Willkommen in Valkenvania

31.03.2007 um 22:35 Uhr

Der Alptraum eines Mannes

Das habe ich heute gesehen:

);

Naja, war ja nicht meins!

31.03.2007 um 13:31 Uhr

Der Letzte macht das Licht aus!

von: elfatuo   Kategorie: Eigene Gefühle   Stichwörter: Chirurgie, letztes, Mal, TEP, komisch

Ich habe ja Freitag meinen Chirurgie-Block beendet. Als ich das letzte Mal in den OP ging und einige Stunden stäter mich das letzte Mal in unserer Umkleide umzog und das letzte Mal durch unsere Ambulanz ging, dachte ich mir: So, das wars.

Ich habe in der chirugischen Abteilung vier Monate gearbeitet und vorher schon mal ca 2,5 Monate in der Unfallchirurgie bzw. Orthopädie in anderen Häusern. Da ich nicht vorhabe in den großen chirurgischen Fächern zu arbeiten, habe ich somit meine letzte Assistenz bei Hüft- und Knie-TEPS (ich glaube ich habe im Laufe der Zeit von beiden jeweils ca 150 gemacht) hinter mir, ebenso werd ich mich nicht mehr mit chirurgischen Fragestellungen auseinander setzen müssen. Gut, natürlich ist der Teufel ein Eichhörnchen und erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt, aber davon abgesehen, wars wirklich das letzte Mal.

Irgendwie ist das schon ein komisches Gefühl, wenn man weiß (bei den meisten Sachen im Leben wird einem das ja gar nicht so wirklich, oder nur im Nachhinein klar), das hast Du heute zum letzten Mal gemacht.

31.03.2007 um 11:30 Uhr

Täglich grüßt das Murmeltier

Heute ist Murmeltiertag - nicht wirklich, aber ich habe jetzt so eine Uhr wie in dem Film inner Seitenleiste ;). Ich find diese Uhren lustig.

Die Uhr befindet sich zwischen meinen Kategorien und meinen Favoriten.

Und dadrunter ist die Greenwich Mean Time (Link Wikipedia über Greenwich Mean Time)

30.03.2007 um 21:00 Uhr

Auch wenns manchmal alles nicht so läuft,...

von: elfatuo   Kategorie: Selbstgebastelte Comix   Stichwörter: nicht, unterkriegen, lassen, comic, Zeichnung, Maus, LKW

Mal wieder eines meiner alten Werke;
Für Alle, die meinen, es könnte grade einiges besser laufen ;)

28.03.2007 um 06:24 Uhr

Komische schnelle Träume

Also, ich war auf irgendeiner Verabschiedung, die gleichzeitig ein Ehemaligen-Treffen war, von meinem jetzigen Krankenhaus. Die Veranstalltung fand in einer tiefen Baugrube unter meiner Hochschule statt. Parallel dazu war dort noch: Eine Supermarktneueröffnung und ein Ärztestreik. Es war alles extrem voll, und dadurch sehr eng, und sehr laut - ich hatte schon bald total den Überblick verloren. Mein Ex-Bester-Kumpel rief dann noch an.

27.03.2007 um 17:27 Uhr

Sehnsucht

von: elfatuo   Kategorie: Bastelei   Stichwörter: Sehnsucht, Rammstein, Schlafe, Mexico, Ozean, grausam

 

 

Mein gegenwärtiger Ohrwurm

26.03.2007 um 21:03 Uhr

Kleine Bastelei - nichts für schwache Nerven!

von: elfatuo   Kategorie: Bastelei   Stichwörter: Lebensmittelfarbe, Wasser, Kakao, Mehl, Hellraiser

wenn ich mit Lebensmittelfarbe, Wasser, Kakao und Mehl spiele - dann endet es so!

26.03.2007 um 18:52 Uhr

Es ist Frühling - ein altes Gedicht von mir!

Gut, auch wenn das Wetter relativ gut ist und ich im nicht so oft an der Uni bin - nochmal n alter Text:

"

12.03.05

Es ist Frühling!

Der Wind peitscht

Und es ist Frühling

Es gießt wie blöd

Und es ist Frühling

Du hast keinen Schirm mit

Und es ist Frühling

Die Stadt ist grau

Und es ist Frühling

Du verpaßt die Bahn

Und es ist Frühling

Die nächste kommt in 10 Minuten

Und es ist Frühling

Wenn die Sonne scheint, hockst Du hinter Stahlbeton inne Uni

Und es ist Frühling

Die Tage verbringst Du mit Lernen

Und es ist Frühling

Du bekommst zu wenig Schlaf

Und es ist Frühling

Dein PC stürzt ab

Und es ist Frühling

Im TV nur Schrott

Und es ist Frühling

Im Netz ist auch nix los

Und es ist Frühling

Du solltest mehr Sport machen, Dich gesünder ernähren und weniger Kaffee trinken

Und es ist Frühling

Wenn Du nicht grad gestreßt bist ist alles öde und langweilig

Und es ist Frühling

Es ist Frühling – naja, was soll’s - wird wohl nicht der letzte gewesen sein!"

 

25.03.2007 um 13:10 Uhr

Gestern abend "Labor"

von: elfatuo   Kategorie: Tageblog   Stichwörter: Labor, Musik, Disko, Leute, Party, weggehen, samstag, abend

Ich wollt ja noch von gestern abend berichten. Bin grad nicht zu Hause, aber da es hier ja zwei Rechner gibt, schreib ich einfach auf dem einen, während der andere für mich arbeitet.

Also gestern abend:

Ich bin voll motiviert ins "Labor" zur "Nacht der schwarzen Seelen" gefahren (nur nicht vom Freitag unterkriegen lassen). Und ich muß sagen -> es war super!

Zuerst mal konnte ich endlich das Ende von "Nosferatu" anschauen - er endet, oh Wunder ;) mit "The master is dead" - also mit dem Tode des Grafen.

Dann war die Musik nicht schlecht - war wahrscheinlich auch nicht besser als sonst, aber war nicht schlecht. Ein bischen Elektro, ein bischen Metal, sehr wenig Mittelalter (;D) usw.

(Juhu, ich liebe es, der Speicher ist grad inne Knie gegangen, weil voll - Ausnüchterung nicht in Sicht!)

Also weiter...

Aber am aller Besten war es von den Leuten her! Gut, es waren nicht so viele Idioten da, wie sonst und die die da waren, gingen mir nicht so sehr aufen Keks, aber das meine ich gar nicht! Es waren viele liebe Leute da, die ich sehr lange (zum Teil mehr als ein Jahr) nicht gesehen habe und die früher öfter bei dieser Veranstaltungsreihe waren. Es war fast eine Art - "Ehemaligen-Teffen" ;).

Das blöde an der ganzen Sache war nur, daß uns ja dak Sommerzeit eine Stunde geklaut wurde.

Also alles in Allem ein sehr schöner Abend.

 

24.03.2007 um 03:18 Uhr

Der Start ins Wochenende )-;

von: elfatuo   Kategorie: Tageblog   Stichwörter: Disse, Disko, Musik, Freitag, Abend, Weggehen, Kneipe, Bier, bahnfahren, Bahn, Techno

Ich muß jetzt mal rummotzen:

Eigentlich find das Wochenende recht gut an: War um kurz vor drei zu Hause habe schön geschlafen, mir was zu essen gemacht, Loriot gekuckt und meine letzte Zigarette geraucht - und von nun an ging’s bergab.

Es war elf, ich war wieder müde (ist ja eigentlich so meine unter der Woche ins-Bett-geh-Zeit) hatte leichte Magenprobleme und im Prinzip überhaupt keine Lust. Gut, das ist ja so das Dumme daran -> die ganze Woche lang freut man sich aufs Weggehen und dann abends - bumm - Akku leer. Naja, wie so oft habe ich mir dann gesagt, wenn Du heute nicht weggehst ruinierst Du Dir eine weitere Chance endlich mal wieder ne vernünftige Frau kennen zu lernen und Du willst ja nicht ewig Single bleiben. Egal, ich also los...

Erste Bahn gleich voller voller Idioten, die hätten sich auch fast noch geprügelt; haben sie vielleicht auch noch, weiß ich nicht, interessiert mich nicht, ich bin vorher ausgestiegen. Also ich zur Bank - juhu! Aufen Konto is nix mehr!

Inner zweiten Bahn hab ich dann nen Kumpel getroffen. Er wollte zu einer Veranstaltung, zu der ich bis Donnerstag auch wollte. Donnerstag habe ich erfahren, daß die Veranstaltung zu Gunsten einer Abi-Party ausfällt. Zur Abi-Party wollte ich dann doch nicht, da da angeblich nur besoffene 12jährige rumhängen (kann ich nicht beurteilen, bei meinem Abi gab’s keine Party). Ich hatte mich unter den verbleibenden armseligen Alternativen (drei NuMetal-Crossover-Gedöns-Veranstalltungen in tendenziell eher schlecht besuchten Läden und eine Techno-Elektro-Veranstalltung in einem eigentlich sonst recht gut besuchten Laden) für das Techo-Zeugs entschieden. Mein Kumpel fand die Alternativen so umwerfend, daß er gleich nach Hause gefahren ist.

Irgendwann landete ich dann auf der Technoveranstaltung (mittlerweile war es 1 Uhr - zu manchen Zeiten lohnt es sich nicht wirklich mit der Bahn zu fahren, da man zu Fuß fast genauso lang braucht...) und... es war NICHTS los! Die erste Gruppe die ziemlich verloren in der gähnenden Leere stand waren verlaufene Hiphopper, die zweite Gruppe waren Technojünger der ersten Generation (40+) und dann waren noch einzelne versprengte Leute da (Verhältnis Männer Frauen 10 zu 1). Die Musik war mäßig berauschend - also tanzbar aber nicht zum Tanzen animierend. Ich bereute quasi vom ersten Moment an dafür 4 €uro bezahlt zu haben - ich hatte nur noch nicht ausreichend Argumente das Feld zu räumen und mich nach einer anderen Alternative umzusehen. Das letzte Argument brachte dann ein Subjekt, was entweder strunzen voll war oder starke supranasale Defizite aufwies, wahrscheinlich summierte sich auch einfach letztere durch ersteres - egal, auf jeden Fall meinte er irgendwann mir logorrhoeisch auf die Pelle zu rücken, das brachte dann nicht nur das Faß zum überlaufen, sondern bewegte selbiges auch zum gehen.

Aber es gab ja noch eine naheliegende Alternativveranstaltung. Auch wenn es regnete und die Veranstaltung bestimmt wieder Eintritt kosten würde, machte ich mich auf den Weg. Da der Eintritt nicht möglich war, aus irgendwelchen Gründen hatte jene Disse zu, hatte sich die Sache dann auch erledigt. Frustriert dachte ich mir: Naja, jedenfalls ein schönes Bier könnste mal trinken – im Anbetracht der Uhrzeit (es war fast zwei) überlegte ich mir dann einfach aufem Weg nach Hause noch mal die Tanke bei uns umme Ecke aufzusuchen, da ist das Bier eh billiger als inne Kneipe.

Im Algemeinen war es kein langweiliger aber auch kein toller Abend – na ja paziert...

23.03.2007 um 22:49 Uhr

Sonnenaufgang im Winter

von: elfatuo   Stichwörter: Sonnenaufgang, Winter, Bild, Variationen

Mal das Bild eines winterlichen Sonnenaufganges - in verschiedenen Variationen. Im Sommer finden Sonnenaufgänge leider immer so früh statt, das ich mich an freien Tagen  kaum aufraffen kann, sie  zu fotographieren, dabei mag ich sie doch so gerne ;).
 
 

23.03.2007 um 06:20 Uhr

Träume rund um Mc Donalds

von: elfatuo   Kategorie: Träume   Stichwörter: Traum, Wald, Frühstück, Oldenburg, Cola, Milchschaum, Dorf, Nähmaschine, Nähkurs

Erst haben wir an einem Wald geparkt - jemand, den ich gut kenne, ging in diesen Wald, weil er allein spazieren wollte und kam dann irgentwann weinend wieder. Dann waren wir irgendwann bei Mäces um zu Frühstücken. Der Mäces hat sich in einem sehr kleinen Ort bei Oldenburg befunden und es gab teilweise sehr merkwürdige Sachen - z.B. Cola mit Milchschaum. Außerdem war dort eine große Familie, die zwei (freifliegende) graue Kakadus dabei hatte, die Kakadus waren sehr neugierig und sehr lieb und haben nicht gebissen.

Der ganze Ort hatte sich seit dem Mäces da war verändert - viele von den alten Höfen sind abgerissen worden oder waren verfallen.

Im zweiten Teil ging es um einen Nähkurs, wo die Teilnehmer, quasi als großes Finale, sehr komplizierte Sachen (wie Hochzeitskleider, übergroße Latex-Jacken und spanische Festtagshüte) von Kunden annahmen und diese dann per Maschine nähten.

22.03.2007 um 00:09 Uhr

S-Bahnsurfen - Ein Extremsport als Comic

von: elfatuo   Kategorie: Selbstgebastelte Comix   Stichwörter: Bahnsurfen, Extremsport, extrem, illegal, alt, 1920, comix, comic

 
 

17.03.2007 um 11:27 Uhr

Ich will hier raus...

von: elfatuo   Kategorie: Eigene Gefühle   Stichwörter: raus, hier

... undzwar komplett!

Ob es irgendwann gehen wird?

15.03.2007 um 22:12 Uhr

Meine Fragen zum Internet Explorer

Also, ich habe hier, in meinem momentanen Exil, ja nur den IE. Gut, das er komische Startseiten hat, Blogigo zerteilt und die Bilder sich nicht scrollen lassen, das kenn ich schon alles!

Aber, was heißt das:

Ok, mir ist aufgefallen, den Fehler kenn ich auch schon, von Weihnachten; aber läßt sich das irgendwie sinnvoll ausschalten, oder muß man das aussitzen und sich auf seinen Browser freuen?

12.03.2007 um 23:23 Uhr

Regenbogen in der Wohnung

von: elfatuo   Kategorie: Tageblog   Stichwörter: Regenbogen, Wohnung, Flur, Wetter, schön, Sonne

Heute war doch das Wetter so schön und die Sonne ist überall in die Wohnung gekommen und da hat sich ein Regenbogen in unseren Flur verirrt. Und als die aus ihn gefunden hatte, wie er da so auf dem Fußboden lag, hab ich ihn fotographiert. ;D

11.03.2007 um 22:00 Uhr

Läufer am Morgen

von: elfatuo

Der Läufer am Maschsee in Hannover fotographiert vor ca 3 Jahren um 6 Uhr morgens und dann das Bild etwas variiert.

 

11.03.2007 um 19:39 Uhr

"Bilder einer schenkelhernie"

von: elfatuo   Kategorie: Blog allgemein   Stichwörter: Bilder, einer, schenkelhernie, Blog, Statistik

Die meisten Besucher gelangen zu meiner Seite weil sie "Bilder einer schenkelhernie" suchen - ja nee, is klar - warum auch nicht. Ich kanns nicht wirklich nachvollziehen, aber der Zweck heiligt die Mittel...

Aber ich will ja nicht so sein, wer wirklich nach Bildern einer Schenkelhernie sucht, kann dort -> Sonographie-online Schenkelhernie anschauen - Viel Spaß dabei! Ansonsten Willkommen auf meinem Blog Fehlgeleiteter! 

 

10.03.2007 um 16:51 Uhr

Ab heute NEU!

Ab heute gibt es in der Seitenleiste unten einen neuen Counter.

Die Idee hab ich von der Maus.

Da dieser Text quasi eine Gedankenstütze für mich is, wird er in allen meinen Weblogs erscheinen ...

09.03.2007 um 18:54 Uhr

Neuer Toilettenwitz

von: elfatuo   Kategorie: Fundstücke   Stichwörter: Toilette, WC, Klo, Pinkelbecken, Pissoir

Hab ich grad beim Einkaufen entdeckt: