Gedanken oder Fragen

14.07.2007 um 17:06 Uhr

Mit den Augen der Liebe..

Stimmung: hmm. besser..

Wenn wir mit den Augen der Liebe, einen Menschen ansehen, ist dann unsere Wahrnehmung von ihm, nur eine selektive?
Blenden wir dabei vieles aus, was wir im Unterbewussten wissen und sehen? Wollen wir vieles garnicht sehen und erkennen? Oder sollten wir eher, auch gerade die Schwächen und Fehler sehen, und lieben?
Johann Wolfgang Goethe sagt dazu:
Die wenigsten Menschen lieben an dem anderen das, was er ist. Nur das, was sie ihm leihen, sich, ihre Vorstellung von ihm lieben sie.

14.07.2007 um 16:51 Uhr

Bringt Sonnenschein Glückshormone?

Stimmung: wieder ok.

Sonnenschein wirkt durch die Augen, direkt aus Gehirn, setzt Glückshormone frei.
Dazu sollte man aber rausgehen, lese ich gerade.

Ja, heute scheint die Sonne mal wieder, es ist warm hier, sehr warm sogar.
Nur wenn man etwas krank war, so wie ich die letzten zwei Tage, dann lässt der Sonnenschein sich noch nicht so recht geniessen.
Vor zwei Tagen meldete sich die Galle mal wieder, wollte mir so nebenbei mitteilen, ey du, die Steine sind noch da. Weiß ich doch, braucht sie mir ja nicht so deutlich zu sagen. Zwei Tage nichts wirklich essen, krampfartige Beschwerden, Nachts nicht wissen wie man liegen soll, Uebel!! Und der Kaffee schmeckt auch nicht mehr.
Dazu die Worte des Ambulanz Chefarztes im Ohr, der vor einem halben Jahr zu mir sagte:
"Wenn sie nach Hause gehen, sich nicht gleich operieren lassen, werden sie die Nacht nicht überleben."
Ich bin gegangen, habe die Nacht überlebt. So schnell gebe ich nicht auf. Aber vielleicht sollte ich sie mir doch mal entfernen lassen. Mich nicht drauf verlassen, dass sie mich jahrelang, bei guter Führung, in Ruhe läßt.

Nun ja, Freitag den 13. haben wir hinter uns, es kann also nur besser werden.
Ich wünsche Euch allen, einen schönen Samstagabend und einen sonnigen Sonntag.