Soziale Medien sind in der heutigen Zeit kaum aus der Gesellschaft wegzudenken. Immer mehr Menschen nutzen Dienste wie Facebook, Instagram oder YouTube. Parallel zu diesem Trend, versuchen immer mehr Unternehmen auf den sozialen Medien präsent zu sein und ihre Produkte dort vorzustellen. In der Vergangenheit schalteten Unternehmen, die neue Kunden werben wollten, Fernseh-/und Radiowerbung. Diese geläufige Methode ist zwar noch aktuell aber nicht mehr so effizient, wie vor der Zeit der sozialen Medien. Doch wie wichtig sind Social Media Follower für Unternehmen und welchen Einfluss haben Sie auf den Umsatz?

Übrigens: Neben der konventionellen Methode des aufwendigen Markenaufbaus besteht heutzutage außerdem die Möglichkeit, Likes und Follower zu kaufen. Auf Plattformen, wie fanmart.de, können unter anderem Instagram Likes gekauft werden.

Prestige

Social Media Follower haben einen hohen Prestigefaktor für ein Unternehmen. Nicht jeder Follower kauft bei dem Unternehmen ein, welches er folgt. In den meisten Fällen interessiert sich derjenige für die Produkte und möchte gerne für jede neue Innovation informiert sein. Haben Unternehmen eine hohe Followerzahlen auf ihren jeweiligen Kanälen zeugt das von einer hohen Beliebtheit und Bekanntheit, welches potentielle Kunden beeinflusst und dazu verleitet, Produkte von einem Unternehmen zu kaufen welches mehr Follower hat als die Konkurrenz.

Ein Unternehmen kann mit einer hohen Followerzahl zeigen, wie beliebt es gegenüber der Konkurrenz ist und damit neue Kunden für sich gewinnen. Es ist mittlerweile ein Machtkampf der Unternehmen in den sozialen Medien ausgebrochen. Die Unternehmen überbieten sich mit neuen Werbekampagnen und Gewinnspielen auf sozialen Medien, um immer mehr interessanten Content zu bieten und so neue Follower zu generieren.

Potentielle Kundschaft auf sozialen Medien

Follower können für Unternehmen potentielle Kunden sein. Im Allgemeinen bedeuten mehr Follower mehr Kunden und dies erhöht die Verkaufschancen für ein Unternehmen.

Kleinere Unternehmen verwenden spezielle Marketingstrategien, um die Followerzahlen auf sozialen Medien zu steigern, da sie wissen, wie sich eine große Followerzahl auf den Umsatz auswirkt.

Kommunikation mit den Kunden

Durch soziale Medien können Unternehmen auf Kundenwünsche eingehen und einen regen Austausch mit Ihnen führen. In der heutigen Zeit ist die Kundenzufriedenheit einer der Hauptaspekte für den Erfolg. Daher ist es für ein Unternehmen wichtig schnell und effizient und ohne lange Wartezeiten für den Kunden da zu sein und ein offenes Ohr zu haben.

Durch die sozialen Medien können Kunden direkt das Unternehmen anschreiben oder durch die Kommentarfunktion Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge mitteilen. Des Weiteren haben soziale Plattformen neue Möglichkeiten gefunden, um einen leichteren Kontakt zwischen Unternehmen und ihren Kunden zu ermöglichen. Anstatt den Kundendienst eines Unternehmens anzurufen, wenden sich viele Kunden an die Kanäle des Unternehmens in sozialen Medien, die Anbindungen zum Kundenservice in ihren Profilen bereitgestellt haben, sodass dem Kunden direkt geholfen werden kann. Vorteilhaft ist hierbei, dass keine Verzögerungen und unnötige Wartezeiten entstehen.

Soziale Medien als Werbeplattform

Die Marketingkosten können für ein Unternehmen enorm hoch sein. Vor allem kleinere Unternehmen haben nicht das Budget viel Geld in Werbekampagnen zu stecken. Durch die sozialen Medien mit wenig Einwand und guten Ideen viele Kunden ansprechen und auf Ihr Produkt aufmerksam machen. Mit interessanten Bildern und Videos können Sie das Interesse der Kundschaft wecken und so die Followerzahlen steigern lassen.

Fazit

Die Präsenz auf sozialen Medien ist mehr als nur das Sammeln von Followern. Es zeigt auch, wie viele Menschen täglich auf das Unternehmen aufmerksam werden und mit ihr interagieren. Unternehmen, die Zeit und Geld in ihre Social-Media-Kanäle investieren, können von einer besseren Marketingreichweite und einer größeren Markenbekanntheit profitieren, die es einfacher macht, den Umsatz zu steigern. Die Suchmaschinen binden die Unternehmenskanäle auf Instagram und Facebook in die Suchergebnisse mit ein und ermöglichen es den Kunden eine Alternative zur Homepage. Heutzutage sind vor allem für die jüngere Generation die sozialen Medien die erste Wahl, wenn es darum geht ein Produkt zu suchen oder sich darüber zu informieren. Broschüren oder gar Werbung in Zeitschriften und Zeitungen sind nicht mehr aktuell und dienen nur wenig zur Umsatzsteigerung und Kundengewinnung bei.

[Gesamt: 4   Durchschnitt:  4.8/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.