Gedanken oder Fragen

16.07.2009 um 16:48 Uhr

Wer Atomkraftwerke will wählt CDU

von: sternenschein   Kategorie: Politisches   Stichwörter: AKW, Krümmel, Merkel, CDU, FDP, Westerwelle, Asse, Endlager, Pannenserie

Stimmung: gut und strahlend.

Angela Merkel, unsere Kanzlerin, liebt die Atomkraft.
Genauso wie FDP Chef Westerwelle.
Sie wollen den Ausstieg aus dem Atomausstieg.
Selbst wenn die Uranvorräte immer knapper werden, die Atomlraft sowie die Endlagerung eine wahre Aneinanderreihung von Pannenserien ist.
Teuer dazu, wenn die Folgekosten eingerechnet werden.
Endlager Asse, so sicher wie ein Schweizer Käse, verstrahlte Lauge im Stollen. Wie heisst es so schön, was hineinkommt muss auch irgenwie wieder herauskommen oder auch nichts ist für immer.
AKW Krümmel, Pannenserie. Kein Problem, alles sicher.
Man muss es immer wieder betonen, die deutschen Kernkraftwerke sind die sichersten der Welt.

Und wenn doch?
Wenn doch der Pannenreaktor Krümmel mal in die Luft fliegt? Dann strahlt die Merkel.
Norddeutschland unbewohnbar.
Die CDU bekäme die absolute Mehrheit, die Kanzlerin wird gelobt für ihr gutes Krisenmanagement nach dem GAU..
Würde auch von der Finanzkrise, die die CDU und FDP mit verursacht haben, ablenken.
Wer spricht bei einem Supergau noch über die Finanzen in einem südlichen Restdeutschland.

CDU und Atom Angie wählen, damit wir noch lange AKW's haben, vielleicht sogar neue gebaut werden können.

Sollten die Stimmen am Wahlabend für Merkel und Westerwelle nicht ausreichen, können sie immer noch im Niedersächsischen Asse end- oder zwischengelagert werden.
Denn bisher strahlen die beiden noch, mit einer bedenklich hohen Halbwertzeit um die Wette..
-