Gedanken oder Fragen

05.12.2008 um 17:22 Uhr

Die wahren Verhüllungskünstler

Stimmung: gut

Christo und Jeanne-Claude nennen sich Verhüllungskünstler.

Den Reichstag, das Brandenburger Tor und viele andere Objekte hatten sie verhüllt.
In New York, im Central Park, verarbeiteten Christo und Jean-Claude 98.298 qm Plane aus gelben Gewebe. Befestigten es an grossen Toren, die im Park aufgestellt wurden. Das Gewebe sollte, wenn es im Winde flattert, das Sonnenlicht symbolisieren welches den Park durchflutet.

Die Aktion kostete ca 20 Millionen Dollar.

Ist es Kunst, ein Gebäude zu verhüllen?
Sieht der Reichstag, das Brandenburger Tor verpackt besser aus?

Ein Event war es auf jeden Fall. Ähnlich einer vom Vorhang verhüllten Theaterbühne, die, wenn der Vorhang sich hebt, den spannungsvollen Blick auf die Bühne freigibt. Alles verhüllte erhöht wohl die Spannung auf das dahinter verborgene.

Das haben Frauen schon immer und ganz besonders gewusst. Dieses nur andeuten, was gezeigt werden könnte. Dieses spielerische und kokette.Und manchmal wird es auch genutzt um zu kaschieren.
Schon Salome, mit ihren Schleiertänzen, wusste um diesen Reiz..

Und dann? Dann fallen langsam die Tücher und Schleier, die Spannung steigt. Zum Vorschein kommt...
der nackte Reichstag.
Wäre vielleicht anders, wenn der Magier Copperfield dabei gewesen wäre.

Aber ist dieses alles wirklich Kunst zu nenen? Ist es Kunst, wenn ich ein Laken über den Sessel lege und ihn verhülle. Ich weiss es nicht. Deko ist es auf jedenfall.

Der wahre Verhüllungskünstler ist und belibt doch die Natur. Sie braucht keine Kunst und kein Gewebe um zu verhüllen.
Frau Holle schüttelt da oben einmal ihre Betten aus, schon ist die ganze Landschaft in ein Weiss getaucht. Unebenes wird eben, Zuckergussartig wird über Nacht alles warm und weich eingepackt. Grandios. Kostet auch keine 20 Millionen Dollar. Das ist Kunst. Kunst der Natur.

Auch im Frühjahr, wenn alles im Grün des Grases und des Blätterkleides verpackt wird, ist es Verhüllungskunst.

Wurden nicht auch wir von der Natur vortrefflich verpackt und verhüllt? Unsere Organe, Muskeln, Sehnen, Knochen, verhüllt von der Haut. Eine wahrlich wunderbare Verpackung.

Alles lebende verpackt und geschmückt, teils mit Gefieder, mit Schuppen, mit Fellen und Pelzen.
Die Natur ist wohl der grösste Verhüllungskünstler aller Zeiten. Und wesentlich einfallsreicher als alle Christos und Jean-Claudes der Welt.
.

05.12.2008 um 15:53 Uhr

Zwei Jahre, Bloggeburtstag *freu*

von: sternenschein   Kategorie: persönliches   Stichwörter: Bloggeburtstag, zwei, Jahre, Blogigo, danke, Eintraege, Besucher

Stimmung: gut

Zwei Jahre blogge ich jetzt hier.
Zwei Jahre Gedanken oder Fragen.

Ein Dankeschön an euch alle, an meine Leser, dass ihr hier lest und kommentiert. Danke für die zwei Jahre, die ihr mich und meinen Blog begleitet habt.

Niemals hätte ich am Anfang gedacht, dass es zwei Jahre werden, fast 1.000 Einträge bisher und um die 100.000 Besucher.

Nein, ich wusste beim ersten Eintrag überhaupt nicht, wohin der Blog führen wird. Schaute nach der Ameldung auf den Screen, wusste garnicht was ich schreiben sollte oder wollte.
Anfänge haben irgendwie einen Zauber in sich. Zumal man nicht weiss, wohin die Reise geht.

Und ja, ich freute mich über den einen Leser, den ich am Anfang hatte. Mal waren es auch zwei.;-)

Es ist schön hier sein zu dürfen.
Einer von den vielen Blogigo Bloggern sein zu dürfen. Die so oft, so ganz besonders sind.
Ich freue mich, über zwei Jahre, die ich bei euch lesen konnte und kommentieren durfte.
Dieses ganz besonders und gerne.
Danke!
Wünsche euch ein schönes Wochenende, etwas im Stiefel am Nikolaustag, sowie einen gemütlichen
2. Advent.
.

05.12.2008 um 05:26 Uhr

Schon wieder ein Spam Angriff auf Blogigo ?

von: sternenschein   Kategorie: sonstiges und allgemeines   Stichwörter: Spam, Blogs, Angriff, Bloggeneratoren

Merkwürdige Neuanneldungen bei Blogigo.
Neue Blogs im Minutentakt,
Walters Homepages
Kaplan Serenas Homepage
Davids Homepage
und so weiter.
Wenn es wirklich neue Blogs, neue Homepages wären, dann würde es zu begrüssen sein. Blogigo beleben.

Aber danach sieht es nicht aus. In den Bloginhalten kommen zu viele Dollarzeichen vor.
Es sieht eher wie ein Spamangriff von Bloggeneratorenprogrammen aus, die automatisch neue Blogs und Einträge generieren.

Dabei habe ich noch von dem letztem Blog Spamangriff auf Blogigo die Nase voll. Als minütlich neue Einträge mit ellenlangen Linklisten erschienen. Bis Blogigo dem Einhalt gebot.

Hoffentlich nicht schon wieder dieses Spiel.
.

05.12.2008 um 04:55 Uhr

Fatal Error hit's current table is full

Stimmung: gut

In etlichen Blogs taucht zur Zeit die Fehlermeldung 'Fatal Error" unten im Blog auf.
hit's curent table ist full und soweiter.
Diesen Fehler hatten wir im Frühjahr, als der Besucherzähler von Blogigo monatelang nicht ging, schon einmal.

Ich nehme an, diese Meldung hängt auch diesesmal wieder mit dem Besucherzähler zusammen. Denn seit dem 17.11. funktioniert er nicht mehr.

Wer sich nicht zu den Auserwählten zählen darf, auf dessen Blog im unteren Bereich, dieser wunderschön lyrische Text erscheint, der kann ihn sich auf dem offiziellen Blogigo Administrations Blog
Blogigo News *klick*
staunend und ehrfurchtvoll erschaudernd betrachten.
Der News Blog in dem die Blogigo News stehen sollten, oder auch mal eine Meldung wenn Fehler aufgetreten sind. Leider gibt es dort seit 2 Jahren keine Neuigkeiten mehr. Kein Mucks, kein räuspern.

Das soll sich ab sofort ändern, denn jetzt heisst es auch dort: Fatal Error.

Fast schon peinlich. Ich hoffe der Fehler wird bald beseitigt. Vielleicht, ja ganz vielleicht, schreibt der Admin dort im News Blog auch mal wieder News rein, wenn er inzwischen das Passwort nicht vergessen hat.;-) Wünschenswert wäre es.
.