Gedanken oder Fragen

26.04.2012 um 13:53 Uhr

CSU will braunes Gedankengut in die Schulen bringen

Markus Söder von der CSU will Hitlers "Mein Kampf" als Schulbuch in den Unterricht bringen.

Damit will er diese von Hitler geschriebene Hetzschrift entmystifizieren.
Für die Aufbereitung dieses "Schulbuches" will Bayern eine halbe Million Euro bereitstellen.

Gut, ein Schulbuch war dieses "Werk" wohl zu anderen Zeiten schon einmal. Jetzt sollen aber wissenschaftliche Anmerkungen für die Schüler diese dunklen Kapitel zieren.
Jedem Schüler sein eigenes "Mein Kampf.
Frage mich gerade, ob dieses "Schulbuch" dann den Schülern gratis gegeben wird, oder ob die Eltern es ihnen auch noch für den Unterricht kaufen müssen?

Söder plant ausserdem "Mein Kampf als Buch für die Buchhändler herauszugeben, dann noch als E-Book zu vermarkten und natürlich auch für Lesefaule als Hörbuch auf den Markt zu bringen.
Ob es als Hörbuch von einem Hitler Stimmenimitator gesprochen werden soll entzieht sich meiner Kenntnis.

Nun frage ich mich, ob die CSU in ihren Reihen ein Problem mit Rechtsradikalen und braunem Gedankengut hat?

Denn als ein Pirat aus Niedersachsen die Freigabe zum offenen Verkauf dieses Buches forderte, wurde genau diese Nähe zum rechten Gedankengut den Piraten vom Spon, der CSU, FDP, Grünen und anderen Parteien unterstellt.
Der Vorstand der Niedersachsenpiraten hat übrigens die Wahl des betreffenden Direktkandidaten nach dessen Äusserungen annuliert.
Wann wird Söder (CSU) und der bayerische FDP Finanzminister wegen diesem Vorschlag aus ihren Parteien ausgeschlossen?

Muss man unseren Jugendlichen jetzt wirklich auch noch brauenes Gedankengut in den Schulen nahebringen und aufzwingen?
Wäre es nicht sinnvoller, ihnen ein Buch welches im Pariser Widerstand geschrieben wurde zu geben, aus dem hervorgeht, dass schon 1935 jeder hätte wissen können was sich entwickelt? Oder ein Buch in dem die Globkes, Gehlen, Filbinger, Kiesinger und andere Nazis beschrieben werden und wie sie in nach dem Kriege nahtlos in der CDU, CSU, FDP und anderen Parteien unterkamen?
Aber nien, da braucht man ja nicht zu schauen, es langt ja wenn die Piraten ein Naziproblem haben, auch wenn diese bei Bekanntwerden dann aus der Piratenpartei ausgeschlossen werden und in deren Präambel zum Piratenprogramm steht, rechtes und rassistisches Gedankengut wird nicht toleriert.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. TheNicciPain schreibt am 26.04.2012 um 14:02 Uhr:8. Klasse: Mein Kampf
    9. Klasse: 2083


    tbc!

    Hoffentlich nicht!!!
  2. Bloomsbury schreibt am 26.04.2012 um 15:27 Uhr:Ich find's einfach zu uninteressant. Will man Schülern die Hetzreden sichtbar machen, kann man das auch mit Auszügen (ich nehme mal an, dass man zu Unterrichtszwecken Kopien anfertigen darf).
  3. sternenschein schreibt am 26.04.2012 um 17:09 Uhr:@Nicci,
    hattet ihr damals "Mein Kampf" in der Schule?
    Doch wohl nicht, oder?
    Musste erstmal Googeln was du mi 2083 meintest.
    Man kann ja nicht alles wissen.;-)

    @Bllomsbury,
    Das Land Bayern hat das Urheberrecht darauf, es läuft 2016 aus.
    Aber ob man den Schülern und der Sache ansich damit einen Gefallen tut, bezweifel ich auch.

    Liebe Grüsse
  4. waterlili schreibt am 26.04.2012 um 17:35 Uhr:wer so etwas beschliesst, muss doch offensichtlich auch braun-sympathisant sein. jeder andere sieht doch ganz klar, dass die negativen folgen greifbar nah sind. natuerlich werden die jugendlichen von den vortsellungen beeinflusst und sehen eventuell sogar einen "sinn" dahinter, finden gefallen daran. das gibts nicht! echt laecherlich :D
    alle leute die interesse daran haben, sei es auch einfach aus dem grund "zu recherchieren" oder sich wissen anzueignen oder aus interesse, beschliessen sich eigentstaendig das buch zu lesen und kaufen, aber diese vostellungen auch an menschen zu bringen die nicht die befaehigung haben dass auf hohem niveau zu verarbeiten (tut mir leid wenn ich rechtes denken hiermit als niedriges niveau bezeichne, im zB fall breivik sehe ich sein rechtes denken jedoch als laecherlichkeit an) ist verantwortungslos.
    SO.
  5. TheNicciPain schreibt am 26.04.2012 um 17:41 Uhr:Nein, natürlich hatten wir nicht den 'Kampf' !!! Mein erster Kommentar war eher sarkastisch gemeint und ich hoffe, dass dies nie der Fall sein wird, dass solcher Schund zum Unterrichtsstoff gehört ..
  6. TheNicciPain schreibt am 26.04.2012 um 17:44 Uhr:@waterlili .. breivik war in seiner ausführung sehr extrem und falsch (gar keine frage) - sein gedankengut ist aber in den skandinavischen ländern deutlich stärker ausgeprägt, als bei uns. wir entschuldigen uns immer noch für die weltkriege und allem was damit zusammen hing, dabei ist das über 60 jahre her .. nicht mal unsere eltern hatten wirklich damit zu tun.
  7. Aufrechter schreibt am 26.04.2012 um 22:47 Uhr:Ist doch wunderbar. Denn so haben die Jungens wenigstens die Chance, sich eine EIGENE Meinung zu bilden, UNVOREINGENOMMEN - und müssen nicht nur das nachbabbeln, was tolle Gutmenschen einem nach erfolgreicher Hirnwäsche vorkauen.
  8. Phil_Sophie schreibt am 27.04.2012 um 08:12 Uhr:Als Außenstehende muss ich sagen, dass diese Diskussion im Ausland sehr genau unter die Lupe genommen wird. Es ist für uns unverständlich, dass solche Gedanken, gerade in Deutschland aus den Reihen der modernen Politik kommen. Es erweckt den Eindruck, dass Deutschland, sprich Bayern eine neue Hitler-Jugend aufbauen will.
    Unfassbar, aber ich glaube wirklich nicht, dass es soweit kommen wird. Ich denke, dass die Masse der Deutschen schlau genug ist, dies zu verhindern. Hier sei übrigens auch der Gesamtelternbeirat gefragt, der schon längst hätte auf die Barikaden gehen müssen.
  9. Bloomsbury schreibt am 27.04.2012 um 08:31 Uhr:
    Hier sei übrigens auch der Gesamtelternbeirat gefragt, der schon längst hätte auf die Barikaden gehen müssen.

    Also bei uns hat er das längst getan! Schon vor Jahren wurde eine braune Sing- und Parolengemeinschaft in einer Hütte abseites eines Dorfes ausgehoben! Schule, Gemeinderat und Kommune zogen da an einem Strang.
  10. TheNicciPain schreibt am 27.04.2012 um 11:42 Uhr:
    Phil_Sophie:
    Ich denke, dass die Masse der Deutschen schlau genug ist, dies zu verhindern.


    DITO!

    @ so-called-Aufrechter .. I ♥ Gastkommentare! Sie sind immer so schön stumpf! Wir sind hier nicht die 'Gutmenschen', sondern die mit Hirn .. ;)
  11. Circe schreibt am 27.04.2012 um 19:55 Uhr:also ich finde ja es wär mal ganz interessant zu wissen, was da genau drinnen steht und ich find es auch blöd das so ein geheimnis drum gemacht wird, allerdings bin ich gerade in der 9. ten klassen und wir haben in geschichte gerade den zweiten weltkrieg abgeschlossen. ich muss sagen, ein buch wie mein kampf wäre sicherlich nicht das interessanteste unterrichtsmaterial gewesen. ich fände es gut wenn die lehrerinnen und lehrer einfach ausschnitte zur verfügung haben und uns dann zeigen, aber ich ich finde das ganze buch wäre nicht nötig.
  12. Circe schreibt am 27.04.2012 um 19:57 Uhr:@aufrechter

    eigene meinung?! wie soll die dann aussehen?! ich glaube da sollte es nur eine meinung geben... aber guuuut,... wir haben ja meinungsfreiheit???
  13. Phil_Sophie schreibt am 27.04.2012 um 20:03 Uhr:@circe: 9. Klasse? Respekt. Ich finde deine Alternative mit den Auszügen recht gut. Fraglich ist, ob man dafür ein ganzes Buch benötigt. Ich gehe davon aus, das dies dein Einlenken war. Internet und Filmdokumentationen gibt es ja schon längst als Anschauungsmaterial, auch für die Schulen.
  14. Bloomsbury schreibt am 28.04.2012 um 09:37 Uhr:Kann man das Buch nicht kaufen? Irgendeiner hat das doch mal in irgendeiner Stadt kostenlos in der Fußgängerzone verteilt (um dem Buch seine "Besonderheit" zu nehmen).
  15. Circe schreibt am 28.04.2012 um 17:52 Uhr:@philsophie


    ja eben ich brauch ja kein ganzes buch um zu wissen, was hitler so gedacht hat...

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.