Gedanken oder Fragen

01.05.2010 um 13:39 Uhr

Wenn Hexen hexen

Hexen machen das unmögliche möglich.
Zur Walpurgisnacht trafen sie sich zum gemeinsamen hexen auf den Anhöhen des Landes.
Tanzten um das magische Hexenfeuer herum, andere tanzten wohl eher in den Mai.
Mag ja sein, dass der eine oder andere, beim Tanz in den Mai auch ganz bezaubernde Hexen gesehen haben mag.
Viellieicht sich von ihnen verhexen liess.
In Liebe entflammte und seiner holden Hexe oder Nichthexe einen Maibaum als Zeichen seiner Liebe vor die Tür stellte.

Wettermässig haben die Hexen vom Blocksberg und andernorts ganze Arbeit geleistet.
Sie mögen keinen Regen, da lässt es sich sonst schelcht hexen.
So zauberten sie für den Maifeiertag sonniges Wetter her, mit nur leichter Bewölkung.
Tja, gegen Profihexen ist auch die Wettervorhersage mit ihrer Ankündigung von Regen und Temperaturen unter 10 Grad machtlos.
17 Grad sind es, sagt die Wetterhexe heute.
Nicht so warm wie am Mittwoch, aber immerhin der Mai mit seiner Obstblüte ist gekommen.

Und mit ihm der Kuckuck, den ich heute morgen hörte. Aber vielleicht war es ja auch eine als Kuckuck getarnte Hexe die vorbeiflog.
Nachts in der Walpurgisnacht fliegen die Hexen auf ihren Besen. Und heute am Tage des 1.Mai ?

Da fliegen die Feen. Habe eine vorbeifliegen sehen, mit ihren zarten filigranen Flügeln summte sie durch die Luft. Bei näherem hinsehen sah sie zwar wie eine Hummel aus.
Für eine Fee die nicht erkannt werden will, wohl kein Problem ihr Aussehen in das einer Hummel zu verändern. ;-)
.