Gedanken oder Fragen

04.05.2012 um 20:47 Uhr

Goethe und die Egoisten

Sie schelten einander Egoisten;
Will jeder doch nur sein Leben fristen.
Wenn der und der ein Egoist,
So denke, dass du es selber bist.
Du willst nach deiner Art bestehen,
Musst selber auf deinen Nutzen sehn!
Dann werdet ihr das Geheimnis besitzen,
Euch sämtlich untereinander zu nützen;
Doch den lasst nicht zu euch herein,
Der anderen schadet, um etwas zu sein.

Zitat: Johann Wolfgang von Goethe

Dieser Goethe Spruch wird gerade heute zur Förderung des allgemeinen Egoismus in unserer Wettbewerbsgesellschaft sehr gerne benutzt.
Da heisst es dann so schön marktkonform: "Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist an alle gedacht",
Der letzte Satz, "Doch den lasst nicht hinein, der anderen schadet , um etwas zu sein", wird dabei zu gerne unterschlagen.

Von diesen, die anderen schaden um etwas zu sein, haben wir wohl schon viel zu viele hereingelassen, wir finden sie in der Politik, der Wirtschaft, den Verbänden, den Istitutionen und natürlich bei den Banken auf allen möglichen Posten.
.