Gedanken oder Fragen

13.12.2009 um 07:16 Uhr

Selbstverteidigung für Frauen

Ein Kurs in Selbstverteidigung ist für Frauen und Mädchen oftmals sinnvoller als ein Schminkkursus..
Finde ich jedenfalls.
Wie sie sich richtig schminkt und schön macht weiss fast jede Frau. Doch wie sie sich gegen Angriffe und Bedrohungen , ihren Mitteln entsprechend, richtig zur Wehr setzen kann eher weniger.

Es mag sein, dass richtiges Schminken selbstbewusster macht. Vielleicht auch sportliche Aktivitäten im Fitnessclub.
Aber noch sicherer und selbstbewusster macht wohl das Gefühl, auch auf unangenehme Situationen richtig reagieren und sich angemessen zur Wehr setzen zu können.

Ich bin gegen jede Art von Gewalt. Und doch, wenn es darauf ankommt, sollte auch eine Frau wissen wie sie sich efektiv wehren kann. Denn schminken hilft in solchen Situationen meistens nicht weiter.

Deshalb bin ich sehr für Selbstverteidigungskurse speziell für Frauen und Mädchen.
Sie werden z.B. vom "Weissen Ring" organisiert, von Vereinen angeboten und wohl auch bei der Polizei kann man sich informieren wo und wann diese Kurse stattfinden.

Ein grosses Problem wird wohl auch sein, Frauen haben Hemmungen, dem anderen wehzutun. Deshalb wehren sie sich wohl oftmals nicht mit aller Kraft und allen zur Verfügung stehenden Mitteln.

Als meine (Ex)Freundin damals zur Polizeischule ging, übte ich mit ihr die Gesetze ein, und natürlich auch ein wenig Angriff und Verteidigungs sowie den Polizeigriff.
Und immer sah ich dabei diese Unsicherheit und Ägstlichkeit in ihren blauen Augen leuchten.
Dieses Zurückzucken. Ihr Polizeigriff war auch nicht der festeste, da konnte ich mich locker draus befreien. Ich musste sie anfeuern, dass sie mir von hinten an den Haaren den Kopf hochriss und dabei meinen Arm auf dem Rücken stark nach oben drückte, So dass ich recht wehrlos war. Gut, sie mochte mir wohl nicht wehtun, aber so sanft wie sie es am Anfang noch bewerkstelligte, hätte es ihr, in einer Notsituation vielleicht das Leben kosten können. Also fester drücken und ziehen.
Ja, dann tat es richtig weh, sie freute sich und wir lachten. Ich glaube ich merke noch heute manchmal meine Schulter deshalb. ;-) ..aber es war zielführend.
Und ich glaube, es gab ihr ein Stück weit mehr Selbstbewusstsein.
Nach Jahren sagten mir meine damaligen Nachbarn, sie hätten gedacht was ist denn da drüben los. Glaubten, wir hätten uns gestritten und geprügelt, was sie garnicht verstehen konnten.
Von ihr, auf mich schiessen lassen, habe ich dann allerdings doch nicht. Bin ja keine lebende Zielscheibe.Vielleicht hätte sie dann auch noch zufällig getroffen. Nein.
Es langte ja vollkommen, wenn sie mich im Polizeigriff wie einen Schwerverbrecher abführen konnte.

Aber es zeigte mir doch, dass Frauen aus Angst den anderen zu verletzen oder Schmerzen zufügen zu können, in ihren Aktionen oftmals sehr gehemmt sind. Ihr Potential nicht ausschöpfen.

Selbstverteidigungskurse für Frauen, ich finde sie gut und wichtig. Wichtiger als sich richtig schminken zu können.
.