Gedanken oder Fragen

03.12.2008 um 21:40 Uhr

Blogigo Blogger Chat

Stimmung: gut

Oho!!! Habe ich einen Schreck bekommen.
Rufe Blogigo auf und bin nicht eingeloggt. Nach dem einloggen flog ich natürlich sofort wieder raus.
Dachte schon, jetzt ist Ende mit dem Bloggen.
Aber nachdem ich eine andere Internetseite aufrief, meine Cookies löschte und wieder auf Blogigo ging, war ich automatisch drinnen. *Yeah und freu*

Da Marainge und andere fragten, ob dieses der Tod von Blogigo ist, ich glaube es nicht.
Dieses nicht einloggen können, hatten wir in den vergangenen zwei Jahren etwa viermal.
Totalausfall für einige Stunden bis zu zwei Tagen kamen (manchmal im Anschluss an diese Probleme, evtl. zwecks Problembeseitigung) auch schon mehrmals vor.
Auch diesen merkwürdigen Text, dass der Speicher voll ist, unten in den Blogs hatten wir im Frühjahr auch schon.
Nicht gut, aber irgendwann ging es dann doch wieder alles. Meistens besser als vorher.

Blogigo gibt es jetzt seit etwa 6 Jahren, so nehme ich doch an, es wird auch weiterhin bestehen bleiben.
Falls ein Totalausfall kommt, nicht in Panik verfallen. Wird schon nicht alles weg sein.

Viele User hatten nach solchen Pannen Blogigo verlassen. Ihre Blogs woanders eingerichtet.
Kann ich auch sehr gut verstehen. Denn es nervt, wenn es hier mal nicht geht.

Und doch...
was ist ein Blog wert, auf einer anderen Plattform, ohne die ganzen netten User, die man hier kennengelernt hat? Bei so manchen durfte ich jahrelang lesen, sie "begleiten". Das lässt man doch nicht so einfach fallen.

Wie ein Gast schrieb:
" Blogigo darf nicht sterben"

Falls sich einige von euch ein neues Passwort haben schicken lassen und es kam nicht an. Schaut mal in euren Spamordner, vielleicht ist die Mail ja dort gelandet.

Leider kann ich mich an dem
"Blogigo Blogger Chat" dem BBC *g*
nicht beteiligen. Da ich mich zum kommentieren nicht über den Proxy einloggen kann.
Ich kann nur noch Einträge schreiben. Aber das ist besser als nichts.;-)
Wünsche euch eine gute Nacht. Schaun wir mal.
.

03.12.2008 um 13:32 Uhr

Blogigo Bugs und Wünsche

Stimmung: gut

Guten Tag, ihr Lieben!
Das einloggen scheint ja immer noch nicht zu funktionieren. Ist einfach recht doof, wenn nichts neues zu lesen da ist. Die Abstände in den News immer grösser werden.

Ich habe über die Kontaktmail noch einmal an den Betreiber geschrieben und einen Eintrag in den

http://www.blogigo.de/bugs *klick*

über das Einlogproblem reingestellt.
Dort, auf Blogigo Bugs und Wünsche, könnt ihr auch als Gast euren Kommentar zu dem Problem abgeben.

Vielleicht liest der Betreiber ja doch mal da. Hoffe dass er nicht in Urlaub ist, und wir ALLE uns bald wieder einloggen können.

Wünsche euch allen einen schönen Tag und stelle mal frischen Tee hin. Auch Chai.;-)

03.12.2008 um 00:47 Uhr

Klein Blogigo , Notunterkunft für Ausgesperrte

Stimmung: gut

Es schneite. Ich stand auf dem Bahnsteig.
Lautsprecherdurchsage: "Der Zug hat Verspätung um eine unbestimmte Zeit."
Die Wartenden schauten grimmig. Es war Feierabend, sie wollten nach Hause.Der Schneefall wurde stärker. DerZug kam immer noch nicht.
Von den am Bahnsteig, der sich immer mehr füllte, auf und ab gehenden Wartenden, schauten die ersten sich an. Sprachen ein paar Worte.
Wie lange es wohl noch dauern könnte. Je länger die Wartezeit wurde, um so mehr rückten sie zusammen. Lachten und scherzten darüber, dass sie wohl hier auf dem Bahnsteig übernachten müssten. Es war fast schon eine ausgelassene Stimmung. Ein Feiern des nichtkommens des Zuges. Von Menschen, die sich wohl desöfteren mal beim warten gesehen hatten, aber doch niemals auf den Gedanken gekommen wären, den anderen anzusprechen.

Jetzt taten sie es. Not schweisst zusammen. Und als der Zug endlich mit zwei Stunden Verspätung langsam in die Station einlief, fanden sie es fast schon schade. Mit einem Lächeln auf den Lippen verabschiedeten sie sich und stiegen ein.
Ob sie sich später jemals wieder miteinander unterhileten, ich weiss es nicht. Denn normalerweise schaut jeder nur teilnahmslos vor sich hin, so als ob es die anderen garnicht gäbe.

Ähnlich ist es auch hier bei Blogigo. Wir warten auf den Zug, darauf dass wir uns wieder einloggen können, schreiben können. Und so entstehen Gespräche beim Warten darauf, dass es weitergeht..

Not macht erfinderisch.
Ich lade euch ein, hier findet ihr eine Notunterkunft. Einen zeitweiligen Gemeinschaftsblog.
Hier könnt ihr eure Einträge, die ihr in eurem Blog schreiben wolltet, gerne als Gast in einem Kommentar schreiben.

Ich würde mich freuen, denn mehr als das schreiben, vermisse ich das lesen eurer Einträge in euren Blogs.
Wer fängt an?
.

02.12.2008 um 14:11 Uhr

Julian Kornberger, einloggen bei Blogigo geht nicht

Das Anmelden der User bei Blogigo funktioniert seit gestern vormittag nicht.
Einloggen kann man sich, fliegt aber nach einem Klick, egal auf was, wieder raus.
Ob der Betreiber, Herr Julian Kornberger, es bemerkt hat ist fraglich.. Schade.

Dieses Problem, dass die User sich nicht einloggen können, kenne ich ja inzwischen zur Genüge.
In den zwei Jahren, die ich bei Blogigo blogge, trat es wohl viermal auf. Nach einiger Zeit, ein bis zwei Tage, war es dann meistens behoben.

So bleibt uns Blogigo Bloggern nur das abwarten.

Den Bloganbieter zu wechseln, oder mit dem bloggen aufzuhören ist für mich keine wirkliche Alternative. So bleibe ich hier und warte.
Warte auf bessere Blogigo Zeiten.

Auch wenn die Zeiten, die in den letzten Tagen zwischen den neuen Einträgen lagen, schon erschreckend lang waren. Viele sind abgewandert, oder aber haben die Lust am schreiben verloren.
Es gab Zeiten, in denen im Minutentakt neue Einträge in der News Liste waren. Jetzt waren da manchmal schon Abstände von einer halben Stunde und mehr zwischen den einzelnen Einträgen.

Mit meinem Mobilgerät bin ich scheinbar dauereingeloggt. Kann aber nicht kommentieren, da ich mich über den dazu notwendigen Proxy hier, wie ihr alle auch, nicht anmelden kann.

Dankeschön für eure Gastkommentare, es ist doch schön zu sehen, dass es euch noch gibt. ;-))
Und Nicci, du bist nicht alleine oder von Geistern umgeben, wir sind da, und du hast scheinbar auch das Glück dauereingeloggt zu sein.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag.
Tragen wir es mit Humor in der Hoffnung, dass bald alles wieder funktionieren wird.
PS: Und holt euch kein neues Passwort, daran liegt es nicht.

01.12.2008 um 20:54 Uhr

Blogigo, HILFE !!!! Wir wollen uns einloggen

Hallo Blogigobetreiber,
wir User können uns hier bei Blogigo nicht mehr anmelden und einloggen.

Das Anmelden funktioniert, die Eingangsseite erscheint auch noch. Aber sowie man dann auf einen Link klickt ist man wieder draussen.
Macht da bitte etwas, damit das anmelden hier bei Blogigo wieder funktioniert.

Das der Besucherzähler seit Wochen wieder nicht geht, das ist verschmerzbar, nur wenn man sich nicht anmelden kann, dann kann man auch nicht bloggen. Als Gast bloggt es sich schlecht. Man könnte auch behaupten überhaupt nicht.

Und ohne Blogeinträge sowie angemeldete Blogger kein Blogigo. Die Blogplattform des einfachen bloggens für jedermann.

Also bitte, macht etwas damit wir wieder bloggen können.

Ich konnte diesen Eintrag nur schreiben, da ich mobil noch eingeloggt bin.;-)
.

01.12.2008 um 17:56 Uhr

Kein einloggen bei Blogigo möglich ?

Stimmung: gut

Geht das einloggen bei Blogigo noch?
AngelInChains und Unbreakable schreiben gerade als Gast, sie könnten sich hier bei Blogigo nicht mehr einloggen. Geht es euch auch so?

Da ich keinen Log Out gemacht habe kann ich hier noch schreiben. Will es jetzt aber auch nicht wirklich probieren, ob ich wieder reinkommen würde.

Ich hoffe ja, es bricht nicht wieder alles zusammen. Nicht das Blogigo plötzlich wieder für ein bis zwei Tage tot ist. ;-((((

Meistens liegt es ja am Blogigo Cookie, wenn man sich nicht einloggen kann, dass der dann defekt ist.. Dann sollte man die Cookies löschen, damit der Explorer sich einen neuen Cookie von Blogigo holt.

Sollte der Fehler des nicht einloggen könnens allerdings bei mehreren Usern auftreten, dann liegt es eindeutig an Blogigo.

Ich hoffe es ist nichts ernstes und der Patient Blogigo lebt noch. *Stethoskop raushol und abhorch*
Ja, Blogigos Herz schlägt noch.;-) Der Patient wird überleben. Hätte aber einmal eine Intensivbehandlung verdient, damit er wieder richtig auf die Beine kommt. .;-)