Valkenvania

29.03.2012 um 17:30 Uhr

Kalorien in Getränken...

Hab grade kcal/100ml auf Getränken verglichen - interessante Endeckung... Versuch mal die Getränke zu sortieren, fange einfach mit dem an, was die wenigsten Kalorien hat, bis hin zu den höchsten...

Hohes C Orangensaft
Apfelschorle Sinalco
Klassic Cola
Rewe Mango-Maracuja-Nektar
Power Up Energy Drink
Fanta Orange
Milch 1,5 % Fett
Sinalco Cola
Orangen Saft Klassic
Coca Cola

13.05.2011 um 09:23 Uhr

Das perfekte Hochzeitsgeschenk

Also, ich muss ja demnächst auf ne Hochzeit… Ok, was heißt, ich muss… ich bin eingeladen. Nun, und es ist ja auch nicht die erste Hochzeit auf die ich gehe, sondern die sechste, trotzdem bereitet mir das ganze Kopfzerbrechen, weil diesmal muss ich mich selbst um ein Geschenk kümmern – bisher haben immer irgendwelche Frauen einen Betrag X in die Hand bekommen und hatten den Auftrag da irgendwas draus zu machen, aber dieses mal klappt das so nicht…

Nun, um nicht völlig falsch zu liegen, habe ich ja schon mal gefragt, was gewünscht wird. Die Braut steht eh nicht so auf Dekozeug (also keine Flohmarkt-Trophäen…) und einen „Geschenketisch“ gibt es auch nicht. Offensichtlich wollen meine Bekannten auch kein 120-teiliges Messerset aufbauen – Ok, Messer verschenkt man eh nicht also ein 120-teiliges Tortenheberset aufbauen.

Den Hinweis mit dem Sarg verkneif ich mir mal. Oder aber nur kurz: Früher war es nicht unüblich den Brautleuten zur Hochzeit (jeweils) einen Sarg zu schenken – das hatte jetzt weniger mit „Memento moriendum esse!“ zu tun, als vielmehr praktische Gründe. Naja heutzutage gilt es eher als makaber; andererseits weiß heutzutage auch keiner mehr, wo er den Sarg die ganze Zeit lagern soll, außerdem weiß man ja auch nie, ob man den Sarg nach dem man ihn 60 Jahre lang irgendwo rumstehen hatte überhaupt noch braucht -> man kann ja nachdem das Ding viele Jahrzehnt immer nur Platz wegnahm im hohen Alter mit einem Kreuzfahrtschiff im Atlantik verschwinden; oder aber es kommt ein Erdbeben und man überlebt, aber der Sarg ist kaputt…

Egal, es ging ja nun nicht um Särge, sondern um Geschenke. Also die Frage nach den Wünschen wurde mit schlicht und einfach „Am Besten Geld…“ beantwortet. Aber Hochzeitsgeldgeschenke machen die Sache ja nicht einfacher. Die erste Frage ist die Höhe des Betrags – das Internet sagt hierzu -> man sollte mindestens soviel schenken, wie man den Brautleuten gekostet hat. Das hieße ja aber, dass man entweder, fragt was man denn kosten würde (bisschen unhöflich), oder, dass man die Feier abwartet, alles grob überschlägt und dann bezahlt (nicht weniger unhöflich).

Aber das Internet sagt auch -> wie viel man schenkt, hängt von der Beziehung zu den Gastgebern ab… das ist auch nicht wesentlich besser. Ich habe mir schon manchmal eine Maschine gewünscht, in die man eine kurze aber genaue Erörterung der Beziehung und der Umstände der Party eingeben kann und die dann das perfekte Gastgeschenk ausspuckt…

Nachdem ich mich dann auf einen Betrag, der mir angemessen erscheint festgelegt habe, ist nun die Frage nach dem Layout des Geldgeschenkes. Als Jugendliche haben wir uns untereinander immer eine Tafel Schokolade und Geld geschenkt – das ist wohl zu unoriginell; man kann auch kleine Scheine durch den Aktenvernichter jagen und aus den Schnippseln mit Kleister ein lustiges Brautpaar kneten, oder aber das Geld in kenianische Schuldverschreibungen tauschen und diese dann in einen Betonklotz gießen – das ist wohl zu originell… Also werde ich mal kreativ, aber nicht zu kreativ werden müssen…

 

10.03.2011 um 11:35 Uhr

Und kost Benzin auch 3,10 Mark

Eigentlich sollte ich gar nicht über Benzin und E10 in diesen Tagen schreiben – macht ja eh jeder… Nun, ich mach es trotzdem – falls wer von dem Thema angenervt ist kann er ja was anderes lesen…

Nun, ich erinnere mich an Zeiten, da habe ich nur da getankt, wo der Sprit weniger als 1,40 €uro gekostet hat – und nur ausnahmsweise bei den Großen. Nun, das ist noch nicht so lange her, aber seit dem hat sich viel getan: Ein Anbieter verkauft kein „Normalbenzin“ mehr und ich ärgere mich nur noch über den Spritpreis… Und manchmal wundere ich mich noch: Gestern bin ich zu der letzten „echten“ Tankstelle gefahren. Also nicht zu der begehbaren Trinkhalle mit zusätzlichem Benzinverkauf, wo man Bier, Deo und SuperV+ExtraPowerplus-Diesel kaufen kann, sondern eine echte Tankstelle, wo eine Frau in einem vier Quadratmeter großen Häuschen sitzt und Super plus, Super, Super und Diesel verkauft. Nun das wunderliche war nicht mal der Preis (Super für 1.50 €uro) sondern die Auswahl – es gab nur eine Superzapfsäule und eine Dieselzapfsäule – die Super plus-Säule war verklebt und die zweite Superzapfsäule abgeschlossen … ein merkwürdiger Anblick… Hatten hier etwa alle E10-Ängstlichen schon den Superplus-Vorrat geleert? Und schlummerte im verschlossenen Super-Tank das ungeliebte E10?

Apropos E10 – ich weiß auch nicht mehr, was ich davon halten soll -> Da muss sich der Deutsche zwischen seinen beiden großen Lieben entscheiden: Dem Geiz und dem Auto…

Man kann auch wieder nicht wirklich entscheiden, ob da nicht wieder nur Panik gemacht wird um Neuerungen zu blockieren. Erinnern wir uns an andere Neuerungen wie: Das Dosenpfand, das bleifreie Benzin, die Eisenbahn, dem Millennium – da wurde auch massiv Panik gemacht und hinterher war es nicht so schlimm (digitaler Kabelanschluss wurde übrigens paniklos akzeptiert – komisches Deutschland)…

 

22.09.2009 um 22:01 Uhr

Alltägliche Fragen...

Wo liegt eigentlich "Nicht einsteigen" und warum fahren da so viele Züge hin?

Wenn so viele Busse eine "Leerfahrt" unternehmen, warum kommen dann so wenige in Leer an?

Wie wird ein "Betreten verboten"-Rasen gemäht?

 

09.01.2008 um 21:40 Uhr

Ein gespenst geht rum in deutschland und das frißt die satzzeichen

Ein gespenst geht rum in deutschland und das frißt die satzzeichen ist das jetzt eigentlich ne neue mode oder habe ich früher nur nicht darauf geachtet kann es sein daß es mittlerweile als uncool und überflüssig gilt satzzeichen zu setzten was mußte ich mich zusammenreißen beim schreiben der letzten worte nicht auf die punkt komma leerzeichen bindestrich usw taste zu drücken

Grausam! Unverständlich! Wie kann man 10 - 13 Jahre Schule hinter sich bringen und dann die Grammatik dermaßen besudeln? Wo Parataxe und Hypotaxe meine schreiberischen Mittel sind... kein Wunder, daß mich keiner mehr versteht!

 

 

05.10.2007 um 00:10 Uhr

Szenen des Besitzes einer E-mail-Adresse

Ich habe sie so lange, wie ich Internet habe - so fast fünf Jahre - meine kleine E-Mail-Adresse bei Nescape.

Bislang gab es Höhen und Tiefen - zu den Tiefen gehörte z.B. das sie nicht auf dem alten Internet Explorer lief - das mir manche Leute nicht schreiben konnten oder es teilweise auch immer nicht können - das Netscape von AOL gefressen wurde - das mich seit neuesten die Seite mit "Sie HABEN POST!!!" anschreit sobald ich nicht jeden Mist gelesen habe...

Früher hatte ich immer um die 15 Email, die in meinem Eingang ungelesen verschimmelten - ich wußte eh schon was drin steht und löschen braucht man ja nix, wenn man mittlerweile 1000 GB Speicher hat - sehr viel früher wäre das was anderes gewesen, da hat man mal nen lustigen PDF-Comic verschickt - schon war der Speicher voll; aber mittlerweile... komisch, das Bedarf und Angebot immer antiproportional korrelieren - das ist genauso wie mittem Telefonieren -> seit dem es überall Flatrates gibt telefonier ich nur noch mit "Sie haben gewonnen"-Tonbändern. Naja andere Geschichte. Also wie dem auch sei, vor einem halben Jahr hatte ich gedacht, die Situation -> Man surft gelangweilt und gedankenversunken, nicht böse ahnend durchs Netz und plötzlich schreit eine Computerfrau "Sie haben Post!!", gäbe es nur in Hollywood... Naja AOL hat sich wohl gedacht, wenn man in sein Briefkasten schaut, könnte das hilfreich sein, wenn man darauf aufmerksam gemacht wird, daß man Post hat... Das ist genauso, als wenn man in den Kühlschrank kuckt und eine Stimme sagt "Sie haben Essen!" oder wenn man unter der Dusche steht und eine Stimme sagt "Sie werden naß!" - Gut, das AOL nur das Internet unsicher macht.

Naja, die neuste Tiefe habe ich nun heute erlebt - ich hatte Post - konnte sie aber nicht anschauen - der Firefox hat den Link nicht mehr erkannt. Ich dachte erst: Gut, das ist ja auch nur ne Webside - und Websides gehen kaputt - altes Internet-Gesetz. Dann habe ich´s halt n paar Stunden später noch mal versucht - wieder nichts. Und nun? Ich habs dann man nicht über Netscape.de sondern über aol.de versucht (ist ja im Prinzip der gleiche Verein, aber ne leicht andere Webside) - das Ergebnis war das gleiche. Nächster Versuch über aol.com (das ist witzigerweise aol.de - also ne Finte), dann über aol.net und aol.org (die gibts nicht), schließlich über aol.nl (die Holländer waren genauso gemein wie die Deutschen und wollten mich meine E-mails auch nicht lesen lassen). Bevor ich mich auf meine Italienisch-Kenntnisse zurück besinnen wollte (bekannterweise sind italienische Server nur minimal schneller als ein durchschnittlich begabter Fünftklässler, der die Websides per Hand aufmalt), habe ich dann doch mal den Browser gewechselt. Naja aufem Internet-Explorer lief sie dann endlich...

 

 

16.06.2007 um 17:24 Uhr

Ein Buttermilchrätsel...

Ich frage mich schon des längeren eine Sache (gut, als wenn ich sonst nix zu tun hätte, aber wenn ich im Milchprodukte Kühlregal nach Buttermilch such, habe ich sonst nix zu tun...):

Es gibt Buttermilch in zwei verschiedenen Verpackungen - in einem Milchkaton und in so nem überdimensionalen Joghurtbecher. Der Milchkarton ist praktischer (Wer mit einem Rucksack oder Einkaufstasche zum Einkaufen geht oder radelt, weiß das es um die Stabilität des Bechers nicht grade gut bestellt ist), es ist mehr drin immerhin 1 Liter statt 0,5 Liter und die Milch im Karton ist relativ oder bei manchen Marken auch absolut billiger.

Macht das irgendwo einen Sinn?