Gedanken oder Fragen

18.11.2010 um 13:35 Uhr

Bedenkliches bei Nicci Pain

von: sternenschein   Kategorie: sonstiges und allgemeines   Stichwörter: Blogigo, Nicci, Pain, Hacker, PN, private, Mails

Es gehen Gerüchte um, Blogigo, oder einige Nutzeraccounts sollen gehackt worden sein.
Darüber schreibt
Nicci Pain in ihrem Blog.*Klick*

Ich kann es mir nicht wirklich vorstellen, dass das sich einhacken in Blogigo oder auch in einen Blogaccount hier, leichter gehen sollte als auf anderen Seiten.
Es sei denn man gibt dem "Hacker" sein Passwort aus irgendwelchen Gründen oder räumt ihm Rechte für den Blog ein.
Bei vollen Rechten könnte dann natürlich etliches am Blog verändert werden, die Anmeldedaten ausgesen und die Privaten Nachrichten mit ihren Inhalten auch eingesehen werden.

Wer will und möchte kann sein Passwort hier unten in einem Kommentar hinterlassen.;-)
Wir wollen es Hackern doch nicht unnötig schwer machen.
Und wie wird immer so schön bei den staatlichen Überwachungsbemüngen gesagt:
"...wer nichts zu verbergen hat..."
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. ameamagao schreibt am 18.11.2010 um 14:11 Uhr:So lange es keine eindeutigen Beweise gibt, kann man m.E. schlicht nicht sagen, was Sache ist. Vorsichtig sein kann nie schaden - aber man sollte doch eher dazu neigen, sich selbst ein Bild von einer Person/Situation zu machen. Darum halte ich jedes Welle-Machen für unnötig - denn im Zweifel für den Angeklagten. Ich bin an dieser Stelle froh, dass kritische Einwände kamen und Nicci in einem zweiten Eintrag sich fragte, ob man die Erzählungen als gegebene Tatsachen annehmen könne.
    Ich möchte keinem Lügen unterstellen, aber subjektive Wahrheiten. "Das Missverstehen ist die Regel, das Verstehen die Ausnahme." - Interpretationen sind nunmal vielfältig.. Einfach einen Schritt zurück gehen, sich alles anschaun, eine eigene Meinung bilden und dann kann's weiter gehen. Aber bevor es keine Beweise für die Anklage gibt, sehe ich keinen Grund, den Genannten zu verurteilen.
  2. TheNicciPain schreibt am 18.11.2010 um 20:04 Uhr:.. das meinte ich .. in pn's legst du mir nahe, ich solle meinen eintrag löschen etc. und dann denkst du plötzlich selber, dass eigentlich nicht viel an der story dran sein kann ..

    ich habe schon lange mein bild von besagter person .. und ich geb es auch gern zu: es passt prima in mein bild. warum sollte ich daraus einen hehl machen?

    andererseits: sollte es tatsächlich erfundener kack sein, dann verurteile ich das genauso scharf!
  3. ameamagao schreibt am 18.11.2010 um 20:17 Uhr:
    TheNicciPain:.. das meinte ich .. in pn's legst du mir nahe, ich solle meinen eintrag löschen etc. und dann denkst du plötzlich selber, dass eigentlich nicht viel an der story dran sein kann ..


    Sprichst du damit mich oder sternenschein an..?
  4. ameamagao schreibt am 18.11.2010 um 21:13 Uhr:Hm, ich gehe doch davon aus, dass das an mich gerichtet war, aber in dem Fall bin ich wirklich verwirrt.

    Ich hab dir keine Pn geschrieben, also entweder verwechselst du mich oder ein Geist war an meinem Account (wobei ich meinem Postausgang nichts gefunden habe).

    Ich weiß nicht, wie viel an der Sache dran ist. Ich weiß es schlicht nicht - das ist mein Standpunkt, und den verändere ich auch nicht. Darum möchte ich auch nicht gegen eine Person wettern, bis ich keine Gewissheit habe, was nun stimmt oder nicht. Ich nehme es wahr, hab es im Hinterkopf, bin vorsichtig, aber ich weiß nicht, ob es stimmt oder nicht. Denn: Im Zweifel für den Angeklagten.

    Ich weiß gerade wirklich nicht, wo ich irgend etwas anderes geschrieben haben soll...? Vor allem in einer PN? Ich hab dir keine geschrieben *irritiert*.
  5. aloneone schreibt am 19.11.2010 um 13:56 Uhr:Mag sein, dass ich jetzt ein paar blöde Fragen stelle... aber

    1. Warum sollte jemand das überhaupt machen, was hat er davon?

    2. Woran merke ich denn, ob mein Account gehackt wurde - es sei denn, der- oder diejenige ändert etwas an meinen Einstellungen?

    3. Woran merke ich, dass meine PNs gelesen wurden - außer die betreffende Person spricht mich anschließend auf den Inhalt an?

    Irgendwie kommt mir das ziemlich dubios vor...
  6. TheNicciPain schreibt am 19.11.2010 um 17:26 Uhr:es war eine verwechslung der namen .. hat sich eben aufgeklärt .. somit ist das nichtig, wegen den pns .. ich hab die von jemanden anderes bekommen ;) kann ja mal passieren ..
    und zu den fragen von aloneone - diese fragen hab ich auch =)))
  7. sternenschein schreibt am 19.11.2010 um 19:31 Uhr:@Nicci und @ameamagao,
    dann hat sich das mit den PN ja aufgeklärt.
    Hatte mich schon gewundert.

    Und zu @aloneone Fragen:
    Ich glaube es können zwei Nutzer sich gleichzeitig im Blog mit dem Passwort einloggen, ohne dass man es merken oder es angezeigt werden würde.

    Es kommt ja immer die Meldung
    "Zuletzt eingeloggt gewesen"
    und dann das Datum und Uhrzeit.
    Wenn da natürlich etwas stehen würde, Zeiten zu denen man garnicht on war, dann wäre es schon "seltsam".

    Bei den Privaten Nachrichten könnte man es nur sehen, wenn Nachrichten, die man noch nicht gelesen hatte, als gelesen und nicht als neu markiert sind.
    Wenn welche heimlich gelöscht worden sein sollten, dann könnte man es natürlich nicht feststellen.
    Falls jemand anderes einen Eintrag schreibt oder löschen würde, sowie an den Einstellungen des Blogs oder das Passwort ändern würde, das würde natürlich auffallen.

    Liebe Grüsse
  8. TheNicciPain schreibt am 19.11.2010 um 19:41 Uhr:.. mit den uhrzeiten isses ja schön und gut - aber wie oft spinnt die 'uhr' hier bei blogigo ;) nix genaues weiß man also nicht =)
  9. Aquarius schreibt am 21.11.2010 um 16:55 Uhr:@Sternenschein
    Auch durch Erteilung von „Mitbenutzerrechten in allen Kategorien“ (die die höchsten Mitbenutzerrechte darstellen) für einen fremden Blog ist es nicht möglich, auf die PN´s des Gastgeberblogs zuzugreifen. Es wird immer und ausschließlich das Postfach des eigenen Blogs angezeigt. Dies lässt sich zweifelsfrei nachweisen. Deine Information, die du hierzu in deinem Eintrag verbreitet hast, ist falsch. Weiterhin ist es einem Mitbenutzer nicht möglich, die Kontoeinstellungen bezüglich des Passwortes zu ändern.
  10. Aquarius schreibt am 21.11.2010 um 17:27 Uhr:
    TheNicciPain:es war eine verwechslung der namen .. hat sich eben aufgeklärt .. somit ist das nichtig, wegen den pns .. ich hab die von jemanden anderes bekommen ;) kann ja mal passieren ..
    und zu den fragen von aloneone - diese fragen hab ich auch =)))


    Interessanterweise wurde der ursprüngliche Kommentar editiert, bzw. gelöscht und neu eingestellt. Im ursprünglichen Kommentar schrieb NicciPain, dass diese PN´s von "Amoremia" kamen.

    Wer im Zusammenhang mit dieser Geschichte fähig ist, eins und eins zusammen zu zählen, dem sollte nun spätestens jetzt klar sein, dass es, statt des beschriebenen Voragnges, vermutlich mal wieder um eine dieser lächerlich intriganten Hetzkampagnen geht, die von einer bestimmten Anzahl von Leuten hier immer wieder gerne veranstaltet werden. Warum fragt ihr nicht "Amoremia", was es damit auf sich hat, anstatt hier herumzuorakeln?
  11. TheNicciPain schreibt am 21.11.2010 um 17:32 Uhr:hahahaha .. du bist ein kloppholz =) dieser eintrag ist NICHT editiert .. in MEINEM blog steht der name 'amoremia' - HIER hat er nie gestanden .. =) langsam finde ich die sache echt lustig .. mach weiter!
  12. Aquarius schreibt am 21.11.2010 um 17:37 Uhr:Bei den vielen Einträgen verliert man schon mal den Überblick, oder? :-))
  13. TheNicciPain schreibt am 21.11.2010 um 17:40 Uhr:kloppholz - war nicht bös gesagt, sondern eine lustig-gemeinte bezeichnung =)
    ich hab den überblick, über die sachen, die ich schreibe ;)
    egal.
    thema HIER beendet, ja?!
  14. sternenschein schreibt am 21.11.2010 um 19:00 Uhr:Hier wurden auch keine Kommentare gelöscht oder neu eingestellt.

    Dass mit Erteilung von allen Mitbenutzerrechten diese Möhlichkeiten nicht bestehen, wusste ich nicht, da ich mit meinem Mobilgerät keine Mitbenutzerrechte einräumen kann.
    Deshalb hatte ich das Passwort meines Blogs schon einmal weitergeben, um das Design verändern zu lassen und einen Counter einzubauen, was mir mobil alles auch nicht möglich war.
    In dem Falle hätte der andere User, dem ich vertraute, allerdings wenn er/sie gewollt hätte alles auf meinem Blog machen können, ja, sogar mich von meinem Blog aussperren, wenn er/sie mein Passwort einfach geändert hätte.

    Hätte dann unter meinem Namen hier weiter schreiben, PN"s verschicken und woanders kommentieren können, was scheinbar nicht verlockend genug war, um es so zu machen.;-)
  15. Aquarius schreibt am 21.11.2010 um 19:09 Uhr:Es gibt bei Blogigo die Möglichkeit der Mitbenutzerrechte. Diese sind auch weitesgehend selbsterklärend. Aufgrund dessen, dass dies nicht bekannt ist, einen Hackerkomplott wissentlich mit zu konstruieren oder zu unterstützen, ist bedenklich! Jedoch hast du mit deiner Aussage vollkommen Recht: Wer jemandem anders seine Zugangsdaten überlässt, ist dann selbst verantwortlich dafür, wenn damit unter Umständen Schindluder getrieben wird.

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.