Gedanken oder Fragen

16.05.2010 um 06:35 Uhr

Jessica Watson, 210 Tage alleine auf dem Meer

"Eine Heldin bin ich wirklich nicht!
Lieber wäre mir, ich wäre der Beweis, dass jeder viel erreichen kann".

"Die Leute wissen nicht, wozu 16-jährige und Mädchen fähig sind."

Zitat: Jessica Watson
( 16 jährige Weltumseglerin )

Wie eine Heldin wurde Jessica gefeiert, als sie nach ihrer 210 tägigen Weltumsegelung und 23.000 Seemeilen in den Hafen von Sydney (Australien) einlief.
Zahlreiche Yachten, Schiffe und eine Menschenmenge erwartete sie.
Sie, die jùngste Weltumseglerin der Welt, die die Strapazen ganz alleine auf sich nahm. Ohne Hilfe und Zwischenstopps die Welt zu umsegeln.

Ein gefährliches Unterfangen, wie ich finde.
Und doch bewundernswert.
Sicherlich könnte nicht jeder so etwas machen, es gehört auch etwas Geld dazu, Geld fùr das Boot, die Ausrùstung und soweiter. Natùrlich auch Kenntnisse der Segeltechnik, des Meeres.

Das ist es aber nicht allein.
Die Vorstellung, Jessica Watson setzte sich freiwillig dieser Einsamkeit aus, die ist bewundernswert.

210 Tage ganz alleine, kein Mensch.

Nur das Schiff, das Meer, die Wellen und sonst nichts.
210 Tage lang keine Freunde sehen, keine Eltern, nicht einmal in den Arm gehalten zu werden.
Und das alles als 16 jähriges Mädchen.
Diese Einsamkeit wùrden viele sicherlich auch ohne die Herausforderungen des Meeres kaum aushalten können. Schon garnicht 210 einzelne Tage oder auch 7 lange Monate nicht.

210 Tage in der Einsamkeit auf den Weltmeeren.
Auch wenn Jessica auf ihrer Tour geblogt hatte, wohl auch telefonsichen oder Mail Kontakt zu Freunden und Eltern hatte, so ersetzt es doch kein direktes Gespräch.
Wer könnte es schon, 210 Tage ohne direkten Kontakt zu anderen Menschen auszukommen.
Sie konnte es. Und dieses mit 16 Jahren. Erstaunlich.
Sie hat viel erreicht, zum Teil sich wohl auch selbst besiegt.
Und morgen, am 17.05. wird Jessica Watson 17 Jahre alt.
Herzlichen Glùckwunsch zur Weltumsegelung..und morgen dann auch zum Geburtstag.
Kapitän ist sie schon, jetzt will Jessica ihren Fùhrerschein machen.

Siehe auch Spiegel Online:
Triumph von Käpt'n Jessica
.