Eine Proteindiät liefert eine große Menge an Kalorien aus Protein, während andere Quellen, wie Kohlenhydrate und Fette, deutlich reduziert werden.

Eine solche Ernährung hat einen Vorteil – sie verursacht keinen Hunger, so dass das Risiko des Essens deutlich reduziert wird. Die Anwendung von Proteindiäten wird oft als schlechte Entscheidung bezeichnet, aber für fettleibige Menschen oder solche, die auf andere Weise nicht abnehmen können, lohnt es sich, darüber nachzudenken. Eiweiß hat diese wunderbare Eigenschaft, die eine schlankmachende Wirkung erzeugen kann. Die Verdauung einiger Gramm Protein benötigt viel mehr Zeit als die Aufnahme einfacher Kohlenhydrate, weshalb Proteine Ihnen ein Gefühl der Sättigung vermittelt.

Protein-Diät – Rezepte

Die grundlegenden Speisen, die in der Proteindiät konsumiert werden, sind:

  • Milchprodukte – vorzugsweise entfettet, mit einem Fettgehalt von weniger als 2 Gramm. Mit Aspartam gesüßte Produkte unter Zusatz von chemischen Aromen sind erlaubt, aber aus gesundheitlichen Gründen ist es besser, sie zu vermeiden.
  • Eier – ein sehr wertvolles Protein, das leicht aufgenommen werden kann. Keine Angst vor Cholesterin – heutzutage glauben die meisten Wissenschaftler, dass das in Eiern enthaltene Cholin seinen Gehalt senkt.
  • Mageres Fleisch – Schweinefilet, Hühnerbrust ohne Haut, Rindfleisch und Fisch.
  • Kohlenhydratarmes Gemüse – Spinat, Brokkoli, Blumenkohl, etc.

Es gibt viele Variationen von Proteindiäten – in einigen kann man mehr Kohlenhydrate und Fette zu sich nehmen, in anderen sind sie komplett verboten. Ein Beispiel für eine gemeinsame Proteindiät ist die Dukan-Diät, bei der nur Protein (in der ersten Phase) erlaubt ist, gefolgt von stärkefreien Proteinen und Gemüse.
Wenn Sie auf eine Protein-Diät umsteigen wollen, ist es eine sehr gute Lösung, eine Teflonpfanne oder eine Grillpfanne zu kaufen. Ihr Vorteil ist, dass sie es ermöglichen, das Fleisch ohne den Einsatz von Fett zu frittieren.

Die Schöpfer der meisten Proteindiäten empfehlen die Verwendung von Protein in seiner natürlichen Form. Gereinigtes Molkenprotein oder Kasein wird viel schneller aufgenommen und hat nicht so viele positive Auswirkungen auf den Körper.

Protein-Diät – Auswirkungen auf unseren Körper

Sie fragen sich, warum eine Protein-Diät bei so vielen Menschen verwendet wird, obwohl sie teuer ist und nach Ansicht einiger Experten schädlich sein kann? Die Antwort ist einfach – eine Protein-Diät liefert sehr schnelle Ergebnisse. Unmittelbar nach der Anwendung der Protein-Diät können Sie ein paar Pfund verlieren, und wenn Sie es geschickt mit anderen Nährstoffen kombinieren, können Sie das richtige Körpergewicht halten.

Zusätzlich zu der Tatsache, dass eine Protein-Diät schlank wird, ist es eine Möglichkeit, die Leistung im Fitnessstudio zu verbessern und mehr Muskelmasse aufzubauen. Die Menge des aufgenommenen Proteins wird dann an den Energiebedarf des Körpers angepasst.

[Gesamt:4    Durchschnitt: 4.8/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.