Gedanken oder Fragen

01.12.2009 um 19:20 Uhr

Dezembermond

Der Dezembermond.
Hell scheint der Vollmond des ersten Dezembertages in mein Fenster. Auch ohne Licht hier drinnen, ist es ist trotzdem hell.
Er stand schon zwischen den Bäumen, als die Sonne noch garnicht untergegangen war.
Im Gegensatz zu gestern, als alles in einem nebligen Dunst am Abend versank, der Mond einen grossen Lichthof hatte, ist der Abend heute klar.
Nur Anfangs zogen Schleierwolken vorbei, die dem strahlen des Mondes nicht viel anhaben konnten.

Und es scheint ein Wetterwechsel stattgefunden zu haben, welcher mit dem Vollmond natürlich nichts zu tun hat, wie die Meteorologen nicht müde werden zu betonen.

Es ist im hier im Norden kälter geworden. Keine 15 bis 20 Grad mehr am Tage. Eher einstellige Temperaturen. Und jetzt zur Nacht hin Minusgrade.
Kalte klare Luft, zur Zeit minus 1 Grad Celsius. Mal schauen wieweit die Temperatur noch heruntergeht bei dem klaren Himmel.

Morgen früh werde ich wohl die Trinkgefässe der Katzen und Gänse auftauen und wieder vom Eise befreien müssen.
Ob ich mich darüber freuen soll, ich weiss es noch nicht.;-)
Der Winter ist da, mit ihm ist Väterchen Frost gekommen. Ihm ein herzliches Willkommen, bevor ich noch ein paar Holzscheite in den Ofen schiebe.
Um mich im warmen Zimmer am kalten Licht des Vollmondes zu erfreuen.
.