Gedanken oder Fragen

27.07.2011 um 13:37 Uhr

Counterstation verabschiedet sich

Ende eines externen Besucherzählers.

In der Seitenleiste befindet sich bei mir der externe Blogcounter von Counterstation.de.
So konnte ich immer sehen, aufgrund welcher Google Suchanfragen die Besucher auf meine Seite kamen. Auch aus welchen Ländern oder Städten sie hierher fanden.

Das ist jetzt bald vorbei.
Denn Florian Fackler, der Betreiber von Counterstation verkündet auf seinem Blog, bei Counterstation wird bald der letzte Vorhang fallen.

Seit etwa 12 Jahren betreibt Florian Fackler diesen Dienst, es war sein Projekt, sein Hobby.
Mit viel Zeitaufwand verbunden und zuletzt Serverkosten im fünfstelligen Bereich.

Zm 01.09.2011 hat Florian Fackler jetzt den Server gekündigt, bittet alle Counterstation Nutzer bis dahin den Counterstation Code von ihren Seiten zu nehmen.

Es ist schade, wenn etwas zu Ende geht, doch auch verständlich.
Ich bedanke mich bei Florian für seine Arbeit und für die Jahre, die ich seinen Counter hier im Blog nutzen durfte.
Diese Weltkugel mit den Zahlen darinnen, sie wird mir fehlen.
Dankeschön.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Bloomsbury schreibt am 27.07.2011 um 16:17 Uhr:(ich hatte zwar einen anderen Anbieter, aber ...)

    Ja! Eine Ära geht zu Ende.

  2. elfatuo schreibt am 29.07.2011 um 22:32 Uhr:Ja, das ist wirklich sehr schade... Das Internet ist leider sehr schnelllebig...
  3. sternenschein schreibt am 30.07.2011 um 18:07 Uhr:Es war einer der Anbieter, bei dem man die Zugriffsdaten schnell und übersichtlich einblicken und abrufen konnte.
    Sind wohl einige Blogs hier davon betroffen, denn Counterstation als externen Zähler sah ich öfter hier auf den Blogs.
    Bei der Schnelllebigkeit, da muss man sich schon fast wundern, dass es dieses Angebot so viele Jahre gab.
    Bin bei solchen Dingen auch immer etwas vorsichtig, da man bei der Anmeldung ja immer seine Daten hergeben muss. Bei Counterstation und Florian Fackler habe ich mich diesbezüglich recht sicher gefühlt, was Datenmissbrauch angehen könnte.
    Deshalb bin ich auch nicht bei Facebook gemeldet.;-)
    Liebe Grüsse an euch beide.

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.