Gedanken oder Fragen

09.07.2011 um 08:26 Uhr

Blogger bloggen

Ein Blog ist zum bloggen da.
Er will mit Inhalten aller Art gefüllt werden.
Inhalte, die man heute schreibt und morgen auch noch im Blog zu finden sein sollten.

Es ist wohl ein Novum, wenn sich soviele Blogeinträge, hier auf der Blogigo Plattform, mit der Blogplattform selbst befassen. So wie es in den beiden letzten Tagen der Fall war.

Die Leser mögen es uns nachsehen, wenn wir die eigene Blogplattform in den Mittelpunkt unserer Betrachtungen rücken.

Denn zu viele Abwanderungswellen haben wir, die immer durtchhielten, im Laufe der Zeit hier schon erlebt, um in aller Ruhe dem Wechsel des Betreibers entgegen zu sehen.

Wir sind mit den Problemen oftmals in der Vergangenheit alleine gelassen worden.
Gänzlich neu war jetzt, dass der neue Betreiber Nils, sich auf einigen Blogs in Kommentaren zu den verschwundenen Einträgen geäussert hat.
Neu war auch, dass nach nur zwei Tagen seines hierseins, die Blogigo Statistik Listen wieder funktionieren, wozu der alte Betreiber meistens Wochen brauchte, um das Problem zu beheben.
Das lässt hoffen.

Neu war nicht, dass User sich kümmerten und gegenseitig halfen.
So wie Key1, ame, Zwischenweltler, Aquarius, Serena und andere, die Hinweise in zahlreichen Kommentaren auf diversen Blogs gaben, wie man verschwundene Einträge sichern könnte.
Blogigo ist eben etwas besonderes. Auf einer anderen Plattform ist dieser Zusammenhalt der User, nicht so gegeben.
Alle, die in der Vergangenheit von hier gegangen sind, hatten immer betont, so eine Community wie es sie hier gibt, finde man nirgends wo anders.

Wer weiss, wenn sich hier wirklich etwas bessert und ändert, dann findet ja vielleicht sogar der eine oder andere "Blogigo Flüchtling" zurück, zu Blogigo.

Nicci und Joblogt, sie sind zur Zeit verschnupft.
Kann ich auch verstehen, denn so vieles wurde uns im Laufe der Jahre hier schon versprochen.
Aber vielleicht wendet es sich ja jetzt alles doch zum besseren?
Ein Anfang, der hoffen lässt, ist jedenfalls gemacht.

ICh WILL KEINEN SPAM MEHR!!!!
Ja, sind wir hier denn auf einem Wunschkonzert?*lach*
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Pete schreibt am 09.07.2011 um 08:48 Uhr:Hi Sternschein

    Wir Blogigo-Blogger die duchgehalten haben, sind wie die Besatzung eines Schiffes, welches führerlos durch Stürme getrieben wurde. Wir haben geschaut, dass der Kahn nicht untergeht, haben all die Klippen irgendwie umsegelt und weiter gemacht...... das schweisst doch wirklich irgendwie zusammen :-) Jou, und nu hammwer wieder einen Captain an Bord, und der hat das Ruder schon ergriffen. Nachdem man hier bisher nie sicher war ob Blogigo morgen schon offline sein würde, nachdem wir manchmal tagelang nicht reinkamen, nachdem allem dürfen wir jetzt einfach mal aufatmen.
    Es grüsst Pete, Teil der Besatzung
  2. sternenschein schreibt am 09.07.2011 um 09:16 Uhr:@Pete,
    hoffe ich doch, dass wir mal aufatmen können.
    Ja, dieses Tagelang nicht einloggen können, oder die Befürchtungen, Blogigo könnte ganz weg sein, sie leissen manchmal zweifeln und stellten den Durchhaltewillen auf harte Proben.
    Etliche sagten, sie bleiben bis zuletzt, wollten, wenn überhaupt, mit dem sinkenden Kahn Blogigo untergehen.
    Und sind trotzdem gegangen, haben das Schiff verlassen.
    Und wenn ich ehrlich bin, auch ich dachte manchmal ans aufhören, wenn es alles mal wieder zu schlimm war.
    Doch die User hier, sie liessen mich weitermachen.
    Wo findet man schon so eine \"Gemeinschaft, auf anderen Plattformen, wie es sie hier gibt?
    Wir lassen uns nicht beirren.
    Dir Pete, auch liebe Grüsse.
  3. Bloomsbury schreibt am 09.07.2011 um 09:33 Uhr:Probleme gibts auch bei anderen Bloganbietern. Da erfährt man es nur kaum. Ich weiß von einer Bloggerin, die ist mit großer Klappe von Blogigo zu Wordpress gewechselt. Selbst ICH dachte, sie wäre die Klügste und ließe nicht auf sich rumreiten.

    Aber dort geht es ihr genauso und bei Licht betrachtet lässt sie genauso auf sich rumreiten, nur ÖFTER . :E :E :E
  4. elfatuo schreibt am 09.07.2011 um 10:01 Uhr:Dem ist nichts mehr zuzufügen...
  5. ameamagao schreibt am 09.07.2011 um 11:44 Uhr:Was für ein schöner Eintrag. Ich hoffe, unser neuer Chefe liest ihn ;).
    Und hoffentlich brechen nun wirklich bessere Zeiten an. Sobald die Spam-Blogs weg sind, schmeißen wir für Chefe eine Party, ja? :)

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.