Im Herbst zeigt sich die Natur von ihrer stürmischen Seite. Bei gleichzeitig sinkenden Temperaturen kann es dabei sehr ungemütlich werden. Zeit genug also, den Koffer zu packen und in den möglicherweise letzten Urlaub des Jahres zu starten. Welches Reiseziel favorisieren Sie? Oder haben Sie noch keine konkreten Vorstellungen, wie Sie die Herbstferien verbringen? Dann stellen wir Ihnen gerne ein paar abwechslungsreiche Ideen für den Herbsturlaub vor.

Städtereisen bei milden Temperaturen

Ein Vorteil der niedrigeren Temperaturen im Herbst ist, dass Städtereisen in wärmeren Gefilden nicht mehr so schweißtreibend sind wie im Sommer. Städte, wie Rom, Madrid, Athen oder Barcelona sind jetzt nicht mehr so überlaufen und die typische Großstadt-Hektik ist nicht ganz so gravierend. Gleichzeitig ist es immer noch warm genug für eine Sightseeing-Tour oder sogar den einen oder anderen Tag am Strand. Wenn Sie nicht gerade in den Herbstferien eine Städtetour planen, profitieren Sie zudem von weniger Touristen und vielen freien Hotelzimmer.

Wellnessurlaub mit Digital Detox

Sehnen Sie sich vor allem nach Ruhe und Entspannung? Dann ist ein Wellnessurlaub garantiert das Richtige für Sie. Wenn es draußen außerdem noch nass und kalt ist, werden ausgedehnte Aufenthalte im Freien schnell zur Bibberpartie. Ein bisschen Wellness ist die beste Medizin gegen die bevorstehende Winterdepression. Lassen Sie daher Smartphone, Tablet und Social Media links liegen und genießen Sie den Aufenthalt in einem Ferienhaus mit Sauna oder eine wohltuende Ganzkörpermassage.

Strandurlaub – die letzten Sonnenstrahlen des Jahres tanken

Zählen Sie auch eher zur Fraktion „Meer statt Berge“? Dann nichts wie rein in die Badesachen und ab in den Flieger. Wenige Stunden später können Sie bereits den Sonnenschirm aufspannen, ein ausgiebiges Sonnenbad nehmen oder mit Anlauf ins kühle Nass springen. Beliebte Reiseziele für Strandurlaub im Herbst sind Griechenland, Spanien (inkl. Balearen und Kanaren), Italien oder die Türkei. Herrliches Badewetter erleben Sie aber auch in Ägypten, auf Malta oder an der Algarve. Zu den schönsten Fernreisezielen im Herbst zählen hingegen die Seychellen, die Malediven, die Karibik oder Thailand.

Aktivurlaub in den Bergen

Nur wenige Fahrstunden entfernt warten einzigartige Natur und ein goldener Herbst, wie er schöner nicht sein könnten. In den Bergen können Sie tief durchatmen und frische Landluft schnuppern. Möchten Sie zugleich körperlich aktiv sein, finden sich zahlreiche Rad- und Wanderwege entlang von Gardasee, im Bayerischen Wald auf Rügen oder inmitten der majestätischen Gipfel der Alpen. Campingbegeisterte finden garantiert einen Platz auf einem der unzähligen Campingplätze und an vielen Seen besteht die Möglichkeit Kanu zu fahren, Stand-up-Paddling auszuprobieren oder zu tauchen.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.