Sie haben endlich den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt, oder Sie wollen Ihrer aktuellen Website ein neues Gesicht geben. Sie wollen mit Ihrem Business online auffindbar sein, Sie wollen ein starkes Statement abgeben, aber Sie wissen nicht, was Sie beachten müssen. Im Internet gibt es unzählige Möglichkeiten, und man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. In diesem Blog geben wir Ihnen 6 praktische Tipps, was Sie bei der Erstellung einer Website beachten sollten. Sie wissen also, was Sie erwartet!

1. Wählen Sie einen eindeutigen Domainnamen

Dies ist vielleicht ein sehr offensichtlicher Tipp, aber deshalb nicht weniger wichtig. Prüfen Sie im Voraus, ob Ihr gewünschter Domainname noch verfügbar ist, um Enttäuschungen zu vermeiden. Achten Sie auch darauf, dass Sie Ihren Domainnamen richtig geschrieben haben. Es wäre schade, wenn Sie einen Domainnamen mit der falschen Schreibweise kaufen würden. Tipp: Verwenden Sie keine Satzzeichen im Domainnamen. Ist Ihre Domain verfügbar? Dann kaufen Sie sie. Haben Sie auch einen alten Domainnamen? Vergessen Sie nicht, eine 301-Weiterleitung auf die neue oder korrekte Domain einzurichten.

2. Das Design ist entscheidend

Ihre Website ist eigentlich Ihre Online-Visitenkarte. Deshalb ist es wichtig, dass alle Details stimmen, denn Sie wollen einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Entscheiden Sie im Voraus, welche Farben Ihre Website haben soll und wie Sie sie einrichten wollen. Sind Sie nicht so kreativ? Dann lassen Sie Ihre Website von einer Webdesign Agentur gestalten. Das Erscheinungsbild der Website ist natürlich sehr wichtig, denn es ist das erste, was Ihr potenzieller Kunde sieht.

3. Webdesign: Fokus auf responsive Websites

In Zeiten von IPads, Handys und Laptops ist es wichtig, dass Ihre Website auf allen Geräten funktioniert. Responsive bedeutet, dass Ihre Website mit verschiedenen Geräten kompatibel ist. Die Website skaliert sozusagen, wenn Sie sie auf verschiedenen Geräten nutzen. Auf diese Weise sieht Ihre Website immer gut aus und ist auf verschiedenen Geräten nutzbar. Da der Großteil des Datenverkehrs über mobile Geräte erfolgt, sollten Sie Ihre neue Website unbedingt auf mobilen Geräten testen. Bewerben Sie sich als Bewerber auf Ihrem eigenen Mobiltelefon für eine Stelle. Ist das Bewerbungsformular richtig ausgerichtet?

4. Optimale Benutzerfreundlichkeit

Natürlich haben Sie eine gewisse Vorstellung davon, wie Ihre Website aussehen wird, aber lässt sie sich auch gut navigieren oder müssen Sie einige Anpassungen vornehmen? Es ist immer wichtig, die Benutzerfreundlichkeit einer Website zu berücksichtigen. Eine Website muss sich gut durchblättern lassen und die Schaltflächen müssen an den richtigen Stellen angebracht sein. Es ist natürlich nicht gewollt, dass ein Website-Besucher erst 10 verschiedene Links anklicken muss, bevor er beim Kontaktformular landet. Außerdem verlieren Sie auf diese Weise eine Menge Website-Besucher und potenzielle Kunden.

5. Wählen Sie das CMS im Voraus aus

Sie möchten den Inhalt Ihrer Website mit einem einfachen System pflegen. Schließlich wollen Sie für Ihre potenziellen Kunden aktuell bleiben. Website-Besucher neigen dazu, eine Website zu verlassen, wenn sie veraltete Informationen enthält. Ein Content Management System (CMS) sagt Ihnen, was es tut. In einem solchen System können Sie Ihre Inhalte leicht verwalten, aktualisieren und ändern. Wenn Sie eine Website erstellen lassen, wird diese oft mit einem CMS geliefert. Es ist möglich, dass Sie Ihre Website von einer externen Agentur gestalten lassen. Vergewissern Sie sich, dass Sie auf jeden Fall an das CMS gedacht haben.

6. Denken Sie an SEO

Sobald Ihre Website erstellt ist, möchten Sie, dass sie in Google gefunden wird. Hierfür verwenden Sie SEO (Suchmaschinenoptimierung). Je höher die SEO-Punktzahl, desto höher werden Sie in Google eingestuft. Eine gute Website und ein gutes CMS geben Ihnen viel Kontrolle über den technischen Inhalt der Website, so dass Sie Ihr Ranking beeinflussen können. Viele Marketing-Agenturen können Ihnen dabei helfen, wenn Sie keine Ahnung davon haben. Sie können Ihnen auch erklären, was Sie tun können, um bei Google noch besser abzuschneiden.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.